Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Gefälschte Abmahnschreiben nicht von DigiProtect

/ 25.11.2012 / / 134

Die Firma Digi Protect mahnt u.a. über die Anwälte U + C aus Regensburg für unterschiedlichste Urheberschutzverletzungen im Bereich Filesharing ab. Aber nicht alles was nach DigiProtect aussieht hat auch mit DigiProtect zu tun. Aktuell kursieren insbesondere in Österreich gefälschte Abmahnschreiben, von denen sich DigiProtect ausdrücklich distanziert. weiterlesen

SEB-Immoinvest – Anleger warten auf Dezember-Ausschüttung

/ 24.05.2017 / / 287

Anleger des offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest und anderer Immobilienfonds erwarten mit Spannung die Ausschüttung zum Jahresende. Während die Juni-Ausschüttung noch recht hoch, bzw. angemessen erschien, gibt es aktuell Grund, an einer ähnlich hohen Ausschüttung zum Jahresende zu zweifeln. Grund dafür ist, dass sich an der Gesamtsituation wenig verändert hat. Der Immobilienmarkt hat sich nicht wirklich verbessert und SEB wird die Immobilien des Fonds nicht zum Jahresende unter Preis verschleudert haben, um schnelle Liquidität zu erreichen.

Von daher gehen zum Beispiel die Experten von www.bankundkapitalmarkt.org davon aus, dass die Dezemberausschüttung wohl eher sparsam ausfallen wird. Letztendlich ein Grund zur Sorge ist das aber nur in soweit, als dass ein in Abwicklung befindlicher Immobilienfonds schon mal grundsätzlich ein Sorgenkind ist. Natürlich hoffen die enttäuschten Anleger, am Ende zumindest die Einlage wieder auf ihrer Seite verbuchen zu können. SEB Immoinvest selbst hat vor zu großen Erwartungen an die Dezemberausschüttungen gewarnt.

Anleger, die die weiteren Ausschüttungen nicht abwarten wollen und eine Rückabwicklung erreichen wollen, sollten sich an Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden, um Chancen kompetent abzuwägen.

Weitere Empfehlung zum Thema Anlegerschutz: www.anlegerschutz.tv

Gewerbetreibende in der facebook-Falle

/ 24.11.2012 / / 274

Wer mit seinem Unternehmen eine facebook-Seite führt, sollte einige beachten, um nicht Opfer von Abmahnanwälten zu werden. Problematisch ist: Es muss eindeutig sein, dass es sich bei der Unternehmensseite nicht um ein privates Angebot handelt. Ist dieser Eindruck nicht deutlich, dann sind die Besitzer der Seite abmahngefährdet. weiterlesen

Bedenkzeit soll Anleger vor Schrottimmobilien schützen

/ 24.05.2017 / / 48

Kapitalanleger sollen in Zukunft besser vor so genannten Schrottimmobilien geschützt werden. Betrügerischen Immobilienmaklern soll im Strukturvertrieb nun das Leben schwer gemacht werden. Mit einer gesetzlich vorgeschriebene Bedenkzeit von zwei Wochen vor Beurkundung des Kaufvertrags beim Notar will der Gesetzgeber Zeit in den Prozess einbringen. Das Land Berlin hat eine entsprechende Initiative in den Bundesrat eingebracht. weiterlesen

Kanzlei Rasch: Abmahnung für Filesharing von Helene Fischer-Video

/ 24.11.2012 / / 124

Laut abmahnhilfe24.de versenden Rechtsanwälte RASCH aktuell im Auftrag von EMI Music Germany GmbH & Co. KG Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen der Veröffentlichung „Für einen Tag-Helene Fischer“. Den Abgemahnten wird vorgeworfen den Beitrag in Tauschbörsen weiterverteilt zu haben. Gefordert werden als Schadensersatz durch das angebliche Filesharing 1200 Euro. weiterlesen