Informationsaustausch im Dieselskandal – IG Dieselskandal

/ 08.11.2019 / / 1.259

Sie interessieren sich für den Dieselskandal, für Themen rund um Fahrverbote, Rückrufaktionen, Auslieferungsstopps, Schadensersatz und Rückgabe? Tragen Sie sich unverbindlich für unseren Newsletter ein oder melden Sie sich hier in einer unserer Interessengruppen an: Hier zur IG anmelden

Newsletter-Anmeldung

Anmelden
Abmelden

Herausforderungen im Zusammenhang mit dem modernen E-Commerce Handel

/ 25.02.2021 / / 3

Der E-Commerce Sektor erlebt seit Jahren einen stetigen Aufwind. Immer mehr Menschen kaufen online ein. Im letzten Jahr hat sich vor allem der Einkauf von alltäglichen Produkten etablieren können und Menschen kaufen vor allem Lebensmittel online ein. Bedingt durch die zahlreichen Lockdowns während der Corona-Pandemie hat sich das Einkaufsverhalten stark verändert. Der Online-Handel ist jedenfalls ein Profiteuer der Krise. Die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Nutzung von E-Commerce Plattformen sind dadurch nicht weniger geworden. Bei der Betrachtung der Herausforderungen sind mehrere Dinge zu berücksichtigen und ins Lot zu bringen. Unterschieden wird zwischen den Problemen rechtlicher und technischer Natur. weiterlesen

Schadenersatz im VW-Abgasskandal EA 288 – OLG Köln 19 U 151/20

/ 25.02.2021 / / 11

Den immer wieder aufkommenden Vorwurf von Abgasmanipulationen bei Fahrzeugen mit dem Dieselmotor EA 288, Nachfolger des durch den Abgasskandal hinlänglich bekannt gewordenen Motors EA 189, weist VW stets zurück. Gleichzeitig wird der Konzern nicht müde zu behaupten, dass sich Schadensersatzklagen wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei Fahrzeugen mit dem Motor EA 288 nicht lohnen. Und doch sieht die Realität anders aus, als man es in den Konzernzentrale in Wolfsburg gerne hätte. weiterlesen

Sicherer Datenschutz mit einem virtuellen Datenraum

/ 23.02.2021 / / 3

Unternehmen sind in ihrem Geschäftsalltag immer häufiger mit einem umfassenden Datenaustausch konfrontiert, sei es im Zuge der Verhandlungen mit neuen Geschäftspartnern oder dem Austausch zwischen Mitarbeitern, die sich an unterschiedlichen Standorten befinden. Der Datenschutz spielt bei dem Austausch sensibler Geschäftsdaten eine besonders wichtige Rolle.Ein wirklich sicherer Datenaustausch kann durch einen virtuellen Datenraum gewährleistet werden. In diesem haben nur geprüfte Nutzer Zugriff auf die Dateien und Dokumente, die sich in diesem befinden. Die Zugriffsrechte können dabei beispielsweise individuell vergeben werden, ebenfalls ist ein Aktivitätsprotokoll einsehbar, welches alle Handlungen, die in dem Datenraum vorgenommen werden, dokumentiert. weiterlesen

Diese Rechte gelten für Menschen mit Behinderung

/ 17.02.2021 / / 6

Weltweit gelten circa eine Milliarde Menschen als behindert, das sind 15 % der weltweiten Bevölkerung. Allein in Deutschland leben rund 7,9 Millionen Menschen mit einer Behinderung. In vielen Ländern sind sie Gewalt und Diskriminierung ausgesetzt. Menschen mit Behinderungen wird häufig auch das Recht genommen, unabhängig zu leben. Sie stehen vor erheblichen Hindernissen bei der Verwirklichung ihrer Menschenrechte, einschließlich Diskriminierung in der Bildung, Beschäftigung, Wohnen und Verkehr; Verweigerung des Wahlrechts und viele mehr. Um die Rechte dieser Menschen besser zu schützen, gibt es die seit 2009 in Deutschland in Kraft getretene UN-Behindertenrechtskonvention. Doch was steht drin und was welche Rechte gelten in Deutschland? weiterlesen

Schadenersatz für Audi A6 im Abgasskandal – LG Kiel 5 O 135/20

/ 16.02.2021 / / 10

Das Landgericht Kiel hat die Audi AG im Abgasskandal ein weiteres Mal verurteilt. Wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung muss der Autohersteller einen Audi 6 Avant 3,0 TDI zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten, entschied das LG Kiel mit Urteil vom 10. Februar 2021 (Az.: 5 O 135/20). weiterlesen