Informationsaustausch im Dieselskandal – IG Dieselskandal

/ 26.01.2018 / / 657

Sie interessieren sich für den Dieselskandal, für Themen rund um Fahrverbote, Rückrufaktionen, Auslieferungsstopps, Schadensersatz und Rückgabe? Tragen Sie sich unverbindlich für unseren Newsletter ein oder melden Sie Sie hier in einer unserer Interessengruppen an: Hier zur IG anmelden

Newsletter-Anmeldung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 Bewertungen, Durchschnitt: 2,63 von 5)
Loading...

Widerruf Autokredit – Verbraucher schuldet nach Urteil des LG Ravensburg keinen Wertersatz – Az. 2 O 259/17

/ 16.08.2018 / / 1

Ein Urteil des Landgerichts Ravensburg dürfte die VW Bank hart treffen und gleichzeitig die Verbraucher freuen. Mit Urteil vom 7. August 2018 entschied das LG Ravensburg, dass ein Skoda-Fahrer seinen Autokredit erfolgreich widerrufen hat und für die gefahrenen rund 70.000 Kilometer keinen Wertersatz leisten muss (Az.: 2 O 259/17). weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

LG Ravensburg Az. 2 O 259/17 : Keine Nutzungsentschädigung nach Widerruf der Finanzierung

/ 15.08.2018 / / 220

Das Landgericht Ravensburg hat die VW-Bank verurteilt, den Widerruf eines Kreditvertrags und damit die Rückabwicklung eines Autokaufs anzuerkennen und entsprechend abzuwickeln. Eine besonders verbraucherfreundliche Nuance des Urteils: Die VW-Bank kann die Nutzungsentschädigung pro gefahrenem Kilometer nicht abziehen – im aktuellen Fall rund 70.000 Kilometer. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

CLLB Rechtsanwälte reichen erste Klagen für Investoren aus dem Envion ICO gegen Envion AG und weitere Verantwortliche beim Landgericht Berlin ein

/ 09.08.2018 / / 16

Wie bereits in der Presse berichtet, wurden von Seiten des Vorstands der Envion AG, Matthias Woestmann IT-Forensiker der Blockchain Intelligence Group (BIG) beauftragt, die Vorgänge rund um die ca. 20 Mio. mehrproduzierten EVN-Token zu untersuchen. Nach Aussage des Vorstands wurden die Vorwürfe nunmehr auch technisch bestätigt. Zwischenzeitlich wurden eine Reihe weiterer Vorwürfe gegen die Verantwortlichen des Envion ICO erhoben und im Rahmen von Schadenersatzforderungen von Seiten diverser Anleger mit anwaltlicher Hilfe in Form von Rückabwicklungsbegehren außergerichtlich geltend gemacht. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...