Verbraucherschutz Standard Bild

Ärger mit Bank, Versicherung oder TK-Anbietern? – Wir helfen Ihnen

/ 26.01.2016 / / 534
  • Sie möchten Ihre Immobilienfinanzierung widerrufen?
  • Sie ärgern sich über viel zu niedrige Rückkaufswerte beim Ausstieg aus Ihrer Lebensversicherung?
  • Sie sind Opfer einer dreisten Abzocke geworden?
  • Sie regen sich auf und niemand hört Sie?

Auf verbraucherschutz.tv finden Menschen täglich Ihr Thema!

Sie haben als Rechtsanwalt, Dienstleister oder Händler Interesse an Texten aus Ihren Schwerpunktbereichen und einer Veröffentlichung auf www.kapitalschutz.de oder verbraucherschutz.tv? Senden Sie uns ein Mail an info@verbraucherschutz.tv. Ihr Ansprechpartner ist der Online-Journalist Udo Schmallenberg, usch@talking-text.de weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Jameda muss Auskunft geben über die Identität der Bewerter

/ 14.08.2017 / / 12

Das Urteil macht zu Unrecht schlecht bewerteten Medizinern Hoffnung: Das Portal Jameda muss bei begründetem Verdacht, eine schlechte Bewertung entspreche nicht der Wahrheit, die Kommunikation zwischen Portal und Bewerter offenlegen und die Identität der Bewerter bekanntgeben. Bislang hatte dazu die z.B. die Vorlage einer e-Mail mit geschwärzten Adress-Daten ausgereicht. Nach einem aktuellen Urteil des Landgerichts München I (Az.: 25 O 1870/15) sind diese Zeiten vorbei. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ist man eigentlich gegen Datendiebstahl automatisch versichert?

/ 11.08.2017 / / 11
Datendiebstahl

Während Datendiebstahl vor allem in größeren Unternehmen längst zu einem alltäglichen Risiko geworden ist, sind sich private Verbraucher der großen Gefahr oft nicht bewusst. Neben der Annahme, dass sich sowieso niemand für die eigenen Daten interessieren könnte, schwingt dabei auch die Hoffnung mit, vielleicht über eine passende Versicherung zu verfügen. Doch was ist dran an diesen Vermutungen? weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Testarossa: Ferrari verliert Markenrechte

/ 10.08.2017 / / 6

Das Landgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 2. August 2017 entschieden, dass Ferrari in die Löschung der deutschen und internationalen Marke „Testarossa“ einwilligen muss und dadurch Markenrechte an Testarossa verliert. Begründung: Der Sportwagenbauer habe die Marke in den vergangenen fünf Jahren nicht mehr ausreichend genutzt. Geklagt hatte ein Spielwarenhersteller aus Nürnberg, der die Marke künftig für eigene Zwecke nutzen möchte. Ferrari kann gegen das Urteil allerdings noch Rechtsmittel einlegen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Achtung Unterlassungserklärung

/ 09.08.2017 / / 7

Achtung Unterlassungserklärung: Werbung für die eigenen Produkte sollte immer auf die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit „abgeklopft“ werden – insbesondere nach der Abgabe von strafbewehrten Unterlassungserklärungen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Böhmermann-Urteil: Erdogan legt Berufung ein

/ 09.08.2017 / / 6

Da sind sich die beiden ausnahmsweise mal einig: Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann und der türkische Präsident Erdogan streiten seit der Veröffentlichung des Schmähgedichtes bei ZDF NEO Royal über die Zulässigkeit der Zeilen, die damals, laut Böhmermann, die Grenzen zwischen zulässiger Kritik und der zu unterlassenen Schmähkritik aufzeigen sollte. Aktueller Status: Auch Erdogan legt Berufung ein. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...