Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

HansaInvest HANSAimmobilia: Offener Immobilienfonds wird aufgelöst

/ 24.05.2017 / / 126

Die Krise der offenen Immobilienfonds verursacht das Aus eines weiteren Fonds. Das Management des HansaInvest HANSAimmobilia gab Ende August bekannt, dass der Fonds zum 05.04.2013 aufgelöst wird. Als letzter Umtauschtermin für die Anteile wird der 02.10.2012 benannt. Danach ist eine Anteilsrückgabe nicht mehr möglich und auch Entnahmepläne werden nach diesem Stichtag nicht mehr bedient. weiterlesen

Lloyd Fonds LF 91 MS Thira Sea: Insolvenz steht bevor

/ 24.05.2017 / / 41

Innerhalb weniger Tage müssen die Anleger zweier Schiffsbeteiligungen des Anbieters Lloyd Fonds AG von der Pleite ihrer Kapitalanlage erfahren. Nachdem zunächst der Schiffsfonds LF 94 MS Tosa Sea Insolvenz anmelden musste,  wird jetzt die Schiffsbeteiligung Lloyd Fonds LF 91 MS Thira Sea folgen. Beide Fonds investierten in das selbe Schiff – die MS Tosa Sea. Da laut Fondstelegramm die Bank keine Zahlungen vom Betriebskonto der MS Tosa Sea genehmigte, war auch die Insolvenz des Lloyd Fonds LF 91 MS Thira Sea unumgänglich. weiterlesen

Gittermasten für kleine Windkraftanlagen

/ 10.09.2012 / / 307

Energie wird teurer und teurer. Das bekommt der Verbraucher beim Tanken an der Zapfsäule zu spüren, aber auch bei seiner Stromrechnung. Experten erwarten, dass die Preise für Strom noch weiter anziehen werden. Mit kleinen Windkraftanlagen lässt sich aber ein Stück „persönliche Energiewende“ realisieren. Der Strom, den die Kleinwindanlagen produzieren, kann zum Eigenbedarf genutzt werden. weiterlesen

Wirtschaftswoche berichtet über die Krise der Schiffsfonds – Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen zu unseriöser Anlageberatung

/ 24.05.2017 / / 433

Ein Steuersparmodell. Eine sichere und rentable Altersversorgung. Mit diesen Anpreisungen wurden bis zur Finanzkrise tausende Beteiligungen an Schiffsfonds an die Anleger verkauft. Doch in wirtschaftlich schlechten Zeiten brechen der internationalen Schifffahrt die Einnahmen weg und auch die Schiffsfonds sehen schweren Zeiten entgegen. Zu den Leidtragenden dieser Entwicklung gehören auch die Anleger. Diese nehmen die Havarie ihrer Kapitalanlagen jedoch nicht klaglos hin. Die WirtschaftsWoche widmet sich in der Ausgabe 36/12 vom 03.09.2012 diesem Thema. weiterlesen

DWS ImmoFlex Vermögensmandat ist geschlossen – Rechte und Ansprüche der Kunden der DVAG

/ 24.05.2017 / / 268

Etlichen Kunden der Deutsche Vermögensberatung (DVAG), die eine jederzeit verfügbare Kapitalanlage wünschten, wurde der Fonds DWS ImmoFlex Vermögensmandat empfohlen. Viele von ihnen waren daher überrascht, als ihnen im April 2012 mitgeteilt wurde, dass der Mischfonds geschlossen wird. Kunden der DVAG, die sich mit dieser Situation nicht abfinden möchten, können sich von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten lassen. Dieser kann klären, ob Anlegern (Schadensersatz)Ansprüche zustehen. Beispielsweise kann überprüft werden, ob die Anlageberatung in Ordnung war, oder ob sie Defizite aufwies. weiterlesen