“Neue Robinsonliste” ist Abzocke

/ 02.02.2011 / / 105

Wir zitieren die VZ Baden-Württemberg:

“Wir kämpfen gegen unerwünschte Werbung!” Das verspricht eine “Neue Robinsonliste” aus Frankfurt am Main. Angeboten wird die Eintragung in diese Liste, um sich vor unerwünschter Werbung per Telefon, Fax, E-Mail und Post zu schützen. Allerdings: Genau dieses Angebot trifft per Fax ein. Faxwerbung nervt, verursacht den Empfängern unnötige Kosten und ist deshalb nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb unzulässig – es sei denn, der Verbraucher hat vorher ausdrücklich eingewilligt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Zur belästigenden Werbung gesellt sich Irreführung: So behauptet der Absender, die Eintragung in die “Neue Robinsonliste” sei kostenfrei. Doch wer aufmerksam weiter liest, erfährt, dass er 350 Euro netto zahlen soll. Für diesen Preis will der Absender die Daten angeblich an 320 Werbetreibende zur Löschung weiterleiten. Dieser “Service” soll sich um ein weiteres Jahr verlängern, wenn der Nutzer nicht innerhalb des ersten Jahres kündigt.

Der Begriff “Robinsonliste” ist im Zusammenhang mit der Verhinderung unerwünschter Werbung seit Jahren eingeführt. Diese bekannte Liste für Briefwerbung wird vom Deutschen Dialogmarketing Verband e.V. (DDV) geführt. Die echte Robinsonliste ist für den Verbraucher kostenlos.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...