Alles zum Thema: WEB-Splitter

Bundesnetzagentur spricht Geschäftsmodelluntersagung gegen autokette.de aus

/ 24.10.2012 / / 213

Die Bundesnetzagentur hat dem Portal autokette.de offiziell untersagt, unverlangte Werbung per SMS zu schicken. Nach Informationen von “Welt-Online” ist gegenüber dem Unternehmen eine so genannte “Geschäftsmodelluntersagung” ausgesprochen worden. Die Bundesnetzagentur selbst veröffentlichte am Mittwoch eine Pressemitteilung. Insgesamt seien rund 1500 Beschwerden bei der Bundesnetzagentur eingegangen.

Hier die Pressemitteilung der Bundesnetzagentur lesen

Hier den Artikel auf Welt Online lesen

Firefox-Spielerei zu Olympia

/ 25.07.2012 / / 118

Die olympischen Spiele in London stehen vor der Tür. So richtig merkt man aber noch nichts davon. Anscheinend will Firefox da ein bisschen nachhelfen. Wer heute den Firefox-Browser öffnet, erlebt eine kleine Überraschung. Da lässt sich die Startseite mittels kleiner Fähnchen jetzt in die Nationalfarben hüllen. Heißt nicht zwangsläufig, dass man sich für schwarz-rot-gold entscheiden muss. Hongkong, Taiwan, Österreich, Holland und viele andere sind genauso möglich. Olympia ist halt international. Wem’s gefällt, der kann ja mitmachen. Bei Firefox kann ich auch guten Gewissens mal so eine Spielerei bewerben – das wird keine Abzocke sein 😉

Vorsicht bei Autokauf von Privat!

/ 21.02.2011 / / 123

Rechtsanwalt Niermann von www.toeterloeh44.de berichtet auf Facebook:

Von schnellen und anonymen Autokäufen von privat zu privat ist dringend abzuraten, wenn man nicht sicher ist, dass das Fahrzeug dem Verkäufer auch wirklich gehört und auch sonst Umstände vorliegen, die zu Zweifeln an der Rechtmäßigkeit des Vorgangs Anlass bieten. weiterlesen

“Neue Robinsonliste” ist Abzocke

/ 02.02.2011 / / 118

Wir zitieren die VZ Baden-Württemberg:

“Wir kämpfen gegen unerwünschte Werbung!” Das verspricht eine “Neue Robinsonliste” aus Frankfurt am Main. Angeboten wird die Eintragung in diese Liste, um sich vor unerwünschter Werbung per Telefon, Fax, E-Mail und Post zu schützen. Allerdings: Genau dieses Angebot trifft per Fax ein. Faxwerbung nervt, verursacht den Empfängern unnötige Kosten und ist deshalb nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb unzulässig – es sei denn, der Verbraucher hat vorher ausdrücklich eingewilligt. weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Liebe Leute, ihr könnt euch das Spammen hier echt sparen – eure...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, das kann ich hier leider nicht beantworten. Das kann eigentlich nur ein...
  • Wolfgang Rutschow: Wenn in der obersten Geschoßdecke eines Bürohauses eine Aussparung von 4 x 4 m...
  • Peter Buschman: Meine Frau ist seit einiger Zeit oft nicht zu Hause und die Erklärungen scheinen...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, das hat auch nichts mit Adblue zu tun – es geht um die Vorstufe,...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961