Verbraucherschutz.tv

Scamming: Wirklich echt oder doch nur ein Scherenschnitt?

Russische Scammer auf deutschen Partnerbörsen aktiv

/ 29.03.2021 / / 38

Scamming ist auf Dating-Plattformen wie Parship, Finya, Lovescout, Zweisam ein immer ernster werdendes Thema. Immer häufiger  erhalten wir Zuschriften von Männern, die auf deutschen Singlebörsen von russischen Scammern kontaktiert und oftmals abgezockt worden sind. Die Opfer suchten vorrangig nach einer passenden Partnerin aus der Nähe. Doch dann wurden sie von bildhübschen russischen Frauen angeschrieben und kamen folglich in den Nachrichtenaustausch. weiterlesen

Steigende Beiträge umgehen: Keine Kostenfallen der Krankenversicherung mehr

/ 23.03.2021 / / 26

Sie nehmen eine private Krankenversicherung in Anspruch und Ihre monatlichen Ausgaben dafür schießen in die Höhe? Und das, ohne dass Sie den Vertrag geändert hätten oder mehrere und teurere Dienste genutzt haben? Manchmal kommt am Ende des Monats die Rechnung und auf einem Mal realisiert man, dass sich die Summe erhöht hat. Wenn man dann die Rechnungen der letzten Monate durchgeht, kann es vorkommen, dass dort auch schon ein höherer Betrag als der ursprüngliche eingezahlt wurde. weiterlesen

Der Unterlassungsanspruch – so wehrt man sich gegen Verleumdung und Rufschädigung

/ 22.03.2021 / / 24

In Zeiten der allgegenwärtigen Digitalisierung und einer immer schnelleren Verbreitung von Daten über das Internet können unwahre Behauptungen und üble Nachrede schwerwiegende Konsequenzen für Privatpersonen und Unternehmen haben. Mitunter genügt ein negativer Post, um den Leumund von Betroffenen langfristig zu schädigen. Deshalb ist es wichtig, seine Rechte zu kennen und zeitnah geltend zu machen. Eine Möglichkeit hierzu bietet der Unterlassungsanspruch. weiterlesen

Verloren beim Online-Roulette – Spieler bekommt Geld zurück – Az.: 4 O 84/20

/ 19.03.2021 / / 89

Ein Hammer-Urteil: Das Landgericht Gießen hat ein Online-Casino zu Schadenersatz verurteilt. Das verurteilte Online-Casino muss dem Spieler die verlorenen Einsätze zurückerstatten. Insgesamt ging es um die Erstattung von 12.000 Euro. Verklagt wurde die ehemalige Anbieterin eines Online-Roulettes. Der Anbieter gehörte zur Firmengruppe Entain, diese ist bekannt für das Angebot BWin. weiterlesen