Alles zum Thema: web.de

Mahnung von Hörnlein & Feyler – web.de, gmx, debitel etc.

/ 09.05.2022 / / 15.884

Schon seit Jahren versucht web.de von Internetusern, die angeblich ihr Freemail-Konto in ein kostenpflichtiges Angebot gewandelt haben, die angefallenen Gebühren einzutreiben. In aller Regel ist dieser Wandel von gratis zu teuer von den Postfach-Usern gar nicht bemerkt worden. Ob das nun strittig ist oder nicht will ich hier gar nicht beurteilen. Ich möchte nur mal allen sagen, die in letzter Zeit Post von den Rechtsanwälten Hörnlein & Feyler bekommen haben, dass sie nicht in Panik geraten sollen.

Die Aussage, man werde im Falle weiterer Zahlungsverweigerung der Mandantin empfehlen, Klage zu erheben, ist eine wackelige Drohkulisse, denn im Regelfall schiebt man einer Klage einen Mahnbescheid voraus, um das Mahnverfahren so einfach wie möglich zu halten. Solche Mahnbescheide sollen von Hörnlein & Feyler bereits beantragt worden sein in Einzelfällen – es findet sich aber im gesamten Internet kein Fall, in dem ein Gemahnter nach einem Widerspruch verklagt worden wäre.

Hier einen aktuellen Kommentar lesen

BFS risk & collection GmbH und web.de Clubmitgliedschaft

/ 12.11.2017 / / 2.151

Ulla S. schickt mir einen Kommentar zur Thematik web.de / Inkasso BFS Risk Collection GmbH. Leider kann ich das nicht veröffentlichen, denn nicht alles was wahr ist darf man auch veröffentlichen. Daher will ich auf diese Art und Weise mit einem neuen Beitrag das Thema mal wieder nach oben holen. Es geht um die web.de-Clubmitgliedschaft. weiterlesen

Frohe Weihnachten….

/ 18.12.2011 / / 103

Was mich am meisten motiviert, mich aber auch am meisten meine Hilflosigkeit spüren lässt sind solche Kommentare:

“Hallo
meine mutter hat ausversehen auf web.de club geklickt , weil sie nicht besonders gut sich in internet und Deutsch auskennt nach einpaar monate bekamm wir einen Brief von web.de das wir 40€ bezahlen sollten doch meine
mom war seid langen nicht mehr in ihren postfach und hat ihr password und emailadresse vergessen -.- jetzt kann sie nicht kündigen und haben jetzt schon einen mahnschreiben bekommen

weiterlesen

WEB.de – Mahnung wegen WEB.de Clubvertrag

/ 09.05.2022 / / 139.469

Dauerbrenner seit 8 Jahren: web.de schickt Mahnungen und Inkasso

Für manche web.de-Kunden hat sich ein früher recht positives Bild des Dienst-Anbieters zu einer echten Horrorvision entwickelt. Mahnungen über Mahnungen, Inkasso, angedeutete Klagen, dann mal wieder ein Entgegenkommen. Unterm Strich: web.de will streiten, lässt es aber nur selten auf eine Klage ankommen, denn offensichtlich lassen sich noch ausreichend “Kunden” beeindrucken und zahlen dann mehr oder weniger “freiwillig” – oder um dem Spuk endlich ein Ende zu bereiten. Dieses Portal will über die angeblich bestehende Zahlungspflicht informieren und Betroffenen die Möglichkeit zum Austausch geben. weiterlesen

Dumbo Dumpfbacke bei web.de

/ 04.12.2015 / / 120

Schon witzig: Wer sich bei WEB.de irgendwann mal für ein kostenpflichtiges Upgrade des bis dahin Kostenlosen WEB-Mailes entschieden hat und dabei weiter seinen Phantasie-Alias benutzt, der kann dieses Konto offiziell nicht kündigen, denn web.de verlangt eine unterschriebene Einverstäändniserklärung des Account-Eigners. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961