Alles zum Thema: Abgasskandal

Fahrverbot Mainz – Verwaltungsgericht verhandelt Klage am 24. Oktober

/ 19.10.2018 / / 4

Ein Diesel-Fahrverbot könnte auch für Mainz kommen. Das Verwaltungsgericht Mainz verhandelt am 24. Oktober eine entsprechende Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Hintergrund der Klage der DUH ist, dass auch in Mainz die Grenzwerte für die Stickoxid-Belastung regelmäßig überschritten werden. Laut Umweltbundesamt lag diese Belastung 2017 im Durchschnitt bei 48 Mikrogramm pro Kubikmeter. Zulässig sind 40 Mikrogramm. Nachdem ab 2019 schon Fahrverote für Diesel in Frankfurt kommen, wäre Mainz die nächste Metropole in der Region mit einem Diesl-Fahrverbot. Im Dezember wird zudem noch über Fahrverbote in Wiesbaden entschieden.

Für Diesel-Fahrer wird die Situation im Rhein-Main-Gebiet immer kritischer. Die Kooperationsanwälte der IG Dieselskandal können Betroffenen einen Ausweg aus Fahrverboten und Wertverlust ihrer Fahrzeuge aufzeigen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Weitere Diesel-Fahrverbote drohen

/ 19.10.2018 / / 3

Die Diskussion um Diesel-Fahrverbote wird weitergehen. Nachdem zuletzt Fahrverbote für Frankfurt oder Berlin ausgesprochen wurden, können bald noch weitere Städte folgen. Entsprechende Klagen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) werden noch in diesem Jahr verhandelt. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Opel gerät im Dieselskandal unter Druck

/ 18.10.2018 / / 8

Opel gerät im Dieselskandal nach Razzia an Standorten in Rüsselsheim und Kaiserslautern unter Druck. Es bestheht der Verdacht der Abgasmanipulationen bei Insignia, Zafira und Cascada. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

KBA prüft den VW T5 Dieselskandal

/ 17.10.2018 / / 140
VW T5 Dieselskandal

Ein paar Millionen Schadensersatzansprüche gegenüber dem Volkswagenkonzern werden sich am 31. Dezember 2018 in Luft auflösen, denn nur ein Bruchteil der vom EA189-Skandal Betroffenen wird im Rahmen der gesetzlichen Frist zur Geltendmachung von Ansprüchen Klage erheben oder sich in das Register der Sammelklage eintragen. Für alle anderen ist der Dieselskandal damit Geschichte. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Audi wird im Abgasskandal zur Kasse gebeten – 800 Millionen Euro Bußgeld

/ 17.10.2018 / / 12

Die Staatsanwaltschaft München II hat im Dieselskandal ein Bußgeld in Höhe von 800 Millionen Euro gegen die Audi AG verhängt. Der Autobauer hat die Strafe bereits akzeptiert. Den Abgasskandal kann Audi damit aber noch lange nicht zu den Akten legen. Mit dem Bußgeld ist nur ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verletzung der Aufsichtspflicht abgeschlossen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Die Regeln stehen noch nicht fest aber ich denke, dass das nicht rückwirkend geht. Lg...
  • Marius Krehan: Ich habe schon einmal Ärger mit VW bezüglich eines defekten Motors gehabt t5 180...
  • Jonas: Hallo Wir haben im April 2018 einen Neuwagen bestellt. Auslieferung ist für November...
  • Romana: Ich habe das Problem mit der T&E Net Services GmbH, hinterlegt war paypal als...
  • Meike: In diesem Fall wird nicht viel zu holen sein bei den Geschäftsführern. Dafür reden wir...