Alles zum Thema: Abgasskandal

EuGH: Millionen von Autofinanzierungen und Immobiliendarlehen können widerrufen werden

/ 27.03.2020 / / 195

Das Landgericht Saarbrücken hatte den Europäischen Gerichtshof um eine Entscheidung darüber gebeten, ob sogenannte Kaskadenverweise in Widerrufsbelehrungen im Rahmen der EU-Verbraucherrichtlinien zulässig sind oder nicht. Im Verfahren um den Widerruf eines 100.000 Euro-Darlehens zur Immobilienfinanzierung wollte die Instanz wohl auf Nummer sichergehen – immerhin hätte ein verbraucherfreundliche Urteil im kompletten Widerspruch zu einer BGH-Entscheidung aus dem Jahr 2016 gestanden.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

VW-Portal nicht erreichbar

/ 20.03.2020 / / 72

„Bis zum Nachmittag war es noch nicht möglich, Ansprüche über das VW-Portal zu prüfen!“ Rechtsanwältin Nicole Bauer – Kooperationsanwältin der IG Dieselskandal – geht am 20. März 2020 davon aus, dass das große Interesse an der Homepage mein-vw-vergleich.de auch zu technischen Problemen führen dürfte. Allerdings: Es ist genügend Zeit vorhanden – über das Angebot müssen 260.000 Anspruchsberechtigte erst bis zum 20. April entscheiden werden.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

LG Siegen: Schadensersatz auch ohne Rückruf

/ 19.03.2020 / / 91

Immer mehr Landgerichte sprechen im Abgasskandal verbraucherfreundliche Urteile. So auch aktuell das Landgericht Siegen, das zum Aktenzeichen 5 O 136/19 die Porsche AG zur Rücknahme eines gebraucht gekaufte Porsche Macan S verurteilte. Die Klägerin erhält rund 40.000 Euro zuzüglich Zinsen und außergerichtliche Anwaltsgebühren, sodass fast der eigentliche Kaufpreis erstritten werden konnte. Der Porsche war zweiter Hand rund 35.000 Kilometer gefahren worden. Rechtsanwalt Dr. Gerrit Hartung, der den Porsche-Fahrer im Verfahren vertrat: „Solche Ergebnisse sind uns natürlich am liebsten, wenn unsere Mandanten annähernd schadlos aus dem Dieselskandal herauskommen!“

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Dieselskandal: Was Updates wirklich bringen

/ 17.03.2020 / / 17

Derzeit wird der Abgasskandal auf vielen Ebenen abgearbeitet – am 5. Mai trifft der Bundesgerichtshof eine weitere Grundsatzentscheidung zur Nutzungsentschädigung und es dürfte wieder ein Stückchen einfacher werden, Schadensersatz durchzusetzen.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

VW veröffentlicht Online-Portal zur Vergleichsabwicklung

/ 14.03.2020 / / 38


Im Dieselskandal durch den EA189-Motor geschädigte Verbraucher, die mit Volkswagen einen Vergleich schließen möchten, oder das Angebot zumindest prüfen möchten, benötigen dafür Zugangsdaten für ein Online-Portal, das Volkswagen zur Abwicklung der Schadensersatzansprüche derzeit einrichtet und am 19. März veröffentlichen will.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Nein gibt es leider nicht, ist auch nicht geplant. Hier bleiben sie informiert...
  • Julia Schwarzmann: Vielen Dank für die hilfreichen Tipps über Gebrauchtwagen. Meiner Meinung nach...
  • Karsoua: Gibt es eine Musterfeststellungsklage gegen Mercedes und wie komme ich an dem Antrag
  • Udo Schmallenberg: Soll ich Ihnen helfen?
  • Bernd Kiefer: Ich versuche seit mehreren Tagen mich im VW-Portal online bzw.telefonisch...

Schnellkontakt