Übersetzungsbüros concept search, woman with headset, globe, flags and magnifying glass isolated on blue sky background

Schutz vor schlechten Übersetzungen: darauf müssen Sie bei der Wahl des Übersetzungsbüros achten

/ 20.09.2017 / / 45

Ausgezeichnete Übersetzungen sind in der globalisierten Welt unverzichtbar. Ob im geschäftlichen oder privaten Rahmen, viele Menschen kommen früher oder später in eine Lage, in der eine professionelle Übersetzung von Nöten ist. Da die eigenen Sprachkenntnisse meist nicht ausreichend sind, um die Richtigkeit der Übersetzung zu beurteilen, fürchten sich Verbraucher davor, minderwertige Übersetzungen zu erhalten. Worauf Sie bei der Wahl eines Übersetzungsbüros achten sollten und woran Sie einen zuverlässigen Übersetzungsservice erkennen, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Vor schlechten Übersetzungen ist niemand gefeit

Das musste auch schon die Polizei feststellen. In einem derzeit verhandelten Fall bemängelten die Verteidiger der Angeklagten die unzureichenden Übersetzungen, welche die Polizei als Beweismittel vorlegte. Die Übersetzungen aus dem Arabischen und Kurdischen ins Deutsche wurden laut Ansicht der Anwälte nicht professionell durchgeführt. Diese Behauptung kann einen entscheidenden Einfluss auf den Prozessverlauf haben.

Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig gute Übersetzungen sind, denn sie können eine maßgebliche Rolle in Verhandlungen spielen. Aber nicht nur bei Rechtsstreitigkeiten ist die Qualität einer Übersetzung immens wichtig. Wenn Sie beispielsweise Geschäftsbeziehungen im anderssprachigen Ausland pflegen, ist es zu Ihrem eigenen Schutz wichtig, dass vor Vertragsabschluss sämtliche Punkte schriftlich und unmissverständlich festgehalten werden. Vor der Wahl des passenden Übersetzungsbüros sollten Sie daher unbedingt einige Kernfragen klären. So schützen Sie sich selbst vor Streitbarkeiten und Missverständnissen.

Achten Sie auf interne Abläufe zur Qualitätssicherung

Ein gutes Übersetzungsbüro stellt seinen internen Prozess transparent dar. So kann der Verbraucher nachvollziehen, was mit seinem Text passiert. Gibt es ein Lektorat und Korrektorat oder werden auf diese Schritte verzichtet? Übersetzt ein Muttersprachler nur in seine Muttersprache oder wird in beide Richtungen übersetzt? Eine Übersetzung in eine Sprache, die nicht auf Muttersprachlerniveau gesprochen wird, ist nie so gut und authentisch wie eine Übersetzung von einer Fremdsprache in die eigene Muttersprache, selbst wenn die Fremdsprache exzellent beherrscht wird.

Kelly Lüdeking ist Project Consultant beim führenden Hamburger Übersetzungsbüro Easytrans24.com. Als Expertin kommentiert sie die Qualitätssicherung im eigenen Haus wie folgt:

„Bei Easytrans24.com legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Übersetzungen. Daher arbeiten wir grundsätzlich nach dem Mutterlandsprinzip und mit einer zweifachen Korrekturstufe. Das bedeutet, dass der zugeteilte Linguist immer im Heimatland lebt und ausschließlich in die eigene Muttersprache übersetzt. Außerdem durchläuft jede Übersetzung, egal ob es ein kleiner oder großer Auftrag ist, einer weiteren Korrektur. Durch unsere Lektorats- und Korrektoratsschleife bei Easytrans24.com wird kein Fehler übersehen.“

Übersetzer brauchen entsprechendes Fachwissen

Es gibt zahlreiche Übersetzungsbüros, die sich einer Vielzahl verschiedener Aufträge annehmen. Wenn Sie allerdings einen Text aus einem speziellen Wissensgebiet übersetzen lassen möchten, sollten Sie darauf achten, dass das Übersetzungsbüro entsprechende Fachübersetzer beschäftigt. Ein Text aus dem IT-Bereich setzt ein ganz anderes Vokabular und Grundverständnis der Inhalte voraus als beispielsweise ein medizinisches Gutachten. Fachübersetzer sind in der Lage neben der sprachlichen Richtigkeit auch eine inhaltliche Bewertung abzugeben und auf eventuelle Schwächen auf der textimmanenten Ebene hinzuweisen. Achten Sie bei der Wahl eines Übersetzungsbüros darauf, dass das Angebot an Fachübersetzungen auch zu Ihren Bedürfnissen passt. Je genauer die Übereinstimmung zwischen Ihrer Textart und dem Angebot der Übersetzungsagentur, desto qualitativ hochwertiger wird das Ergebnis sein. Vermeiden Sie Übersetzungsdienste, die nicht explizit auf ein Angebot von Fachübersetzungen hinweisen.

Bild: ©istock.com/Visivasnc

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ein Kommentar zu “Schutz vor schlechten Übersetzungen: darauf müssen Sie bei der Wahl des Übersetzungsbüros achten”

  1. Mary Hess sagt:

    Ich habe 35 Jahre lang als Fachübersetzerin gearbeitet, sowohl als angestellte Übersetzerin als auch freiberuflich. Die Argumentation im Artikel ist sinnvoll. Allerdings wird nicht erwähnt, dass auch freiberufliche ÜbersetzerInnen ausgezeichnete Arbeit liefern, wenn sie fachlich qualifiziert sind. Im Internetauftritt des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer (bdue.de) sind fachlich qualifizerte Übersetzer über eine Suchmaske zu finden. Dadurch hat man direkten Kontakt zum Auftragnehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Club Joker: ärgerlich… habe Liefertermin für mein T6-Wohnmobil zum 1. April und bin jetzt...
  • andreas stecker: Das ist toll, dass Leute im Mittelalter solche Sachen nutzten. Jetzt nutzen wir...
  • Claudia Bastigkeit: Hallo! Ja, dass alles nur Betrug ist, aber sie auch einen Betrugsanwalt...
  • Anja: Die nette Dame heißt übrigens Andrea W. und wohnt in 54293 Trier. Dort ist sie aber nur bei...
  • Peter: Was heißtn hier andere? Die Autobauer zocken ganz Deutschland ab.