Hoeneß-Persönlichkeit bleibt auch im Knast geschützt

/ 30.03.2017 / / 32

Bayern-Chef Uli Hoeneß war auch während seiner Zeit in Haft eine durchaus prominente Persönlichkeit. Aber auch im Knast gelten die Grundsätze des Persönlichkeitsschutzes. Diese Erfahrung musste ein Mithäftling machen, der mit Hilfe einer eingeschmuggelten Kugelschreiber-Kamera Schnappschüsse vom FC-Bayern-Star machte und versucht hatte, diese zu verkaufen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Der Knast-Paparazzi wurde jetzt vom Amtsgericht Landsberg zu 14 Monaten Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt, die Kamera-Schmugglerin kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Es war beim Verkaufsversuch geblieben. Die Strafanzeige war von Hoeneß selbst gestellt worden. Dass bei der Verurteilung die Höchststrafe von 2 Jahren Freiheitsentzug fast erreicht wurde, lag am langen Vorstrafenregister des Angeklagten, der sich sogar in der Haft weiterer Straftaten schuldig gemacht hatte.

Gefängnis ist ein Rückzugsraum

Rechtsanwalt Arno Lampmann, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Partner bei LHR – Kanzlei für Marken, Medien, Reputation: “Ein Gefängnis erfüllt ebenso wie eine private Wohnung alle Ansprüche an einen privater Rückzugsraum – von daher ist die vorgenommene Verletzung des Persönlichkeitsrechtes juristisch nichts Besonderes und auch das hohe Strafmaß ist nachvollziehbar.”
Ungewollte Fotoaufnahmen verletzen Persönlichkeiten – ob prominent oder nicht – erheblich. Die Missachtung eines solchen Rückzugsbereichs ist eine zu bestrafende Persönlichkeitsrechtsverletzung. Oder anders gesagt: “Auch ein Gefängnis ist kein rechtsfreier Raum.”

Mehr zum Thema Persönlichkeitsrecht

(Bild: © photo 5000 – Fotolia.com)

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...
  • Udo Schmallenberg: Der EuGH hat da heute Fakten geschaffen und das Thermische Fenster für...
  • Bernhard C. Witolla: Ich klage ebenfalls gegen Daimler wegen des Thermofensters. Meine Klage...
  • Udo Schmallenberg: Bitte Mail an e.birkmann@bruellmann.de schicken wegen einer kostenlosen...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961