Wie Lottogewinner durch Merck Finck & Co. geschädigt wurden

/ 05.06.2014 / / 37

Aktuell geht eine unglaubliche Geschichte durch die Medien. Die Berater einer staatlichen Lotteriegesellschaft haben Gewinner an die Privatbank Merck Finck & Co vermittelt. Diese Privatbank, die lediglich hochsolventen Kunden offen steht, hat Lotto-Anleger durch riskante Anlagegeschäfte geschädigt. Ein erster Fall landete nun vor dem Landgericht in Münster.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Der Fall vor dem LG Münster allerdings ist kein Einzelfall. Auch in der Kanzlei Rössner Rechtsanwälte, München, meldeten sich Betroffene und baten um Hilfe. Ganz offensichtlich ging es bei den Anlagegeschäften des exklusiven Bankhauses Merck Finck & Co nicht anders zu als in anderen Banken. Ein Kunde kommt zur Bank, formuliert sein Anliegen und vertraut auf eine Beratung, die in seinem Sinne ist.  Leider wurde dieses Vertrauen der Kunden häufig enttäuscht.

In den konkreten Fällen des Bankhauses Merck Finck & Co war es sogar so, dass die Kunden – zum Teil sehr unerfahrene, gutgläubige Menschen – quasi direkt dem Bankhaus zugeführt wurden. Das geschah durch die Empfehlung der sog. Gewinnberater der Firma Westlotto. Ob und in welcher Höhe für die Gewinnberater eine Provision des Bankhauses gezahlt wurde, ist dabei noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Mehr Infos auf www.roessner.de/bank-und-kapitalmarktrecht

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Herr A. Das AdBlue-Problem ist ja bekannt, neu ist jetzt, dass die Fehlfunktion...
  • Jürgen A.: Ich hätte diesen Samstag 15.9. einen gebrauchten 2017er Q7 mit 200KW von Audi bekommen...
  • Redaktion: Hallo Herr Rowold, Informationen zur Sammelklage finden Sie auf...
  • Frank Rowold: ich fahre einen golf plus 2.0 Diesel
  • Redaktion: Da geht es um eine “Gretchen-Frage”: Vor Gericht wird man Sie fragen,...