Bearbeitungsgebühr bei Kreditverträgen: BGH entscheidet über Verjährung

/ 24.05.2017 / / 68

Nachdem der BGH am 13. Mai entschieden hatte, dass vorformulierte Bestimmungen zur Bearbeitungsgebühr in Darlehensverträgen unwirksam sind, wird sich der Bundesgerichtshof am 28. Oktober 2014 mit der Frage der Verjährung beschäftigen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region.

Die Karlsruher Richter werden sich dann mit der Frage beschäftigen, wann der Verjährungsbeginn der Rückforderungsansprüche einsetzt. Etliche Darlehensnehmer werden von der Entscheidung des BGH betroffen sein.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Wie denn: Hallo Ich auch, wie hast du das denn berechnet? Würde mich mal interessieren. So ein...
  • ICH AUCH: Hallo 3er, da geht’s mir genauso. Auch das Entgegenkommen bei absoluten...
  • 3-er: Geh mit der Info mal zum BMW-Händler…Die tun, als wäre gar nix, machen dir aber ein...
  • Dr. Gerrit W. Hartung: Bislang stehen alle Verfahren noch in der außergerichtlichen...
  • Dr. Gerrit W. Hartung: Ja, es muss sich um verbundene Geschäfte handeln, also Verträge, bei denen...