Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

HCI Shipping Select XVI: Alle Schiffe in der Insolvenz

/ 24.05.2017 / / 80

Alle Schiffe des Fonds Schiffsfonds HCI Shipping Select XVI sind in der Insolvenz. Am 14.09.2012 meldete auch noch die MS Hellespont Trinity Insolvenz an. Die Anleger des HCI Shipping Select XVI müssen damit die dritte bittere Pille innerhalb von zwei Tagen schlucken. Hilfe finden sie beim Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. weiterlesen

Deutschland, Europa, der Euro und der Rettungsschirm

/ 24.09.2012 / / 62

Was darf Europa und welche Rechte haben seine Einzelstaaten. Diese Frage tritt nicht erst seit der Euro-Krise auf. Zuletzt beschäftigte sich das Bundesverfassungsgericht mit der Vereinbarkeit von Grundgesetz und dem Europäischen Rettungsfonds (ESM). Rechtsanwalt Ralph Sauer von der Kanzlei Himmelbach & Sauer in Lahr, erläutert die Zusammenhänge. weiterlesen

Monsterbacke – Video

/ 17.09.2012 / / 67

Ich möchte mal an dieser Stelle zur Meinungsmache für oder gegen dieses Video aufrufen.

HCI Shipping Select XI fordert Geld von Anlegern – zwei Schiffen droht die Insolvenz

/ 24.05.2017 / / 141

Anleger der Schiffsbeteiligung HCI Shipping Select XI sollen mit frischem Geld zwei Schiffe vor dem Untergang retten. Wie berichtet wird, werden sie aufgefordert, den beiden Schiffen MS Bianca Rambow und MS Pauline weiteres Geld zur Verfügung zu stellen. Sonst seien beide Schiffe akut von einer Insolvenz bedroht. Eine schwierige Entscheidung für die Anlieger: Noch mehr Kapital investieren, um die Schiffe zu retten oder die Reißleine ziehen und sich rechtliche Unterstützung beim Fachanwalt holen. weiterlesen

HCI Schiffsfonds: Hoffnung für geschädigte Anleger

/ 24.05.2017 / / 154

Zahlreiche HCI Schiffsfonds befinden sich derzeit in einer wirtschaftlichen Schieflage. Auslöser ist die Krise in der Container- und Tanker-Schifffahrtsindustrie. Die Leidtragenden sind dabei die Anleger, die sich als Kommanditisten an den Fonds der HCI beteiligt haben. Sie müssen nun auf Ausschüttungen verzichten oder gar Ausschüttungen rückerstatten. Ihre Anteile sind auf dem Zweitmarkt regelmäßig nur weit unter der ursprünglich geleisteten Kommanditeinlage weiterveräußerbar. weiterlesen