Alles zum Thema: Abzocke B2B

meinestadtundich.de

/ 02.04.2011 / / 510

Ein Besucher von verbraucherschutz.tv fragt mich nach seiner Meinung zum Thema meinestadtundich.de. Diese Firma akquiriert per Telefonakquise und bietet Gratis-Dienstleistungen im Onlinemarketing-Bereich (b2b) an, z.B. eine Homepage im Baukastensystem. Nach telefonischer Absprache erhält der Kunde eine Art “Auftragsbestätigung” in der er aufgefordert wird, innerhalb von 28 Tagen seine Homepage anzulegen. Tut er das nicht, werden Dienstleistungen im Wert von 199 Euro berechnet. weiterlesen

Warnung vor falschen Newslettern

/ 21.02.2011 / / 55

Aussteller von Messen sind immer wieder Ziel von mehr oder weniger sinnvollen Serviceangeboten. Der Anbieter REECO GmbH warnt aktuell vor Aktionen der Firma “Expo-Guide” und bittet alle Aussteller der REECO Messen, nicht auf diese Angebote zu reagieren. weiterlesen

Die Referenzkundenmasche

/ 06.02.2010 / / 601

Immer wieder versuchen Werbeagenturen z.B. Hotels mit der so genannten Referenzkundenmasche abzuzocken. Wir nennen hier keine Beispiele, weil der ungekrönte deutsche König der Referenzkundenmasche gern mal Kritiker verklagt – die Masche wollen wir dennoch einmal vorstellen – auch um Hotelbesitzer zu sensibilisieren. weiterlesen

Vorsicht vor Umsonst-Homepages

/ 12.10.2009 / / 47

Die Masche ist so einfach wie effektiv: zig Tausende von mittelständischen Unternehmern haben entweder noch keine Homepage oder sind mit ihrem aktuellen WEB-Auftritt unzufrieden- Da kommt ein Anruf und der angebliche Marketingchef einer großen Agentur bietet eine neue Homepage zum Nulltarif an. Grund für das interessante Angebot: Man plant eine Niederlassung in der Region und benötigt dringend Referenz-Objekte. weiterlesen