Alles zum Thema: Abzocke B2B

Gewerbeauskunft-Zentrale – die Abzocke mit dem Branchenbucheintrag

/ 17.01.2013 / / 140

Gewerbeauskunft-Zentrale, so nennt sich ein Unternehmen, dessen eigentlicher Namen GWE Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH lautet. Sehr vielen Unternehmern wird der Name Gewerbeauskunft-Zentrale mittlerweile ein Begriff sein und für überwiegend negative Gefühle sorgen. Hinter dem „Geschäftsmodell“ der Gewerbeauskunft-Zentrale verbirgt sich eine Branchenbuchfalle. Die GWE Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH versendet massenhaft Schreiben, welche in ihrer optischen Gestaltung und dem Aufbau einem Behördenschreiben nachempfunden sind. Die Adressaten erhalten diese Schreiben regelmäßig unaufgefordert, ohne zuvor mit der Gewerbeauskunft-Zentrale in Kontakt getreten zu sein. weiterlesen

branchenbuch-seiten.com & branchenbuchseiten.com

/ 11.09.2012 / / 189

Aktuell werden die Kunden meiner Agentur wieder mit Werbemails von branchenbuch-seiten.com eingedeckt. Hatten wir das nicht schon mal? Jo, hatten wir, aber diesmal schreibt sich das Angebot mit einem Bindestrich und im Impressum steht nicht ein Anbieter aus Belize sondern von den Sychellen. Ich verharre nicht lang im müßigen Wundern, was es deutsche Adressbuch-Experten in diese entlegensten Winkel der Welt vertreibt, sondern schaue mir die unaufgefordert zugemailte Mail einmal genauer an. weiterlesen

Erfahrungen zur Vendis GmbH

/ 11.10.2013 / / 4.265

In den letzten Tagen erhalten wir verstärkt Anfragen zum Thema Vendis GmbH. Die Firma führt B2B-Portale, bietet ihre Leistungen also nur Gewerbetreibenden an. Damit fällt das Geschäftsmodell auch nicht unter die Regelungen der Buttonlösung, die seit dem 1. August 2012 eine deutliche Kennzeichnung von Kostenpflichten verlangt. Wir möchten an dieser Stelle mit der Sammlung von Verbrauchstimmen zum Thema Vendis beginnen. Rein wertende und in sich inhaltslose Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Hier weitere Infos aus Sicht eines Rechtsanwaltes

Abzocke mit Erste-Hilfe-Tafeln

/ 09.05.2022 / / 6.259

Eigentlich sollte die Praxiswerbung auf Notruftafeln gedruckt werden, die von der Werbeagentur an die Haushalte der Umgebung verschickt werden sollten. Eigentlich auch eine gute Idee, fanden viele Gewerbetreibende und buchten die Anzeige für den einmaligenm Versand. Die meisten überprüften aber erst nach Empfang der zweiten und deutlich höheren Rechnung, ob die Werbeversprechen überhaupt eingehalten wurden. weiterlesen

Meinestadtundich.de versendet Rechnungen über 236,81 €

/ 21.06.2011 / / 380

In den letzten Wochen haben die Anfragen in Bezug auf die Internetseite www.meinestadtundich.de zugenommen. Auf der Internetseite der Betreiber ist unter Unternehmensprofil unter anderem Folgendes ausgeführt. „Als bundesweite Unternehmensplattform bietet meinestadtundich.de mehr als herkömmliche Web-Branchen-Verzeichnisse und Städteportale. Durch seine lokale und regionale Ausrichtung ist es das erklärte Ziel, kleine und mittelständische Unternehmen in ihrer Stadt zu stärken, ihre Umsätze zu steigern und Endkunden durch Gutscheine, Angebote und attraktive Preisnachlässe maximales Einsparpotential sowie alle wichtigen Stadt-News zu bieten.“ weiterlesen