Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Ende der Musterfeststellungsklage

/ 30.04.2020 / / 78

Wie in der Rahmenvereinbarung verabredet, erklärt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) heute gegenüber dem Oberlandesgericht Braunschweig die Rücknahme seiner Musterfeststellungsklage gegen VW. Im Gegenzug wird Volkswagen die Zustimmung zur Klagerücknahme erklären. Damit ist das Musterfeststellungsklageverfahren beendet. Im Rahmen von außergerichtlichen Vergleichen erhalten nach Angaben von Volkwagen mehr als 230.000 Verbraucher Entschädigungszahlungen von VW.

weiterlesen

EuGH C-693/18: Thermisches Fenster ist eine Abschaltvorrichtung

/ 16.05.2020 / / 369

Das Verfahren zum Aktenzeichen C-693/18 könnte einen Wendepunkt im Dieselskandal ausmachen . In Ihrem Abschluss-Antrag vor dem Europäischen Gerichtshof hat die Generalanwältin sich eindeutig festgelegt: Volkswagen hat im Fall EA189 europäisches Recht gebrochen! Für die Verbraucher bedeutet das, dass der Weg auch in Deutschland für Deliktzinsen und eine Abkehr vom Nutzungsersatz frei wird und Chancen auf obsiegende Klagen steigen.

weiterlesen

Der traurige Öltod beim T5

/ 22.02.2022 / / 3.426
T5 Öltod

Mitten im großen Abgasskandal gibt es noch ein Skandälchen der ganz besonderen Art: Die T5-Krankheit hat sogar einen eigenen Namen: “Öltod” – gemeint ist damit die statistisch erwiesene viel zu kurze Lebensdauer von Diesel-Motoren, die seit 2009 (bis 2015) in VW-Bussen aller Varianten und Preisklassen verbaut wurden. Der 179 PS-Motor sollte in einer Zielgruppe räubern, in der T5 Kunden eher mal zügig unterwegs sind oder permanent größere Lasten zu transportieren haben. Die Motorkennbuchstaben CFCA definieren ein echt schwarzes Stück VW-Historie und sind Teil einer wirklich absonderlichen Geschichte.

weiterlesen

Warenversand im In- und Ausland im historischen Vergleich

/ 28.04.2020 / / 54

Interessant ist immer, wenn man einen historischen Vergleich im Zuge von technischen Innovationen und Entwicklungen auf dem Markt erkennen kann. Diesbezüglich lassen sich Parallelen und Schlussfolgerungen ziehen, die seinesgleichen suchen können. Wer sich abseits des allgemeinen Umfelds durch den Maßnahmenvollzug ziehen kann, darf sich nicht wundern, wenn man diesbezüglich große Verärgerung zeigen kann. Gerade beim internationalen Warenversand hat die Technik einen Veränderungsprozess in Gang gesetzt, der vor allem die Effizienz jeder Warensendung verändert, sprich verbessert, hatte. Daher lässt sich auch im Bereich der Notwendigkeit ein Schutzfilter spannen, der insgesamt zu bewundern ist.

weiterlesen