Widerruf von Immobilienfinanzierungen

/ 24.05.2017 / / 23

Wer ein Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie aufgenommen hat, wurde in vielen Fällen nicht ordnungsgemäß über seine Widerrufsmöglichkeiten aufgeklärt. Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen sind unwirksam. Das bedeutet, dass der Darlehensnehmer auch dann noch vom Kreditvertrag zurücktreten kann, wenn die die eigentlich nur 14-tägige Widerrufsfrist längst abgelaufen ist.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Warum ist das Thema aktuell so in der Diskussion? Prof. Dr. Julius Reiter, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Experte für Kreditrecht aus Düsseldorf, der Widerrufe für Mandanten deutschlandweit begleitet: „Der Wunsch, Immobiliendarlehen umzuschulden kommt aktuell vermehrt auf, da die Zinsen so sensationell niedrig sind und mancher Kreditnehmer von Umschuldung träumt!“

Dieser Traum ist aber angesichts hoher Vorfälligkeitsentschädigungen schnell ausgeträumt.

So wirklich neu ist die „Widerrufslösung“ nicht: Das Widerrufsrecht für Immobiliendarlehen wurde bereits 2002 geändert, also lange bevor die heute relevanten Verträge geschlossen wurden.  Demnach gilt eine zweiwöchige Widerrufsfrist, wenn der Kreditnehmer über sein Widerrufsrecht deutlich und schriftlich in Kenntnis gesetzt wurde. Wurde er nicht oder nur unvollständig über sein Widerrufsrecht belehrt, wird diese Frist nicht in Gang gesetzt. Das heißt: Bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung kann der Kreditnehmer auch Verträge, die schon seit einigen Jahren laufen oder auch schon vorzeitig zurückgezahlt wurden, auch heute noch widerrufen.

Bei einem erfolgreichen Widerruf  muss die Bank den Vertrag zurück nehmen, eventuelle Grundbucheintragungen löschen und akzeptieren, dass nur die restschuld beglichen wird.

Die Düsseldorfer Wirtschaftskanzlei baum ·  reiter & Collegen hat unter http://baum-reiter.de/widerruf-von-immobilienfinanzierung-ohne-vorfälligkeitsentschädigung alle notwendigen Informationen bereitgestellt. Wer unsicher ist, kann seinen Widerrufsanspruch zum Pauschalpreis von 50 Euro von einem Experten juristisch prüfen lassen.

 

Für den Inhalt dieser Pressemitteilung verantwortlich:

Prof. Dr. Julius Reiter

Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Professor für Wirtschaftsrecht (FOM)

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Sven Dummann: die WVB Centuria bedient sich unredlicher Mittel zur Erschleichung von...
  • Mario Schwarz: Mir war fremd, dass sich der Neupreis für den Wagen auf mehr als 50.000 Euro...
  • Franz Fischer: Hallo, ich hatte Ende 2018 etwa 200 € auf meinem Konto bei xmarkets und einen...
  • Marco Werner: Ich hab vorhin einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt. Ich habe aber, vor...
  • Nikolaus Meier: Ich bin auf einen Betrüger reingefallen, Die Firma P.L. aus Frankreich. Ich...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961