99downloads.de (abgehakt)

/ 21.03.2012 / / 5.746

Aktuell:

  • 20. März 2012: Das LG Hamburg verurteilt die Betreiber zu Haft- und Geldstrafen
  • 31. Oktober 2011:Die Verhandlung vor dem Landgericht Hamburg beginnt und wird am ersten Tag verschoben. Die Verantwortlichen von 99downloads.de sollen 80.000 Opfer um über 5 Millionen Euro erleichtert haben.
  • 23. Oktober 2011: Sven S. und ein weiterer Strippenzieher sind in Untersuchungshaft. Vorwurf: Bandenmäßiger Betrug. Hier mehr dazu lesen
  • 6. September 2011: 99downloads ist doch wieder ein Thema: Hier weiterlesen
  • Frühjahr 2011: Zwei Verantwortliche gehen in U-Haft, Staatsanwaltschaft stellt 1,5 Millionen Euro sicher
  • Dezember 2010: 99downloads ist wohl aktuell kein Thema mehr, daher haben wir die Diskussion in diesem Thread geschlossen.
  • 22. November 2009, 23 Uhr:
    belleros.de und 99downloads.de sind wieder online. Wie schon seit dem 18. August sind Neuanmeldungen nicht mehr möglich.
  • 21. November 2009: belleros.de und 99downloads.de bleiben nicht mehr erreichbar! Dafür verspricht jetzt eine Baustellenseite: „99downloads.de – Ihr Service für aktuelle Downloads – Wir sind gleich wieder für Sie erreichbar !“
  • 19. November 2009: Die Homepage 99downloads.de ist im WWW nicht mehr erreichbar!
  • 17. November 2009: Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat die Konten von Anwalt Sven S. einfrieren lassen. Betroffene Opfer finden hier weitere Informationen. Es wird von 2200 Opfern und einer Schadenssumme von 250.000 Euro gesprochen. Rund 100.000 Euro wurden jetzt gesichert. Hier lesen
  • 1.September 2009: Es wird immer abstruser: Jetzt verschickt Belleros sogar Mahnungen an Leute, die schon bezahlt haben. Erste Klagen werden abgewiesen, weil Richter meinen: „Die Kostenhinweise sind doch sichtbar!“ Das werden aber Einzelfälle sein – irgendwann wird sich ein Richter mit dem Thema befassen, der sich etwas auskennt im Internet. Solange man gegen 99downloads vor Gericht mit Richtern zu tun hat, die eventuell gar nicht verstehen, um was es da geht, solange wird es schwierig bleiben. Liebe Richter: Ein großer Teil der Opfer hat niemals einen Kostenhinweis gesehen, sie wurden durch so genannte Landingpages überrumpelt – oder noch schlimmer: Haben sich gar nicht angemeldet…solcher Fälle sind eindeutig dokumentiert. Fakt ist: Mit jedem Tag werden die Verantwortlichen um eben so viel Geld reicher, wie ein Richter im Monat verdient….
  • 18. August 2009: Zitat von der Homepage: „Derzeit ist eine Neuanmeldung aus technischen Gründen nicht möglich. Bestandskunden können sich hier in das Downloadportal einloggen“.
  • 17. August 2009: 100.000 Aufrufe meiner 99downloads-Seite – es ist einiges los aber auch wenn Belleros mittlerweile scharfer Wind aus unterschiedlichsten Richtungen entgegenweht werden weiter 1000-fach Drohbriefe und Mahnungen verschickt. Es gibt wohl auch einen Mahnbescheid – quasi als Versuchsballon – dazu aber später mehr. Aktuell ist mal in einer Widerstandsphase, in der Verbraucherschutz nicht alle Karten auf den Tisch legen kann. Es ist noch nicht vorbei….
  • 20. Juli 2009: Es gibt offensichtlich doch noch keine Mahnbescheide – hätte mich auch gewundert. Korrektur: Es gibt doch einen Mahnbescheid – offensichtlich ein Versuchsballon. Übrigens: Der Mahnbescheid wurde nicht von Anwalt S. auf den Weg gebracht. Anwalt G. ist wieder im Spiel…
  • 13. Juli 2009: Auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann: offensichtlich verschickt die Belleros Ltd. gerichtliche Mahnbescheide. Wer einen bekommen hat bitte hier weiter lesen und diskutieren. 99downloads & Mahnbescheide
  • Urteil zur falschen Altersangabe: Abzocker dürfen nicht mit Betrug drohen.
  • Und nun zu 99downloads.de:
    In diesem Forum geht es um den Nutzlosdienst 99downloads.de. Es werden nicht alle Threads veröffentlicht. Es bekommt aber jeder eine Antwort – wenn die e-Mailadresse passt.

    Nachdem verbraucherschutz.tv am 3. Februar erstmals über 99downloads berichtet hatte, ist es 3 Monate und über 50.000 Seitenaufrufe später Zeit, mal Bilanz zu ziehen. Die Betreiberfirma verschickt immer noch fleißig Mails und Briefe. Der Ton wird härter, unverblümt wird gedroht. Gerade Jugendliche werden in Angst und Schrecken versetzt – viele zahlen aus Angst vor der Beichte bei den Eltern, vor einer Betrugsanzeige oder einem Schufa-Eintrag.

    In der Auswertung von über 400 Kommentaren konzentriert sich die Empfehlung auf „Nicht zahlen“ . Die Opfer werden solange gemolken, wie Geld fließt. Das Konzept der Betreiber geht auf – viele 1000 User bezahlen trotz vieler guter Hinweise in diesem Forum.

    Schwachpunkt von 99downloads ist nachwievor die Bankverbindung, denn der Seitenbetreiber muss ständig neue Bankverbindungen angeben, da die jeweils aktuelle Hausbank sich den Beschwerden der Rechnungsempfänger ausgesetzt sieht. Mahnbescheide wurden noch nicht verschickt.

    Da viele der Opfer Jugendliche sind, die sich mit falscher Adresse angemeldet haben, werden diese mittlerweile auch vom Anwalt des Unternehmens mit der Androhung einer Betrugsanzeige konfrontiert, obwohl klar ist, dass ein solcher Vorwurf nicht haltbar ist und 14-jährige nicht mit Haft bis zu 5 Jahren rechnen müssen, nur weil sie sich im Internet für ein offensichtliches Gratisangebot registrieren liessen.

  • 99downloads.de ist am 21. April kurzfristig bis gegen 22 Uhr nicht zu erreichen
  • 99downloads.de ist am 22. April mittags nicht zu erreichen. Systemfehler: Überschreitung der ‚max_user_connections‘ und damit wegen Überlastung Unerreichbarkeit der Datenbank
  • 99downloads.de am 23. April: 99-downloads.com nimmt die Arbeit auf und es gibt neue Landing-Pages – in Google beworben, ohne Kostenhinweise und mit widersprüchlichen Impressums-Angaben auf den Folgeseiten
  • Hier der dazugehörige Link: http://adobe-reader.power-downloads.com/

  • am 24. April 2009 verabschiedet sich das SAT1-Forum aus bislang unbekannten Gründen aus der 99downloads-Diskussion
  • am 26. April 2009 ist 99downloads bis gegen 23 Uhr nicht zu erreichen

  • am 27. April 2009 ist 99downloads morgens bis 9.50 Uhr nicht zu erreichen, auch am Abend Verbindungsprobleme
  • am 28. April ist 99downloads morgens nicht zu erreichen
  • 2. Mai 2009: Belleros-Anwalt Sven S. schickt „letzte Mahnung“ und nennt unzulässiger Weise schon ein Aktenzeichen für den „gerichtlichen Mahnbescheid“ obwohl der Mahnbescheid noch gar nicht beantragt wurde.
  • 5. Mai 2009 „99downloads“ droht mit Mahnbescheid. Dazu insbesondere für Jugendliche: „Mahnbescheid und Jugendliche“
  • 22. Mai 2009: Nichts neues, keine Mahnbescheide, dafür Zahlungserinnerungen per Post, offensichtlich um die Ladungsfähigkeit der Adressen zu prüfen.
  • Hier die Orginal-News vom 3. Februar – oder: Wie alles begann:

    Erste Mails von Betroffenen warnen vor versteckten, bzw. nicht offenfensichtlichen Kostenpflichten auf der Website von 99downloads.de. Dabei handelt es sich um ein neues Angebot nach dem Strickmuster von mega-downloads.net, opendownload.de oder win-loads.net. Diese und viele andere „Anbieter“ versuchen mit versteckten Kostenhinweisen ohnehin freie Software im Rahmen eines Abos teuer zu verkaufen. Mittlerweile gibt es übrigens ausreichend Kostenhinweise auf der Seite, allerdings gibt es auch Beweise dafür, dass zum Zeitpunkt des angeblichen Vertragsabschlusses diese Hinweise sehr gut versteckt waren.

    Admin: Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit wurden etwa 300 Kommentare gelöscht. Wer die Masse der Kommentare nicht lesen mag, aber dennoch Hilfe sucht: Das Forum ist der Meinung, dass es am besten wäre, bis zum Mahnbescheid gar nichts zu tun und sich vor allem keine Sorgen zu machen. Dem Mahnbescheid sollte man widersprechen. Bis dahin hat man nichts Unrechtes getan und wird für nichts bestraft. Wenn 99downloads dann immer noch Geld haben will, dann muss der Betreiber den Klageweg beschreiten. Der Ausgang dieses Verfahrens ist völlig offen und das Gericht muss die Frage beantworten, ob der Kläger wirklich Anspruch auf die Bezahlung hat.

    Generell gilt: Angebote mit versteckten Kostenhinweisen werden in Deutschland Schwierigkeiten bekommen, ihre Ansprüche durchzusetzen. Hinzu kommt, dass die Leistungserfüllung zumindest mangelhaft ist. Will heißen: Welche Leistung erbringt 99downloads.de als Vertragspartner? Funktionieren die Downloads überhaupt und wenn; Wie sieht es mit den Nutzungsvereinbarungen der Software-Hersteller aus? Die haben schließlich kostenlose Freeware erstellt und verbeten sich in alller Regel, dass andere damit Geld verdienen. Also: Nicht zahlen, die Verbraucherschutzzentralen befragen und Ruhe bewahren.

    Es wird immer wieder versucht werden, Angst vor drohenden Kosten zu schüren – aber gerade das ist der Trumpf der „Opfer“: Je länger sich das Einzugsverfahren hinzieht, desto höher werden die Kosten für die Seitenbetreiber und am Ende des Weges steht ein Gerichtsverfahren mit ungewissem Ausgang.

    Diese Kosten werden gescheut, daher werden Mahnungen und sonstige „letzte Aufrufe“ auch selten per Post und so gut wie nie per Einschreiben versendet. Einschreiben an 50.000 Opfer kosten fast 100.000 Euro, 50.000 Mails kosten gar nichts. Aktuell hat Wiso zum Thema gesendet – es geht zwar um Opendownloads.de – die Thematik ist aber gleich!

    FAQ zu Abzocke

    Ich bin minderjährig, muss ich zahlen?
    Nein, die Rechnungssumme überschreitet den so genannten Taschengeld-Paragrafen, in deren Rahmen du geschäftsfähig bist. Du hast nicht wissen können, dass es so viel Geld kostet und dass du dich so langfristig bindest. Die Kostenhinweise waren versteckt. Rede mit deinen Eltern – du bist Opfer, nicht Täter.

    Ich habe falsche Daten angegeben, kann man mich wegen Betrugs verklagen?
    Nein, da du davon ausgehen musstest, dass das Angebot umsonst ist, darfst du zum Schutz deiner Privat-Sphäre im Netz falsche Angaben machen!

    Muss ich Angst vor Schufa-Eintrag oder Gerichtsvollzieher haben?
    Nein, Schufa-Einträge oder Gerichtsvollzieher kommen erst, wenn man dem Mahnbescheid nicht widerspricht und trotzdem nicht zahlt.

    Rechtsanwalt, Inkasso, muss ich Angst haben?
    Im Verlauf der Aktionen bis zum Mahnbescheid ist es egal, von wem die Mahnungen kommen. Erst der gerichtliche Mahnbescheid stellt eine neue Situation dar. Solche Mahnbescheide wurden bislang noch nicht verschickt.

    Ich habe einen Mahnbescheid bekommen – was muss ich tun?
    Kreuzen Sie an „Ich widerspreche der Forderung im Ganzen“ und schicken Sie den Bescheid fristgerecht zum Gericht zurück. Damit ist die Forderung in beidseitiger Klarheit erledigt. Wer jetzt noch Geld von Ihnen haben will, muss Sie verklagen.

    Was soll ich bloß tun?
    Wenn Sie der Meinung sind, ein Opfer von Abzocke zu sein, dann sollten Sie der Forderung schriftlich innerhalb von 14 Tagen widersprechen und anschließend alle Mails und Briefe ungelesen abheften, bzw. archivieren. Wenn überhaupt müssen Sie sich frühestens mit dem Mahnbescheid befassen, der Ihnen aber nur zugestellt werden kann, wenn der Anbieter Ihre richtige Adresse hat.

    Share on FacebookShare on Google+
    Alternative Text
    Kommentare / Anzahl der Kommentare: 777 Kommentare
    Kategorien: 99downloadsSchlagwörter:
    Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

    Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

    Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

    777 Kommentare zu “99downloads.de (abgehakt)”

    1. Pascalsagt:

      Hey.! ich könnte eure hilfe gebrauchen ..ein kumpel meinte zu mir das ich bei Movie2k kostenlos kinofilme und so kuken kann-.- dann bin ich auf diese seite drauf gegangen und hab mir ein film ausgesucht .- musste aber zuerst irgendwie etwas mit abode flash player instalieren und downloaden dan auffeinmal kahm ne rechnung von wegen 90 euro -muss ich das bezahlen oder gibt es andere wege es nicht zu tuhn ? Danke für hilfe-.-+

      Admin: Red mit deinen Eltern! Du bist gar nicht geschäftsfähig

    2. Bakamedsagt:

      Wenn Sie zahlen, schaden Sie nicht nur sich selber. Sie tragen auch dazu bei, dass die Gaunerei nicht aufhört. Denn so lange sich das Spielchen „lohnt“, wird es diese irreführenden Internet-Seiten geben. Erst dann, wenn alle stur bleiben und niemand mehr zahlt, wird der Spuk mit den Abofallen aufhören! Und warnen Sie Ihre Freunde und Bekannten, damit auch die nicht zahlen!

      Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg
      _____________________________________________________________________________

    3. einmannsagt:

      Vielleicht kommt sie bei 99downloads.de nicht mehr rein….*g*
      Bei mir sinds jetzt 1,5 Jahre her und irgendwie warte ich immer noch auf den Mahnbescheid von 99betrugsload.de…..

      Admin: Selbst wenn: Das Angebot gibt es ja gar nicht mehr – fehlende Leistungserfüllung, darauf sollte man keinen Mahnbescheid basieren…

    4. David Arayasagt:

      ey könnt ihr bitte wieder mein passwort herstellen weil ich komm net mehr rein gruß davd

      Admin: Wer wo rein???

    5. angst vorm anwaltsagt:

      Habe heute Post bekommen. habe angst, es könnte was von 99DL dabei sein. was soll ich machen?

    6. Danaer P.sagt:

      Hallo,
      die ‚FAQ zu Abzocke‘ wurde soeben gemeldet. Das sieht stark nach Rechtsberatung aus.

      Admin: Und was willst du mir damit sagen??

    7. sabinesagt:

      Obzwar ich meine richtigen Adresse und Namen angegeben hatte, und meinen email-account nie gelöscht habe (war es mir nicht wert) haben sie auch aufgehört.
      Wie gesagt nach vielleicht (seit februar) 4 mails und 3 Anwaltbriefen. Und nie eine Reaktion von mir…
      Und ich nutze immer noch Open Office, das ich aus Versehen kostenpflichtig über ihre Seite heruntergeladen hatte. (obwohl ich davon ausgegangen war,dass es gratis sei.)
      Gratis ist es also im Endeffekt für mich doch gewesen.

    8. Einmannsagt:

      Es gibt nichts neues, was noch nicht gepostet wurde, deswegen die lange Pause.
      Bei mir ist es ähnlich, 2 Maildrohungen im April erhalten, hatte eh nicht meinen richtigen Namen und Adresse angegeben, Mail Account gelöscht und seit dem ist Ruhe.

      Einmann

    9. sabinesagt:

      Wieder mal ein Zwischengruß zum Mut machen…

      Nach 3 Monaten Mahnungen und Anwaltsschreiben per e-mail und per Post sind es nun über 5 Monate Funkstille.
      Meine Vorgehensweise : nie haben sie irgend eine Meldung von mir erhalten, nicht mal ein Widerspruch am Anfang.
      Ich gebe zu, dass ich mich ursprünglich eher aus Faulheit totgestellt habe.
      Aber es funktionniert. Wer sich lange genug totstellt wird wohl auch als tot angesehen…
      Liebe Grüße
      Sabine.

      P.S. : Oder habe ich etwas verpasst und die Probleme mit 99 DL gibt es für niemanden mehr… Wenn ich mir jetzt das Datum des letzten Posts ansehe…
      Wenn dem so ist, dann sorry…

    10. BBC Radiosagt:

      Hallo,

      ich recherchiere im Auftrag der BBC-Radiosendung Five Live zum Thema Internetabzocke von Firmen, die ihren Sitz in England haben. Dazu gehört auch die Firma Belleros Premium Media Limited, die die Seite „www.99downloads“ betreibt. Wir suchen dringend jemanden, der Erfahrung mit dieser Firma gemacht hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich hierzu heute oder morgen kontakten könnten. Verzeihen Sie bitte die kurzfristige Anfrage.

      Bitte senden Sie eine Email an den Betreiber der Seite verbraucherschutz.tv unter der Adresse: uschmallenberg@web.de der den Kontakt herstellen wird.

      Vielen Dank im voraus.

    11. denissagt:

      Hallo zusammen , ich habe ein Problem.
      Also ich bin minderjährig und habe mir auf der Seite
      onlinedownloaden.de etwas gedownloadet,dafür musste
      ich diese Felder ausfüllen ich wusste gar nicht, dass ich mich dort anmelde ,dass wollte ich eigendlich auch nicht,aber
      habe so´n Brief bekommen da stand identitätstäuschung
      ich hatte den ort nich richtig angegeben.in nem anderen Brief stand ,ich müsse für 12 Monate 84 € bezahlen und zur Mahnung 2.50€.Ich bin verzweifelt wollen die mich abzocken oder ist das ECHT????

      bitte um antwort

      mfg ,Denis

      Admin: Vergiss es einfach, ändere deine e-Mail-Adresse, red mit deinen Eltern und les mal

      http://www.verbraucherzeit.de/2009/07/03/falsche-altersangabe-jugendliche-duerfen-nicht-unter-druck-gesetzt-werden

    12. einmannsagt:

      @Nick1

      Es sind keine Neuanmeldungen möglich, also ist auch kein Preis nötig.
      Und um etwas zu unterbinten, muss erst mal nen Gericht entscheiden, das ist alles nicht so einfach und selbst wenn, dann wird ne neue Seite aufgemacht von den „Leuten“.

      Einmann

    13. nick1sagt:

      Hallo,
      ich finde es klasse, das sich nun was tut.
      Allerdngs finde ich es krass, das Fr und Hr.. S. immernoch weitermachen, d.h. die Seite gibts immernoch, jedoch kommt man jetzt direkt auf die Anmelde-Seite, wenn man nur .99downloads. de eingibt und dort sieht man kein Preis.Kann ein Staatsanwalt denen die Seite nicht untersagen-sperren?
      VG

    14. timmsagt:

      wieso sind die antworten hier nie konkret auf die fragen betreffend?

      Admin: Weil ich kein Rechtsanwalt bin und weil ich keine Lust habe, auf „Hilfe, was soll ich bloß machen?“ immer wieder das gleiche zu antworten weil die Leute zu faul sind, die Beiträge zu lesen. geh zu einem Anwalt, der antwortet dir konkret….

    15. timmsagt:

      doch das meine ich ernst,…ich habe das alles hier nicht vefolgt bin heute nur durch zufall auf diese seite gestoßen und hatte nicht die nerven alles durchzulesen doch als ich damals vor fast nem jahr gezahlt habe weil ich nicht wusste was ich tun sollte und verzweifelt war da war mir so das ich erfahren habe das nach 12 monaten das ganze ausläuft und ich ausm schneider bin deswegen frage ich nochmal nach,…und inwiefern meint ihr das der staatsanwalt ermittelt,…ermiitlungen gegen die seite oder?,…sprich das ganze wird bald ein enhde finden?,…ich wäre sehr froh darüber weil ich niemanden solch einen betrug zumuten möchte wenn ich an meine nerven damals denke

      Admin: Sorry, da kann ich dir nicht helfen, etwas Nerven und etwas Mumm brauchst du schon – das Leben ist kein Ponyhof und ich bin nicht in der Lage, dir deine Ängste zu nehmen – da musst du selber durch…

    16. timmsagt:

      eine frage,…ich hatte das auch mal vor ner weile das problem,…seitdem nichts mehr gehört,…WENN ich mich da angemdelet habe sprich gezahlt etc….ist das dann so das ich nach 12 monaten gelöscht wurde oder komm die wieder an?

      Admin: Timm, das meinst du nicht ernst oder? Der Staatsanwalt ermittelt, die Konten sind eingefroren, 1000 Leute sind sich hier einig, dass man nicht zahlen sollte und du fragst, was du machen sollst, wenn du zum zweiten Mal bezahlen musst?

    17. adminsagt:

      Danke Jäger für den zeitnahen Hinweis!!

      Sodala, hat fast ein Jahr gedauert, aber die Mühlen der Gerechtigkeit laufen halt langsam. Mit der Sicherung der Konten von Belleros-Anwalt S. hat die Staatsanwaltschaft Hamburg erst mal folgende Frage beantwortet: „Ich bin Opfer, was soll ich bloß machen?!“

      http://www.verbraucherzeit.de/2009/11/17/staatsanwaltschaft-sichert-geld-von-99downloads-opfern#more-1219

      Hier gibt es alle notwendigen Informationen

      Admin

    18. Jägersagt:

      Na also.
      Hat jetzt endlich geklappt.
      Dem Schulze weht jetzt ein anderer Wind ins Gesicht.
      http://wordpress.patchworkmarkt.com

    19. nick1sagt:

      es gab am Mittwoch in Stern TV einen Bericht auch über unserer Lieblingsfirma, und eine Fr. G. wurde durch das Landgericht Karlsruhe zu Schadenersatz Zahlung verklagt, das fand ich mal sehr positiv
      VG

    20. Julianesagt:

      gibt es eigentlich inzw. irgendwelche news (ausser den gästebucheinträgen hier)?
      das letzte update war ja am 01.september….
      ich muss an dieser stelle allerdings auch mal sagen: RESPEKT, lieber anwalt sven s. ! im januar habe ich mich aus versehen angemeldet, und noch IMMER mailt er mir mind. jede woche einmal! ich wünschte, meine angestellten wären so fleissig und zäh:-P

      Admin: … und weißt du was neues? … und wenn’s was neues gäbe, ich wüsste es. Also was soll ich schreiben damit du dich besser unterhälst??

    21. Maximilian Schappelweinsagt:

      guten Tag!
      ich habe heute einen Brief der Inkassokanzlei Sch. erhalten.
      Thema war ; eine ausständige Zahlung eben wieder bei der Seite 99downloads.de
      ich kenne diese seite nicht und habe niemals wissentlich dort etwas gedownloadet!
      angeblich habe ich bereits mahnungen erhalten die aber niemals bei mir ankamen!
      was soll ich tun?!

      Admin: Also ich würde dringend dazu raten, sich intensiv zu informieren, z.B. in diesem Forum.

    22. yhilunasagt:

      Hallo,
      als Betroffener habe ich nun auch schon die zweite Inkasso Mahnung erhalten, so das EMail vom Anwalt S., nur habe ich nie eine erste bekommen. Hier ein ausserordentlich guter Text und Hinweis für Betroffene von der Computerbetrug Seite:
      http://www.computerbetrug.de/abzocke-im-internet/inkassofirmen-und-ihre-drohungen/

      original Text .
      Wie läuft bei dubiosen Internetdiensten das Inkasso ab?
      Internetdienste, die mit versteckten Kosten arbeiten, gibt es seit knapp drei Jahren. Seitdem ist auch das Inkassogebahren im Prinzip immer gleich. Es gibt zunächst eine Rechnung. Dann eine Mahnung. Dann die nächste Mahnung. Dann ein Brief von Rechtsanwalt oder Inkassobüro. Dann ein weiteres Schreiben von Anwalt oder Inkassobüro – mit höheren geforderten Kosten und schärferen Drohungen. Dann ein weiteres Schreiben. Dann nichts mehr. Außer, Büro oder Anwalt unternehmen einen (vor-)letzten Versuch: Sie bieten Ihnen an, einen Teilbetrag zu zahlen oder Ratenzahlung zu akzeptieren.

      Besonders hartnäckige Unternehmen legen den Fall auf Wiedervorlage und drohen nach ein paar Monaten sogar noch einmal. Spätestens dann geben sie auf. Kein Wunder: Das Geschäftsmodell rechnet sich bereits, wenn sich nur zehn oder zwanzig Prozent der Opfer einschüchtern lassen und bezahlen. Andererseits werden Abzocker niemals riskieren, sich vor Gericht eine Klatsche einzufangen.

      Also auf jeden Fall NICHT ZAHLEN.
      Gruss
      yhiluna

    23. hamidsagt:

      vor panik habe ich jetz mein msn gelöscht

      Admin: Ist doch gut, dann bekommst du auch keine blöden mails mehr…

      Nur die Ruhe, dir kann gar nix passieren und ohne deine Adrese können Sie dir auch keine Briefe mit der Post schicken- mach dich nicht verrückt – alles halb so schlimm

    24. hamidsagt:

      Hi,

      ich bin noch sehr jung ich habe gedacht es wäre umsonst
      ja ich weiss ihr habt es 1000 mal gesagt aba ich kapier das nicht was soll man tuhn einfach ignorieren ? bei mir schreibt eine sven schulz anwalt Anwaltliche marnung eine sagt so 109 euro und die andere mail steht weil ich falsche date eingegeben habe bin verwirrt bei jeden brief kriege ich immer mehr angst das etwas passiert pls antworten!!!!!

    25. Einmannsagt:

      @A……… Im nächsten schrieb drohen sie dir mit einer ip Ermittlung….Hatten Sie bei mir auch im Mai etwa, dann hab ich meinen E-Mail Account gelöscht und seit dem ist Ruhe. Ich empfehle diese Maßnahme für alle, die falsche Daten angegeben haben (was man darf, wenn man davon ausgehen kann, das die Programme eh kostenlos sind).
      Ansonsten empfehle ich auch mal ab und zu hier im Forum nach unten zu scrollen, dann müsst ihr nicht immer dasselbe fragen.

      Einmann

    26. A........sagt:

      Sehr geehrte/r Herr/Frau

      im Rahmen der Inanspruchnahme von 99downloads.de unserer Mandantschaft Dieses Schreiben erhielten wir heute mit dem Vermerk „Unbekannt /
      Empfänger unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln“ zurück.

      Die Angabe einer falschen Adresse geschah hier in der offensichtlichen
      Absicht, den Rechnungs- und Mahnungszugang zu erschweren sowie den
      Forderungsgegner zu verschleiern. Dies wird von uns als erstes Indiz für
      betrügerische Absicht gewertet. Entsprechende Veranlassungen werden von
      uns geprüft.

      Sven S.
      rechtsanwalt

      Muss ich auf Angst haben wegen den scheiß Mahnung ???

      LG

      Admin: Nein, du musst nur Angst haben wegen deine Scheiß Rechtschreibung
      A……..

    27. huntersagt:

      Servus,

      ich habe heute rein zufällig mal in den Spam-Ordner meines Postfaches geblickt, und siehe da, auch ich hatte Post von Herrn S.. Da hab ich in der Vergangenheit ja richtig was verpasst, da der Spam bei mir nur einen Tag lebt und dann automatisch gelöscht wird. Schad.
      Da dachte ich mir, dass es vielleicht gescheit wäre, denn Spam an Herrn S einfach wieder zurückzuschicken. Leider geht das mit meinem Anbieter nicht automatisch. Bei anderen Anbietern funktioniert das.
      Vielleicht verliert der Herr S ja dann auch mal die Lust, wenn er ständig zugespamt wird.
      Aber so wie ich das sehe, macht es dann ein/eine andere(r)..
      Also, Augen auf beim Eierkauf 😉

      Admin: Meinst du den juckt das, ob du ihm was zurückschickst?? Meinst du, der regt sich über Spam auf?? Der liegt irgendwo im Liegestuhl in der Sonne. Hört mal mit diesen Kleinmädchenrachespielen auf – das bringt nix…

    28. nick1sagt:

      Hallo,
      habe heute auch die weis nicht wievielte Mahnung von Hr. S. bekommen, ist ja auch egal.
      Was ist toll fand, ist, das er nicht mehr Werbung macht, das er im Förderkreis der Universität Hamburgs ist, das ist er wohl nach vielen Beschwerden rausgeflogen.
      Er bringt halt doch ein wenig was, sich zu beschwerden..
      Nur finde ich leider nix über die „Sparkasse“ ist das die normale Sparkasse, da find ich kein link zum Beschweren..
      Und toll finde ich auch, das ich am 16.10 der Brief bekommen habe und zahlen sollte ich bis zum 14.10.. :-)

      Admin: Google doch einfach nach der BLZ – ich wäre vorsichtig mit so Aussagen wie „rausgeworfen“, vielleicht ist er freiwillig ausgetreten? das mit dem Datum ist bei allen, die aktuell Post bekommen haben.

    29. sabinesagt:

      Hallo, ein Zwischengruß von mir…
      Ich bin Mitte Februar auf 99DL reingefallen, von da an habe ich 5 Monate lang Briefe und Mails bekommen, und nachher schon mittlerweile über 3 Monate völliger Ruhe (von Mitte Juli bis jetzt).
      Hoffentlich bleibt es dabei.
      Ich muss sagen, vom ersten Tag an habe ich auf sie kein einziges Mal reagiert, nicht mal widersprochen, weil ich das Ganze unlogisch fand.
      Ich glaube wirklich, das ist doch das effektivste Verhalten.
      Na, mal sehen… ich hoffe zumindest, es ist für mich vorbei. (Und irgendwann für alle!)
      LG

    30. joachim schneidersagt:

      Hallo, heute kam wieder ein Info Brief vom RA Sch. , (den 3.) mit einer Anwaltlichen Mahnung.droht mit Pfändung usw,lach
      Diesmal soll ich den Betrag von 110,29 auf Die Sparkasse
      BLZ 24050XXX überweisen,jedesmal eine andere Bankverbindung.
      Wie immer ignorier ich das.
      Gruß

    31. Einmannsagt:

      @Andreas @Daniela

      Glaubt ihr immer noch ,was Balleros macht hat Logik?
      @Daniela Kannst du auch so schreiben, das man in etwa versteht, was du willst?

      Der Nutzlosdienst will angst schüren, um abzukassieren, da ist nichts mit Logik.

      Einmann

    32. Danielasagt:

      Hallo zusammen mein bruder hat auch so ein brief bekommen ist euch schon mal dabei aufegfallen das da wo ihr es eigentlich runtergeladen habt das das euer geburtstagsdatum ist weil mein bruder war in dieser zeit garnicht am pc deswegen ist mir aufgefallen das dort drinne sein geburtstag steht und noch was es ist so lustig

      er bekommt den brief heute muss den betrag bis gestern zahlen was den das für ein scheiß

      und der brief wurde angeblich 1 monat davor abgeschickt witzig echt

      LG

    33. doelfsagt:

      Es wird wieder fleißig verschickt. Ich habe mich bei dem Verein definitiv nicht angemeldet und den Dienst auch nicht genutzt und auch keine Rechnung oder Mahnung erhalten. Erstkontakt war eine anwaltliche Schmiererei.

      Abgesehen von Regel 1 (NIE ZAHLEN!) sollte man den Verbraucherschutz, die zuständige Anwaltskammer und die Bundesnetzagentur informieren. So sorgt man zumindest für Aufmerksamkeit.

      Admin: Haltet mal die Bundesnetzagentur da heraus – die haben da nichts mit zu tun, den belleros betreibt keinen Rufnummernmissbrauch

    34. Andreassagt:

      (Revision, hatte ein wichtiges Wort vergessen..)

      Hallo,

      ich habe jetzt seit Juni nichts mehr gehört. Die letzte Mail war eine 2. Mahnung vom Anwalt mit einigen (unhaltbaren) Drohungen. Nächster logischer Schritt wäre ein Bescheid vom Gericht gewesen.
      Ich kann halt nix ernst nehmen wenn die mich Herr Harry Lalla nennen……

      Nicht bange machen lassen, Hunde die bellen beißen nicht, die wollen doch nur spielen:-))))

      Grüße
      Andreas

    35. Einmannsagt:

      Es gibt seit paar Tagen nen neuen Nutzlosdienst.
      Wurde gestern bei Akte 09 drüber berichtet und der Bericht war sogar recht gut, denn zum ersten Mal wurde auf Landingpages hingewiesen. Eine Anwältin hat von denen hat auch schon den ersten Prozess verloren.
      Auch dort letzten Endes der Rat: NICHT ZAHLEN
      ABCLOAD heist der Nutzlosdienst.
      Dummerweise für die hatten die nen Fehler gemacht und man konnte direkt sehen üben PC, wer alles ne Rechnung bekommt.
      http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/akte/topthemen/internet/content/40978/

      Einmann

    36. Anneliese K.sagt:

      Habe heute von der Rechtsanwaltskanzlei eine
      Mahnung bekommen, statt 60€, jetzt 93,79 €
      Bin mir überhaupt keiner Schuld bewusst.
      Zum ersten Male habe ich von der Forderung ge-
      hört, mache aber auch keine Mail auf, deren
      Absender mir unbekannt ist.. Die Firma
      reagierte auf meine tele.Anfrage sehr aggresiv.


      Admin: Und Anneliese, wundert dich das? Oder meinst du Kundenfreundlichkeit ist bei denen Geschäftsprinzip? Die sind nur solange nett wie du zahlst. Mach weiterhin keine Mails von denen auf und geh mal etwas vorsichtiger mit deinem Namen und deiner e-Mail-Adresse um…

    37. LIFsagt:

      Hi,
      bin auch auf 99download hereingefallen und habe nach etlichen emails und mahnungen jetzt briefpost bekommen…. ich bin mnir natürlich total unsicher, weil ich meine adresse angegeben habe….weiß nun nicht wie ich reagieren soll

      admin: wie wär’s mal mit nachdenken und die Beiträge hier lesen – oder ist dafür keine Zeit? Gerade mal einen Beitrag vorher.

    38. Einmannsagt:

      Ah, sorry Admin, hatte da was missinterpretiert.
      @Köff FÜR DICH NOCHMAL ZUM 99999999 mal:
      NICHTS TUN. WENN EIN MAHNBESCHEID KOMMT VOM GERICHT PER EINSCHREIBEN, WIDERSPRUCH EINLEGEN UND ZURÜCKSENDEN.

      EINMANN

    39. Köffsagt:

      Hallo alle zusammen.

      ich bitte euch um einen tip wie ich mich verhalten sollte.

      LG Köff

      Admin: das wurde doch schon alles 1000 Mal hier gesagt….

    40. Einmannsagt:

      Das einzige was hilft, hast du doch schon selbst 1000 mal geschrieben, aber dazu zählt sicher nicht sich nen Kopp zu machen, mit wem Powermail zusammenarbeitet oder meinste die lassen das, wenn wir die darauf aufmerksam machen? Verstehe da deine Aufregung nicht?

      Einmann

      Admin: ich rege mich doch gar nicht auf – du hast doch Recht!!

    41. Einmannsagt:

      Ob das Powermail mal so völlig Wurst ist, mit wem die zusammenarbeiten, zumal die har nicht beurteilen können, ob das ganze legal ist oder nicht?
      Man ihr macht euch über Sachen nen Kopp…

      Einmann

      Admin: Einmann, so langsam hast du es , oder?

      Das ist denen Wurst, denn es geht ums Geld verdienen. ich hab mittlerweile schon so viele Beteiligte angeschrieben – aber es ist denen wirklich allen Wurst – angefangen von den beteiligten Banken bis hin zur Anwaltskammer – es ist allen Wurst und weil’s allen Wurst ist feiert Belleros bald Jahrestag für 12 Monate ungestörte Abzocke. Auch den Medien ist es Wurst, denn sonst würden z.B. SAT1 oder RTL mal wirklich sauber recherchieren, statt immer nur auf billige Effekte zu setzen. Ich hab hier so’n Hals, ehrlich….

    42. Torstensagt:

      meine freundin hatte jetzt auch ca. 8 wochen ruhe, und vor ein paar tagen kam dann die mahnungals brief, via infopost 😉

      ob power mail hamburg, die die infopost verschickt, eigentlich weis, mit wem sie da zusammenarbeiten?

    43. Rob43sagt:

      Moin Leute,
      also eigentlich bin ich mehr Beobachter dieser Seite und lese regelmäßig die neuen Beiträge….
      Habe nun seit mehr als zwei Monaten von Herrn RA Schulze gehört.Gestern bekam ich dann den lang erwarteten Brief.
      Komisch in der Email vom 17.8 stand das ich 110,27 zahlen muß. In dem Brief ist die Rede von 93 Euro.

      Ob ich Herrn Schulze mal frage welche Summe er den nun haben will???

      Ich finds echt lustig was die alles so versuchen um irgendwie ihr Geld zu bekommen……

    44. Chiosagt:

      Hallo zusammen,

      nur mal zur Info. Ich bin im Februar reingefallen und wurde bis Ende Juni belästigt.
      Seitdem habe ich nie wieder etwas gehört. Offenbar sind die Drohungen verstummt oder die haben kein Erfolg gesehen.

      Immer hart bleiben und nicht reagieren!

      Grüßle

    45. aufpassen!!!
      egal was sie euch schicken! nie antworten!
      nimmt das kein ende, an die polizei wenden.

    46. Speedysagt:

      @ Andre

      Da offensichtlich immer noch viele Leute zu faul sind, um nach unten zu scrollen:

      Ich habe binnen weniger Tage meinen Rückschein von Belleros bekommen. Stempel, Name des Bevollmächtigten etc…
      Wenn es es denn nur ein Briefkasten ist (die genauen Luftbilder muss ich mir noch ansehen…), dann funktioniert er auf diesem Sektor einwandfrei.

      Gruß
      Speedy

    47. Andrésagt:

      Guckt euch mal die Adresse der Leute bei googlemaps an [irgendwo in Hamburg] -> sieht sehr uneinsichtig aus, Experten raten per Einschreiben mit Rücklaufschein versuchen auf ihr Widerrufsrecht zu pochen, auch wenn es offiziell überschritten ist, da die Seite dies uneinsichtig angepreist hat, gilt es nicht mehr, bzw. verlängert !!! Wenn diese Adresse also eine Scheinfirma sein sollte und mein Breif zurückkommt, kann man beruhigt sagen: Ich brauche mir keine Sorgen machen… Außerdem haben die ihren Hauptsitz in Birmingham / England (Angeblich…) !!! Also was dann evtl. kommen könnte, kann man im schlimmsten Fall gegen sie verwenden !!! Also Emails immer schön aufbewahren.

      ADMIN: Langsam aber sicher habe ich mehr Arbeit damit wertlose Tipps zu kommentieren als wirklich konstruktiv zu arbeiten – aber auch das muss sein:

      1. Was Google Maps dir zeigt ist wertlos – es gibt die Adresse, dort arbeiten sehr ehrenhaft agierende Firmen, die unter dem Ruf von Belleros mehr als leiden. Ich fände es schön, wenn man nicht ohne Ahnung von irgendwas ganze Stadtviertel zu Betrügerzonen erklären würde – daher habe ich Adresse auch gelöscht.

      2. Na logisch wird die Post da angenommen – wie weiß ich zwar auch nicht, aber nur weil RTL oder Ratzfatz.tv da mal vergeblich geklingelt haben heißt das nicht, dass dort niemand die Post annimmt. In über 1000 Forenbeiträgen ist noch nicht einmal erklärt worden, dass Einschreiben nicht angenommen werden.

      3. Belleros ist im deutschen Handelsregister eingetragen – Hinweise auf England oder die internationalen Geschäftspraktiken von Belleros sind SINNLOS

      4. Was willst du gegen die verwenden??? E-Mails, ausgedruckt??? Am allerbesten wäre, ihr würdet eure jeweils bespammten e-Mails-Adressen löschen, denn dann müsst ihr Briefe bekommen, und die wären vor Gericht noch einigermaßen verwendbar und würden wenigstens Kosten verursachen. Was glaubst du: Dass ein Richter deine e-Mails liest und daraus schließt, dass die von Betrügern gesendet wurden? So einfach ist das alles nicht.

      Also ihr Hobby-Detektive: Erstellt Anzeige, beschwert euch bei Anwaltskammern und Sparkassen – das reicht, die erledigen das schon….

    48. Einmannsagt:

      Der Bericht au RTL zeigt leider nicht, das viele über Landingpages reinkommen und damit die Startseite mit den Kosten nie zu Gesicht bekommen und das ist eindeutig Betrug, darauf hätte man Herrn Schulze mal ansprechen sollen.
      Dieser Fakt dürfte in Gerichtsverhandlungen, falls es sie jemals gibt, von entscheidener Bedeutung sein.

      Einmann

      Admin: Das mit den Fernsehsendungen ist doch auch so ne Sache. Die machen das doch auch nicht aus Nächstenliebe. Je einfacher die Geschichte je schneller ist sie abgedreht und je schneller ist das Geld verdient.

    49. nick1sagt:

      Hallo Admin,
      das stimmt schon, das es noch kein Urteil gibt, das der Firma den Dienst untersagt und feststellt, das die ganze Sache illegal ist.
      Aber wie lange wird das den noch dauern, irgendwann müssten doch mal jemand denen die Arbeit untersagen, zumindest dieser Firma. sie machen dann zwar ne andere Firma auf, aber die insg. 110000, welche schon den Beitrag hier gelesen haben, denen passiert das bestimmt nicht mehr, und es wäre Ruhe.
      Das verstehe ich an der ganzen Sache nicht, warum kann niemand denen den Stecker ziehen ( offiziell durch keine Ahnung ein Staatsanwalt etc?)
      Dann wäre zumindest mal Ruhe.
      Das die nicht gerade legalle Sachen machen, zeigt doch schon, das sie auf der schwarzen Liste der VSZ Hamburg stehen, oder?
      VG

      Admin: Keinen Richter interessiert die Einschätzung der VZ Hamburg. Es ist gut und wichtig, die VZ auf unserer Seite zu haben und es beruhigt ja auch, aber rechtliche Relevanz oder Entscheidungsdruck baut das nicht auf. Es darf einen Richter noch nicht einmal interessieren, denn die haben Urteile auf Basis von Recht und Gesetz zu entscheiden und nicht aufgrund von Ausdrucken aus dem Internet – und gäbe es eine rechtlich einwandfreie Handhabe, dann wär schon lange alles gut. Gibt es aber nicht und ein kleines Amtsgericht oder LG wird sich hüten, ein rteil zu sprechen, dass zwar moralisch richtig ist, von den Anwälten der Gegenseite aber in nächster Instanz gekippt wird. Wir müssen erreichen, dass niemand mehr zahlt – that’s the way..

    50. Bionic_Keysagt:

      99downloads:
      Wie sein großes Vorbild, opendownloads.de, ist auch 99downloads auf die idee gekommen, Leute via Internet abzuzocken, für gratis programme und die entsprechende leistung, die jeder andere Homepage Betrieb für umsonst machen würde. 99downloads macht es aber sogar noch geschickter, denn sie HATTEN Landing pages, die so aussahen, als wären sie von dem programm Betreiber persöhnlich erschaffen wurden.

      Natürlich steht der Preis dran, darum haben wir keine Rechte, sie zu verurteilen (so macht es uns das Gericht jedenfalls weis). Aber Leute, macht eure Augen auf. Gratis Programme zum verkauf anbieten, dass ist BETRUG. Online kommt kein Gültiger vertrag zustande, auch wenn die Betreiber der Abzocker Seite (natürlicher weise) was anderes behaupten.

      Drohungen und
      Druck machen

      das ist deren geheimnis um ans schnelle geld zu kommen. EXPRESS und RTL haben jedoch nun etwas zu 99downloads zu sagen. EXPRESS schrieb, dass 99downloads einen mahnbescheid verschickt hatte, der 1970 ausgestellt wurde. 1970, da gabs nichtmal Internet o.O.

      Mehr dazu hier: http://www.express.de/nachrichten/region/koeln/koelner-bekommt-rechnung-von-1970_artikel_1246563096121.html

      RTL sagte wiederum das: http://www.youtube.com/watch?v=Z5X7OAqffVs

      NICHT ZAHLEN, es sind Abzocker, es bleiben Abzocker. Ich warte schon ewig auf den mahnbescheid und sie schicken ihn einfach nicht. Momentan sind sie wahrscheinlich sowieso gerade Rechtlich gesehen in der Klemme, sie nehmen z.B keine neuen Kunden an.

      Admin: Das mit dem gültigen Vertrag, Betrug und der Klemme ist alles wieder so eine Sache. Diese Behauptungen sind nicht wirklich konstruktiv. Habe diesen Beitrag auch nur veröffentlicht um mal wieder sagen zu können: Na klar seid ihr alle moralisch im Recht – niemand soll zahlen – und das ist auch das einzige um was es geht. Rein rechtlich nämlich steht das hier noch völlig in den Sternen wie das ausgeht.

    51. Einmannsagt:

      @Niemand, das weiss niemand so ganz genau.
      Vielleicht bist du über eine Landingpage reingeraten, vielleicht nutzen noch andere deinen PC, vielleicht schreiben die von Ball. auch willkürlich irgendwem.
      Tips wie gehabt, siehe vorherige Beiträge.

      Einmann

    52. Niemandsagt:

      Bin betroffenn habe mich überhupt nicht angemeldt oder sonstiges und bekomme eine mahnung? wiso ?
      ich kenne die homepage nicht mal !

    53. marciosagt:

      also ich habe nix mehr von dennen gehoert seit ich meine mail account geloescht habe ….
      Keine post nix
      es ist weil ich in portugal lebe und die abzocker nicht bezahlen wollen um mir i-welche briefe zu schicken 😀

    54. Patricksagt:

      kann es sein das sie jetzt schon anrufe machen.Meine mutter hat mich drauf angesprochen das auf der Mailbox irgendwas von einem Vorführbscheid gerdet wurde und nach mir gefragt wurde.Habe diesen sch**** vor nem halbem jahr gemacht ohne adresse anzugeben und meinen email account gelöscht, also kann es eigentlich gar nicht sein das sie miene telefonummer haben oder?Bin übrigens erst 16

      Admin:
      Glaubst du im erst die würden dir so was wichtiges auf die Mailbox deiner Mutter quatschen???

    55. nick1sagt:

      was mir aufgefallen ist,
      jetzt drohen die über ne Firma :OA Online Abrechnungen GmbH, vertreten durch Michael Hopp
      Haben die noch was neues aufgemacht, von denen habe ich noch nie gehört?
      VG

      Admin: Recherchier mal bei http://www.abzocknews.de – Geschäftsführer H. (23 Jahre alt) gehört zum Dunstkreis Belleros, deren Rechtsanwalt S. übernimmt auch den den anwaltlichen Teil des Forderungsmanagements von OA. H. teilt sich die Postadresse mit der Online-Downloaden-Service Limited Company des Herrn B.

      Da scheint sich ein kleines Netzwerk aufzutun – könnte man ja mal Hamburger Quadrat in Anlehnung an den Frankfurter Kreisel nennen 😉

    56. Svensagt:

      Hallo, ich habe so ein schreiben von herrn Schulze bekommen.
      Ich bin noch 17 und habe eine falsche adresse eingegeben, mit was muss ich jetzt rechnen?

      …………….
      in der vorbezeichneten Angelegenheit hat mich die Firma o.l.a. Online Abrechnungen GmbH, vertreten
      durch Michael Hopp, Hamburg, mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt.
      Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. Der geltend gemachte Anspruch ergibt
      sich aus Ihrem Vertragsschluss über die Nutzung von 99downloads.de vom 21.07.2009. Diese
      Forderung wurde von der Belleros Premium Media Limited, Hamburg, vertreten durch Stephanie
      Schneider, an meine Mandatin am 03.09.2009 zediert.
      Gemäß den vorliegenden Unterlagen sind Sie mit Ihrer Zahlung in Verzug.
      Ich fordere Sie daher auf, die Forderung in Höhe von 70,50 Euro nebst Zinsen und der Kosten meiner
      Inanspruchnahme von insgesamt 110,29 Euro, spätestens bis zum 28.09.2009 unter Angabe des
      Aktenzeichens auf mein Konto zu überweisen. Einzelheiten bitte ich der beiliegenden
      Forderungsaufstellung zu entnehmen.

      Admin: keine Ahnung, villeicht 5 Jahre? ich weiß es nicht. les mal die beiträge in diesem Forumn, dazu sind die da. Vielleicht findest du eine Antwort. Oder red mit deinen Eltern!

    57. Einmannsagt:

      Leute, selbst wenn die beim Ermitteln was erreichen, die Betrüger machen unter anderem Namen wieder was neues auf und stellen den Server in Timbuktu auf.
      Es hilft nur eins: NIEMAND darf mehr Bezahlen.

      Einmann

      Admin
      Genauso ist das: Wir haben hier keine juristisch-stafrechtliche Relevanz sondern eine gesellschaftspolitische. Der Gesetzgeber kann solchen Dingen eigentlich gar keinen Riegel vorschieben, weil er dann den Markt über Gebühr reguliert und jeder, der mal was falsch verstanden hat den Anbieter vor den Kadi zieht. Darum geht es (mir) aber gar nicht. Es geht darum

      1. im Netz eine erweiterte Netikette zu bewahren bzw. neu zu schaffen
      2. Tätern die Verdienstmöglichkeiten zu versauen
      3. Politisch und juristisch Verantwortlich zu sensibilisieren und zu informieren, damit im Falle eines Urteils auch wirklich „Recht“ auch im Sinne von „moralisch Recht“ gesprochen wird.

    58. kapisagt:

      wer hat denn aller schon einen fragebogen von der polizei bekommen und ausgefüllt?
      sind wir nur zu zweit oder dritt??

    59. Heinzsagt:

      (dieser Kommentar muß nicht veröffentlicht werden, kann aber)

      @Admin

      Hallo, meinst du Dein negativer Kommentar zu Nick1 ist nützlich? Das hällt die Jungs und Mädels nur ab sich bei der Polizei zu melden weil die glauben das es nutzlos ist. So wird sich dann tatsächlich nichts bewegen.

      Ich habe nicht umsonst das Aktenzeichen hier angegeben.
      Es sollen sich so viele wie möglich bei der Polizei melden und nicht hier rumheulen.
      Dann wird sich auch etwas bewegen. Ich glaube daran.

      mfG

      Admin: Das war nicht negativ sondern realistisch 😉

    60. nick1sagt:

      Habde den Fragebogen inkl. meine Dokumentation weggeschickt.
      @Admin, steht das LKA auch mit Ihnen in Kontakt, sie haben ja das größte Wissen.
      Vielen Dank

      Admin: Glaubst du wirklich, die ermitteln? Jetzt werden erstmal ein paar Fragebögen ausgewertet, dann fährt der Sachbarbeiter erstmal in Urlaub, dann ist bald Weihnachten und vor Ostern arbeitet man nicht. Ich will hier keinem auf die Füße treten: Aber wenn man das Problem lösen wollte, dann könnte man es – auch ohne diese ganze Eierei…

    61. Heinzsagt:

      Hallo,
      die Polizei Hamburg ermittelt unter dem Aktenzeichen LKA512/1K/0624339/2009 gegen Belleros und Kanzlei S.
      Alle Geschädigten sollten sich unter dem Aktenzeichen bei der Polizei Hamburg melden.

      Viel Spaß :-)

    62. Einmannsagt:

      -IP ist nutzlos
      -Du bist minderjährig und somit kam eh kein Geschäft zu stande.
      -Der Anwalt wird deine wahre Identität in 100 Jahren nicht herausbekommen

      Einmann

    63. Timsagt:

      Ich habe vor ca. 3 Monaten bei 99downloads.de den DivX player runtergeladen, da ich dachte es seie Kostenlos. Ich bin auf einer landingpage gelandet und da man sich anmelden musste um den Player runterzuladen, hab ich ausser meiner e-mail adresse nur falsche Daten angegeben. Ich dachte der Download wär frei, doch einige Zeit nach dem Download, bekam ich die ersten E-Mails von 99downloads.de. ich habe diese Mails direkt gelöscht, da ich dachte es wäre reine Abzocke, da man meine Kontonummer wollte, vor einigen Tagen jedoch bekam ich eine Mail von einem Rechtsanwalt der für die Seite arbeitet, der nun 110.29 Euro von mir möchte. Wenn ich diese nicht bis zum 21.09.2009 zu ihm überweise, droht er mir, meine Identität herausfinden zulassen, was die ganze Angelegenheit mit den Kosten in die Höhe treibt.
      Meine Frage ist, kann er das Geld von mir verlangen, obwohl ich Minderjährig bin und nicht einmal wusste das ich einen Vertrag eingehe? was kann ich nun dagegen tun? Muss ich bezahlen? Kann er meine Identität herausfinden, mit Hilfe meiner IP Adresse?

      Admin: Du willst einen Tipp oder willste, dass dich jemand beruhigt und sagt: „ist doch alles nicht so schlimm!“? Tipp kann ich dir geben: Lösch deine e-Mail-Adresse, die ist eh blödsinnig und wenn du zwischen Playstation und MTV-Video noch etwas Zeit hast, dann les mal die Beiträge in diesem Forum. Ich mach mir doch hier nicht die Arbeit für hohle Nüsse…

    64. Einmannsagt:

      Gestern gabs wieder nen Bericht bei Akte09 über Megadownload und Co.
      Quint Essens: NICHT ZAHLEN, egal welcher Anwalt auch immer da was schickt.
      Erst beim Mahnbescheid vom Gericht wiedersprechen und gut ist.
      Da hat ne Insider ausgepackt und auch noch mal betont, das fast alleGeschädigten über Landingpages reinkommen.

      Einmann

    65. Einmannsagt:

      Die gehen nie vor Gericht, da würden ja ihr perfiden Methoden öffentlich werden. Bleib stur und reagiere erst auf nen gerichtlichen Mahnbescheid.
      Selbst wenn du vor Gericht unterliegen solltest, kommen auf dich Kosten von ca 160 Euro auf dich zu, hab ich ja schon alles mal geschrieben, also gelassen bleiben.
      http://www.werkstattcheck.de/gerichtskostenrechner.html

    66. pilgrimssistersagt:

      Heute habe ich auch eine Mail von Herrn Schulze bekommen. Ich weiß, ich soll nicht zahlen. Und ich weiß, das ist noch ganz normal. Aber trotzdem würde ich gerne mal wissen: Gibt es denn da jetzt was neues? Ist aus der Sache schon jemand heil raus? Bzw andersherum, musste schon jemand zahlen bzw musste vor Gericht (nicht weil er selber Belleros angezeigt hat sondern weil es von denen ausging?)?

      Muss man jetzt Angst haben, dass die doch irgendeinen Weg finden? Nein, oder?

      Liebe Grüße.

      Admin: Ich hab das jetzt schon öfter gesagt: Das Leben ist kein Ponyhof – passieren kann immer was.

    67. kapisagt:

      im anhang zum fragebogen steht folgendes:

      hiermit wird Ihnen mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft Hamburg ein Ermittlungsverfahren gegen verantwortliche Personen im Zusammenhang mit der vorbezeichneten Firma Belleros… führt.
      In Rahmen der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass Sie sich mit einer Beschwerde gegen Rechtsanwalt Sven S. an die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg gewandt hatten. Die Kammer hatte Ihr Beschwerdeschreiben an die Staatsanwaltschaft Hamburg weitergeleitet. Nach Sachlage kommen Sie als mögliche/r Geschädigte/r und Zeugin/e in Betracht. Deshalb sollen Sie zu diesem Sachverhalt gem. §§ 52/55 StPO zeugenschaftlich vernommen werden.

      Aus zeitlichen Gründen soll die Vernehmung jedoch mittels Fragebogen erfolgen.
      Sie werden daher gebeten, den beigefügten Fragebogen in jedem Fall schriftlich (gern auch per E-Mail) zu beantworten. Unsere Anschrift / E-Mail-Adresse entnehmen Sie bitte dem Briefkopf.

      Für eine umgehende Antwort bedanken wir uns im Voraus und verbleiben

      hat noch jemand diesen fragebogen bekommen?

    68. einmannsagt:

      @lucas

      Gar nicht, bis auf deine IP haben die nichts, insofern können die dir mal den Buckel runterrutschen.
      Die IP ist nutzlos, haben wir ja auch schon oft genug erörtert. Die können dir ja nicht mal per Mail aufn Sack gehen.

      Einmann

    69. Lucassagt:

      Hallo zusammen,
      Ich bin auch reingefallen.:-(
      Ich habe schon verstanden, dass ich bis zur der gerichtlichen Mahnung nichts machen sollte, ich hätte trotzdem noch eine Frage.
      Bei der Anmeldung habe ich falsche Daten eingegeben. Sogar meine E-Mailadresse war nicht richtig. Wie werde sie meine richtige Daten (Name, Adresse, etc) herausbekommen?
      Gruß,
      Lucas

    70. Chiosagt:

      Hallo Leute ….

      stellt Euch das mal vor, wo diese Belleros überall ihre Finger drin haben.
      Pünklich zur Bundestagswahl gibt es einen „WAHLOMAT“.
      Bei diesem kostenlosen Test muß man Fragen beantworten, die dann zusammengefaßt und verarbeitet werden und einem die Partei(en) anzeigen, die laut Testergebnis in Frage kommen würde.
      Nun stöberte ich im Netz und fand einige solcher Seiten und siehe da … Belleros ist ganz vorn dabei …
      Hierbei beantwortet man 5 Fragen. Um das Ergenis zu erhalten muß man wieder seine Daten angeben.
      In den AGB´S stehen dann die Verantwortlichen … … …

      Spassenshalber hier der Link (ohne Gefahr :-))

      http://www.wahlinfo2009.de/agb.php

      Grüße und bleibt wachsam …

      Chio

    71. Tinasagt:

      Hallo Ihr da draußen, hab vor einiger Zeit eine Beschwerde an die Hanseatische Rechtsanwaltskammer geschickt.
      1. bekomme ich seit dem keine Drohmails mehr von Rechtsanwalt Schulze und
      2. hat die Anwaltskammer die Sache nun an die Generalstaatsanwaltschaft weitergeleitet.
      Also, wendet Euch in jedem Fall an die Hanseatische Rechtsanwaltskammer in Hamburg!!!
      Und – NICHT ZAHLEN!!!!!

    72. nick1sagt:

      Hallo,
      habe oben gelesen, das es echt schon Urteile zugunsten Bolleros gab, wo waren die den in Verhandlung?
      Kann man etwas dazu nachlesen?
      Wie hoch waren die Urteilskosten?
      Vielen Dank

      Admin: Es gibt abgelehnte Anzeigen -nicht aus jeder Anzeige wird ein Verfahren. Vor Urteilen habe ich nicht gesprochen

    73. Tanjasagt:

      WICHTIG !! VOTET FÜR DIE PETITION BEIM BUNDESTAG GEGEN FIRMEN MIT GEWERBLICHER BETRUGSABSICHT !

      Also, Leute, wenn ihr wirklich was unternehmen wollt, klickt mal auf die Homepage vom dt. Bundestag und votet für die neue Petition. nämlich dass firmen mit gewerblicher Betrugsabsicht sowie die Banken, die solche Firmen unterstützen gesetzlich behindert bzw eingeschränkt werden sollen. Je mehr sich melden, umso besser. Ich mach denen etz den Garaus. Bei mir hat so n Gesindel wenig Chancen.
      Ans Finanzamt könnt ihr auch noch schreiben (geht auch mit anonymer Mail, übrigens), und zwar dass die Firma Steuergelder hinterzieht. Ich bin mir relativ sicher dass es so is, denn wenn sie illegal Geld machen, werden sie ihr Einkommen kaum dem Finanzamt melden, hehe 😀 und illegal deswegen, weil nur eine Vertragsbindung in beiderlei Einverständnis besteht. Also macht mit, schreibt anonyme emails ans Finanzamt..wie bei allem gilt, je mehr schreiben, umso mehr Gewicht hat die Sache!
      Bin zwar noch Schüler(18), aber ich lass mich da ned reinlegen. Und später studier ich vielleicht mal Jura 😉

    74. Thommisagt:

      Hi,
      hab ein Schreiben von Sven Schulze bekommen. Nunmehr seit 3 Monaten Ruhe.
      Sieht ebenfalls nach Automatismus aus, da das Schreiben von einer Agentur verschickt wurde mit kopierter Unterschrift. Das hat somit vor Gericht auch keinen nachhaltigen Bestand..

      Bei allem was passiert gilt immer noch folgender Tipp:

      NIEMALS ZAHLEN !!!!!!!!!!!!!!! Mahnbescheid (kommt wenn überhaupt nur vom Gericht) widersprechen!!!!!!

      Admin: Hört endlich mal mit diesem Halbwissen auf – ob die Unterschrift echt ist oder kopiert ist doch völlig egal...

      Gruß
      Thommi

    75. einmannsagt:

      Leute ihr versteht das Prinzip immer noch nichts:
      Den Leuten kannste mit logik und „auf die Fresse hauen nicht beikomme“, aber ich hab nen heissen Tip für alle hier:
      1. NICHT ZAHLEN
      2.NICHT ZAHLEN
      3.NICHT ZAHLEN
      4.NICHT ZAHLEN
      5.ALLES ignorieren, bis auf nen GERICHTLICHEN Mahnbescheid, der kommt vom GERICHT und nicht von Herrn Schulze oder von wem auch immer, dem widersprechen und abwarten.

      Am Dienstag war nen Bericht bei Akte, die verdienen mit dem Scheiss am tag manchmal schon bis zu 70 000 €, weil genügend Deppen zahlen.
      Zahlt keiner mehr, dann hören die auch irgendwann auf.
      Nachdem genügend geklagt hatten, musste irgendein downloadnutzlosdienst schliessen, die haben dann später unter neuem namen (softwaresammlung.de oder so ähnlich) wieder aufgemacht.

      Einmann

    76. Annasagt:

      jor der sh ulze hat mir mittlerweile auch schon angedrohr er wüsste wer mein chef ist und hat sich bei ihm schon über mein gehalt erkundigt und so… davon abgesehn bin ich noch ne schülerin und verdiene nix…
      ich hab auch bankverbindung Schwerin zur zeit ^^
      also ich hab mich da ja mit falschem namen angemelded wegen DivX und so und dann wurds lustig…
      man kann dennen ja noch nicht mal antworten… die email adressen sind ja alle unzugänglich und sowas.außerdem haben wir den nen Brief geswchrieben, und wärend der wiederrufsrechtszeit das abgeblasen und gesagt ich bin minderjährig uznd alles und da meinte der schulz jetzt ich würd am 8.9. ne email kriegen dass ich nen gerichtstermin hab und so

      es stresst milerweile echt!

      Admin: hörmal Schätzelein, du chatttest hier nicht im SchülerVZ – also das nächste mal deutlich und ohne Fehler bitte

    77. nick1sagt:

      Heute habe ich wiedermal ne Mail von Schulze bekommen, zur Zeit sind die echt lästig.. und es gibt wiedermal ne neue Bankverbindung.
      Beim letztenmal wars die Postbank, nun ist es die Sparkasse Schwerin..
      Wie lange können die den das Spiel noch treiben, so langsam muß da doch auch mal was vom Gesetzgeber passieren,oder?
      Hat jemand mal news, was da alles so läuft.
      anzeigen müssten es ja so langsam genügend sein, bei der VZ Hamburg sind die auch auf derListe, aber die machen immer weiter und weiter..
      VG

    78. sabinesagt:

      @homas R
      Mit der Seite stimmt etwas nicht, wenn soviele „reinfallen“.Und wenn sie rechtswiedrig ist ist sie es sicherlich für alle.
      Meiner Meinung nach kann man nicht schuld sein, wenn man überhaupt nicht widersprochen hat, nachdem sie selber schwarz auf weiß einem vorschreiben, daß ihre Widerspruchsfrist nach einem Tag schon abläuft. Das bin ich mir keiner Schuld bewußt, wenn ich ich es ihnen geglaubt habe. Wenn man jetzt jede Aussage nach dem deutschenRecht hinterfragen muß… Ich bin nicht auf die Idee gekommen, den ersten Schreiben einem Juristen u zeigen, und als ich das Forum entdeckte war schon ein Monat vergangen…
      Es müsste nachweisbar sein, daß sie es geschrieben haben… (leider kamen bei mir vom Anfang an alle ihre ersten Aufforderungen und Rechnungen in den Spamordner von web.de und wurden schnell automatisch gelöscht. )
      Ich habe vom erstenTag an keine einzige Reaktion gezeigt, es war mitte Februar, und der letzte Brief vom Rechtsanwalt vor einem Monat. Mal sehen…

    79. Nicolesagt:

      @ Thomas R
      ich hab den Dienst nie in Anspruch genommen und mein Widerspruch einen Tag nach der angeblichen Anmeldung wurde abgelehnt weil NICHT in der Frist…
      bin ich auch selber Schuld?
      und nichts tun ist der beste Weg weil diese Betrüger irgendwann aufgeben, es ist traurigerweise das 2. Mal das ich unverschuldet diesen Müll an der Backe habe

    80. Thomas R.sagt:

      Ich nochmal!

      Also ich glaube überhaupt nicht zu reagieren ist nicht die richtige Lösung.

      Hat man sich angemedelt, in jedem Fall einen Widerruf schreiben. Diesen natürlich fristgerecht in 14 Tagen.

      Ich kann mir vorstellen, dass man bei korrekter Anmeldung und fehlendem Widerruf selbst gegen solche Betrüger vor Gericht keine Chance hat.

      Immerhin ist man selbst Schuld, wenn man den Dienst in Anspruch nimmt. 😉

      Admin:
      Du siehst das rational – fluppt aber nicht. Widerrufe sind teils gar nicht möglich und werden per mailrobot abgelehnt. Viele Beteiligte kennen den Dienst nicht mal und bekommen einen Rechnung. Und jetzt kommst du mit „Selbst schuld?“ – Sorry, aber so einfach ist das nicht. Und die Panik die unter 13-jährigen verbreitet wird? Sind die auch selbst schuld. Du machst dir das da schon sehr einfach….

    81. Maik J.sagt:

      Wie in den vorigen Posts mehrmals angesprochen: NICHT auf die E-Mails antworten.
      Habe mich versehentlich bei den Abzockern angemeldet und bekam eine Woche später die erste Mail, dass die Zahlung nicht eingegangen sei und blabla.
      Danach etliche Mahn Mails und inzwischen haben sie aufgegeben. Die wollen eben nur einschüchtern.

    82. Nicolesagt:

      Ich hab heute wieder ne wunderbare mail bekommen, bzw gleich 2, nur 4 tage nach dem wunderbaren Infopost Schrieb von RA Schulze… und schon wieder geben die ein anderes Konto an… sollte jetzt der Mahnbscheid kommen sehe ich dem gelassen gegenüber

    83. Hi,

      Ich habe gerade die Anwaltliche Zahlungsaufforderung
      per E-Mail erhalten.
      Bin mal gespannt was danach kommt.
      Die Verbraucherzentrale hat mir auch empfohlen auf die gerichtliche Mahnung zu warten.

      Grüße!

    84. yhilunasagt:

      Hallo,
      habe am 26.06.2009 folgendes Email an Bellaros geschreiben und seitdem nichts mehr von denen gehört. Für alle die den Acrobar Reader downloaded haben.
      ___________________________
      Sehr geehrte Damen und Herren,

      es ist als Betrug anzusehen, wenn Sie ihre Werbung auf google adsense mit original Acrobat Reader Logos verwenden und dadurch mich auf Ihre Seite gelenkt haben.
      Dieses ist der Fall gewesen; inzwischen haben Sie diesen Link gelöscht, da Adobe Acrobat Reader dieses rechtswidrige Verhalten bemerkt hat.

      Falls Sie weiterhin Ihren Forderungen nachkommen sollten (antworten Sie mir nicht mit ihren Standardbriefen) werden sie wegen Betrugs mittels echter Logos von Adobe von mir bei der Polizei angezeigt werden.

      Freundliche Grüsse
      XXXXXX

      Datum & Uhrzeit der Anmeldung: 26.05.2009 19:04:53
      Mein Widerruf fand am 27.05.2009 statt – 1 Tag nach der Anmeldung und ist somit rechtswirksam

    85. einmannsagt:

      Leider kann man nicht in allen Bundesländern online Anzeigen, in Niedersachsen gehts z.B. nicht.

      Einmann

    86. sandi08sagt:

      Hallo!
      jetzt bin ich wieder ein bissl beruhigt, nachdem ich hier die Komentare gelesen habe. Wollte schon mein Anwalt einschalten….
      mein Sohn hat vor 4 Wochen das erste dubiose Schreiben bekommen und jetzt kam vor ein paar Tagen ein Schreiben vom RA Sch… auch mit der Infopost… echt seltsam! Also dannn mach ich mal garnichts. Wie lange kann das denn gehen mit den „anwaltlichen Zahlungsaufforderungen“??
      In dem Sinne: warten wirs mal ab!

    87. Thomas R.sagt:

      Ich habe, ohne dass ich je den dubiosen Dienst in Anspruch genommen habe, eine Zahlungsaufforderung erhalten.

      Von 99downloads.de und von Win-loads.net.

      Irgendjemand hat sich unter meinem Namen angemeldet.

      Ich selber würde so einen Blödsinn nie nutzen.
      (Ausgebildeter Fachinformatiker und zur Zeit Informatikstudent)

      Ich habe unverzüglich Anzeige gegen Unbekannt auf Grund von Betrugsverdacht gestellt und den beiden „Unternehmen“ mitgeteilt, dass ich nicht zahlen werde.

      Die Belleros Premium Media Limited (99downloads) blieb hartnäckig und beauftragte erst ein Inkassounternehmen und kurze Zeit später erhielt ich Post von einem Anwalt.

      In jedem Brief wurde groß mit gerichtlichem Mahnverfahren gedroht. Die Antwort von mir war jedesmal:
      „Bitte belästigen Sie mich nicht weiter. Einem gerichtlichen Verfahren sehe ich gelassen entgegen.“

      Jetzt habe ich Post von der Staatsanwaltschaft Hamburg erhalten:
      Man teilte mir das Aktenzeichen meiner Anzeige mit.
      Meine ursprüngliche Anzeige gegen Unbekannt wurde geändert! Ermittelt wird jetzt gegen die Geschäftsführerin von 99Downloads.de, gegen den Anwalt der mir munter Post zustellte (die übrigens per Infopost kam! Ein Dienst der Post für Werbezwecke!) und gegen 3 weitere Personen!

      Also:
      Zahlt nicht!
      Nicht einschüchtern lassen!
      Geht zur Polizei!
      Zeigt diese Betrüger an!
      Das ganze dauert nur 5min und kostet nichts!
      Anzeigen kann man auch online!

      Und noch besser: Gebt nirgends euren Namen an, wenn
      ihr kostenlose Tools saugen wollt… 😉

    88. Andreassagt:

      Betreff: 99downloads Abzocke

      Ich bin auch darauf reingefallen. Habe eine Anwaltliche Zahlungsaufforderung von RA.S. bekommen.
      Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.

      MfG. Andreas

      Admin: Nix – was sonst.?

    89. Tobisagt:

      Hallo,
      habe mal wieder von Herrn Schulz einen Nutzlosbrief bekommen. Dabei ist mir dieses mal folgendes aufgefallen:
      der Brief war nicht frankiert sondern er wurde nur mit „Infopost“ verschickt. Hat mich mal interessiert was das bedeutet.

      „Inhalt

      Als INFOPOST können Sie schriftliche Mitteilungen und Unterlagen oder Datenträger wie zum Beispiel CDs, Disketten und Kassetten versenden. Kostenlose Proben, Produktmuster und Werbeartikel sowie Fremdbeilagen (Sendungsteile anderer Absender) können mitversendet werden. Verkaufswaren sind nicht zugelassen, ausgenommen sind Bücher, Broschüren, Zeitungen und Zeitschriften.“ (Quelle: deutschepost.de)

      Da fällt mir nur eins ein: goldisch, oder?

      Immer standhaft bleiben, Gruß

      Tobi

    90. Speedysagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe jetzt erstmal den e-mail-account mit dem alles anfing gelöscht. B. Ltd hat meine korrekten Adressdaten.

      Da mich die B. Ltd. offensichtlich (widerrechtlch) als Kunden sieht
      ist es nur fair, wenn Porto investiert werden muss um mir den Antritt meiner drohenden Haftstrafe mitzuteilen 😉

      Leider verschickt Herr RA S…. ja nur per Infopost. Das Porto liegt zwar unter dem des normalen Standardbriefs aber deutlich über den Kosten, die ein mail-Robot verursacht.

      In diesem Sinne

    91. pilgrimssistersagt:

      Hallo…

      Ich habe seit Anfang Juli nichts mehr von denen gehört. Bin ich die Einzige, die derart verschont bleibt? Seit einer einzigen Mahnung per Mail haben die sich nicht mehr gemeldet…
      Naja, ich bin froh drüber und hoffe, dass es ruhig bleibt. Euch alles Gute!

    92. nick1sagt:

      Habe auch den Brief-Infopost bekommen, leider gerade nicht zur Hand, was ich lustig fand, der Hr. S. ist wohl in einem Unterstützungsverein oder so für die Rechtskammer Hamburg, vielleicht sollte man denen man schreiben, wer das so toll damit wirbt, dort Mitglied zu sein.
      Vielleicht kann jemand mal die genaue Bezeichnung reinstellen, dann kann ich mal recherchieren, danke
      VG

    93. Heinersagt:

      Hallo!

      Ich hab heute auch Post von Rechtsanwaltskanzlei Sch… bekommen.
      Echt nett was die da so abziehen!
      Aber das beste ist das eine seriöse Kanzlei sowas mit Sicherheit nicht als Infopost rausgibt!
      Was tut man nicht alles um Kosten zu Sparen meine Herren!
      :-)

      Gruß Heiner

    94. joachim schneidersagt:

      Hallo, auch ich habe heute ( 19.08.) ein Schreiben vom Rechtsanwalt Sven Schulze bekommen mit der Aufforderung zu zahlen, diesmal auf die Postbank.
      werde wie alles Ignorieren.
      Gruß Jo

    95. nick1sagt:

      Guten Morgen,
      ich habe gestern auch wieder Post vom Anwalt bekommen, zum ersten mal als Brief, denke, die haben wieder ne Massensendung rausgehauen, und ein neues Konto bei der Postbank..
      Der Brief hat echt ein edeles Design.. könnte man fast Angst kriegen..
      VG

    96. Smoky Joeysagt:

      @Ladi Di

      war doch eh schon seit fast 10 Tagen ruhig – neuer Rekord? 😉

      Vielleicht hat´s der Großteil nun doch begriffen……dann wird dem Admin aber langweilig *g*

      Grüße

    97. nonamesagt:

      mal ne andere frage: ist eine unterlassungsklage, oder ähnliches, gegen die durchgekommen? auf der homepage kann man sich nicht mehr anmelden und ich habe die letzte e-mail vor über einem monat von denen bekommen.

      Admin: Da läuft zwar was, aber entschieden ist da noch nichts – ich hab vorgestern noch Post bekommen – also gibt’s die noch

    98. LadyDisagt:

      Hallo zusammen

      langsam muss aber auch mal Schluss sein mit der Jammerei hier. Mir fällt auf, dass viele Leute sich immer noch viel zu viel mit der Forderung an sich auseinandersetzen. Wenn doch klar ist: Der Vertragsschluss ist rechtswidrig, warum diskutiert ihr dann noch stundenlang rum, wie ihr aus dem vertrag rauskommt und wie ihr die Zahlung verhindern könnt? Das ist doch schizophren.

      Ich bin nicht beteilligt, aber wäre ich es, dann würde ich diese Post nicht anders behandeln als blöde Werbung im Briefkasten…Da fall ich doch nicht gleich in Ohnmacht wenn auf ’nem Vordruck steht „Sie haben gewonnen“

      meint LadyDi

    99. einmannsagt:

      Dummerweise hat nicht jeder einen Rechtsanwalt als Freund und son schrieb setzt nen Rechtsanwalt nicht für lau auf, ich seh nicht ein dafür noch zu bezahlen, dann kann ich gleich Ball. die Rechnung begleichen.
      Ich bleibe dabei: Nichts tun ist am billigsten.

      Einmann

    100. Wolfgangsagt:

      Hallo,
      für die, die immer noch „Angst“ haben:
      Ich habe mich auch ziemlich „tot“ gestellt. Nachdem ich vom Rechtsanwalt Schulze eine Zahlungsaufforderung erhielt, habe ich dem wiedersprochen, was nichts nützte. Ein Freund (Rechtsanwalt) hat dann einen Brief verfasst, was umgehend folgende Mail zur Folge hatte:

      Forderung aus Dienstleistungsvertrag
      Aktenzeichen: 122****
      Gläubigerin: Belleros Premium Media Limited Ihr Schreiben vom 06.08.2009, Aktenzeichen 122****

      Sehr geehrter Wolfgang *****,

      bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 06.08.2009, teilen wir Ihnen mit, das wir keine weiteren Forderungen gegen Sie erheben. Ihre Daten werden aus Kulanz, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, umgehend bei uns gelöscht.
      Wir hoffen, Ihnen mit dieser Information geholfen zu haben.
      Mit freundlichen Grüßen
      Sven Schulze
      Rechtsanwaltskanzlei Schulze

      … es genügte nur ein einziger Brief …

      Gruß und laßt Euch nicht verrückt machen
      Wolfgang

    101. einmannsagt:

      Karl K. : Bist du des Lesens mächtig?
      WIE OFT NOCH: NICHTS!!!! machen, einfach auf ger. Mahnbeschied warten und dann widersprechen.

      Einmann

    102. Smoky Joeysagt:

      Ich kann mich Chio nur anschließen.

      Auch ich lese schon seit ein paar Monaten hier mit, auch ich hab´ hier schon meine Beiträge geschrieben – aber kein einziger lautete – „was soll ich tun“?

      Und immer, wenn ich hier reinlese, dann kann ich wirklich nur den Kopf schütteln, über manche Hilfs-Anfragen….

      LEST MAL MEHR ALS NUR 3 BEITRÄGE

      wie chio schon sagt mal ein paar Wochen zurück lesen. Dann noch das Gelesene verstehen und man hat überhaupt kein Problem mehr. Weder mit den Eltern, noch mit den Belleros-Kasperln, noch mit irgendeinem Amtsgericht (es sei denn Ihr habt einen anderen Blödsinn gemacht 😉 )

      Ich habe im End-Effekt meinen Mail-Account ebenfalls gelöscht und seit gut 2 Monaten Ruhe.

      Das Einzige was mich an dieser Sache noch interessiert, ist meine laufende Anzeige gegen Belleros…..

      Grüße

    103. Karl. K.sagt:

      ich habe heute eine schriftliche Mahnung über eine unbezahlte Rechnung der 99 Downloads.de bekommen.
      Die Mahnung vom 08.Juli 2009 datiert ist an eine völlig falsche Adresse gerichtet, ebenfalls ist meine darin genannte Emailadresse falsch. Die genannte IP Adresse muß aus der Luft gegriffen sein, da ich über einen Provider in Strasbourg mit fester IP ins Netz gehe.
      Ich habe die Homepage der 99Downloads noch nie besucht, mir war selbst die Firma kein Begriff.

      Soll ich vorsorglich eine Anzeige wegen versuchten Betrugs einreichen? In dem Anschreiben wird als Absender eine Firma in Birmingham, GB genannt. Wie stehen da die Aussichten.

      MfG
      Karl K.

    104. Chiosagt:

      Liebe „beda“, „McL“ und alle anderen, die sich hier noch eintragen werden:
      Ich lese seit Februar mehrmals am Tag auf dieser Seite.
      Ich selber bin auch darauf reingefallen und habe auch schon einige Beiträge geschrieben.

      Nehmt es mir nicht übel, ich kann so einen Scheiß mit „ich bitte um Hilfe“ und „was soll ich bloß tun“ nicht mehr lesen!

      Ihr habt ein Problem, dann nehmt euch auch die Zeit es zu lösen.
      Im Klartext – lest Beitrage von den vielen anderen hier.
      Nicht die letzten 3, sondern von den letzten 3 Monaten.

      Was so viel????

      Die Beiträge müssen nicht an einem Tag gelesen werden!

      Hier findet man dutzende von Aussagen, wie man sich verhalten soll.
      Alle Aussagen sind gleich und führen zu einer Meinung.

      Versteht es nicht falsch, aber seit vielen Monaten lese ich immer wieder diese verängstlichen Beiträge mit direkten Fragen, obwohl die Antworten mehrfach zur Geltung gebracht wurden.

      Danke

    105. einmannsagt:

      Ihr fragt immer und immer dasselbe:

      Nen Mahnbescheid vom Gericht kommt 10000% per Einschreiben.
      Ansonsten können die mit der IP gar nichts anfangen, hab ich aber auch schon hier 999999999 mal geschrieben, die wird nur bei schwersten Straftaten verfolgt wie Mord oder Kinderpornografie etc.Dazu bedarf es einem richterlichen Entschluss u.a.
      Dein Bekannter hat also Müll erzählt.

      MCL: Zahl lieber an mich, das hätte noch mehr Sinn.
      Wie schon 999999999999999 hier gesagt: NICHTS machen, nur falls ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, widersprechen und gut ist.
      Mein Gott ist das so schwer.

    106. Patricksagt:

      Sorry falls das jetzt etwas unhoeflich rueberkommt, aber wie oft wollt ihr noch fragen, was zu tun ist, obwohl in geschaetzten 1000 Beitraegen steht, dass man den Verein am besten ignoriert?

      Das sind Betrueger, die ganz genau wissen, dass es keine gesetzliche Handhabe gibt, um das Geld von euch zu bekommen, deshalb werden sie einen Teufel tun und gerichtliche Mahnbescheide erwirken. Lasst sie drohen bis der Mailbot in Rente geht, was durchaus etwas dauern kann 😉

    107. bedasagt:

      Ich bin ebenfalls auf diese Betrüger reingefallen.
      Nun frage ich mich nur ob sie mir überhaupt noch was anhaben können, wenn ich einfach meine email adresse lösche, da ich falsche angaben gemacht habe und meine ip-adresse sich bei jedem neustart ändert.

      ein bekannter meinte nur dass die ip adresse zu einem problem werden könnte. stimmt das ?

      mfg beda

    108. McLsagt:

      hi, wie viele hier sicherlich auch ein problem mit 99downloads.de haben, brauche ich nun auch mal einen konkreten rat. ich habe mich auch vor einem monat über eine landung-page angemeldet um mir den divx-player runterzuladen. nun nach mehreren unbeantworteten mahnungen per mail habe ich nun post von deren anwalt bekommen, indem eine zahlung von ca. 140€ gefordert wird. was sollte ich eurer meinung nach tun? zahlen oder abwarten, ich habe keine ahnung was ich nun unternehmen soll, meine eltern sind deswegen auch ziemlich verärgert. ich bitte um hilfe!

    109. Martinsagt:

      Also jetzt gerade ist die homepage wieder erreichbar wie eh und je

    110. sabinesagt:

      @ Jule,
      Ja, ich..
      Ich habe mich im Februar als ich Open Office herunterladen wollte aus Vrsehen bei 99 dl angemeldet,erst gemerkt, als ich die erste Zahlungsaufforderung bekommen habe.
      Ich hatte zwar mein download schon im Anspruch genommen (habe jetzt Open Office), auf der Seitestand aber ausdrücklich, daß es kostenlos ist.
      Das downloaden war schwierig und langsam, und dann bin ich wahrscheinlich beim ungeduldigen hin und her klicken auf dem einschlägigen button gekommen.
      Seit dem habe ich NICHTS gemacht. Widerrufen habe ich nicht, ich WOLLTE und KONNTE es nicht tun, nachdem schwarz auf weiß stand, das die widerrufsfrist nicht die normalen 14 Tage beträgt, sondern mit der Anmeldung schon erloschen ist.
      Ich machte es einfach nicht, weil sie erklärten, daß es nichts mehr bringt.
      Habe erst später erfahren, daß man es trotzdem, vielleicht, machen soll.
      Da war aber schon ein Monat vergangen.
      Also seit der Anmeldung sind einige Zahlungsaufforderungen gekommen, abwechselnd per Mail und per Post (ich gebe immer überall meine richtige Adresse, aus Mangel an Kreativität), und auch mehrere Briefe vom Anwalt Schulze, einige davon auch per Post (mal allerletzte Aufforderung, und dann wieder normale etc.)
      Bis auf einem Anruf ganz am Anfang habe ich bisher auf überhaupt nichts reagiert, und anscheinend passiert bei mir exakt das gleiche, wie bei denjenigen, die Antworten schicken.
      Das Einzige, was ich machen werde ist, den Mahnbescheid zu widersprechen, falls einer kommen sollte.
      Ich melde mich dann wieder, wenn ich unsicher sein sollte, wie es geht, denn ich habe damit keine Erfahrung.
      Ich hoffe nur, daß sowas nicht per Einschreiben kommt, denn ich habe es fast noch nie geschafft, einen Einschreibebrief rechtzeitig abzuholen…
      Kommt es per Einschreiben?

      Liebe Grüße

      Sabine

    111. Chilla Chinsagt:

      hallo alle zusammen ….
      tip an alle die bei web.de sind :
      wenn man eine mail geöffnet hat , is oben links über betreff und so nen feld wo ,,aktion,, steht .
      da auf ,,regel erstellen,, klicken und man galangt weiter …. auf dem flgenden formula kann man auswählen das e-mails von dieser adresse gleich gelöscht werden sollen ….für alle praktisch die nicht gleich den ganzen account aufgeben möchten :)
      weiss nich ob das auch bei anderen maildomainen funktioniert ….

      Kleiner spass zum schluss :
      Web.de hat den anhang ( rechnung und AGB) als gefährlich eingestuft und gelöscht xD zudem landet eh imma ales im spam … gleich unter wilde girls aus deiner umgebung wollen XXXX und so XD

      kurze frage noch von mir :
      was soll der blödsinn mit der IP addresse ??? die polizei darf ip addressen nicht verfolgen ohne gerichtsbeschluss …warum sollten die das Können ???

      hab schon überlegt nen brief ohne absender schreiben und rein schreiben das bezahlt wurde aber bankaddresse nicht stimmt XD und so ….wer gibt den hier falsche angaben XD ….
      lustig is wenn man sich da anmeldet und als e-mail addresse angibt : Support@99downloads.de …. dann schicken se sich die scheisse selber xd müssen se sich selber verklagen ….

      PS : letzter scherz verstösst leider gegen einige Gesetzte , bitte nicht nachmachen !!!

    112. Lillysagt:

      Hallo !
      So dumm wie ich bin, bin ich auf 99download reingefallen :-(
      Am Anfang bekam ich dicke panik da ich erst 17 Jahre alt bin, also Minderjährig, bekomme in Januar meine 18.
      habe ALLES falsch eingegeben, ausser Email-Adresse natürlich .. Naja dann (wie üblich) habe ich sofort en schlechtes gewissen gegenüber meinen elteren bekommen. Von denen habe ich erfahren , dass meinem bruder auch schon so was passiert sei. Naja super dachte ich denn da kam ein brief, anwalt und so.. war aber nicht 99download , keine angst!!
      meine Mutter hat die Briefe (also Emails) ausgeprintet und hat sie meinem Vater gezeigt .. die reaktion? lachkrampf 😉
      dann hatte er von so ner reportage über abzocker gesprochen, habe mich per youtube lauter solche video’s angeschaut, bis ich mal auf google “forum 99download“ eingegeben ahbe und hier gelandet bin.. anscheinend kann ich 5 jahre in den knast kommen, glaube ich natürlich nicht..

      Ich habe mein Konto auf hotmail deaktiviert (kann leider keine email adresse komplett löschen) und dann habe ich ein test email geschrieben auf meine adresse, und alle die die jetzt eine email an meine adresse schreiben, da kommt die email zurück :-)
      Das hat mich sehr beruhight.. und seit fast 2 Wochen kommt nix mehr. Wie auch? habe keine email adresse mehr.. und wohne nicht mal in Deutschland! Was noch besser ist : habe mich nicht mal auf 99download agemeldet.. sondern irgendwo anders und plötzlich bekomme ich post (email) von ihnen

      Naja war ne lang geschichte also schlussendlich habe ich eingesehen und gelesen dass da noch nie mahnbescheide rausgekommen sind, was ja hier oben steht , also keine panik denke ich!!

      Hoffe nur dass ich wirklich kein so einen Mahnbescheid bekomme, da ich ja nicht in Deutschland wohne, sonders ganz woanders ! (auch nicht schweiz und österreich)

    113. Nonamesagt:

      Wie?? Die können doch nicht tot sein!! Soll das heißen, dass ich jetzt keine unterhaltsamen Mails mehr bekomme?? Muss ich mich jetzt bei einer anderen Seite anmelden? Was mach ich nur…

    114. einmannsagt:

      Scheiss egal, ich hab meinen Email Account einfach gelöscht—Hatte noch den riesen Vorteil, dass ich den anderen Spammüll nun auch los bin.
      Das kann noch lange bei dir so weitergehen, das ist nen Mail Bot, der hat Ausdauer.

      Einmann

    115. Julesagt:

      hallo, im märz bin ich auch auf 99downloads reingefallen. hab zum glück nur ne falsche adresse angegeben, deswegen bekomme ich den müll jetzt nur per mail, lösche diese aber inzwischen alle direkt.

      hat jmd erfahrung, wie lange ich meinen papierkorb damit zumüllen muss also wie lange die so im durchschnitt durchhalten? sind zäher als ich dachte….

      also bei mir sinds wie gesagt inzw. ca 5 monate. kann das jmd toppen?!;-)
      gruss,
      jule

    116. einmannsagt:

      http://www.99downloads.de

      ist zur Zeit völlig tot.
      Hat Frau Schneider genug Geld gesammelt?

      Einmann

    117. einmannsagt:

      @Tina

      Liegt daran, dass die Regelmäßig bei den Banken rausfliegen und hoffentlich bald keine neue mehr finden.

      einmann

    118. evamsagt:

      auch ich habe so ne komische Rechnung von denen bekommen, obwohl ich mich nie da registiert habe und auch diesen Schrieb mit Angabe falscher Adresse fünf Jahre Haft, so ein…..ich hatte bei Erhalt der Rechnung wiedersprochen. Noch dazu arbeite ich bei einem Anwalt-damit hab ich gedroht, aber ich werds auch so machen, sämtliche mails aufheben und nicht reagieren, sollte ein Mahnbescheid kommen wiedersprechen. Auch Parship und Elite Partner hatten behauptet ich hätte ein abo abgeschlossen.!!!!

    119. tinaleinsagt:

      Hi…. ich war eine von den dummen die 60 euro überwiesen hat…. aber schon einen tag später kam das geld zurück mit dem vermerk… KONTO ERLOSCHEN… was sagt man denn dazu????…nun bin ich schlauer und sag gottseidank hab ich die 60 euro wieder….. mal sehen wann ich wieder ne mahnung bekomme…:-)))

      gruss tina

    120. Speedysagt:

      Hallo zusammen,

      Ende letzer Woche habe ich endlich mal wieder eine e-mail bekommen: „Eine Postzustellung haben wir aufgrund Ihrer falschen Angaben nicht erwirken können“

      Jetzt drohen mir „fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe“ 😉

      Lange vor dieser e-mail habe ich auf Anraten der Verbraucherzentrale nach der ersten Rechnung per Musterbrief der Forderung widersprochen. Das ganze per Einschreiben Rückschein, den Empfang haben Sie auch artig bestätigt, der Rückschein hat den Weg an meine (von Anfang an richtig angegebene) Adresse zurückgefunden.

      Zeigt einmal mehr was da abgeht.

      Solidarische Grüße an alle

    121. Jägersagt:

      Scheinbar hat 99download den VERTRIEB eingestellt.
      Bei einem Klick auf Jetzt downloaden gelangt man zum Login. So wie ich das sehe ist die Seite nur noch für die Oper da.

      Ist aber nicht schlimm, die nächste Welle der neuen Abzocker-Seiten kommt zur Zeit per Mail und Google-Werbung.

      Ich kann nur jedem raten sich einen Schutz gegen die Abzockerbanden zuzulegen. Kostenfrei z.B. bei Computer-Bild zu beziehen.

      http://www.computerbild.de/artikel/cb-Special-Sicherheits-Center-Internet-Abzocke-COMPUTER-BILD-schuetzt-4406145.html

      Hier hat man die Möglichkeit die BÖSEN Seiten zu melden. Ich bin fast sicher, dass hier mehr Leute Seiten melden, als bei dem noch offenen Thread mit Agatha bei Google.

      Vor Monaten habe ich noch fast geweint vor Wut über die Abzocker. Heute sehe ich das eher sportlich.

      Was mich allerdings veblüfft sind die Beiträge der etwas jüngeren Generation. Ich hatte ja schwer angenommen, dass diese sich im Internet auskennen und wissen wie man sich verhalten kann wenn der Gau eingetreten ist. Die haben ja noch nicht einmal eine Ahnung wie sich das mit den IP-Adressen verhält.

      Admin, ich bewundere Deine Ausdauer!

      Mit einem fröhlichen Halli

    122. Tilsagt:

      guten tag alle zusammen.

      auch ich habe schon vor längerer zeit eine mail von 99downloads bekommen, und auch ich war total geschockt als ich es gesehn hab. laut meiner angaben bin ich 1920 geboren, und heisse aofknasf.. nunja soviel dazu. ich hab das gleich meiner mutter erzählt und die meinte ich solle aufpassen wegen betrug undso.. aber diese seite hier bläst alle meine bedenken weg. dankeschön.

      Gruß, Til

    123. einmannsagt:

      Von Balleros oder wie die auch immer heissen nicht, aber von Opendownload (Content Services Ltd.).
      Ist auch völlig egal, sollen die mich mal vor Gericht ziehen, da lach ich mich jetzt schon schlapp.

      Einmann

    124. Dianasagt:

      Hallo, offensichtlich ist der oben genannte Link zu dem Beitrag über 99downloads nicht mehr aktuell. Wird wohl der gewesen sein http://www.ratgeberrecht.eu/abzocker/abzocke-von-99downloads.de.html

    125. nick1sagt:

      Hallo,
      gibts nun gerichtliche Mahnbescheide von Bolleros oder nicht?
      Ist gerade ein wenig verwirrend..
      Danke

    126. einmannsagt:

      In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest steht genau alles zum Thema Ballesteros und Co.
      Die raten genau wie hier auch schon 1000000 mal gesagt: NICHT zahlen–am besten NICHT reagieren, erst wenn ein Mahnbescheid vom Gericht kommt, innerhalb von 14 Tagen widersprechen.
      Es gab tatsächlich bisher ein paar Mahnbescheide vom Gericht, aber nach Widerspruch ist nichts mehr passiert.
      Innerhalb von kurzer Zeit hatte die Firma Opendownload 700 000 Euro aufm Konto, weil es leider immer noch genügend Leute gibt, die aus Angst bezahlen.

      Einmann

    127. brinysagt:

      ich bin auch ein opfer,ich habe eine rechnung von 1970 noch nicht beglichen bin aber 1981 geboren.ich habe inkasso mail bekommen und antworte aber nicht drauf sehe ich gar nicht ein . ich wollte nur ISQ. downloaden und dann son mist egal ich warte noch etwas und dann schalte ich auch nen anwalt ein wenn das so weiter geht . ans telefon geht auch keiner mehr dort ran solche feigen xxxx

    128. lulusagt:

      hallo mein sohn ist 9 und r hat heute eine mail von einem anwalt schulze-inkasso.de bekommen er soll 110 euro an denen überweisen wegen 99 downloads.ich dachte ich lese nicht richtig.ich bin der meinung das ich nichts zahlen werde und auf keine mails reagiere werde.ich hoffe das ich das richtige tue.korregiert mich wenn es falsch ist. lg

    129. Rob43sagt:

      Also ich weiß garnicht was mit Be-leer-ros los ist?
      Die haben seit einem Monat nicht mehr geschrieben,dabei war es doch so lustig mit denen…
      Schade das es vorbei ist….

    130. Bionic_Keysagt:

      Ich habe nun an die Firma Adobe persöhnlich geschrieben:

      Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

      Ich weiß nicht ob es ihnen bereits bekannt ist, aber die Firma Belleros Premium Media Limited macht auf ihrer Seite: http://www.99downloads.de mit der von ihnen angegebenen Freeware wie den Adobe Flash Player oder Adobe Reader, das ganz große Geld.

      Adobe Flash player:
      http://www.99downloads.de/?l=flash-player&pp=241093

      Adobe Acrobat Reader:
      http://www.99downloads.de/?pid=8&pp=01111

      Es liegen schon ungeheuer viele Beschwerden darüber vor. Ich hoffe das sie etwas gegen diese Firma unternehmen, denn ich bezweifle das es in ihrem Interesse liegt, dass Leute für Software bezahlen müssen, die sie unter hoher Leistung für Leute erschaffen haben, die sich gerne Online Videos ansehen, oder sich PDF Dateien durchlesen wollen. Und so wie ich das sehen schlägt die Firma Adobe auch keinen Profit daraus, wenn die Leute Angst haben, Adobe Software zu downloaden, nur weil hinter jeder Internet Seite, ein potenzieller Abzocker steckt, der als Gegenleistung ihrer Freeware, Geld dafür in Anspruch nimmt.

      Bitte helfen sie ihren Kunden und Fans, auf dass eine Freeware, auch eine Freeware bleibt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nun warte ich gespannt auf deren Antwort. Ich gebe euch bescheid, sobald ich sie habe.

    131. einmannsagt:

      @Opfer
      Die bewegen sich in einer rechtlichen Grauzone, das ist das Problem.
      Klar zahlen da noch genug Leute denn:
      a: Spielen die mit der Angst der Leute
      b: Liest sich nicht jeder im Internet schlau.
      Finde mal ne Zustelladresse bei Ballisteros, das ist eh ne Briefkastenfirma, da kannste hinschicken bis der Arzt kommt.

      Guck dir mal die Spammails für Viagra an ( abgesehen davon, dass man bei den Dinger nie weiss, was da dann wirklich drin ist), da fragt man sich auch, wer bestellt den Scheiss im Internet?
      Scheint sich aber zu lohnen.

    132. Torstensagt:

      hallo,

      vor ein paar monaten bin ich auf den verein reingefallen, hab aber irgendwie ganz gut den kopf aus der schlinge ziehen können.

      obwohl ich meiner freundin damals davon erzählt habe und ihr auch die mails gezeigt habe ist sie nun auch in die falle getappt, als sie sich open office runterladen wollte.

      allerdings war es auf der seite nicht möglich besagtes programm runter zu laden.
      nun erhebt zwar be-leer-os forderungen gegen sie, aber sie selbst überraschte mich mit dem folgenden einwand:
      ‚da in deren augen offensichtlich ein dienstleistungsvertrag zustandegekommen ist, den sie selbst nicht einhalten konnten, kann ich dann nicht schadensersatz dafür fordern?‘

      ich selbst halte es für aussichtslos, aber generell sollte man meinen, dass hier dienstleistungen versprochen werden, die niemand einhält. schon allein deswegen sind die verträge hinfällig.

      mich würde mal interessieren, ob tatsächlich schon irgendjemand überhaupt irgendetwas von 99downbots runterladen konnte.

      und ehrlich gesgt verstehe ich nicht, warum der laden immernoch läuft, nachdem schon so viele leute anzeige erstattet haben und den verbraucherschutz darauf aufmerksam gemacht haben.
      im moment schreibe ich für meine freundin die antworten auf die haltlosen forderungen und bin jedesmal erschrocken mit welcher frechheit dort sogar mit freiheitsstrafen gedroht wird.

      wenn ich mir vorstelle, das das ganze wahrscheinlich nur von irgendwelchen kindern betrieben wird, die noch nichteinmal 25 jahre alt sind und vom pc im keller aus gutgläubige menschen terrorisieren könnte ich k*tzen!

    133. opfersagt:

      @Torsten: der anwalt gibt es doch unter der addresse! habe ich hier nachgelesen: http://www.rechtsanwaltskammerhamburg.de/

    134. opfersagt:

      hi zusammen! ich frage mich, ob man denen nicht auch mal den briefkasten vollstopfen könnte. ich meine, man müsste doch denen auch mal von einem anwalt aus schreiben, damit die auch mal angst bekommen…

      aber ich frage mich, warum die ihre geschäfte immernoch weiter betreiben, gibt es denn wirklich noch so viele, die trotzdem bezahlen? ich meine, in allen foren (mit dem thema) wird einem ja geraten, nicht zu bezahlen…

    135. einmannsagt:

      @Forumi

      Ja die Gerichtskosten sind so gering. Was meinste wohl, warum die nicht vor Gericht ziehen?
      Erstens verlieren die sowieso und 2tens würden dann die dubiosen Machenschaften öffentlich werden.
      Und warum äussert sich wohl niemand von dieser Firma hier mal öffentlich?
      Ich hab den Spamverhalten von Ballesteros mal zum Anlass genommen, meine Mail Account ganz zu löschen, praktischerweise bekomme ich keine Spammmails mehr an meine neue Addi.
      Lest ihr auch mal die alten Beiträge? Zum 1000 mal wundert sich hier nen User über die „Mailantworten“ von Ballesteros. Ich dachte immer, so ein Forum ist auch zum lesen da.
      Wie gesagt, lasst euch von den absurden Drohungen was die Höhe des Gerichtsverfahrens angeht nicht ins Boxhorn jagen, 164 Euro und 25 Cent, mehr würde es nicht werden im Falle eines Falles, der eh nicht eintritt.

      Einmann

    136. lustigsagt:

      na das ist ja mal was lustiges. ich habe vorhin eine sehr böse, lange mail an 99download.de geschrieben.
      darin habe ich erwähnt, dass sehr viele leute sich darüber beklage, niemand zahlen will, dass es sowieso unseriös ist, weil 1. mahnung, letzte mahnung und so weiter nicht in der richtigen reihenfolge ankommen, dass ich meinen anwalt eingeschalten habe, bei der verbraucherzentrale war (da ist die seite auch schon sehr bekannt) und dass sie von mir aus gerne vor gericht gehen können, denn sie werden sowieso verlieren.

      nun ja, das lustige daran ist, dass ich gar nie eine mail von denen bekommen habe, sondern nur so aus neugier da mal etwas unternehmen wollte. ausserdem habe ich viele fragen gestellt, worauf die gar nicht geantwortet haben (habe ich auch nicht erwartet)

      das war auf jeden fall die antwort:

      Sehr geehrte/r luana ziegel,

      vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – Ihrem
      Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

      Ich weise Sie darauf hin, dass wir aus den bereits dargestellten Gründen nicht von
      unserer Forderung in voller Höhe abweichen werden.

      Zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited besteht ein vom Tag der
      Anmeldung rechtsgültiger Dienstleistungsvertrag über die Nutzung unseres
      Downloadservice unter 99Downloads.de für 12 Monate. Die korrekte
      Hauptforderung für die Laufzeit von 12 Monaten in Höhe von 60 Euro ist Ihnen in
      der ersten Zahlungsaufforderung wie vereinbart in Rechnung gestellt worden. Trotz
      unserer Vereinbarung haben Sie bisher keine Zahlung geleistet.

      Wir weisen aus diesem Grund darauf hin, dass Ihnen neben der Hauptforderung auch
      Verzugskosten, sowie mögliche Inkasso- und Rechtsanwaltskosten zuzurechnen sind.
      Sollte die Beitreibung dieser Forderung ein Gerichtsverfahren auslösen, sind Sie
      auch hier ersatzpflichtig. Eine Verschlechterung Ihrer Bonität könnte damit
      einhergehen.

      Ich möchte Sie daher bitten, eine weitere Erhöhung der bestehenden Kosten zu
      vermeiden, und den in Rechnung gestellten Betrag fristgerecht zu bezahlen.
      Ansonsten wird unsere Gesellschaft die benannte Forderung gerichtlich durchsetzen.


      Mit freundlichen Grüßen

      Admin: Das ist nichts neues, woher soll ein Mail-Robot das wissen? Der Filtert die Mail umd gibt dann eine Standard-Antwort heraus. Ich persönlich nenne sowas Abzocke, aber ich hatte deswegen auch schon mal Stress mit deren Anwalt. Die verlangen Geld von jemandem, ohne einen Anspruch zu haben….

    137. @jansagt:

      hey jan!
      ich nehme mal an, dass du wie alle anderen nicht gewusst hast, dass du etwas bezahlen musst für den download auf dieser seite. in diesem falle (also ohne kosten) darfst du falsche angaben machen, um deine person im internet zu schützen. also mach dir keinen kopf deswegen…

      habe heute übrigens auch eine mail bekommen von herrn schulze. so ein zufall, dass alle am gleichen tag post bekommen… 😉

    138. forumisagt:

      hallo zusammen

      ich muss sagen, die haben mir heute einen richtigen schrecken eingejagt mit diesem sven schulze… aber da ich jetzt etwa eine stunde im internet gesurft habe, bin ich sehr beruhigt, dass 99download.de nicht nur mir probleme bereitet. ich finde es vorallem eine schweinerei, dass mein erster brief war: letzte mahnung (also ohne vorher eine rechnung oder 1. mahnung zu behalten…) und der zweite (der von heute) war dann dieser von sven schulze…
      naja, mal sehen wie es weitergeht. aber stimmt das wirklich, dass die kosten dann nach dem gerichtsprozess nur so tief wären? dann würde sich das ja gar nicht lohnen für die vor gericht zu gehen, abgesehen davon, dass sie eh verlieren werden…

      viele grüsse

    139. Jansagt:

      Hallo Leute,
      Vor einer Woche bekam ich eine e-mail vom Rechtsanwalt mit der Forderung im die entsprechende Summe + die Kosten für 99Downloads bis zum 30.07. überweisen…weiß ja bestimmt jeder von was ich rede!?
      Heute kam dann auf einmal (einen Tag vor Ablauf der Frist) diese Mail vom Rechtsanwalt…wie sollte ich jetzt weiter verfahren? Hat irgendjemand einen kleinen Tipp? Hatte damals den falschen Namen angegeben…
      Hier die Mail:
      „Sehr geehrte/r Herr/Frau XY,

      im Rahmen der Inanspruchnahme von 99downloads.de unserer Mandantschaft konnten wir noch immer keinen Zahlungseingang verbuchen. Im Laufe des Mahnverfahrens haben wir versucht, Ihnen unter der angegeben Adresse ein fristbezogenes Schriftstück zukommen zu lassen.

      Dieses Schreiben erhielten wir heute mit dem Vermerk „Unbekannt / Empfänger unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln“ zurück.

      Die Angabe einer falschen Adresse geschah hier in der offensichtlichen Absicht, den Rechnungs- und Mahnungszugang zu erschweren sowie den Forderungsgegner zu verschleiern. Dies wird von uns als erstes Indiz für betrügerische Absicht gewertet. Entsprechende Veranlassungen werden von uns geprüft.“

      Hat eine_r von euch auch schon so eine Nachricht erhalten?

      Liebe Grüsze!

      Admin: Die werden schon vorsichtiger – das mit dem betrug wird schon abgeschwächt. An deiner Stelle würde ich die e-Mail-Adresse löschen und gut ist…

    140. Chiosagt:

      Hallo Maddy,

      wir ignorieren alle !!!
      Oder was meinst Du mit der Frage ?!
      Antworten lohnt sich nicht, ließ doch ein paar Beiträge.
      Oder unterhälst Du Dich gern mit einem Roboter … also ich lebe in diesem Zeitalter jedenfalls noch nicht !!!

      Grüßle

    141. Maddysagt:

      Ich hab den mist auch an der Backe….. hab die gleichen mails erhalten wie welche von euch, haben das Wiederrufsrecht nicht anerkannt usw ich hab beidenen nicht mal was runtergeladen weil mir das zu doof wurde deswegen seh ich auch nicht ein was zu zahlen… da ich auch falsche angaben gemacht habe wird das wohl dauern bis die wissen wen sie da vor sich haben wenn die überhaupt so weit gehen….

      Was mich interressiert ist ob mit Ignoriern schon jemand durchgekommen ist??

      LG

    142. Torstensagt:

      Macht euch nicht verrückt. Weder eine Stephanie Schneider noch ein Rechtsanwalt Sven Schulze existieren unter den angegebenen Adressen.

    143. beasagt:

      hallo admin

      hat dir die redakteurin von rtl explosiv zufällig auch verraten, wann sie diesen beitrag senden werden?

      dank&gruss
      bea

      Admin: nein, erstmal müssen sich Leute dort als Informanten melden!

    144. beasagt:

      hallo thommi

      danke für deine nachricht. bist du in dem fall auch in der schweiz wohnhaft? werde auf jeden fall nix unternehmen, bevor nicht dieser mahnbescheid kommt – falls es ihn überhaupt gibt 😉

      lg
      bea

    145. Alexander Pfaffsagt:

      Hallo,

      hatte mich vor ein paar Woche bei 99Downloads.de angemeldet um OpenOffice, wie ich dachte kostenlos, runtergeladen. Nach einigen eMails von Belleros, die ich nicht beantwortet habe, habe ich nun eine schriftliche Mahnung über € 70,50 erhalten.
      Wie soll ich mich nun verhalten?
      Danke schonmal im Voraus für die Hilfe!

      Mit freundlichen Grüßen
      Alexander

      Admin: Das machen, was alle anderen auch machen – dazu bitte die Beiträge hier im Forum lesen. Wir werden hier keine Einzelfallberatung leisten und dürfen das auch gar nicht!

    146. Gregorsagt:

      Hallo zusammen!

      Das ist doch sehr unterhaltsam diese ganze Geschichte. Ich bekam heute auch von 99downloads.de eine Mail der eine Rechung im PDF-Format angefügt war. Ich hab‘ mich dann mal auf Google schlau gemacht und mich köstlich amüsiert.

      Da ich aus der Schweiz komme ist es mir natürlich herzlich egal was diese Firma denn nun von mir will. Denn alleine die Kosten die sie hätten, um meine Adresse herauszufinden übersteigen den Rechnungsbetrag von 60 Euro um ein Vielfaches. Die – um es als angehender Wirtschaftsjurist mal vorsichtig zu bezeichnen – „interessante“ Rechtslage in diesem Fall macht das ganze natürlich nur noch lustiger.

      Ich erteile keinem einen Ratschlag irgendwelcher Art, aber ICH werde jede zukünftige Mail die ich von dieser Firma erhalte als kurze Erheiterung zwischendurch ansehen und sie nach einer Minute schon vergessen haben.

      Liebe Grüsse und keine Angst – die kriegen Euch schon nicht. :-)

    147. einmannsagt:

      Nochmal ne Zahl, für alle die ängstlich sind, falls es zum Prozess kommt:
      Sollte man diesen verlieren( daran glaubt nicht mal der Weihnachtsmann) würde man ca 164,25 € insgesamt an „Unkosten“ haben bei einem Streitwert von 90 €. Gerne drohen die „Firmen“ mit hohen Strafen, dies ist aber kompletter Unsinn.
      Bei nem Streitwert von 60 € kann sich das jeder mal hier selber ausrechnen: http://www.prozesskostenrechner.de

      Einmann

    148. einmannsagt:

      @vesna

      Bevor du überhaupt zurücktreten musst/willst/kannst, muss erstmal ein rechtsgültiger Vertrag zustande gekommen sein und da reicht sicherlich nicht nur ein klick auf irgendein Button einer Landingpage.
      Ausserdem schreibst du da einem Mail-Bot, der ist zu dumm, um ausm Bus zu gucken.

      Einmann

    149. Vesnasagt:

      Danke für die Diskussion und Infos. Ich habe gestern auch eine Anwaltliche Zahlungsaufforderung bekommen und habe mir hier mal wieder moralische Unterstützung geholt :):):)

      Ich habe im April open office geladen und bin auch reingefallen. Allerdings habe ich nichts geöffnet und die erste Mail gleich mit dem Rücktritt vom Vertrag beantwortet. Als daraufhin die Mail kam, dass mein Rücktritt nicht akzeptiert werden kann, habe ich nur gelacht und zurückgeschrieben, danke für die Bestätigung meines Rücktritts vom Vertrag.
      Laut Fernabsatzgesetz kann man binnen 14 Tagen zurücktreten. Ob nun per Post oder Mail weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass ein Gericht im Zweifel eine Mail anerkennt. Wenn man einen Vertrag per Internet abschließen kann, müsste man auf dem gleichen Wege zurücktreten können, davon gehe ich mal aus.

      Wenn diese ätzenden Mails kommen, juckt es einen ja schon in den Fingern oder es wird einem schlecht, aber man muss sich halt immer sagen, diese Leute sind böse und habe nichts besseres zu tun.

      Danke Admin und allen, die hier schreiben! Und jetzt: entspannen. xD

    150. Hi,

      am 13.06.09 habe ich mich auch beim 99dwonloads.de angemeldet, da ich als Übersetzer und Hobbyprogrammierer arbeite, und mir irgenwelches Programm ausgesucht habe.
      Wie fast immer, habe auf die AGBs nicht geachtet und einfach angekreuzt: Ja, ich stimme zu!

      Der Betreiber verkäuft offensichtlich den Zugang zu Software, die zum großen Teil als FREEWARE gelten und nicht weiterverkauft werden dürfen.

      Ich habe auch bereits 2 Zahlungserinnerungen und die erste Mahnung in Höhe von 63 Euro erhalten.

      Als ich zur Verbraucherzentrale hingegangen bin, ist mir einen Zettel mit Rechtberatungstelefonnummern eingereicht worden, die allerdings 1,75 Euro/ Minute kosten.

      Meine einzelne Frage:

      Wenn ich die Mahnungen einfach „ignoriere“ und eine evtl. Gerichtsmahnung erhalte und sie widerspreche, was passiert dann? Besteht irgendwelches Gefahr, dass ich angeklagt werde und eine kleine Summe Geld bezahlen muss?

      *Vielleicht werde ich dann RTL anrufen.
      Beim ZDF habe ich keine Antwort gekriegt, aber sie werden wohl viel zu tun haben.

      MfG

      De Sena Viegas

      Schriftliche Fehler vorbehalten, denn Deutsch ist nicht meine Muttersprache : )

    151. markussagt:

      ich habe mir auch den divxplayer runtergeladen und wurde dann auf diese seite geleitet. dort habe ich mich dann angeeldet unter falscher adresse und richtigem namen (ich bin 13)
      der support der seite hat mir geschrieben das ich jetzt 60euro zahlen muss !! als ich es nicht gemacht habe kam eine nachricht vom einer staatsanwaltschaft und sie meinten das ich das geld sofort überweisen sollte. als ich es dann immernochnicht gemacht habe meinte der support von 99downloads das ich jetzt 75,50 euro bezahlen muss

      Muss ich bezahlen oder nicht ?

      Admin: Nein, musst du nicht, aber du kannst diese Sachen auch nicht alle alleine durchziehen. genauso wie du nicht geschäftsfähig bist, einen solchen vertrag anzunehmen kannst du nicht alllein mit denen weiter diskutieren. Du musst so Sachen schon mit deinen Eltern ausmachen, weil wenn einen diese Sache was angeht dann deine Eltern!!

    152. Flosagt:

      Hi ich hab auch ausversehen den divx player runtergeladen und falsche angaben gemacht habe dem ganzen gleich widerrufen (auch wenn ich aufs widerrufsrecht verzichtet habe… müsste es innerhalb von 2 wochen ja möglich sein, zumal ich keine kosten verusacht hatte da ich ja ne freeware downgeloaded habe) weil ich gemerkt habe dass ich da in ein abo gerannt bin,möglich sein müsste auch wenn man auf das widerrufsrecht verzichtet hat dachte die wollen nur meine daten für nen newsletter oder so weil divx player ja kostenlos is.

      Mein fehler bei dem widerruf habe ich im Email Kopf meinen richtigen Namen gehabt.

      Können die mich jetzt nur anhand meines namens verfolgen? ich bin schon volljährig.

      Danke für die antwort, ärger mich wegend er angabe meines namens… sonst haben sie aber nix von mir. Können die mich wegen der falschen angaben dran bringen wenn ich schon volljährig bin?

      Admin: Sorry, aber dass du dich da irgendwie etwas dämlich angestellt hast ist dir wohl bewusst, oder? Nochmal: Es ist kein betrug im Internet falsche Angaben zu machen um seine Identität zu schützen…

    153. marciosagt:

      herr admin das von RTL- EXPLOSIV ist ein grosser schritt gegen die belleros firma das ist super so konnen sie uns viel helfen und denn anderen zeigen das sie abzocker sind

    154. Anthaelsagt:

      mein Sohn hatte sich im Februar diesen Jahres bei 99dowenloads angemeldet.Er hat wie viele hier falsche Daten angegeben,ist minderjährig und von Kosten war zu der Zeit auf den Seiten auch nichts zu sehen.Durch einschlägige Erfahrungen mit megadownloads war mir diese Masche der Abzocke schon bekannt und ich konnte entsprechend reagieren.Eine Mail habe ich unter einer jederzeit zu löschenden Mailadresse an den Anwalt der „Firma“ Belleros geschickt,mit der Aufforderung den Mailkontakt zu meinem Junior sofort einzustellen,da er sonst mit einer Anzeige wegen Nötigung zu rechnen habe.Er kam daraufhin mit den üblichen Drohungen und Gesetzestexten.Und ich bat Ihn dann nur noch er möge mir doch nun endlich den angedrohten Mahnbescheid senden,da ich liebend gerne mit Ihm und seiner dubiosen Mandantin vor Gericht gehen würde.Danach kam dann noch eine Mail von Hernn Schnulze mit den üblichen automatischen Antworten,diese habe ich postwendend an Ihn zurückgesandt!Seit ein paar Wochen haben ich nichts mehr von Herrn Schnulze gehört. Ich kann nur jedem hier im Forum raten,sich an die Aussagen von Admin zu halten!Keine Mail beantworten!NICHT ZAHLEN!!Alles ignorieren.Die leben von Leuten,die vor lauter Angst zahlen und das sind leider immer noch zu viele!
      Ein grosses Lob an Admin für all die ausführlichen Tips und seine Engelsgeduld!!!!!!!

    155. Speedysagt:

      Hallo zusammen,

      erstmal Dank an den Admin. Kann euch allen nur raten, dass Forum zu lesen und euch mit der örtlichen Verbraucherzentrale in Verbindung zu setzen. Ich habe die 7 € für eine Rechtsberatung investiert und mir dort den Rest Selbstbewusstsein geholt der mir nach der Lektüre hier noch gefehlt hat:

      Werde keinen Cent zahlen!

      Ist zwar alles nicht neu, macht aber vielleicht Leuten Mut, die zu faul sind um nach unten zu scrollen 😉

      Und an die minderjährige Fraktion:
      Eltern helfen! Also: Mut zusammennehmen und drüber reden!

      Dank an Admin und Verbraucherzentrale

    156. Liebe Verbraucher,

      wir wollen über diese unverschämte Abzocke berichten. Mit Ihrer Hilfe können wir die Firma Belleros konfrontieren und andere mögliche Opfer warnen.
      Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich gemeinsam mit unserem Reporter zur Wehr setzen und unseren Zuschauern von Ihren Erfahrungungen mit 99downloads.de erzählen.
      Sollten Sie ebenfalls eine Rechnung von 99downloads.de erhalten haben, melden Sie sich bei uns unter 0221-456-5354.
      Wir möchten Ihnen helfen!
      Redaktion „Explosiv – Das Magazin“

      Admin: Hi Gemeinde, diese Anfrage ist kein Fake – ich habe mit der Redakteurin gerade lange telefoniert. Wer also zum Thema was unglaubliches beizutragen hat, sollte sich dort melden. Aber bitte: Ich erhalte dort keine Hilfe!!! Für eure beliebten „Hilfe, was soll ich bloß tun-Anfragen“ bleibt weiter eurer völlig stressfreier Admin zuständig!!

    157. Djangosagt:

      Hallo
      habe gestern von 99downloads.de eine Mail mit den Kosten bekommen und wenige Stunden später einen Mahnbescheid , weil ich offensichtlich falsche Angaben gemacht habe , und somit eine Strafe begangen.
      hab den aus Panik geantwortet , dass ich aufgrund meiner Privatssphäre keine richtigen Angaben gemacht habe.
      was soll ich machen?….

      Admin: Was haste denn für ein Gefühl? Meinst du, die sind im Recht? Wenn ja, dann solltst du bezahlen, wenn nicht, dann solltest du deine email-Adresse löschen und dich entspannen…Außerdem hast du nur eine Mahnung bekommen, keinen Mahnbescheid – das ist etwas anderes…

    158. Johnnysagt:

      Was ist dann wenn ich schon eine Antwort nach der 2te Mahnung geschrieben hab?

      Admin: Völig egal, keiner liest das – du machst gar nix bis ein mahnbescheid vom Amtsgericht kommt -erst dann meldest du dich wieder hier…

    159. marciosagt:

      micro @
      wenn der admin sagt „nicht zahlen“, dann heisst das, dass er mehr weiß als du! Wenn du meinst, dass du zahlen sollst, dann zahl – doch so hilfst du nur den Abzockern und verlierst Geld – denk doch nach und lies das forum!!

    160. mircosagt:

      woher weist du es alles ?? wurde mich echt interessieren

      Admin: Weil ich etwas älter bin als du, mehr erlebt habe als du und ein paar Bücher mehr gelesen habe…

    161. mircosagt:

      bist du herr admin sicher dass ich keinen stress kriege und ich habe auch falsche daten eingegeben da steht bis zur funf jahren knast und so :S habe schon angst

      Herr Admin sagt: Jo, da bin ech echt sicher, dass man dich dafür nicht für 5 Jahre in den Kinderknast steckt. 5 Mal Fernsehverbot vielleicht, aber keine 5 Jahre

    162. mircosagt:

      hallo ich bin auch in 99download manner rein gefallen unzwar für divX brauchte ich updater dann kamm die seite habe mich mit falschen adressen angemeledet und das ding gedownloadet habe email bekkommen dass ich richtighen daten.,.. geben soll habe ich nicht gemacht und habe denen geschrieben was für 60 eure ? dies das dann habe ich geschrieben ich alamiere mein anwalt und habe schnelle danach mein email adresse gelöscht ;D is das klug? die haben meine ip sogar falsch gefunden xD

      Admin: Jo , das war klug…

    163. Samuelsagt:

      Ich bin minderjährig und bin auf 99downloads reingefallen ich habe ziemlich angst denn sie haben schon den rechtsanwalt eingeschallten nun weiss . ich war in den ferien und plötzlich dies und ich weiss jetzt nicht was ich tun soll… zahlen? ignorieren? etwas schreiben und was?
      Bitte schreiben . Und was passiert wenn man eig. nicht gedownloadet hat?.

      Admin: Wie schon 100 mal gesagt: Mail-Adresse abmelden und stressfrei weiterleben

    164. Lollercoastersagt:

      Ich bin gestern auf 99downloads reingefallen und habe ca. eine Stunde nach Anmeldung meine Anmeldung widerrufen ohne mich auch nur ein einziges mal einzuloggen da auf der Login-Page ja dann auch die Kosteninfo zu sehen war (60 Euro für Freeware anderer Leute – alles klar…).

      Hab heute von einem mailbot ne Antwort bekommen, dass „nach sorgfältiger Prüfung“ mein Widerruf abgelehnt wird, da man nur „14 Tage“ Zeit dafür hätte und ich den „Service“ ja schon genutzt habe.

      Sorgen mache ich mir natürlich nicht und ich würde schon alleine aus meiner Liebe zu guter Unterhaltung „Stephanie Schneider“ gerne vor Gericht gegenübertreten.

      Kleiner Tip für die Poster hier die ihre email-addi aufgeben wollen um diesen Kleinkriminellen zu entkommen:
      benutzt mailinator.com oder sowas und nicht eure eigene wenn ihr euch i-wo im Netz anmeldet.

    165. Call Yasagt:

      Servus,

      ich hatte mich schon Anfag Mai mal zu Wort gemeldet, bin auch in die Falle gelaufen und habe mich anschließend durch den Blog hier bestärkt gefühlt, abgezogen worden zu sein.

      Habe mich an die Tips gehalten, habe jetzt schon fast nen Monat nichts mehr von dnene gehört, vorher natürlich ordentlich Mails von denen, hatte den sogar obwohl ich damls meine falschen Daten angegeben habe meine richtigen gegeben. 2 Wochen später hatten die das wohl schon wieder vegessen und haben mir wieder gedroht wegen falschen Angaben und so. Hat mich alles kalt gelassen und habe einfach nicht mehr reagiert…es klappt.

      Lasst die Finge am besten ne weile vom PC wenn ihr eurem Emailpostfach nicht wieder stehen könnt.

      Chillen und mit was anderem beschäftigen ist angesagt, die sind eure Nerven nicht wert.

      greetz

    166. einmannsagt:

      @Plotzki

      Mail markieren und löschen, die Frage ist nicht ernstgemeint oder?
      Du meinst wohl eher deinen Mailaccount, da musst du direkt auf der Seite machen, wo dein Anbieter sitzt, bei gmx z.b. auf http://www.gmx.de bei web auf http://www.web.de
      Einfach mal gucken, lesen wirste ja können.

      Einmann

    167. Maxysagt:

      Hallo Leute,

      bei mir natürlich das selbe.
      aber ich habe festgestellt das meine angebliche IP garnicht stimmt. muss ich jetzt noch vor irgentetwas angst haben, wenn die nicht mal meine IP haben?
      alle angaben waren falsch.
      habe jetzt auch noch ne mail bekommen weil die rausgefunden haben das es die adresse garnicht gibt.
      und haben natürlich auch gedroht wegen falschaussage.
      ich habe trotzdem noch angst, bitte leute, versteht das!
      bitte antwortet mir einer …
      soll ich bei der verbraucherzentrale anrufen?
      ich weiß mir nicht mehr zu helfen.
      hätte am anfang sogar fast bezahlt :S aber das soll man ja nicht

      Admin: vergiss es einfach. Wenn wirklich ALLES schief läuft, dann musst du vielleicht IRGENDWANN mal bezahlen, aber das glaubt hier im Forum wirklich niemand. Auch die in manchen Foren und Videos beschriebenen Mahnbescheide scheint es nicht zu geben. ich bleibe dabei: Bislang hat noch niemand einen Mahnbescheid bekommen.

    168. Thommisagt:

      Hallo Bea,

      du kannst wirklich beruhigt sein und brauchst nix unternehmen. Nochmal: solange kein Mahnbescheid vom Gericht da ist, passiert überhaupt nichts. Auch die postalischen Briefe sind bedeutungslos und nur Einschüchterungsversuche.
      Sollte wider erwarten ein Mahnbescheid kommen, dann diesem einfach widersprechen. Kein Gericht der Welt wird dieser „Betrugs-Firma“ jemals Recht sprechen.

      Gruß
      Thommi

    169. plotzkisagt:

      hallo auch ich bekomme laufend mahnungen von
      99downloads und von a sc.
      wie kann ich mein mail löschen?

    170. beasagt:

      hallo zusammen

      natürlich habe auch ich – wie alle hier – ein problem mit belleros. bis anhin kamen nur mails vom anwalt schulze. das hat mich nicht gross gestört. aber jetzt hat er mir die anwaltliche forderung neben mail auch per briefpost geschickt. und das, obwohl ich in der schweiz wohne. und das macht mir jetzt schon etwas sorgen…zusätzlich kam noch ein mail mit dem betreff „letzte aussergerichtliche mahnung“ oder so. weiterhin stillhalten oder kann ich was unternehmen?

      dank&gruss
      bea

      Admin: Les doch ganz einfach das Forum….

    171. Torstensagt:

      hallo! also meine freundin hat heute auch so ein nettes schreiben der firma belleros bekommen! finde das nur witzig das sie sogar sämtliche fehler mit übernehmen! ersten wird meine e-mail angegeben und nicht die meiner freundin! zweitens haben sie meiner freundin schon am 01.01.1970 ne mahnung geschickt! drittens auf meiner tastatur hängt die h taste ein wenig also steht bei der mail adresse in deren schreiben @otmail.de statt @hotmail.de dann st die ip adresse mal sowas von verkehrt! der absolute brüller ist aber einmal der gute rat den sie geben“reagieren sie schnell, und zahlen sie unverzüglich“ sowie der hinweis das wenn sie mir nen gerichtlichen mahnbescheid schicken sich meine Bonitat nachhaltig verschlechtern wird! mal schauen wie lange das mit deen gehen wird! anzeige werden wir natürlich erstatten!

    172. marciosagt:

      hi
      guck doch mal du must einfach dein MAIL ACCOUNT LOESCHEN und ruhe hast du das sagt der admin hier seit monate lang!

    173. Chiosagt:

      Hallo zusammen,

      ich bin schon seit Februar diesen Jahres bei Firma Belleros im System gespeichert.
      Heute kam das 3.Schreiben von der Rechtsanwaltskanzlei Schulze mit dem Status, das dies nun die letzte außergerichtliche Mahnung sei.

      Na hoffentlich !!!

      Ich wäre froh, denn dann würde es endlich mal einen Schritt weitergehen und dem Unfug würde ein Strick gezogen werden.

      Aber leider wird dem nicht so sein. Jedenfalls habe ich mich wieder köstlich amüsiert, was Sie alles bei erfolgreicher Titulierung fordern und pfänden wollen.

      Also eines ist klar: Für Spaß und gute Laune ist gesorgt. Vielleicht sollten die samt Anwalt im Zirkus auftreten und könnten sich somit den einen oder anderen Euro dazu verdienen-auf legale Art!!!

      Gruß an alle und laßt Euch doch nicht unterkriegen !!!

    174. nick1sagt:

      Guten Morgen,
      habe am WE auch ne Zahlungsaufforderung bekommen, auch mit 01.01.1970 verweis, ich denke, die haben wieder einen Massenbrief verschickt, und auch noch falsch..
      Gibt es eigentlich irgendwo ne Statusmeldung, wie weit die Polizei,Staatsanwaltschaft etc. ist?
      Zumindest das Büro müsste ja geschlossen sein, so langsam..
      Die BLZ habe ich gerade nicht da, ist aber wieder ne neue Bank..
      Gruß

    175. Nicolesagt:

      Ich habe mich angeblich im April bei 99.downloads angemeldet, habe aber alle mails ignoriert und hatte auch monatelang Ruhe aber heute habe ich einen Brief von denen erhalten (wo auch immer die meine Adresse her haben).
      Der Wisch war mehr als „fishy“, am schönsten war der Satz dass ich der Zahlungserinnerung vom 1.1.1970 nicht nachgekommen bin.
      Ich weiß, dass ich die Sache erstmal nur aussitzen muß, aber naja, ich muß sagen, die sind echt hartnäckig.

    176. marciosagt:

      Meine letzte frage admin ich wohne ya in portugal wie koennen sie mich dann anklagen wenn es uberhaupt passiert

      Admin: Die können doch nicht mal portugiesich n- was denkst, was ein portugiesischer Richter sagt wenn irgendwelche deutsche Dep… kleine Kinder verklagen wollen??

    177. SaPpYsagt:

      Huhu,

      also ich bin 13 und bin auch drauf reingefallen! Ich hab mit dem Vater meiner Freundin gesprochen und der hat gesagt das ich das lieber Zahlen soll!WERD ICH ABER NICHT!:D
      Was ich hier gehört habe reicht mir schon!Als ich den ersten Brief bekommen habe also die erste E-mail..hate ich derbste Angst!Aber jetzt ist mir das egal!Ich bezahle nicht und warte was passiert!

      glg:*

    178. hallo zusammen ..

      meine schwester ist auch auf 99downloads reingefallen …
      sie hat shcon 2 mahnungen bekommen ..
      meine eltern haben sich natürlich tierishc drüber aufgeregt ..udn ihc habe ihnen diese seite hier gezeigt sie haben sich auch das video angesehn … sie sind dennoch nicht überzeugt … ich hingegen schon .. ich sag nur … NICHT ZAHLEN …
      einfach abweisen…. und warten ..

      lg .. jonny

    179. einmannsagt:

      FumFum:
      Dir drohen maximal 10 Jahre Knast bei Wasser und Brot, wahlweise darfst du dir auch von 2 Ziegen die Fußsohlen 2 Stunden ablecken lassen oder du musst alle Beiträge dieses Forums hier lesen abschreiben und auswendig lernen.
      Hättest du mal was gelesen, dann hätte sich deine Frage erübrigt.

      Gruss

      Einmann

    180. fumfumsagt:

      Ich hab mich letztens wegen dem Divx player angemeldet.
      Da stand nix von 60€ und sonst was.
      Angaben waren gefälscht.
      Jetzt muss ich 60€ bezahlen und war geschockt.
      Was soll ich genau tun?
      Ich habe Angst, wenn ich sie ignoriere dann das sie mich iwie doch finden und dann Ärger bekomme.

      Admin: Sie werden doch nicht finden – lösch deine Mail-Adresse und duck dich weg…

    181. Steffisagt:

      Gehts auch irgendwie ohne meinen Mail-Account zu löschen? Also einfach nur ignorieren?

      Admin: Steffi!!! Die Frage meinst du nicht ernst, oder? Leute, die solche Fragen stellen sollten den mail-Account komplett löschen, den Rechner in der Dusche fluten und dann vergraben – nach der anschließenden Namensänderung und Geschlechtsumwandlung wär’s dann wirklich sicher…

    182. nick1sagt:

      Guten Morgen,
      habe gestern festgestellt, das die Firma endlich bei der Verbraucherzentrale Hamburg auf der schwarzen Liste ist, nochmal ein großer Schritt gegen die Firma.
      Denke wird auch was bringen, wenn es wirklich mal zu einem Verfahren kommen würden..
      Viele Grü0e

    183. Patrick D.sagt:

      So hab mich vor 3 Monaten angemeldet und alles ignoriert.Jetzt kam schon seit nem Monat nichts mehr. Also einfach (wie der Admin euch schon die ganze Zeit versucht zu sagen) IGNORIEREN.

    184. Lenasagt:

      Wow, hab mich dort gestern registriert um den DivX-Player runterzuladen und heute waren sofort zwei eMails da, eine Zahlungsaufforderung und eine darüber, dass ich falsche Angaben gemacht habe (Stimmt auch, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass die das heute schon wissen).
      Ich habe natürlich erstmal einen Schock bekommen und mich dann aber im Internet über die Seite informiert.
      Habe auch die eMails -leider- sofort gelöscht (quasi im Affekt :D), die Mailadresse in den Spamordner gestellt und werde alle weiteren Anfragen dann ignorieren, aber gespeichert lassen :)

      Viel Glück allen, denen es auch so geht!

    185. Markussagt:

      hab mich auch so vor nem Monat angemeldet wollte so ein Directx Downloaden ging aber nicht weil die Download seite nicht gefunden werden kann. Das hab ich 3 Tage versucht aber ohne erfolg. Und am 5.7.2009 hab ich nach meine neuen email durch geschaut und dan kam eine von 99Dowmload.de das ich 60Euro zahlen muss sonst melden die sich bei einem Stadtsanwalt. Hab die email ignoriert und meinen email account gelöscht. Ich hab mich auch mit einer falschen addresse bei 99Download angemeldet.
      werden die sich immer noch melden? –

      Admin: Keine Ahnung – und wenn? Ein Stadtsanwalt ist nicht so schlimm. i ch denke mal,, du wirst Ruhe haben

    186. marciosagt:

      ich werde seid April bedroht !!
      und denn admin um hilfe gefragt!!Er sagt mail loeschen habe ich gemacht und zack nerven sie euch niewieder !!
      einfach mail account loeschen und neues erstellen so gehn sie nit mehr auf die nerven !!
      Geniesst einfach eure ferien jetzt xD
      P.S
      admin hast mir viel geholfen

    187. Lastangelsagt:

      Lustig ich hab mich auch gestern angemeldet und auch gestern sofort eine Mail geschrieben das ich von meinem Wiederufungsrecht gebrauch machen möchte.

      Jetzt hab ich eine Mail erhalten in der mein Wiederruf abgelehnt wird wei ich den Wiederuf erst nach der Rechnung verschickt hab (so hab ich das verstanden) allerdings hab ich Rechnung nochnicht einmal erhalten XD

      Also ich brauch auch nochmal die Bestätiung. Soll ich:
      1. Sie einfach als Spam makieren und alles Ignorieren weil die echt nicht machen.
      2.Ihnen eine Mail schreiben das ich weis das ich nicht zahlen werde da ich weis das sie Betrug etc machen?
      3. Was anderes?

      Danke schonmal

      Admin: 1.

    188. buenavista62sagt:

      Ich habe auch ein Problem mit 99downloads.de Jedoch ist es schon sehr komisch bei mir…

      Erstens haben sie meine Adresse rausgefunden(Ich habe mich bei der Seite nicht ein mal angemeldet! Ich stiess nur zufällig drauf und klickte es dann wieder weg).

      Und zweitens nennen sie mich ganz anders, sie kombinieren meinen Namen mit der meiner Schwester…und zwischendrin ist noch ein Punkt…von wo haben sie den Namen? aus dem Inet?

      Wahrscheinlich haben sie nicht meinen richtigen Namen gefunden….diese *******

      Admin: Die versuchen halt, was über dich heraus zu bekommen. Aber nur über die IP geht das nicht, Die müssen schon irgendwas über dich wissen, zumindest die Mail-Adresse…Oder sie fangen mitttlerweile an, nach mailadressen wahllos zu scannen – würde mich auch nicht wundern….

    189. nick1sagt:

      @anja,
      man kann bei der Hamburger plozie sich einfach als Massenanzeige registrieren lassen, und umso mehr umso besser. Man bekommt dann auch ne Antwort und mit dieser ist es dann wohl einfacher, wenn es tatsächlich vor Gericht gehen würde.. wurde mir von der Dame gesagt.
      Also Schaden tut´s bestimmt nicht.
      Ich habe jetzt schon seit 2 Monaten nix mehr gehört, hab auch noch nix von Hr. S. gehlrt bis jetzt nur direkt von Bolleros..
      Gruß

    190. einmannsagt:

      Macht 3120 Euro, wenn die Recht bekommen, weil du ja vorsätzlich handelst und wusstest, dass es kostenpflichtig ist…..*sfg*

      Einmann

    191. Alekssagt:

      hab mich heute zum 52 mal bei 99downloads.de angemeldet.
      die „dienstleistungen“ dieser betrügerischen versuchskaninchen werde ich so lange in anspruch nehmen, bis denen durch das flexible deutsche rechtssystem die lichter ausgeblasen werden.

      P.S.
      admin, du bist der beste

    192. Anjasagt:

      @Smoky joey: …..ups….entschuldige bitte, das ich Dich durch meinen Formulierungsfehler so erzürnt habe;-) Ich meinte natürlich nicht, ob ich jetzt noch Anzeige erstatten soll.
      Ich wollte den Admin o.a. eigendlich nur zu einer allgemeinen Aussage zum Thema „anzeigen sinnvoll, ja o. nein“ bringen. Ich persönlich hab da nämlich eher negative Erfahrungen gemacht.

    193. Tjadinasagt:

      Hi,
      entschuldigung, ich wollte nicht nerven, die haben mich nur ziemlich verunsichert.

      Danke fuer deine Antwort :)

    194. Smoky Joeysagt:

      @Anja
      Zitat:
      …..
      ich lese hier jetzt auch schon seid März mit, seid ich auch auf diese Seite reingefallen bin.
      ….
      Sollte man vielleicht doch eine Anzeige machen? Irgendwann müssen die dochmal gestoppt werden, ich bin so erstaunt, dass deren Masche immer noch funktioniert u. ihnen immer wieder neue Fische ins Netz gehen
      Zitat-Ende

      Nach eigenen Angaben schreibst Du, dass Du seit März hier mit liest.
      Und da frägst Du allen Ernstes ob Du jetzt vielleicht doch eine Anzeige machen sollst?
      Hast Du aus dem „seit-März-Mitlesen“ auch irgendwas für Dich gelernt?

      Grüße

      Admin: Der beste Tipp ist immer noch, diese Abzocke als das zu erkennen, was es ist: Abzocke. Mit Abzockern redet man nicht, die ignoriert man einfach. Aber: den meisten Leuten hier im Forum geht es um ihre persönliche kleine Angst, eventl. doch etwas bezahlen zu müssen und diese kleinliche Angst ist Teil der Welle, die Belleros genüsslich auf der Spitze surft. Diese Angst ist aber fest verwurzelt, teils auch Grundvoraussetzung für das funktionieren der freien Marktwirtschaft. Aus dieser kleinen Angst erwächst ein typisches Verhalten, das auch die Maus im Angesicht der Schlange an den Tag legt: Sie kämpft….

      Dieses Kämpfen ist aber total unsinnig denn nur der Ausbruch aus dem von Belleros bei den Opfern voraus zu sehenden Verhaltensmuster durchbricht die Kette. Einfach: HÖRT AUF, EUCH MIT DIESEM SCHEISS ZU BEFASSEN!

    195. Anjasagt:

      Hallo,
      ich lese hier jetzt auch schon seid März mit, seid ich auch auf diese Seite reingefallen bin.Habe inzwischen auch schon etliche Mails u. zwei Briefe vom Anwalt bekommen.Frage mich allerdings langsam auch, warum die nicht aufgeben,von mir erhalten sie keinerlei Reaktionen u. Geld schon gar nicht !
      Sollte man vielleicht doch eine Anzeige machen? Irgendwann müssen die dochmal gestoppt werden, ich bin so erstaunt, dass deren Masche immer noch funktioniert u. ihnen immer wieder neue Fische ins Netz gehen

    196. Heiko Ksagt:

      Hallo,

      ich bin auch auf 99download.de rein gefallen. Ich wollte mir OpenOffice Runterladen. Aber was ist das den für eine Firma, ich habe mich am 24.06.09 Angemeldet und schon am 25.06.09 habe ich eine Zahlungsafforderung erhalten. Ich habe noch nicht mal eine Rechnung oder änlisches bekommen. Dann habe ich Heute 02.07.09 gleich zwei exemplare von der nächsten Zahlungsaufforderung bekommen. Ich habe natürlich gleich am 25.06.09 einen Wiederruf geschickt, aber nur ein Standat schreiben bekommen.

      Gruß Heiko

    197. adminsagt:

      Leute, haltet euch etwas zurück. Bitte keine Beleidigungen, Mutmaßungen oder dummes Geposte auf SchuelerVZ-Niveau.

      Solche Kommentare werden nicht veröffentlicht

      Grüße Usch

    198. adminsagt:

      Ich habe der Belleros Ltd. gerade geschrieben, dass ich nicht Oliver G. heiße, meine angebliche Anmelde-ID einem US-Anonymisierer gehört, dass man sich die ladungsfähige Adresse aus dem Impressum von verbraucherschutz.tv holen könne und dass ich ansonsten erst 16 Jahre alt sein.

      Darauf kam eine ausführliche Dokumentation, dass ich mich bei der Altersangabe strafbar gemacht habe…

      Ich bin’s leid… wann dreht denen endlich mal einer den DSL-Zugang ab?
      Grüße USch

    199. Christiansagt:

      Hallo,
      auch ich wurde ein Opfer dieser Internetabzocke.
      Habe auf dieser Seite meine Daten angegeben und am nächsten Tag erreichte mich eine Mail mit der Forderung 60€ an belleros oder 99 downloads zu überweisen!
      Bis jetzt kamen nur Mahnungen und ein Brief vom Anwalt (Aber Offline an meine richtige Adresse). Aktueller Gesamtbetrag: 110,29€
      Was soll ich jetzt tun?
      Mache mir schon ein wenig Sorgen.
      Lieben Gruß
      Christian

      Admin: Ihre richtige Adresse heraus zu bekommen ist nicht das Problem, ansonsten gibt’s bei Ihnen keine andere Situation als bei 500 Fragestellern vor Ihnen.

    200. Nonamesagt:

      Hi!
      ich hab mich auch mit falschem namen bei denen angemeldet, den „dienst“ aber nicht genutzt. ich habe jetzt auch eine mail von denen bekommen hab, dass ich doch bitte meine richtigen daten angeben soll. spannend daran finde ich das da auch drin steht: „Angebot genutzt: nein“
      ich denke das sagt schon alles über diese firma aus…

    201. Tjadinasagt:

      Ich hab heute eine aufforderung bekommen dass ich den meine richtigen daten (adresse, name, usw.) geben soll. Ich bin erst 15, habe aber auch ein falsche Geburtsdatum eingegeben (1988 anstatt 1993), die wissen also nicht dass ich minderjaehrig bin.

      Die Zahlungsaufforderung und erste Zahlungserinnerung habe ich schon bekommen.
      Was soll ich machen?

      Admin: was willst du hören??? Wenn ich dir sage „Lösch deine Mailadresse und vergiss den ganzen Kram“ – was der beste Tipp ist – wirst du trotzdem weiter jammern. Also: Gib mal’n Tipp: Was möchtest du hören, ich sags dir dann!
      p.s.: Deine Adresse kriegen die sowieso: Die müssen doch nur den Namen in der email-Addy googlen. Also

      1. Mailadresse löschen
      2. Nicht mehr drum kümmern

    202. Rikesagt:

      Also, auch ich VOLLSCHAF bin darein gerannt…..Angemeldet bei 99blödmänner und habe dann allerdings etwas runtergeladen (openoffice, derKlassiker unter den Freewares!).
      Nun die obligatorische Zahlungsaufforderung (ca. 26h später, die Jungs sind echt fix). Ich habe erstmal zurück geschrieben, dass das Widerrufsrecht im Inet 14 Tage beträgt und nicht 2…..
      Frage 1: Kann ich überhaupt noch widerrufen um den ganzen Stress (Ignorieren bis Widerspruch Mahnbescheid) zu vermeiden. Oder geht das nicht weil ich a) volljährig bin, b) ich ja was downgeloaded habe oder c) weil die eh im Unrecht sind und das nicht aktzeptieren werden und die ganze Chose so oder so von Statten geht????
      Frage 3:Seit neuestem erscheint jetzt da vorne auf der Seite rechts son Hinweis, das wenn man sich anmeldet, es kostet. Ich habe den nicht gesehen. Ist das dann trotzdem noch die Abzocke, die alle anderen mitgemacht haben?
      Frage 2: Ich habe den Computer einer Freundin im gebrauch. Kommen die irgenwie an die ran???

      Admin: Liebe Rike, sagt dir das Wort Beratungsresistenz irgendetwas?? Warum nimmst du dir nicht zehn Minuten und liest dich etwas schlau? Ist dir das zuviel? – ich hab das schon mal gesagt: Das Internet ist kein Ponyhof….

    203. adosagt:

      hallo ich habe heute diese mail von denen bekommen wo ich 60 euro zahlen soll. ich will denen jetzt antworten. kann und soll ich das per e-mail machen? und was soll ich schreiben? soll ich gleich sagen ich kündige und dann sofort sagen dass sie von mir nix bekommen und das sie betrüger sind?

      Admin: ist das so schwer??? Du machst gar nix, schreibst nix, sagst nix, denkst nix….Lösch deine emailadresse und das Thema ist erledigt!

    204. einmannsagt:

      Na hier gibts nen tollen Admin, der hilft dir weiter. *sfg*

      Einmann

    205. adminsagt:

      So, der Beweis ist erbracht: Auch wenn man nicht auf den „Bestätigen-Link“ in der 99downloads-Bestätigungsmail klickt bekommt man Rechnungen. Ist mir jetzt passiert, nachdem irgendeine Dumpfbacke mit meinem Mail-Account und falschem Namen eine Registrierung vorgenommen hatte. Heute bekam ich eine zahlungsaufforderung obwohl ich GARANTIERT NICHT auf den Bestätigungslink geklickt habe. Siehe dazu auch den neuen Artikel auf der Startseite.

    206. fredsagt:

      Moin moin!

      Auch ich bin ein Opfer von 99 Downloads geworden! Mein Problem ist nur, das die meine ganze Adresse haben. Zur Zeit habe ich nur Zahlungsaufforderungen und die Abgabe an einen Rechtsanwalt per Mail erhalten.

      Nun meine Frage……wie soll ich mich weiter verhalten?

      Muss ich zum Anwalt??? Oder besser bezahlen???

      Gruß

      Admin: Hey Fred! Lösch doch einfach dein Mailkonto, dann hast du Ruhe…

    207. Thommisagt:

      Moin,

      alle von Belleros angemahnten Termine sind verstrichen. Kein Anwalt , kein Mahnbescheid bis jetzt. Die Polizei ermittelt auf vollen Touren.
      Nochmal an alle: Macht euch keinen Stress. Emails in den Spam und die Sache ist erledigt.
      Die Polizei hat mir selbst geraten, erst beim Mahnbescheid zu reagieren und Widerspruch einzulegen. Wenn ihr eine Anzeige erstattet, bekommt ihr von der Polizei ein Formular, was dem Widerspruch beigelegt werden sollte.
      Also, Anzeige erstatten, Emails in den Spam und wieder ruhig schlafen.
      Das bestrifft alle Altersgruppen. Besonders ihr Teenies könnt unbesorgt sein.

      Gruß
      Thommi

    208. Thoresagt:

      und was macht man als Erwachsener?

      Admin: Das gleiche….

    209. Anna-Lenasagt:

      wenn ich meinen e-mail account lösche,lassen die mich dann mit ihren blöden mails inruhe?
      können die meine adresse herausfinde,wenn die meine IP Adresse haben?
      am besten ich lösche meine e-mail adresse,oder?
      hilfe

      Admin: Mach dir keine sorgen und lösch deinen Mail-Account – später kannst du immer noch sagen, du hättest dich bedroht gefühlt. Wenn ich du wäre: Weg mit der web.de-Adresse und ab in die Sonne – die können dir gar nix…auch keine Adresse rausfinden. Und gewöhn dich langsam dran: Das Internet ist kein Ponyhof…

    210. Danielsagt:

      die werden immer dreister
      Ich bekam zuvor keine Rechnung sondern gleich eine Zahlungsaufforderung per Post von der Anwaltskanzlei.
      Meine Anmeldung war angeblich am 13.02.09 um 5:34 h mit meiner angemeldeten IP. Diese IP ist falsch in der Zahlungsaufforderung
      Ich bin Bäcker und war zu diesem Zeitpunkt nachweislich in der Arbeit. Auf das hin googelte ich über diese Firma und bin hier gelandet.
      Was mich irritiert… woher die meine Adresse haben 😮

    211. marciosagt:

      hi
      wo ich in dieser 99downloads reingefallen bin raett ich voll in panik!!bin 16 jahre alt wohne aba in PORTUGAL !! koennen die mich trotzdem anzeigen ??
      oder soll ich zahlen?
      habe zwar schon paar kommentare gelesen aber bin trotzdem noch etwas verwiert!wals ihr mir helfen koennt waere nett!

    212. Bionic_Keysagt:

      Ich bin auch auf 99downloads heriengefallen, durch diese sogenannten „Landing Pages“. Ich wollte mir auf kino.to den DivX Palyer und den Adobe Flash player runterladen (weil ich dachte dass die werbung mit diesen playern endlich aufhört). Habe mich vorher erkundigt, ob diese wirklich kostenfrei sind, da man sich anmelden musste und als ich sah, dass diese produkte kostenfrei waren, habe ich mich KOMPLETT falsch angemeldet (zum schutz meiner privatsphäre versteht sich). Die Überraschung war groß, als sie mir nach 2 Tagen eine Mahnung geschickt haben. Ich hatte ihnen zurück geschrieben und gefragt, ob ich es irgendwie rückgängig machen könne (kannte damals das wiederufsrecht noch nicht). Natürlich wurde ich komplett überhört, jedoch habe die meine vollständige IP Adresse (habs selbst nachgeprüft udn die stimmt bis zur letzten Zahl). Nun habe ich auch 2 letzte Mahnungen bekommen, sie wollen mir per Post ein rechtsschreiben schicken, können dies aber nicht, da sie meine Adresse nicht haben, also solle ich sie ihnen zuschicken. Mein Bedenken geht an die 2 letzten Mahnungen (wieso 2, wenn es doch „letzte“ mahnung heißt?). Nun bin ich aber auch verwirrt, weil ich einfachn icht weiß, ob ich bei denen durch komme oder nicht, da mein Anwalt sagt, die seien im recht, es sich aber genug beweise finden lassen, dass die zeimlich Betrügen und einen regelrecht Nötigen. Professionelle Hilfe wäre mir wirklich recht, denn ich habe mich mein ganzes Lebenlang bemüht nicht mit dem gesetzt in Konflikt zu geraten und die drohen mir förmlich damit das Gesetz einzuschlaten.

      PS: Ich bin 17 Jahre alt, schule beendet, von daher also noch arbeitslos. Meiner Mutter habe ich es schon Gebeichtet und aus angst und dummheit habe ich das erste schreiben von denen gelöscht (war leider in Panik).

      Admin: Mein Tipp, lösch alle anderen e-Mails ebenfalls, lösch auch deinen mail account und du wirst nie wieder von denen hören. Du bist weder geschäftsfähig noch ist deine Mutter in diesem fall für dich verantwortlich – vergess es einfach

    213. Lotharsagt:

      Hallo,
      auch ich wurde ein Opfer dieser Internetabzocke *würg*.
      Habe auf dieser Seite meine Daten angegeben und als ic h sah das es Geld kosten sollte, die Seite geschlossen, dennoch erreichte mich am nächsten Tag eine Mail mit der mit der Forderung 60€ an denen zu überweisen!
      Bis jetzt kamen nur Mahnungen und Drohungen und auch zwei Briefe vom Anwalt. Aktueller Stand: 110,29€
      Ich hoffe das bald ein Mahnbescheid kommt dem ich natürlich fristgerecht widersprechen werde. :)
      Meine Frage wie kann ich die Kosten von dieser Betrugsfirma in die Höhe treiben! 😉
      Lieben Gruss und standhaft bleiben :)

    214. Jakob K.sagt:

      Ich bin auch drauf reingefallen und habe heute Nacht um vier Uhr die Drohung bekommen das sie das Ganze an ihren Rechtsanwalt weiter leiten wollen.
      Ich habe mich dort unter falschen Daten registriert, bin aber erst 15. Meine Eltern wissen Bescheid.
      Soll ich irgendetwas tun, oder einfach abwarten?
      Und wenn was wird passieren?

      Admin: Da passiert gar nix – du bist nicht geschäftsfähig und deine Eltern nicht dafür verantwortlich, dass ein Abzocker mit dir Geschäfte macht obwohl er ganz genau weiß, dass du minderjährig bist

      nur die Ruhe – und melde dein web.de – Konto ab – du solltest keine Mailadresse haben wo dein Name drin steht. Dann kriegst du auch keine nervige Post mehr

    215. nick1sagt:

      @albert,
      das hört sich ja an, als ob die noch keine Beschwerden bezüglich Ihres Anwalts S. bekommen haben, was schreibst du Ihnen den dann?
      Der Verbraucherzentrale kann man ne Email schicken, dann leiten die es weiter.
      Die wollten schon vor Wochen mal die Firma auf Ihre schwarze Liste setzten, naja, passiert ist immernoch nix, wohl zu wenig Beschwerden..
      Gruß

    216. Jean-Pierre Rouaultsagt:

      Hallo….
      Ich habe erst vor ein Paar wochen einen Internetzugang bekommen und bin quasi sofort auf diese Abzocker reingefallen.Ich wollte mir kostenlos icq downloaden und habe aus dummheit meine kompletten (und richtigen!) Daten angegeben… Jetzt habe ich von opendownload und von 99download Zahlungsaufforderungen erhalten…Hab natürlich gar keine Ahnung gehabt was da jetzt passiert ist und hätte wahrscheinlich auch gezahlt,wäre ich nicht durch Zufall bei „Youtube“ auf die Infofilme von einem gewissen „Katzenjens“ gestossen! Der hat mir auf jeden Fall sehr geholfen… Nur hätte ich jetzt noch eine Frage,ist die Wahrscheinlichkeit ,dass ich ernsthafte Probleme mit denen bekomme grösser als bei anderen,da die ja meine echten Daten also Anschrift und Telnr. haben??? Und wenn ja,soll ich einen Anwalt zuhilfe holen? Ich bin nämlich erst 19Jahre alt,Azubi und neutorisch Knapp bei Kasse XD

      Mit freundlichem Gruss Jean-Pierre

    217. nicolassagt:

      hallo
      also ich habe auch diese mail bekommen wohne in luxemburg und habe sie nicht beachtet doch dann habe ich zurückgeschrieben und die wissen jetzt meinen namen … wurde in der mail mitgeschickt weis nicht wieso
      hat das jetzt folgen für mich bin 17

      Admin: Nein, bleib ruhig , reagier gar nicht mehr – die können dir nix

    218. Albert Jansensagt:

      Ich habe einen Brief der Anwaltskammer Hamburg die ne genaue Stellungnahme haben wollen ob und wie und u.s.w. ihr Anwaltmitglied darin verstrickt ist. Nein, eigentlich wollen sie nur wissen ob er gegen geltendes Recht verstößt. Aber wenn da viele Zuschriften kommen denke ich geht dies schon mal in die richtige Richtung.

      LG Albert

      PS: Wohin in der Verbraucherzentrale soll ich den Brief den Schicken? Verdammt unübersichtlich die HP 😉

    219. oTTosagt:

      Hallo ihr Lieben,
      der Nutzlosdiensteanbieter wechselt nicht die Banken weil ihm gekündigt wird. Der Nutzlosdiensteanbieter wechselt schnell und in kurzen Abständen die Bankverbindung um eine Kontosperrung zu umgehen. Sobald sich eine lohnende Summe angesammelt hat wird das Geld ins Ausland umgepummt und die Bank gewechselt. Das hat Methode. Die Ermittlungsbehörden und die Finanzämter müssen so immer wieder von vorn beginnen. Mein Anwalt hat dem Anwaltsschergen vom Nutzlosdienst gebeten, einen Mahnbescheid zu erwirken. Diesem können wir dann widersprechen und es kann dann (und erst dann) gerichtlich die Zahlungspflicht geklärt werden. Das ist die einzig saubere Möglichkeit aus diesem Kreislauf zu kommen. Diesen Weg möchte der Nutzlosdiensteanwalt aber nicht gehen und hat die Mahnungen eingestellt. Komisch, oder???

      Taucht einfach ab, haltet die Füsse still und vor allen „zahlt nicht“….

      MfG oTTo

      Admin: Das stimmt so nicht! Das Abführen von Geld ins Ausland geht auch bei laufenden Konten. Die Unsicherheit rund um die Bank Verhindert den Mahnbescheid – so sehe ich das zur Zeit, denn ohne sichere BV können die keine Mahnbescheide versenden und glaub’s mir: Selbst über den Mahnbescheid verdienen die noch Geld, wenn es erstmal so weit kommt….

    220. Heikesagt:

      und hier mal zur Info, wie schnell die Mails von denen verschickt werden:

      am 17.05. : Zahlungsaufforderung
      am 27.05. und 2 Mails vom 28.05. : Zahlungsaufforderung
      am 12.06. : Zahlungserinnerung
      am 13.06. : Dringende Nachricht – Letzte Mahnung Kunde
      am 17.06. : Weitergabe an Rechtsanwalt, Forderung

      es ist noch zu erwähnen, das alle Mails mitten in der Nacht bei mir angekommen sind

    221. Heikesagt:

      was ich überhaupt nicht verstehe, warum es so lange dauert, bis man dieser Firma mal den Saft abdreht.
      Wir sind auch betroffen, und auch ich schicke jeder Bank diesen Brief, der Firma das Konto zu sperren, aber die Firma schafft es ja immer noch, neue Konten zu eröffnen. Das darf einfach nicht sein. Vielleicht sollten sich mal die Banken kurzschließen, und denen den Hahn zudrehen.

      Wenn die nirgends mehr ein Konto kriegen, hört vielleicht der ständige EMail-Müll von denen auch auf.

    222. Nilssagt:

      hi,

      ich habe auch die tollen zahlungs aufforderungen erhalten aber immer nur per email und die haben mir auch gedroht mit dem ganzen mist aber die haben gar nix und das ist schon sooo ewig her da wird nix mehr kommen aber das forum hat mir gut geholen weil das das 1.mal war das ich so etwas bekommen habe in zukkunft passe ich besser auf .

      danke

    223. nick1sagt:

      Leute, was soll den das, ob da was passiert oder nicht,
      da wird nie!!! was passieren.
      Auch wenn ihr korrekt angemeldet seit, oder den Dienst genutzt habt oder nicht, gerade egal, die hoffen einfach, das ihr zahlt, wenn nicht, sind die traurig, aber freuen sich auf den nächsten, der das Forum hier nicht kennt, und breitwillig bezahlt.
      Hört doch endlich mal auf, mit dem, ob man zahlen muß, oder was passieren kann.
      Sollte doch was kommen, freut euch, jeder Anwalt wird froh sein, über die Publicity..
      Gruß

      Admin: Das ist halt Erkenntnis-Pädagogik was ich hier predige, beim einen kommt’s an, beim anderen nicht

    224. einmannsagt:

      @Sven

      Von mir haben die auch nur die IP, die ist nutzlos.
      Wenn du nichts über dich gegoogelt hast, dann werden die dich auch kaum finden können.
      Und selbst wenn die deine Mail Addi gegoogelt hätten, dann hättest du ja immer noch irgendwo öffentlich deine Daten (Facebook z.B.) preisgeben müssen, wenn du das nicht gemacht hast, dann passiert nichts.

      Einmann

    225. Svensagt:

      ich habe nach meiner email adresse gegooglet.
      Über mich wurde nichts gefunden.
      Heißt das für mich das sie mich nicht orten können, und ich somit keine Post bekommen werde?
      MfG Sven

      Admin: Sven, was soll das? Meine Meinung ist nicht relevant, ich bin kein Orakel, ich versuche nur Tipps zu geben -mehr nicht…

    226. Svensagt:

      Auch ich habe eine Rechnung von 99downloads.de erhalten.
      Da ich grundsätzlich nur meine email adresse richtig angebe und meine anderen daten fälsche, kam eine email das ich das absichtlich gemacht habe und es strafbar ist.
      Nun kamen danach 2 weiter Zahlungsaufforderungen.

      Meine Frage ist, ob die versuchen werden über meine IP-Adresse oder anderweitig meine Adresse rauszukriegen, oder es nur über email weiter versuchen werden.
      Mfg Sven

      Admin:

      die versuchen das: Google mal deine e-Mail Adresse oder deinen benutzernamen und schau mal, ob da irgendwo im netz deine Adresse auftaucht. Wenn ja: Mach das weg… Über IP und Provider können die nix machen…

    227. Djurosagt:

      Hi am 21.3.2009 habe ich auch eine mail bekommen denn ich habe mich auf der seite angemeldet ich bin 14jahre alt und wurde von kino.to immer wieder au diese seite weitergeleitet weil ich mir einen divx player runterladen wollte und dann habe ich mich bei 99downloads angemeldet und muss ich zahlen??
      Ich bekomme immer wieder mails von denen und schon 2 mal haben wir von denen einen brief bekommen wir waren auch bei der polizei aber die sagten wir sollten immer warten bis sie und briefe schicken oder mails und es dann ihnen sagen

      Admin: Dann hör doch einfach auf die Polizei, das ist schon richtig so. Erst wenn ein mahnbescheid vom gericht kommt müsst ihr neu überlegen…

    228. adminsagt:

      Liebe Opfer,

      wenn ihr wirklich was tun wollt, dann informiert eure Abgeordneten über den Fall 99downloads, z..B. hier http://www.abgeordnetenwatch.de – dieses Lamentieren hier im Forum ist ja schon und gut und streichelt die Seele, aber Belleros ist froh, wenn wir hier unter uns bleiben. Tragt euer Problem in die Welt hinaus…

      Grüße Usch

    229. Christiansagt:

      Hallo Freunde

      Habe gerade einen Musterbrief an die Nord-Ostsee Bank (die momentane Bankverbindung von Belleros) geschickt.

      Habe dort die Sperrung des Kontos erbeten. Ich hoffe es klappt.

      Den Musterbrief findet ihr übrigens unter:
      http://www.verbraucherabzocke.info/6-Online/Trickbetrug-weitere/was-tun/Muster-Konto-sperren.html

      Falls ihr auch diesen Abzockern aufgesessen seid, schreibt doch bitte der jeweiligen Bank diesen Brief. Das tut Belleros mehr weh, als ihren Mail-Ordner vollzuspamen.

      Grüsse

    230. Svenjasagt:

      Hallo.
      Ich habe, wie natürlich bei allen anderen auch den „kostenlosen“ Dienst von 99downloads genutzt. Nach ein paar Tagen flatterte dann per Mail eine Rechnung von 60 Euro ins Haus. Da ich mir keiner Tat bewusst war, habe ich die einfach missachtet. Nach paar Zahlungsaufforderungen kam dann irgentwann ca. 4 Wochen später eine Incassorechnung bzw. -androhung, in der der Betrag schon auf 74,65 Euro angestiegen war. Erst nach dieser Rechnung habe ich Widerspruch eingelegt und mich somit bei denen auch gemeldet. Nun kam innerhalb ein paar Tagen ein Schreiben vom Anwalt.

      Eventuell könnten Sie mir einen Tipp geben, ob ich weiterhin Widerspruch bei denen einlegen soll oder mich doch langsam an einen persönlichen Anwalt wenden sollte. Leider konnte ich dieses Fortschritt des Falls bei keinen anderen der beschriebenen Fälle lesen.

      Vielen Dank im Voraus

      Admin:

      Also mal in die Runde: Es steht belleros nicht zu, die Bedingungen eines eventuellen Rechtsstreits zu stellen und das Ergebnis vorauszusehen. Es gibt ganz klare Regeln. Die heißen: Die können nicht einfach die Gebühren und Kosten festsetzen wie sie wollen. Wird einem gerichtlichen Mahnbescheid fristgerecht widersprochen und wird seitens Belleros nicht geklagt, dann zahlt ihr nichts.

      Dieser Mahnbescheid kostet Geld und dieses Geld ist für Belleros verloren, wenn ihr widersprecht. Einen Titel haben die erst, wenn ihr nicht widersprecht. Wird widersprochen und wird geklagt, dann muss Belleros Hoffnung auf einen „Sieg“ haben, denn wenn sie auch nur eine Klage verlieren, dann wird es richtig fies für die, denn dann wird man auch den 2 oder nächsten Prozess nicht gewinnen können. Daher hat bis heute noch niemand einen Mahnbescheid….Auch, weil viele Adressen nicht sicher sind. Kommt ein Mahnbescheid nicht an, muss Belleros ihn trotzdem bezahlen. Einen Anwalt braucht ihr erst, wenn die gegen euch klagen…

      grüße Usch

    231. Finstersagt:

      Hi ich habe ma ne frage ich bin 13 Jahre alt und bin auf so einer seite reingefallen (99downloads) ich ahbe den erste e-mail am weiss nicht merh auf jeden fall im Mai bekommen wuste aber nicht das das geld kostet und bin erst nach einen monat zufällig wieder auf meinen e-mail account gewessen und sehe da drei e-mails von den,jetzt wahr ich so in Panik das ich mein email account gelöscht habe was soll ich jetzt tun?is das jetzt schlimm? ich will meinen eltern nichts erzälen Bitte helft mir HATT JEMADN ERFAHRUNG KOMMT JETZT EIN GERICHTSBESCHLUSS ODER SO BITTE HELFT MIT BIIITTTTEE

      Admin: Vergiss es, lösch deine Mailaccounts und denk nicht weiter darüber nach – da passiert nix. Schade finde ich es, dass du nicht mit deinen Eltern darüber reden kannst – versuch es mal. Jedes Kind macht mal Blödsinn und es gibt schlimmeres als auf so doofe Fallen reinzufallen…Denk mal nach, für sowas sind Eltern da…

    232. timsagt:

      Meine mutter hat eine e-mail an die geschickt, das wir es in raten bezahlen werden.
      Nach dem ich ihr diese seite gezeigt habe ist sie auch der meinung das wir nicht bezahlen sollten.
      Aber weil ich schon zugestimmt habe zu zahlen bin ich mir nicht sicher ob ich es tun soll.
      Anwaltskanzlei Schulte droht mit einer Gehaltspfändung was mich auch etwas unter druck setzt.

      Admin: So einfach ist das nicht: Bevor Gehalt gepfändet wird muss ein unwidersprochener Mahnbescheid vorliegen…

    233. DatLichtsagt:

      ah, der Vollständigkeit halber sei noch bemerkt:

      Wer tatsächlich den Support von der Firma kontaktieren will, der möge in seinem Mailverkehr mal etwas genauer hinsehen:

      Im Absender lt. Mail-Header ist die Domain @99-downloads.de, NICHT @99downloads.de – auf Mails unter der Domain mit Bindestrich kamen keine Antworten zurück, ich vermute mal, das ist ein digitaler Papierkorb.

    234. Markus b.sagt:

      Ich habe mich dort auch angemeldet. Habe auch schon die 2, Mahnung bekommen. Interessiert mich aber gar nicht denn ich habe sofort den „Vertrag“ Widersprochen nun behaupten sie aber sie hätten nichts bekommen. Ich persönlich würde mich über ein Gerichtsverfahren freuen es gibt ja genug Foren wo das gleiche Problem besteht. Diese Firma wird dumm gucken wenn dann auf einmal mehrere 100 Zeugen stehen. ich bekomme auch nur noch ein und die selbe e-mail von denen egal was ich denen schreibeman kann sogar diese Ticketnummer und Kundennummer beliebig ändern das Interessiert die gar nicht ich werde gleich mal eine e-mail mit einer anderen addy schicken mal gucken was da raus kommt.

      hier noch die E-mail die ich jedesmal zurück bekomme. Ich glaube ich kann schreiben ich zahle ihnen 10000 € da würde noch das zurück kommen

      Sehr geehrte/r Markus B…….., vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – IhremService für schnelle und sichere Downloads im Internet. Ich weise Sie nochmals darauf hin, dass wir aus den bereits dargestellten Gründennicht von unserer Forderung in voller Höhe abweichen werden. Zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited besteht ein vom Tag derAnmeldung rechtsgültiger Dienstleistungsvertrag über die Nutzung unseresDownloadservice unter http://www.99Downloads.de für 12 Monate. Die korrekteHauptforderung für die Laufzeit von 12 Monaten in Höhe von 60 Euro ist Ihnen inder ersten Zahlungsaufforderung wie vereinbart in Rechnung gestellt worden. Trotzunserer Vereinbarung haben Sie bisher keine Zahlung geleistet und sind damit imVerzug. Wir weisen aus diesem Grund darauf hin, dass Ihnen neben der Hauptforderung auchVerzugskosten, sowie mögliche Inkasso- und Rechtsanwaltskosten zuzurechnen sind.Sollte die Beitreibung dieser Forderung ein Gerichtsverfahren auslösen, sind Sieauch hier ersatzpflichtig. Eine Verschlechterung Ihrer Bonität könnte damiteinhergehen. usw…

    235. Dennissagt:

      auch ich habe die falschen daten angeben weil ich es nicht wusste und wie sihet so ein wiederruf aus???? ich hab keine ahnung

      Admin: meine Güte, dann lass doch die Finger vom Internet. Google mal, mach dich schlau, les die Beiträge hier …

    236. Dennissagt:

      ich habe auch eine e-mail von 99download.de bekommen ( das ist die aller erste e-mail von 99download.de)
      ich soll 60EUR bezahlen. was ich auch nicht machne werde!!!
      Soll Ich glich einen wiederruf schreiben oder soll ich ab warten??? ( bin 16j. alt und schüler und ich habe keine ahnung was ich jetzt machen soll)

      freue mich über eine antwort

      Admin: Schick einen widerruf per Mail OHNE Postadresse und dann stellst du „Belleros“ im Spamordner auf „unwiderruflich löschen“ bis du einen Mahnbescheid per Post bekommst.

    237. Damian L.sagt:

      auch ich habe wie viele versehendlich den DivX-Player versucht auf 99downloads.de runterzuladen.
      Ich habe mich mit falschen Angaben dort angemeldet und auch schon mehrere Mails von allen möglichen „Beteiligten“ bekommen.
      Da ich mir hier schon etliche Frangen und Antworten durchgelesen habe, habe ich nicht gezahlt und die Mails einfach ignoriert.
      Jetzt habe ich aber eine Mail von der Anwaltskanzlei Schulze bekommen. Nun steht da was von wegen Inkasso usw. und ich frage mich ob ich sie weiter ignorieren soll (bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt) oder ob ich ihnen nicht einfach mal eine Mail schicken soll, um ihnen klarzumachen, dass sie kein Geld bekommen und sich die Mühe sparen können.
      Da ich auch eine falsche Adresse angegeben habe weiß ich eh nicht wie sie mir etwas schicken wollen, aber ich möchte auch nicht bis ans Ende meines Lebens leere Drohungen lesen.

      Gruß

      Admin: Junge, mach was du willst: ich bin kein „Rechtsanwaltschulzeswahrscheinlicheantwortvorhersager“ und auch kein Orakel. Setz Belleros auf Spam und gut ist…

    238. Opfer Mai2009sagt:

      Hi leute,
      ich habe mich auch bei 99downloads wegen dem divx-player (auch über kino.to) angemeldet.
      Habe mich auch mit falschem namen angemeldet. Habe per e-mail widersprochen aber auch noch als sicherheit mit einem brief per einschreiben. Jetzt haben die meine richtigen Daten… war das falsch?

      Die e-mails von denen setzte ich gleich aus „spam“

      Und noch eine frage…
      …was kommt nach dem Mahnbescheid wenn man dem widerspricht?

      Admin: Ja, das war schon ziemlich blöd… Aber egal. Was nach dem MB kommt weiß ich auch nicht – sehen wir dann…Die Chance, dass die einen Prozess anstreben und diesen auch noch gewinnen ist nicht groß…

    239. Jan-Marc D.sagt:

      Hallo,

      folgende e-mail bekam ich vor einer Woche gesendet. Es war die dritte Mahnung. Bisher habe ich immer sehr gelassen darauf reagiert. Was soll ich nun machen?
      Bis auf den Namen, hat leider alles gestimmt und ob die IP-Adresse wirklich stimmt, kann ich ja nicht mehr nachvollziehen.
      Ich wäre sehr sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet!

      liebe Grüße
      Jan

      Admin: Warte auf den Mahnbescheid vom Gericht und bleib gelassen.

    240. nick1sagt:

      Guten Morgen,
      hat schon jemand Info von der VZ Hamburg, die woltten schon vor Wochen die Firma auf ihre Liste mit aufnehmen, aber irgnedwie passiert da nix..
      ich habe auch schon länger nix mehr gehört, die letzte mahnung lief mitte mai ab.. ich glaube, die nehmen einen zufallsgenerator oder so
      Gruß

    241. Petersagt:

      Hi,
      ich hab mich bei 99Downloads.de angemeldet über Kino um den DivxPlayer runter zu laden.
      Dabei habe ich keine Kosten entdecken können.
      Angemelde habe ich mich mit falschem Name, dann habe ich dann ganze sofort wiederrufen, allerdings wieder mit falschen Namen.
      Nun drohen die mir das ich nen falschen Namen angegeben habe und die Rechnung bezahlen soll.
      Ich habe mich hier jetzt auch schon mal ein wenig durchgelesen.
      Also wenn ich das richtig verstanden habe, kann die die Jungs von 99Downloads.de gleich auf die Spammliste setzten und warten bis ein Mahnbescheid kommt,
      der ja wahrscheinlich zu 99% dann eh nicht kommt.
      Falls er kommt wiederrufe ich ihm.

      Ist das richtig ?

      Ps.: Oder hat sich die Lage verändert und ein Mahnbescheid kommt zu 100% bei an. Meine Adresse ist in der EMail Adresse leider richtig gewesen. Ich hab mich nur mit falschen Namen angemeledet.

      Danke für eine Antwort

      Admin: Wo soll der denn ankommen dein Mahnbescheid? ich denke, du hast eine falsche Adresse angegeben?? Mal nochmal generell: Wenn dir in der Fußgängerzone einer vor’s Schienenbein tritt und 10 Euro haben will – gibst du ihm die? Und mal angenommen, der Typ klaut deinen Ausweis, und schickt einen Mahnbescheid an deine Adresse, würdest du dem widersprechen? Ihr macht die stark durch diese ganzen blöden Fragen…

    242. spielersagt:

      also ich hab das letzte mal am 29.4. vom Anwalt gehört und auch noch nirgend berichte von gerichtl. Mahnschreiben gelesen…

      also mal abchillen…

      Ps: bin seit anfang Februar dabei
      PPs: Danke an den Admin, für die tolle arbeit

      Admin: Danke!!

    243. Paulesagt:

      mir wird auch gedroht^^
      mach ich mir aber nix draus wie ich jetzt mitbekommen habe!
      ich frag mich nur noch ob es schlimm ist wenn ich schon einen Player gedownloadet habe und den immer weiter benutze ???
      und wie siehts aus wenn ich mir z.B noch mehr player downloade ???

      danke für diese tolle seite habe schon gedacht ich müsste bezahlen =/

    244. Matzesagt:

      Wollte mir auch für Kino.to den DivX Player runterladen.
      Kam dann auch irgendwie auf 99Downloads.de. Von den Kosten hab ich erst was erfahren, als die Zahlungsaufforderung kam. Normalerweise achte ich darauf, ob´s etwas kosten könnte, aber da war im Großen nichts ersichtlich. Bin nun aber beruhigt, daß man sich da weniger Sorgen machen braucht.
      Aber wie viele zahlen kleinlaut und ermutigen die dazu, ihr Spielchen weiter zu treiben???
      Schweinerei!!!
      Gruß

    245. DatLichtsagt:

      Für alle, die sich bei denen wie ich GAR NICHT registriert haben und trotzdem E-Müll von denen kriegen, eine interessante URL dazu:
      http://www.damm-legal.de/lg-hamburg-e-mail-spam-zur-fehlenden-einwilligung-des-empfaengers

      Ich zitiere:
      „Das LG Hamburg hat entschieden, dass von einer Einwilligung in den Empfang von E-Mail-Werbung schon dann nicht auszugehen ist, wenn der Empfänger sowohl die fehlende Einwilligung als auch das Nichtbestehen einer vorherigen Geschäftsbeziehung per eidesstattlicher Versicherung glaubhaft macht. Für den Fall, dass ein Dritter unter Verwendung der E-Mail-Adresse des Empfängers eine Einwilligung erteilt habe, sei diese unwirksam, da für eine wirksame Einwilligung die Erlangung der Kunden-E-Mail-Adresse durch diesen selbst erforderlich ist.“

      Tja, das wird wohl teuer. Eine Mail einer mir unbekannten Firma mit einem Link auf deren Homepage kann ich wohl mit gutem Recht als SPAM bezeichnen. Und da SPAM-Versand gegen geltendes Recht verstößt … Jungs, dat wird teuer! Auf zum Anwalt! (kost mich ja nix dank Rechtschutzversicherung *g*)

    246. nitrisagt:

      Meine Güte, wenn tatsächlich nur die Hälfte derer, die in den vielen vielen Foren über 99downloads berichten zahlen, werden die aber reich.
      Und wirklich : Widersprechen – wenn es noch geht – ansonsten : Der Spamordner ist geduldig :). Mir haben sie wegen angeblich falscher Adresse gedroht. Ich Trottel habe aber die richtige eingegeben- wenn überhaupt- ich erinnere mich gar nicht mehr dran. Deren Masche ist nur : Angst schüren, damit man zahlt.
      Natürlich bekomme ich auch einen Schreck, wenn ich : Letzte Mahnung !! und dergleichen, auch noch von der Anwaltskanzlei lese.
      Trotzdem : Ab in den Spamordner.
      MACHT ES GENAUSO !!!!
      Vielen DAnk an den Admin für seine Geduld für die ewig gleichen Anliegen :)

    247. pilgrimssistersagt:

      Ich bin heute auch in diese doofe Falle getappt (DiVX-Player) und habe jetzt so viel drüber gelesen, dass mir der Kopf brummt.
      Ich habe jetzt ein Widerruf geschickt. Ansonsten warte ich ab was da kommt, ignoriere alle E-Mail und Briefe die da kommen…und erst wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid per Einschreiben kommt, dann muss ich dem fristgerecht widersprechen. Dann kann mir nichts passieren? Richtig?
      Danke für eine Antwort.

      Admin: Genauso ist das, obwohl ich nicht glaube, dass die einen mahnbescheid nach österreich verschicken – Und nun vergiss es, les nicht mehr, was von denen kommt…Das ist der Punkt: Du hast widersprochen, danach können die nicht mehr mahnen, drohen oder inkassieren. Machen die aber trotzdem, damit du schön Angst bekommst. Also: Nicht lesen heißt nicht aufregen…

    248. einmannsagt:

      @kapi

      Was sollen sie denn letzten Endes auch anderes machen? Abgesehen davon, sitzen da eh keine Menschen, die die Mails beantworten und irgendwann haben selbst die Mail-Bots mal die Schnauze voll. *g*

      Einmann Zweimann Dreimann

    249. einmannsagt:

      @daniel

      Jau und danach drohen sie dir mit Zwangseinweisung in die Psychatrie. *g*
      Zum letzten mal: Nichts machen, warten auf Mahnbescheid von Gericht (der zu 99% eh nicht kommt), falls doch, widersprechen und gut ist.

      Einmann

    250. kapisagt:

      hallo an alle!
      wollt euch sagen, dass ich meine „allerletzte“ mahnung von anwalt s. ende april bekommen habe und seither nichts mehr von ihm gehört habe. scheint so – ich hoffe es zumindest – als würden sie schließlich doch aufgeben bzw. sich neue opfer suchen…

    251. daniel. b.sagt:

      ich habe jeztz die zweite mail von dieser anwaltskanzlei bekommen….! sie drohen mir mit pfändung und allem und das sie mir dringentst raten würden zu zahlen…sonst würde ein verfahren gegen mich laufen….habe ich etwas zu befürchten, ich wohne übrigens in der schweiz.

      Admin: Daniel, das ist jetzt die letzte Frage die ich von dir veröffentliche, entweder du bist zu jung oder zu dämlich, um das alles hier zu kapieren, deine e-Mail funktioniert nicht und es macht nur Arbeit, sich immer wieder mit den gleichen Sachen von dir zu befassen. Also vergiss es, ich habe deine IP gesperrt, du kannst hier nichts mehr fragen.

    252. schoofsagt:

      wir haben heute zum ersten mal von dieser firma gehört und gleich das ganz harte mahnmail erhalten. ich werde am montag verschiedene jurnalisten und tv anstallten einschalten und meine rechtschutz versicherung. das lass ich mir nicht gefallen. kann es den sein, das so was immer noch geht und unser rechtsystem nichts tut. für was haben wir den die ganzen teuren rechts institute und unseren stadt
      das immer wieder und so lange zeit solche strolche das immer wieder abziehen können.

      Admin: Ja – und es ist eigentlich noch viel schlimmer – aber das ist eine andere Geschichte. Wir haben Glück, dass es die Abzocker nicht noch bunter treiben…Spar dir die Arbeit!

    253. hansagt:

      ja hi
      meine freundin hat sich am 14.4.09 be dieser seite angemeldet(sie ist 13), und heute(5.6.09)eine mahnung bekommen.sie hat auch schon einige e-mails gekriegt
      (

      Sehr geehrte/r …(entfernt),

      vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – Ihrem
      Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

      Leider verstehe ich Ihre Einwendung nicht, eine minderjährige Person hätte sich
      angemeldet. Um die Anmeldung Minderjähriger soweit wie möglich auszuschließen,
      haben wir schon auf der Anmeldeseite bei der Angabe des Alters alle Jahrgänge
      gesperrt, bei deren Eingabe eine Volljährigkeit nicht vorliegen kann. Eine
      Anmeldung unter Angabe eines Lebensalter von unter 18 Jahren ist also technisch
      nicht möglich. Wenn sich ein Minderjähriger für unser Service-Angebot
      99Downloads.de anmeldet, so muss er dafür ein auf sich unzutreffendes Alter eingeben.

      Insofern dies tatsächlich zutrifft, befindet sich ein Jugendlicher laut aktueller
      Rechtssprechnung weiter in einem Haftungsverhältnis, wenn dieser den vorgenannten Vertragsabschluss durch unerlaubte Handlungen erwirkt hat, und es ihm nicht an einer deliktischen Einsichtsfähigkeit gemangelt hat (Bundesgerichtshof, Az. VII ZR 9/70). Unserer Ansicht nach wäre dieser Fall hier eingetreten. In Hinblick auf das höchstrichterliche Urteil des Bundesgerichtshofes bleibt die Forderung von unserer Seite insoweit bestehen.

      Wir weisen darauf hin, das diese o.g. Handlung auch strafrechtlich relevant sein kann, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug als auch in Form der
      Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB:

      „Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, daß bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde
      vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar(…)“

      Zivilrechtlich weisen wir darauf hin, dass die Überlassung eines Rechners mit Internetzugang an einen Minderjährigen ohne Aufsicht sich aus Sicht eines Dritten als konkludente Zustimmung der Erziehungsberechtigten für eventuelle
      rechtsgeschäftliche Erklärungen gesehen werden kann. Insofern sich ein Minderjähriger ohne Kenntnis der Erziehungsberechtigten Zugang zum Internet
      verschafft hat und sich bei 99Downloads.de anmeldet, liegt in aller Regel eine Aufsichtspflichtsverletzung vor, denn es besteht auch die Pflicht zur Kontrolle der Freizeitbeschäftigungen des Minderjährigen. In diesem Falle werden wir unsere Forderung in Form eines Schadenersatzanspruches gegen die Aufsichtspflichtgen
      geltend machen. Die dadurch entstehenden Kosten von teilweise mehreren hundert Euro würden im Falle einer erfolgreichen Zahlungsklage zu Ihren Lasten gehen.

      Daher gehen wir vom Fortbestand der Forderung aus und fordern Sie auf, den in der Ihnen vorliegenden Rechnung vorliegenden Betrag zur Vermeidung weiterer Kosten
      fristgerecht auszugleichen.

      Auf Anfrage übersende ich Ihnen gerne Informationen über die bei der Anmeldung gemachten Angaben.

      …das war die antwort darauf dass sie minderjärig ist
      )

      Admin: Das ist unglaublich wie die sich „ihr Recht“ da zusammenstochern… das hält vorn und hinter keinerlei Prüfung statt, ist falsch und meiner Meinung nur in der Absicht formuliert, „kleine Mädchen“ weich zu kochen…Da wird einem 13jährigen Mädel gedroht es für 5 Jahre in den Knast zu stecken….

    254. Robertsagt:

      Hallo :)

      hab mich ausversehen über eine Landingpage am 15.4. bei 99downloads.de angemeldet.
      gestern kam nun eine Zahlungserinnerung per Post.
      ich habe vorher noch NIE eine email bekommen.
      Nun soll ich 60 euro überweisen.
      Ich habe dort angerufen und nachgefragt wofür ich was bezahlen soll. mir wurde gesagt, wenn ich nicht bezahle wird ein rechtlicher mahnbescheid auf mich zukommen.
      was nun?!

      mfg

      robert

      Admin: Robert, ich denke, du bist ein vernunftbegabtes Wesen – tu dass, was dein Gefühl dir sagt…

    255. DatLichtsagt:

      sehr interessant (aber noch nicht näher erläutert hier) ist folgender Sachverhalt:

      Ich habe auf einer bekannten, aber hier nicht genannten Domain einen CatchAll eingerichtet (also alle Mails an meine Domain kommen an, egal wie der Teil vor dem @-Zeichen lautet).

      Da schlägt im Prinzip jeder Müll auf, unter anderem auch immer wieder von verschiedensten Online-Banditen wie auch 99downloads.de alles mögliche auf. Wohl bemerkt habe ich auf deren Homepage überhaupt nix eingegeben und kannte sie bis zur Mail noch nicht mal.

      Meine Frage lautet:
      Da heutzutage der Empfang einer Spam-Mail nicht automatisch ein kostenpflichtiges Abo abschließt und somit gar keine Geschäfsbeziehung besteht, die Typen mir aber immer und immer wieder auf den Senkel gehen: Kann man die Kontaktaufnahme von denen per E-Mail an die Adresse gerichtlich verbieten lassen und evtl. sogar Kapital aus deren Sturheit schlagen?

      Ich habe denen bereits mehrfach gem. BDSG untersagt, die Adresse zu speichern und die Sperrung gem. BDSG verlangt. Natürlich wurde das bislang geflissentlich ignoriert. Und ich bin im Zeitalter der Rechtschutzversicherungen inzwischen so angenervt, dass ich den Verursachern dieser ständigen Belästigung gern mal kräftig ins Portmonnaie greifen würde.

    256. oTTosagt:

      Hallo ihr Lieben,
      ich habe nun die dritte „allerletzte“ Zahlungsaufforderung bekommen. Komisch, allerletzte ist doch die „Letzte“, oder? Warum dann drei mal? Ich werte diese Anwaltsschreiben als unberechtigt und im Ton danaben. Heute früh habe ich die Anwaltskanzlei wegen Nötigung angezeigt. Vorgang liegt bei der Bremer Polizei und wird dort bearbeitet. Mal sehen was nun passiert :-)

      MfG oTTo

    257. mgsagt:

      Also wenn ich as recht versteh
      können die mir nix
      und IP nütz nix
      hab zwar meinen namen richtig angegeben
      aber falsche adresse
      ich muss also was machen wenn was vom gericht kommt!!!!!
      und widersprechen

      DANKE an euch

    258. einmannsagt:

      @Martin
      Liest du eigentlich auch mal meine Beiträge oder die des Admins oder der anderen?
      Für dich nochmal ganz langsam:
      Ignorier den Schrott vom Nutzlosdienst und warte auf einen schriftlichen Mahnbescheid vom Gericht (der eh nicht kommt).Falls doch, widersprich ihm.
      Ob die sich per Mail wieder melden oder nicht oder in China fällt nen Sack Reis um, ist vollkommen egal.

      Einmann

    259. Tamássagt:

      Hallo, ich habe wie hier im forum beschrieben bisher nichts getan (lediglich „versucht“ von meinem widerrufsrecht gedrauch zu machen). Ich habe nun per Post ein Brif von der Belleros Premieum Media Ltd bekommen. Dieser scheint zuerst nur eine Zahlungserinnerung zu sein (habe seit gut einem Monat nicht mehr denen per e-mail geantwortet), allerdings steht in dem Brief auch folgendes: „Mit Zugang dieser Mahnung befinden Sie sich gem. § 286ff. BGB im Verzug.
      Uns steht damit die sofortige Erhebung einer Lesitungsklage oder alternativ die Beantragung eines Mahnbescheides und die damit einhergehende Eröffnungeines Mahnverfahrens durch unsere Rechtsanwälte zu.“

      Nur damit ich richtig verrstehe; diesen Wisch kann ich ruhig ignorieren, bis der wirkliche Mahnbescheid vom Anwalt oder Gericht kommt. Wie erkenne ich diesen Brief, lautet der auf ein Gerichtshoff, Staatsanwaltschaft oder lediglich eine Anwaltskanzlei? …und kommen die dann immer per Einschreiben?

      Mit freundlichen Grüßen und ein großes Dankeschön

      Tamás

      PS: finde deinen Einsatz hier wirklich Lobenswert, allein das Befantworten sämtlicher Fragen (die, wie du schon bemerkt hast, immer die selben sind) würden mir den letzten Nerv rauben. In diesem Sinne entschuldige ich mich schon mal! 😉

    260. Martinsagt:

      Ich melde mich noch ein letzes mal… DIe schreiben das die alles einleiten aber jetzt habe ich seit zwei Monaten ruhe. Also da kommt nichts

    261. Rayksagt:

      Vorsicht neue Falle!

      Da die alte Landing Page nicht mehr da ist.
      Versuchen die es wieder mit einer neuen.

      http://download-trend.de/Adobe-Reader/

    262. einmannsagt:

      Leute, ihr fragt immer dasselbe, als admin hätte ich mich schon erschossen.
      Die IP wird nur bei Kapitalverbrechen hinterfragt bzw wird dann der Provider drüber Auskunft geben.
      Selbst dazu sind etliche rechtliche Schritte einzuhalten.
      Dem nutzlosen Dienst von 99 Dowloads wird niemand die IP rausrücken.

      @tim T.
      Alles was der nutzlos Dienst in seinen Mails schreibt, ist nutzlos. Warte bis der Mahnbescheid kommt ( selbst der wird zu 99% nicht kommen) und wenn ja, dann widersprich ihm und es hat sich erledigt.

      LEUTE: lasst euch von den schwachsinnigen Drohgebärden von dem Nutzlosdienst nicht ins Boyhorm jagen, die haben null Handhabe gegen euch.

      @Notte Nichts tun und abwarten und dann Mahnbescheid widersprechen, der wird aber sehr wahrscheinlich eh nicht kommen

      @Janine
      Die können dir gar nicht, weil sie keine ladungsfähige Adresse haben und die IP ist nutzlos
      Die Mail kommt deswegen um 1 Uhr in der früh, weil die nicht von nem Menschen beantwortet wird, sondern von nem Mail-Bot.

      @Filippo
      Du bist sehr wahrscheinlich eh über eine Landingpage auf den Nutzlosdienst gestosse und selbst wenn nicht, ändert es nichts—Du machst nichts weiter und gut ist bis der Mahnbescheid kommt, dem widersprichst du dann

    263. Clawssagt:

      Danke für die Info!!

      Jetzt hab ich von deren Mahnabteilung auch ncoh eine lustige Email erhalten:
      „Betreff: Ihre Anmeldung mit falschen oder unvollständigen persönlichen Daten bei 99downloads.de“

      naja aber nachdem ich ja dank eurer hilfe nichts zu befürchten habe wandert diese mail gleich mal in den müll.

      mfg

    264. r. wichmannsagt:

      Darf 99downloads.de beim ISP die zugehörigen Daten zur IP-Adresse, welche zum Anmeldezeitpunkt benutzt wurde, erfragen?

      R.

    265. Clawssagt:

      hi..

      ich habe mich bei 99downloads registriert und den adobe flash runtergeladen.

      Ohne jeglichen hinweis dafür das dieser Download kostenpflichitg sei!! Ich arbe selbst in der IT-Branche und achte normalerweise immer auf solche dinger, dachte mir aber das es hier kostenlos wäre.

      Nachdem ich die Rechnung per Email erhalten habe, habe ich sofort laut deren AGBs §3 dem ganzen widerrufen.

      Die Rechnung werde ich nicht bezahlen.

      Habe ich etwas zu befürchten?

      gruß

      Admin: nein!

    266. Filipposagt:

      Hallo,

      bin natürlich auch auf 99downloads reingefallen. Meine Frage ist, ob sich etwas an der oben beschriebenen Lage ändert, da zusätzlich auf der Seite auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen wird?

      Widerruf wurde gegen die erste Zahlungsaufforderung eingelegt – wie soll ich weiter verfahren?

      Herzlichen Dank

      Pippo

    267. m.w.sagt:

      Ich hab mich auf diversen Seiten im Internet (leider erst nach der Anmeldung bei 99downloads.de) schlaugemacht und auch verstanden, dass das ne Abzocke ist und ich bloss nichts bezahlen soll.

      Zu folgenden Fragen habe ich aber noch keine definitive Antwort gefunden. Vielleicht kann mir da ja jemand helfen.

      1. Oft wird geraten per eingeschriebenem Brief den „Vertrag“ zu widerrufen, allerdings wird auch geraten die persönliche Adresse nicht anzugeben, sofern man das noch nicht gemacht hat. Nun ich habe ihnen eine falsche Adresse angegeben und den „Vertrag“ deshalb per Mail widerrufen. Reicht das nun oder soll ich es doch noch per eingeschriebenem Brief machen und somit halt risktieren, dass sie dann meine persönliche Adresse haben?

      2. Beim Anmelden musste ich die AGBs akzeptieren, was ich per Mausklick auch gemacht habe. In den AGBs steht aber klar, dass das „Abo“ etwas kostet. Nun habe ich die AGBs nicht ganz gelesen vor dem Anklicken. Aber sind AGBs nicht bindend? Kann man mich mit diesem Arugment also nicht zwingen die Rechnung doch bezahlen zu müssen?

      3. Auf den Aktivierungslink, den sie mir geschickt haben, habe ich geklickt. Habe ich das „Abo“ somit nicht akzeptiert und bin verpflichtet die Rechnung zu bezahlen?

      Recht herzlichen Dank an alle, die mir hier weiterhelfen können.

    268. Nottesagt:

      Hallo

      ich hab mich leider zu schnell bei 99 downloads.de angemeldet mit richtigem namen und adresse. Wie schaut die sache für österreicher aus. Soll ich schon mal meinen anwalt informieren oder soll ich warten bis ich etwas vom Gericht Klagenfurt bekommen.

    269. kevin s.sagt:

      Hi ich habe jetzt ein riesiges Problem ich habe mich bei 99downloads.de mit den Daten meines Nachbarn angemeldet und habe wie schon zu erwarten eine Rechung von 60€ gekriegt. Aus lauter Panik habe ich mein komplettes E-Mail Konto gelöscht was soll ich jetzt tun??

      Admin: Nix machst du…Alles wird gut…

    270. Janinesagt:

      hi,

      also ich bin auch über kino.to auf die „seite“ von 99downloads gekommen wo ich mir einen film ansehen wollte der nicht mal funktionierte weil er rausgenommen wurde oder so irgendwas, und hab mich am 10.2.09 angemeldet, am nächsten tag die rechnung bekommen und naja ich bin scho volljährig hab falschen namen adresse usw angegeben außer halt geburtstag, und hab natürlich wiederrufen, was sie aber abgelehnt haben.

      hab jetzt von RA S. (wie fast alle hier) mails bekommen (die 1. am 14.4.09) und zöger es jetzt schon seitdem raus.
      hab halt immer gesagt ich zahls usw aber jetzt is „Letzte außergerichtliche mahnung“

      das einzig richtige was sie von mir haben is ip, das land & geb. datum

      naja und komischerweise – warum schreibt mir eine anwaltskanzlei UM 1 UHR IN DER FRÜH??
      welcher ra ist da noch in der kanzlei? ham die nicht normale geschäftszeiten 8-16uhr oder so?!

      Anhang Anwaltskanzlei S… Anwaltliche Mahnung /… 29.04.09 01:02
      Anhang Anwaltskanzlei S… Letzte außergerichtli… 20.05.09 01:44

      naja jetzt weiß ich nicht recht was ich machen soll, denn ich hab schon ein bisschen s**iss wegen gericht und so

      soll ich denen einfach nichts mehr zurück schreiben oder soll ich ihnen was schreiben??
      den brief vom gericht kann ich ja auch nicht bekommen da es diese adresse nichteinmal gibt schätz ich?
      und was wenn sie meinen namen rausfinden?

      hab den ja oben bei „absender“ bei den mails drin, hab 1 mal vergessen ihn raus zu nehmen, das halt nur die email adresse aufscheint.

      achja, ich hab die email adresse von der hanseatischen ra kammer gesucht aber find nix? wohin muss ich denn schreiben wenn ich aus österreich bin? oder was überhaupt machen?

      *verzweifelt*

      danke, lg janine

    271. tim t.sagt:

      ja ich hab ja schiss vor dem mahnbescheid wegen dem angeblichn gerichtsbeschluss in hamburg. Ausserdem stand in der email auch noch drinne, dass ich den vertrag nicht wiederrufen kann.

      Ein Widerruf des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und der Belleros Premium
      Media Limited ist in diesem Falle leider auch nicht mehr einwendbar. Unter
      Zuhilfenahme des §312d Abs. 3 Nr.2 des BGB erlischt das Recht zum Widerruf, wenn
      der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Dies ist
      in diesem Fall mit der Aktivierung des Zuganges zu unserem Service-Angebot mittels
      Aktivierungslink gleichzusetzen. Anderweitige Informationen Dritter entbehren in
      diesem Fall jeglicher Rechtsgrundlage.

    272. tim t.sagt:

      ich hab bis jetzt so gehandelt wie es hier in dem forum beschrieben wurde und habe nach der mahnung reagiert und geantwortet. Ich habe mir eine muster email aus dem internet besorgt, die freundlich und genauestens erklaert, dass ich mir ueber keinerlei vertrag bewusst war und ich den vertrag auch direkt wiederrufe.

      Allerdings sagen die von Belleros in ihrer email jetzt, dass man den vertrag nicht mehr rueckgaengig machen koennte und dass ich ausfuehrlich informiert wurde.
      „Ihre Anmeldung auf 99downloads.de, bei der Sie auch unsere Allgemeinen
      Geschäftsbedingungen sowie die den Erhalt der Informationen zum Widerruf bestätigt
      haben, führte nachweislich zu einem Vertragsabschluss über einen zwölfmonatigen
      Datenbankzugang. Bei dieser Anmeldung wurden Sie insbesondere vor und nach der
      Anmeldung über Ihr Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen informiert. Zudem haben
      Sie unsere Geschäftsbedingungen im Rahmen der Zusendung des Aktivierungslinks in
      druckbarer Version per Email erhalten.“

      desweiteren wurde ich ueber folgendes informiert. „Schon das Landgericht Hamburg urteilte am 6.11.2003 in der Entscheidung 5 U 48/03
      das es ausreichend ist, wenn der Preis auf der Seite steht, auf der das Produkt
      auch angeboten wird.“

      Stimmt das?

      Ich hab keine ahnung wie ich auf die email jetzt reagieren soll.

      Admin: Wieso musst du denn überhaupt antworten. Lass das doch sein.. warte auf den Mahnbescheid und gut ist…

    273. einmannsagt:

      Datenmissbrauch in dem Fall, da können die soviel Fordern bis der Arzt kommt.
      Ist deine Tochter überhaupt schon 18?
      Was jetzt noch kommt, kannste dem Papiertiger in Rachen schmeissen. Sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen, widersprechen und genüsslich abwarten.

    274. Anneliesagt:

      Meine Tochter die garkein Internet hat hat auch von Douwnlods Post bekommen ,komisch nur ihr Name und Adresse waren fast richtig ,nur Geb datum war sowas von Falsch ,haben Anzeige erstattet ,nun kommen weitere vorderungen !

    275. Thommisagt:

      Hallo Freunde,
      ich bekam letzte Woche Post von der Kripo Hamburg. Gegen Belleros laufen mehrere Strafanzeigen (u.a. auch meine). Die Strafverfolgung ist also in vollem Gange. Die Kripo rät, wie auch hier im Forum schon vielfach gepostet, keine Zahlungen zu leisten und bei einem gerichtlichen Mahnbescheid umgehend Widerspruch zu erheben.

      Belleros verstößt im großen Stil gegen die §§263 und 263a des StGB. Das ändert auch nichts daran, dass jetzt Preise auf der Website genannt werden, denn allein die „Absicht“, wie es in den §§ beschrieben ist, stellt eine strafbare Handlung dar.

      Also, macht euch keine Sorgen!!!!

      Gruß
      Thommi

    276. einmannsagt:

      @Martin

      Ändert nichts.

    277. einmannsagt:

      @Martin
      Die meisten Opfer kommen über ne Landingpage rein und da steht der Preis entweder gar nicht oder versteckt unter den AGB’s
      @Silke Vielleicht hast du durch das Antworten per Mail deinen Namen preisgegeben, musst mal bei deinem Mail Client unter Einstellungen gucken, was da als Name angegeben ist oder du bist irgendwo mit deiner Mail bei Facebook und Co öffentlich registriert.

      Einmann

    278. Jani96sagt:

      Danke ich war echt verzweifelt denn ich habe auch so etwasbekommen ..
      ich hätte da nur eine frage? MUSS ICH JETZT ERST MAL ZAHLEN ODER NICHT?
      es wäre nett wenn ihr mir dabei hälfen könntet.
      DAnke in Voraus
      Jani96

    279. Martinsagt:

      Hat schon Jemand gesehen, dass die auf ihrer Startseite jetzt den richtigen Preis angeben, und auch bei der downloadpage für divx. Würde mich mal interessieren, seit wann das so ist, da ich am 14.5 auf die reingefallen bin und außerdem wäre interessant, ob das grundlegend was am Sachverhalt ändert, da man den Preis jetzt ja gut sehen kann.

      P.S. super seite hier, hat mir sehr geholfen, habe da nen musterwiderruf hingeschickt per email

    280. vwhsagt:

      da steht ein witziger „Musterbrief“, den man an die Bankschicken kann

      http://forum.sat1.de/showthread.php?p=62980#post62980

      vwh

    281. Silkesagt:

      Hallo!

      Ich bin auch Opfer von 99downloads geworden. Hatte mich unter falschem Namen und Adresse angemeldet. Dann kam plätzlich eine Email ich soll bezahlen, natürlich mit meinem flaschen Namen. Da ich nicht wusste, dass das ne Abzocke ist, hab ne mail zurückgeshcickt und geschrieben, dass ich nicht die Person sei und dass sie keine weiteren Rechnungen schicken sollen. Dann kam plötzlich eine Mail mit meinem RICHTIGEN NAMEN und eine Zahlungsauffordung. Nun frag ich mich, woher die meinen Namen herausgefunden haben???????? (habe keine Emailsignatur!!). Meine Idee war, dass die meinen Provider gefragt haben. Aber ist das überhaupt rechtens? Danke für die Hilfe.

    282. Utesagt:

      Hallo, bekomme seit 02/09 Mails von Belleros und seit 04/09 die Mahnungen von RA S. Zahle natürlich nicht (habe mich gar nicht dort angemeldet)! Mails nerven!!! Habe mich dann bei der Hanseatischen RA-Kammer beschwert. Die antworten auch schnell + haben auch Kopie ihres Schreibens an mich dem RA S. weitergeleitet. Interessiert ihn wohl nicht, da nochmal eine letzte – natürlich allerletzte – Mahnung geschickt wurde. RA-Kammer schreibt, dass ihnen der Fall bekannt ist und sie weitere Infos brauchen… also bitte alle, die von RA S. Mail bekommen, beschweren…………………………

    283. Shortysagt:

      jetzt noch wiederrufen oder soll ich es lassen weil unter welchem namen den auch?

      Mitllerweile is noch ne mail gekommen von Belleros Premium Media Limited und dort ist die rede davon dass die was wegen Urkundenfälschung usw und gegen meine IP ermitteln.

      Admin: leute treibt mich doch nicht in den Wahnsinn…ich lösche jeden Tag bestimmt 50 so doofe Fragen. Das muss doch mal aufhören! Man kann nicht gegen eine IP ermitteln, das Angaben einer falschen Adresse für einen vermeintlichen Gratisdienst ist keine urkundenfälschung, für Betrug ist die Summe zu gering, für ein ordentliches Angebot ist die Preisauszeichnung nicht transparent genug! Wenn die deine Adresse nicht haben solltest du ihnen auch keine Adresse schicken! Alles schon 100 Mal gesagt hier… Ich bin sicher, der nächste der diese Zeilen grade liest fragt gleich „Ja was soll ich denn bloß tun?“ Das NERVT!!!!

      Auch wichtig: neues Urteil gehen Online Content Ltd.

    284. Shortysagt:

      Hi bin neulich über kino.to auf diese Seite geraten und hab mich mit —- ——- und einer email die auch auf falschen Namen läuft dort angemeldet.
      Heute sah ich erst das die geld wollen… daraufhin hab hier auch ein wenig mitgelesen.

      In der Mail steht das ich mich am 23. registriert hätte leider haben die meine RICHTIGE IP gespeichert.
      Nur ein tag später am 24. kam eine Mail mit Kontodaten usw. und es steht darin, dass ich nich von meinem Wiederrufsrechtgebrauch gemacht hätte.
      Heute ist der 28. und in der regel hat man doch 14 tage Wiederufsrecht oder??

      Meine frage is nun soll ich überhaupts was machen?
      Sollte ich jetzt noch wiederrufen oder soll ich es lassen weil unter welchem namen den auch?
      Das einzige was mir sorgen macht ist die IP.

      Würde mich sehr über einen Vorschlag freuen.

      Admin: Die IP ist nutzlos….

    285. einmannsagt:

      Mal ganz weg von all euren Fragen und Sorgen:
      Wenn diese „Firma“ auch nur annähernd im Recht wäre, warum äussert sich dann von denen niemand mal im Forum oder in diversen TV Beiträgen vor der Kamera?

      Einmann

    286. Lulusagt:

      is ja gut vielen dank !
      Wenn ich en Brief schreib die adresse nit weiss und name und postleitzahl schreib kommt der brief trotzdem an .
      Ps: Ich spiel kein Fussball =)

      Admin: Ein Brief ja, aber kein Mahnbescheid…

    287. Lulusagt:

      also in meiner jugend is nix schief gelaufen und ich hab das nua geschriebn um schnellst möglich ne antwort zu bekommen =)
      Auch wenn die meine postleitzahl und Namen habne ?

      Admin: Lulu bitte, ich brauche eine Minute um zu wissen wie alt du bist, in welcher Fußballmannschaft du spielst und ob du schon mal Kondome bestellt hast – und? Schenkst du mir dafür 60 Euro???

      Also: Machet so wie ich gesagt habe und gut ist!

    288. Patricksagt:

      Hallo,
      Ich habe mich vor einem Tag bei 99Downloads angemeldet,weil ich einen Divx Player downloaden wollte.Heute habe ich eine E-Mail bekommen wo drin steht das ich 60€ bezahlen soll.Ich habe darauf hin geantwortet das ich den Vertrag widerrufen will , aber daraufhin haben sie mir geschrieben das ich das bezahlen muss .
      Und zudem haben die irgendwie meinen richtigen Namen herrausbekommen.
      Soll ich das jetzt igonieren ?

      Admin: Wäre ich an deiner Stelle, dann würde ich den Spamfilter so einstellen, dass du Mails, in denen das Wort Belleros vorkommt einfach nicht mehr bekommst. Falls du irgendwann einen Mahnbescheid bekommen solltest meldet du dich hier wieder. Du hast widersprochen, mehr musst du bis zum Mahnbescheid vom Gericht nicht machen und wenn die 1000 Mal mit Inkasso, Schufa oder dem Teufel drohen…

    289. Lulusagt:

      Hallo

      Ich brauche dringend Hilfe !
      Ich hab emich vor 2 wochen bei 99downloads.de ausversehn angemeldet – agb akzeptiert .
      Ich habe nicht meinen echten namen noch meine adresse angegebn .
      Der (mist)sevice hat mir mehrer zahlungsaufforderungen geschickt .
      Ich habe ein paar mal geantwortet und hatte so angst das ich gefragt hab och ich denen den betrag per post schicken kann .
      Meinen echten Namen haben sie per emaliadresse rausbekommen und meine postleitzahl habe ich auch angegebn !
      Ich hab höllische Angst !

      Hoffe auf hilfe

      P.s.: Meine Frist läuft am 3.6 ab

      Admin: Lulu, du hast Angst vor sowas? Was willst du machen, wenn es mal wirklich gefährlich wird, z.B. Essen-Innenstadt am Zebrastreifen…

      Du hast angst weil einer der dich abzocken will dir böse briefe schreibt??? Was ist schief gelaufen in deiner Jugend? Du wartest jetzt mal völlig ohne Panik den Mahnbescheid ab (kommt vom Gericht), dem widersprichst du und dann ist gut…und wenn die deine Straße nicht wissen, dann können die dir nicht mal einen Mahnbescheid schicken…

    290. robert ristoksagt:

      Hallo…

      ich habe auch das Problem mit 99downloads und winloads.com! Ich habe glücklicherweise einen Freund der Rechtsanwalt ist! Der sagt mir ich soll gar nichts machen, bis der richterliche Mahnbescheid kommt! Heute habe ich eine Mail von einer Rechtsanwaltskanzlei ProinkassoGMBH bekommen! Ist dies nun schon der richterliche Mahnbescheid??

      Admin: Denk doch mal nach – von wem kommt den ein richterlicher Mahnbescheid? Doch wohl vom Gericht, oder?

    291. Xin Chensagt:

      Okay.
      Ihr wisst ja ich bin erst 12 und habe sehr viel Angst, wenn die uns zum Gericht auffordern, zeige ich euch mal die letzte Mahnung von ihnen.
      Es wird für euch bestimmt interressant, weil da was über das Gericht steht.
      Also hier ist das
      Letzte Mahnung wegen Forderung aus Dienstleistungsvertrag

      Sehr geehrte/r X,

      sie haben sich nachweislich am 19.04.2009 unter Angabe Ihrer IP-Adresse 84.56.110.199
      und folgender persönlicher Daten bei unserem Projekt http://www.99downloads.de angemeldet:

      Name, Vorname: Cn
      Strasse, Hausnummer: Wal
      Plz, Stadt: 9
      Email-Adresse: Ch
      Geburtsdatum: 15.09.1920

      Leider konnten wir noch immer keinen Ausgleich unserer Forderung aus dem unten
      benannten Dienstleistungsvertrag verzeichnen. Im Rahmen der Anmeldung bei http://www.99downloads.de
      haben Sie unsere Geschäftsbedigungen bestätigt und sich zur sofortigen Zahlung
      verpflichtet. Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben,
      haben wir unten stehenden Betrag in Rechnung gestellt.

      Nach Ablauf des 04.06.2009 werden wir unsere Forderung BEL164668
      an unseren Rechtsanwalt zur gerichtlichen Titulierung der Forderung übergeben.
      Wir empfehlen Ihnen daher, den Mahnbetrag umgehend auszugleichen, um weitere
      Kosten zu vermeiden. Die entstehenden Mehrkosten hätten Sie zusätzlich zu tragen.

      Teilnahme bei http://www.99downloads.de für 12 Monate
      ——————————————————————-
      Teilnahmegebühr 60,00 Euro
      Verzugspauschale/Mahnkosten 3,00 Euro
      Gesamtbetrag 63,00 Euro

      Bitte geben Sie bei Zahlung folgende Informationen an:

      ——————————————————————-

      Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag von 63,00 Euro bis zum 04.06.2009
      auf unsere nachstehend angegebene Bankverbindung:

      Admin: Mein Lieber: Du machst gar nix und liest den Scheiß nicht mehr – du bist zwölf Jahre – was glaubst du denn, was die mit dir machen?

    292. Patrick D.sagt:

      Ich hab bei der Anmeldung irgendwelche Tasten gedrückt. Jetzt schreiben sie mir, das ich ihnen meinen richtigen Namen schicken soll,Soll denen meinen Namen geben oder einfach alles ignorieren?Am liebsten würde ich ihnen einfach nur en Lachsmile schicken^^

      Admin: verkneif’s dir und mach nix. Und dann mach deinen Spamfilter scharf auf 99downloads.de und gut ist

    293. oTTosagt:

      Hallo ihr Lieben,
      antwortet auf keine Schreiben oder EMails. Denn die werden eh nicht gelesen. Bei den „Abzockern“ kommt es nur auf das schnelle Geld an. Sie wissen genau, dass ihre Masche in ein paar Wochen verbrannt ist. Taucht also einfach ab, ES PASSIERT NICHTS. Ich arbeite bei einer grossen deutschen Tageszeitung. Nein, nicht die mit den 4 Buchstaben. Auch unsere Redakteure sind an der Sache drann. Diverse Schreiben an die Abzocker und deren Anwaltseintreiber werden nicht, oder falsch beantwortet. Selbst wenn diese per Einschreiben verschickt werden. Also, jede Briefmarke ist zu schade. Spart das Geld. In kurzer Zeit ist der Spuk vorbei. Was nicht bedeutet, dass es die Abzocker nicht mit einer neuen Masche versuchen werden. Bleibt weiter wachsam und sitzt es einfach aus…

    294. Call Yasagt:

      Hey,

      ich bin die Tage auch drauf reingefallen. War zu schnell mit dem klicken und hab die AGB’s nit gelesen.

      Habe die Tage auch ne Zahlungsaufforderung bekommen.

      Ich bin übrigens volljährig und peinlicher Weise auch noch angehender Kaufmanns Gehilfe, was mir aber auch einen Vorteil verschafft.

      Tatsache ist das die erste Mail schon ziemlich gestunken hat.

      Man konnte ziemlich schnell herraus lesen das dass eine automatisierte Antwort war.

      Ich habe übrigens mein Daten auch falsch angegeben, mache ich generel den ein kostenloser Dienstanbieter muss meine pers. Daten meines Erachtens nicht wissen. Jedenfalls nicht beim Erst-Kontakt.

      Nach der Rechnung kam dann auch gleich das Schreiben von wegen falsche Daten blablabla.

      Ich verstecke mich bestimmt nicht wenn ich Abzocke rieche.

      Ich habe sogar meine korekten Daten geschickt um zu sehen wie dann reagiert wird, zu mal ich nie eine Rechnung, bzw. Zahlungsaufforderung nach komme in der meine Daten nit stimmen.

      Tatsache ist, das ich so eben mail Nr. 7 geschrieben habe in der ich darum gebeten habe das meine Daten geändert werden und die Rechnung, sry Zahlungsaufforderung, dem entsprechend geändert wird. (klingt jetzt vieleicht für den einen oder anderen ein bissel paradox)

      Jedes Mal kommt aber leider die Zahlungsaufforderung mit den falschen Daten^^

      Ich nehme mir jetzt mal die Zeit und bleibe dran, will schließlich ne korekte Rechnung von denen^^

      Morgen wird die Verbraucherzentrale und deren bank informiert^^

      Gruß

      PS: Rechtschreibung wird nach Feierabend nit beachtet 😉

    295. Jägersagt:

      Erfolg!! Erfolg!!
      Bitte helft aber für weiteren Erfolg!

      Google schreibt !!!!!!!

      ******************************************
      Die Webiste 99downloads.de wurde
      bereits im Februar von AdWords gesperrt und sollte nicht mehr bei
      AdWords geschaltet werden. Wir werden auch die von Jäger
      aufgelisteten Websiten sperren. Vielen Dank für Eure Hinweise.
      Google hat bereits schon viele Abzockern-Konten beseitigt und ich
      möchte Euch vergewissern, dass Google auf gar keinen Fall einen
      Gewinn mit den Abzocker-Websiten erzielen möchte.

      Die Abzocker sind sehr geschickt und es
      ist oft schwer, diese sofort zu erkennen. Aus diesem Grunde ist uns
      das Feedback von unseren Kunden (Euch) besonders wichtig. Falls Ihr
      weitere Hinweise haben solltet, könnt Ihr diese sehr gerne hier
      auf dem Forum mitteilen.
      *****************************************************
      Hier nochmal der Link

      http://www.google.com/support/forum/p/adwords/thread?fid=01f192ab51dd109c00046ad14af24da4&hl=de

      Schöne Grüsse

    296. Musterbrief aus der CT (PC-Fachzeitschrift)sagt:

      Die von Ihnen geltend gemachte Forderung besteht nicht.

      Ein Vertrag zwischen uns ist nicht zustande gekommen. Es fehlt
      bereits an der Abgabe entsprechender Willenserklärungen. Die et-
      waig abgegebene Erklärung hätten Sie gemäß § 133, 157 BGB
      nicht dahingehend verstehen dürfen, dass ich mich vertraglich
      binden möchte. Im Übrigen weise ich Sie darauf hin, dass die Be-
      weislast für einen wirksamen Vertragsschluss allein bei ihnen liegt.

      Hilfsweise erkläre ich die

      Anfechtung

      eines etwaigen zwischen uns geschlossenen Vertrages wegen
      arglistiger Täuschung. Diesbezüglich verweise ich auf Urteile
      des OLG Frankfurt am Main, Az. 6 U 186/07 und 6 U 187/07.

      Hilfsweise erkläre ich die

      Anfechtung

      eines etwaigen zwischen uns geschlossenen Vertrages wegen Irr-
      tums. Einen von Ihnen absichtlich versteckt gehaltenen Hinweis
      auf die Kostenpflicht der Anmeldung habe ich nicht gesehen und
      unterlag insoweit einem Irrtum über die Kostenpflichtigkeit des
      Angebots.

      Höchst hilfsweise erklär ich den

      Widerruf

      meiner auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung. Sie
      hätten mich ordnungsgemäß über das Bestehen eines Widerrufs-
      rechts aufklären müssen. Dies haben Sie nicht getan. Die von
      Ihnen vorgesehene Erklärung genügt nicht den Anforderungen
      des deutschen Rechts. Sofern Sie sich auf § 312d Abs. 3 Nr. 2 BGB
      berufen, sind Ihre Ausführungen falsch.

      Jegliche weitere Zahlungsaufforderung können Sie sich daher
      ersparen. Sollten Sie ein Mahnverfahren einleiten, werde ich un-
      verzüglich gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegen. Der
      Weitergabe und Nutzung sowie Speicherung meiner Daten wi-
      derspreche ich ausdrücklich.

      Admin: Das ist ja alles schön und gut mit diesen Musterbriefen – aber letzendlich interessieren die sich gar nicht dafür, ob das formvollendet ist oder nicht. Ein reines: Sorry Leute, ich wüsste nicht, dass wir uns kennen! sollte auch ausreichen. Es muss offensichtlich sein: Nein! ich werde nicht zahlen! Alles andere ist Geplänkel…

    297. Alexsagt:

      Hallo!

      Ich bin 17 Jahre alt und habe mich am 31.03., unwissend über die Kosten, bei 99downloads.de angemeldet.
      da ich den Service jedoch nie genutzt habe ist diese Seite wieder in Vergessenheit geraten.
      Bis ich vor ein paar Tagen etliche Mails im Spam-Ordner fand. Die letze war eine Vorgerichtliche Mahnung.
      Ich habe die Widerspruchsfrist also um weiten verfehlt…
      Nun meine Fragen:

      Soll ich in irgeneinder Weise reagieren, wenn ich mich mit falschen Daten registiriert habe?

      Und: Wie lange wird der Spaß noch gehen? Ich will auf keinen Fall zahlen.

      Ich wäre dankbar für eure Hilfe!

      Liebe Grüße!

      Admin: Also ich habe einen Bekannten, der hat auch so einen Spamordner, wo alles reinfließt, was mit 99downloads oder Belleros zu tun hat. Dieser Spamordner wird automatisch jeden Tag gelöscht, ohne dass mein Bekannter diese Mails lesen kann und weil der sich auch immer mit einer falschen Adresse anmeldet bei so Nutzlosdiensten hat er noch nie Post oder einen Mahnbescheid bekommen. Und er kann ruhig schlafen, ärgert sich über nichts.. Weißt du, was diese Geschichte dir sagen will??? Ein anderer hat eine Outlookregel erstellt: „Alles unwiderruflich löschen mit dem Wort Mahnung im Text“ – auch der hat Ruhe und musste sich noch nie über doofe Mails aus der Nutzllosbranche ärgern….

    298. Rummboltsagt:

      Hallo! Ich bin da auch die Tage drauf reingefallen,und heute seh ich in meinem postfach da diese olle mahnung ich solle doch zahlen und meine richtigen daten angeben,sonst gäbe es was auf den kopf^^

      Mensch,gut dass es die seite hier gibt….bin nämlich erst 15,dann können die mir hoffentlich nix antun…danke nochmal an alle vor-poster…besser als eine beruhigungs-tablette:)

      gruß rummbolt

    299. christiansagt:

      hallo an alle,

      ich habe diesen ganzen zauber mit 99downloads bis zur mail vom 6.5. von schulze durch.
      es passierte bis jetzt nichts mehr obwohl die zahlungsfrist 10 tage überschritten ist.

      nach dieser sache bin ich auf das add on „web of trust“ gestoßen. sehr geile sache. hat über 20 millionen betrügerseiten gespeichert. selbst beim googeln zeigt das programm im bowser bereits an, ob die seite kosher ist…

      hier der link ( NICHT 99downloads )

      https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3456

      und an alle : nicht zahlen, es kann uns nix passieren !!!!!

    300. Jägersagt:

      Bitte um Mitarbeit !!! Helft Google !!

      Bei Google gibt es einen Thread

      http://www.google.com/support/forum/p/adwords/thread?tid=01f192ab51dd109c&hl=de

      bei dem auch ein Mitarbeiter von Google geantwortet hat. Hierbei wurden die Mühen beschrieben die Google hat um die bösen Seiten auszusortieren. Auch auf die Richtlinien zur Schaltung eine AdWords Werbung wurde hingewiesen die solche Abzockerseiten eigentlich nicht zulasen.

      Leider hält sich Google nicht daran. Ist ja auch schwierg alles genau zu beobachten was da in meiner Anzeigenwelt passiert. Einen Auszug der Richtlinien findet Ihr in dem o.g. Thread.

      Aus diesem Grund habe ich der gestressten Firma eine kleine Liste von bösen Seiten genannt damit Google mit wenig Aufwand diese entfernen kann.

      Ich habe auch geschrieben dass ich in entsprechenden Foren um Mithilfe bitte damit diese Liste im Sinne von Google vervollständigt wird.

      Ich bitte jetzt alle Leser und Poster dieses Forums darum unter de o.g. Thread die Liste zu vervollständigen. Helft Google.

      Evtl gibt ja noch unser Anmin seinen Kommentar dazu.

      Schöne Grüße.

    301. einmannsagt:

      Zum X ten Mal: NEIN nicht zahlen. Die Drohtaktik von denen darf nicht aufgehen. Bis zum Mahnbescheid alles ignorieren und erst wenn der per Einschreiben vom Gericht kommt (was sehr sehr unwahrscheinlich ist) dann widersprechen und gut ist.
      Die werden wegen 60€ niemals vor Gericht ziehen und wenn ja, dann verlieren sie ohnehin.

      Einmann

    302. daniel. b.sagt:

      ich habe denen aus angst gesagt ich zahle…. ich habe jetzt eine e mail von einer anwaltskanzlei bekommen…soll ich bezahlen?

      Admin: Und Daniel, wenn deine Mutter dir sagt „Räum dein Zimmer auf!“ machste das dann auch?

      ich kann dir nicht sagen ob du zahlen musst – zwingen können sie dich nicht, und was antun auch nicht…

    303. einmannsagt:

      @Unwidersprcohen

      Es wird sogar auf etlichen anderen Seiten und Foren dazu geraten erst gar nicht zu widersprechen.
      Führt nur zur weiteren „Dikussionen“ mit den dubiosen Firmen.

      Einmann

      Admin: Muss man halt differenziert sehen. Wer sich mit falschem Namen angemeldet hat, der sollte nicht widersprechen, denn dann hat die Gegenseite eine ladungsfähige Adresse. Wenn die schon eine richtige Adresse haben, dann würde ich widersprechen, allein schon um Inkasso- und Anwaltsgebühren zu verhindern, denn die entfallen, wenn der Kunde definitiv zahlungsunwillig ist,

      Hier mal etwas zum Wert: Wenn ein Anbieter wie Belleros von irgendeinem Adress-Sammler die Info bekommt, dass zu der und der e-Mail die und die Adresse gehört , dann ist so ein Tipp blankes Geld wert, daher kann man mit guten Adressen so viel Geld verdienen…

    304. einmannsagt:

      Lieber Admin, kannst du mal meinen letzten Kommentar freischalten für alle, wo ich nen wichtigen Link gepostet hatte?
      Da steht wirklich alles zum Thema drin.

      Danke

      Admin
      Nein, einmann, tue ich nicht. Und ich habe dir auch was dazu geschrieben. Aber da ich ja keine funktionierende e-Mail-Adresse von dir habe, ist das etwas schwierig.

    305. Jägersagt:

      So schnel geht das.
      Die erste Reaktion.

      Hallo Herr XXXXXXXX,

      vielen Dank für Ihre Information. Dies war mir persönlich bisher unbekannt. Wir werden uns der Sache mal annehmen.
      Persönlich ist mir Ihr Anliegen auch ein Dorn im Auge. Hier muss dringend was unternommen werden. Da bin ich völlig Ihrer Meinung.

      Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

      XXXXXXXX
      XXXXX-Fraktionsvorsitzender

    306. Jägersagt:

      Wenn ich mir die Postings hier und bei Sat1 ansehe, fällt einem eines besonders auf. Viele Kinder schreiben hier verzweifelte Mails. Das habe ich zum Anlass genommen heute einmal eine ganze Menge von Adressen im Bundestag sowie Landtagsabgeordnete angeschrieben.

      **** snipp
      Ich hoffe der Tag wird nicht kommen, dass sich ein Kind aufgrund der massiven Drohungen der Abzocker etwas schlimmes antut.
      *** snapp

      Schöne Grüße

      Admin: Sehr gut irre wichtig….hab ich auch schon gemacht, bislang aber noch nicht mal Eingangsbestätigungen bekommen…Man müsste sich auf jemanden konzentrieren….

    307. Jägersagt:

      Ich habe meine Freunde gewarnt!!! Und Ihr???

      > Ich habe über meinen eMailverteiler meine Freunde und Bekannten gebeten einmal über Goggle nach
      > – download adobe
      > – download divx
      > – download open office
      > zu suchen und die dort aufgeführte Werbung anzuklicken. Jetzt sollen die sich einmal genau bestimmte Seiten (Sind in meiner Mail namentlich aufgeführt) ansehen und den Weg studieren wie man in in eine Falle treten kann die anschließend auch noch Geld kostet. Wenn die sich das genau ansehen und verstehen, ist für die Zukunft
      der Grundstein gelegt, dubiosen Angeboten nicht mehr auf den Leim zu gehen.

      Ich habe desweiteren darum gebeten sich das täglich mindestens einmal anzusehen.
      Dann bekommen Freunde und Bekannten auch einen Überblick wie sich diese Seiten ändern können. Um nicht zuviel Zeit zu opfern und auch immer der gleiche Weg eingeschlagen wird, habe ich dazu geraten immer über die angezeigte Google Werbung gehen.

      Damit auch deren Freunde gewarnt werden, sollen die über den eigenen Mailverteiler die eigenen Freunde informieren.

      Den Mietern der Carl-Zeiss-Strasse 43 in Rödermark habe ich einen Brief eingeworfen und dezenzt auf Premium Content GmbH, Betreiber der Seite My-Downloads.de, und deren Machenschaften aufmerksam gemacht.

      Schöne Grüße

    308. Andreassagt:

      @ denjenigen unter mir

      Finde ich auch.
      Vor allem finde ich es erschreckend, dass, laut dem Profi in dem Wiso-Video „da oben“ anscheinend schon „seit Jahren“ an sowas gearbeitet wird, und TROTZDEM absolut NICHTS passiert.
      Warum greift man „dort oben“ nicht einmal durch?

      Finde sowas ’ne echte Schweinerei.

    309. Anthaelsagt:

      für all die Minderjährigen hier ein kleiner Tip: ladet euch das Programm WOT auf euren PC.Dann kann es auch nicht mehr passieren,das ihr auf Seiten wie 99 downloads kommt,da ihr sofort gewarnt werdet,wenn eine Seite nicht vertrauenswürdig ist.Lasst euch von Belleros und Schulze nicht verrückt machen,ignoriet sie einfach.Es werden zwar noch einige Mails von denen kommen,aber irgendwann haben auch die keine Lust mehr.Die leben von Leuten,die aus lauter Angst bezahlen.Und das finde ich schon mehr als unverschämt!

    310. Unwidersprochensagt:

      Hi Admin,

      ich bin auf die Mails erst Wochen nachdem sie im Postfach waren aufmerksam geworden, da ich das Postfach so gut wie nie verwende.
      Demnach konnte ich die Widersprechensfrist von 2 Wochen nicht einhalten – könnte das in irgendeiner Weise gefährlich ausgehen für mich?

      Grüße

      Admin: Ich denke nicht….

    311. Cedsagt:

      Nur um ein wenig Mut zu machen ich habe von dem schon wahrscheinlich bekannten Anwalt Sch. die ´“letzte außergerichtliche Mahnung“ bekommen dort war eine Frist bis zum 13.5 gesetzt heute haben wir den 21.5 und noch weiteres ist nichts passiert.

      Zitat Email:

      „Um diese für beide Seiten unangenehme und insbesondere für Ihre Seite mit Kosten verbundene weitere Bearbeitung der Forderungssache zu vermeiden, geben wir Ihnen letztmalig die Möglichkeit, die Forderung in Höhe von 110,29 Euro, bis spätestens 13.05.2009 auf unser Konto“

    312. Robertsagt:

      naja, vor dem kommentar schreiben hätte ich mal weiter klicken sollen. dann landet man nämlich wieder bei 99downloads. Die erste seite kommt von
      M.B. Downloads und wenn man weiter geht kommt man zu 99downloads

    313. Robertsagt:

      Bin gerade noch auf so ne seite gestossen, die laut impressum den gleichen sitz hat wie 99downloads.

      Aber unten auf der seite distanzieren die sich von 99downloads. is aber die gleiche masche.

      http://download-trend.de/Adobe-Reader/

    314. Robertsagt:

      So, hab nun auch ne e-mail von diesem Anwalt- Inkasso dingsda schulze bekommen insgesammt soll ich jetzt 110,29 euro bezahlen. Falls ich nicht zahle, will der ein Mahnverfahren gegen mich einzuleiten. Mal sehen wie es weiter geht.

      Bis jetzt hatte ich noch net die zeit mal beim Verbraucherschutz vorbei zu gehen. Vll. find ich freitag mal die Zeit.

    315. einmannsagt:

      So habe gerade mal meinen aktuellen Mailaccount gelöscht. looool
      Nun können die mir nicht mal mehr mit ner Mail aufn Zeiger gehen und ne Anschrift haben sie auch nicht.

      Gruss

      Ein Mensch

    316. Thomas D.sagt:

      mahlzeit zusammen,

      habe heute auch eine E-Mail von von diesem mehr als lustigen anwalt bekommen.
      „mit verwunderung wurde festgestellt das bis zum heutigen tage noch kein zahlungseingang bei meiner mandantin eingegangen ist…“ so oder sehr ähnlich der wortlaut. Wäre hier fast vom Sofa gefallen vor lachen… mit verwunderung…. tztztz
      Danke jedenfalls das das hier so viel und nett gepostet wird. Hab diese und auch alle andere Mail und Postschreiben in Hardcopy der Polizei übergeben und die meinten auch nur das Anzeige erstattet wird und ich mich entspannt zurücklehen solle und auf einen, sehr unwahrscheinlichen Mahnbescheid warten solle.
      Wird hier aber schon aoft genug erwähnt.

      Mit freudlichen Grüssen

      Thomas

    317. Andreasagt:

      Admin: Doch, das ist üblich und nennt sich anwaltliches Inkasso -ob per Mail oder Post ist egal. Hast du am Anfang fristgerecht widersprochen? – dann musst du diese Anwaltskostenkosten nämlich nicht tragen. Die werden nur fällig, wenn du zahlungswillig bist, aber nur versäumt hast zu zahlen. Inkasso ist ein Erinnerungswerkzeug, kein Drohmittel…

      Ja habe nach 2 Tagen per Einschreiben und das 2 mal und per e-mail Widersprochen . Hab noch von der Post die Belege ! Dann kam das ich ja auf das Widerrufsrecht ja verzichtet hätte …Mein Anwalt sagte das man inerhalb 14 Tagen Widersprechen kann .

    318. Andreasagt:

      Habe Heute per e-mail Post von Anwalt S. S. bekommen kennt den jemand und hat auch von dem was bekommen ?Wollen inzwischen 110,29 Euro …..Wie ist das wenn ein Anwalt per Mail Zahlungsforderung stellt ? Ist doch nicht üblich …

      Andrea

      Admin: Doch, das ist üblich und nennt sich anwaltliches Inkasso -ob per Mail oder Post ist egal. Hast du am Anfang fristgerecht widersprochen? – dann musst du diese Anwaltskostenkosten nämlich nicht tragen. Die werden nur fällig, wenn du zahlungswillig bist, aber nur versäumt hast zu zahlen. Inkasso ist ein Erinnerungswerkzeug, kein Drohmittel…

    319. Elkesagt:

      Hallo,

      ich habe einen Brief im Briefkasten von 99Downloads.de für eine Andi Klaus (12 Monate Abo 60,00 €) gehabt. Erst habe ich meine Tochter gefragt, ob sie sich vielleicht dort falsch angemeldet hat, war aber nicht so war. Wir beide haben bis zu diesem Brief nichts von dieser Firma gekannt, geschweige irgendwie im Internet besucht. Habe der Firma mitgeteilt, dass es diese Person (Meine Kinder heißen alle anders) hier nicht gibt. Bekam eine unverschämte Antwort von wegen Betrug und Anzeige. Habe meinen Internet-Anbieter angerufen und gefragt, der sagte mir, dass es sein kann, dass dieses eine Abzocke ist. Soll mich im Internet über diese Firma schlau machen und schauen ob es schon ein Forum gibt. Bin deshalb auf diese Seite gestoßen. Persönlich weiß ich, dass die nichts von mir haben können und ich nicht reagieren brauche bis ein Mahnbescheid erlassen wird. Dieser muss dann aber an den Richtigen Namen oder Anschrift gehen.
      Sollen Sie mir doch beweisen, dass wir diese Seite besucht oder angemeldet hätten.

      Gruß V.

      Admin: ich würde gar nix machen, und die Annahme des Mahnbescheides – wenn er kommt – auch ablehnen, wenn der Bescheid-Empfänger nicht eindeutig ist. Deine Unterschrift und Namen hab ich gekürzt: Die müssen ja nicht wissen, dass du Veronika Klaus heißt. Und Leute: Seid vorsichtiger was Namen angeht. Es kann nicht sein, dass Belleros dieses Forum nutzen kann, um seine Adressen ladungsfähig zu machen….

    320. nick1sagt:

      @ tommi und Admin
      danke für die tolle seite, was mich mal interessieren würde, ich habe den dienst wirklich genutzt, weil ich die kosten übersehen habe, in dem schreiben, was tommy verlinkt hat, steht, das mein wiederrufsrecht wirklich verfällt, stimmt das wirklich so, ich meinte, mal das gegenteil gelesen zu haben, das man immer das recht auf wiederuf hat, außer bei frischwaren etc.
      dann wäre ja in diesem Fall die Firma B… im Recht, oder?
      Aber getäuscht wurde ich immernoch, da man die kosten wirklich komplett übersehen kann..
      Hab heute von der ploizei Hamburg eine bestätigung meiner Onlineanzeige bekommen und die letzte oder so mahnunh von bolleros.. von 19.35h, die arbeiten wirklich lange :-)
      Gruß

      Admin: Also hier geht es doch nicht um rechtliche Details der Vertragsgestaltung. Wenn ich auch nur den Hauch einer Anmutung hätte, dass irgendwas, was hier läuft nicht unter der Prämisse „Abzocke“ initiiert wird, dann würde ich mir die Arbeit hier nicht machen.

      Das Ziel einer Abofalle ist es, Abonnenten zu fangen, nichts anderes. Eine Mausefalle diskutiert auch nicht mit der Maus über Details. Aber ihr Mäuse meint, hier diskutieren zu können oder müssen.

      Sorry für die harten Worte, aber ihr müsst euch endlich mal klar darüber werden, ob ihr euch abgezockt fühlt und ob ihr euch wehren wollte oder ob es nur drum geht, das eigene kleine Mäuseschwänzchen aus der Falle zu ziehen…Überlegt mal: Dies ist das best besuchte Belleros-Forum und außer von Anwälten hab ich bislang von denen noch keine Stellungnahme gesehen. Wenn Frau S.S (22) diskutieren mögen würde, dann hätte sie das schon lange getan.

    321. SmokyJoesagt:

      @ verenaa – sauber

      @unschlüssigen Rest nehmt Euch ein Beispiel an verenaa

      Grüße

    322. verenaasagt:

      Heute hab ich eine E-Mail mit diesem Inhalt weggeschickt der von unserem Anwalt zusammegefasst wurde, hoffe der zeigt Wirkung, werde mich auf jeden Fall melden wenn ich ein Ergebnis habe

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      mit dem Schreiben vom 12.05 machen Sie einen Betrag in Höhe von 60,00 Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung gegen mich geltend.

      Ich bin jedoch davon überzeugt, das ich keinen – zumindest jedoch keinen kostenpflichtigen – Vertrag mit Ihnen abgeschlossen habe, da ich noch minderjährig bin.
      Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mir bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsschluss gekommen sein soll, wie Sie mich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz belehrt und informiert haben.

      Nach Inaugenscheinnahme Ihrer Homepage habe ich festgestellt, dass der Preishinweis versteckt ist, offenbar in der Absicht, unentdeckt zu bleiben. Es hat den Anschein, als werde die Leistung kostenlos angeboten. Weiter fehlt es an einer ausreichenden Widerrufsbelehrung.

      Den angeblich abgeschlossenen Vertrag fechte ich vorsorglich wegen arglistiger Täuschung an. Zudem widerrufe ich diesen Vertrag. Hilfsweise nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge. Höchst vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärung, hilfsweise kündige ich fristlos.

      Von Drohungen mit einer unberechtigten Strafanzeige oder einer unzuverlässigen Eintragung dieser bestrittenen Forderung bei der Schufa sollten Sie Abstand nehmen, da ich mir ansonsten rechtliche Schritte gegen Sie vorbehalte.

      Eine Zahlung werde ich nicht vornehmen.

      Mit freundlichen Grüßen
      ——–

    323. Rayksagt:

      Neue Seiten mit bekannter Strategie!

      Google führt über „harmlose“ Seiten in eine Falle.

      Es geht zwar nicht in erster Line um 99douwnloads, aber es sind weitere Ableger im Umlauf.

      Gibt man wieder Adobe Reader ein so kommt man auf:

      http://abcload.de/ptn/files/adobe_reader.html

      Die ist weider mit der Seite verlinkt!

      http://abcload.de/register/adobe_reader_9

      Und noch ein anderes Beispiel:

      http://www.einfache-downloads.de/Adobe-Reader/

      Dann auf die Seite:

      http://www.my-downloads.de/6/?p=2&i=6

      Wären Die letzten nach Deutschem Recht nicht Strafbar?

      Hier das Impressum:

      http://www.my-downloads.de/anmeldung/ShowImpressum

      Danke noch einmal für das Forum Admin.

    324. Thommisagt:

      Hi,
      habe hier einen sehr nützlichen Link gefunden:

      http://www.ecommerce-verbindungsstelle.de/ecommerce/pdf/Merkblatt_Abofalle_080514.pdf

      Alle Betroffenen sollten sich den mal durchlesen, danach handeln und dann könnt ihr alle wieder ruhig schlafen.

      Gruß
      Thommi

    325. Hallo zusammen,

      also das Ganze einfach nur auf sich beruhen lassen und ignorieren, finde ich nicht ganz so gut.
      Ich denke, jeder Geschädigte, sollte seine Möglichkeiten ausschöpfen und den Kasperln von Belleros, den Wind aus den Segeln nehmen.
      Ich für meinen Teil, habe mich für den „extremen Konfrontationsweg“ entschieden (siehe meine Beiträge vorher).
      Wenn man sich so eine Aktion nicht zutraut – verständlich, weil sie erst mal „kamikazemäßig“ rüber kommt. Ich finde aber, dass JEDER, der zu der Überzeugung gekommen ist, dass er auf Abzocker hereingefallen ist und NICHT zahlen wird, zumindest eine Anzeige bei der Polizei machen sollte.
      Es wird hier einiges aufgezeigt, welche Möglichkeiten man hat, solchen Leuten schön an den Karren zu fahren.
      Ich finde jeder soll sich zur Wehr setzen, damit den Betrügern (und folgende dies´s Versuchen) so richtig derb der Spass vergeht.

      Ich habe mittlerweile Belleros meine erste Zahlungserinnerung geschickt ;-).
      Quittiert wurde das Ganze von Belleros mit der (zweiten) Drohung dass das Ganze an RA Schulze übergeben wird.

      Auszug aus meiner Antwort (wie gesagt – ich gehe auf Konfrontation):

      …..
      Die neu gestellte Forderung, finden Sie im Anhang an diese Mail.Ich gebe Ihnen hiermit die Möglichkeit, den geforderten Betrag bis zum 02.06.2009 zu zahlen.

      Ist diese Frist überschritten, tritt ohne weitere Mahnug folgendes in Kraft:

      Da Sie sich in keinster Weise einsichtig zeigen, werde ich diese Forderung direkt meinem Rechtsanwalt übergeben.
      Da auch Sie widerum trotz Rechnung und Zahlungsaufforderung bislang keine Zahlung erbracht haben, sind Sie infolge des §§ 286 ff. BGB verpflichtet,
      die weiteren Kosten der Inanspruchnahme meines Rechtsanwaltes zu tragen, die durch Ihre Uneinsichtigkeit und Ihren Zahlungs-Unwillen entstehen werden.

      Ich kann in dieser Sache nichts mehr für Sie tun.

      Und nocheimal langsam zum Mitschreiben:

      – ich war nie Kunde, bin es jetzt nicht und werde auch niemals Kunde von Ihrem Abzock-Haufen

      – ich bin in keinster Weise gewillt, Ihnen auch nur einen Cent zu zahlen.

      – ICH STREBE EINEN PROZESS AN!!!!!! Also schicken Sie Ihren Mist gleich an Ihren Anwalt. Ihr Anwalt kann sich auch sparen, mich zu kontaktieren um zu klären, ob eine prozessuale Durchsetzung Ihrer Forderung vor einem deutschen Amtsgericht notwendig sein wird. Ich sage Ihnen hiermit gleich die Antwort:
      JA – DIE PROZESSUALE DURCHSETZUNG IHRER FORDERUNG VOR EINEM DEUTSCHEN
      LANDGERICHT IST NOTWENDIG!!!!

      Ihr Anwalt soll mir einen Gerichtlichen Mahnbescheid zukommen lassen, dem ich dann widerspreche und dann klären wir vor Gericht unser beider Ansprüche.

      Jede weitere Korrespondenz ist zwecklos, solange mir nicht ein amtlicher Mahnbescheid zugestellt wurde.

      ACHTUNG!!
      Jede weitere Forderungs-Mail seitens Belleros oder der
      Rechtsanwaltskanzlei Schulze, Hamburg, zieht eine
      Anzeige wegen Nötigung mit sich.

      W.Pipes

      ********************************************************************
      ACHTUNG!!!! DIESE MAIL MUSS VON EINER MENSCHLICHEN PERSON GELESEN, VERSTANDEN UND BEANTWORTET WERDEN!!!!!
      AUTOMATISIERTE ANTWORTEN WERDEN NICHT AKZEPTIERT UND VON MIR UNGEACHTET GELÖSCHT!!!!

      ********************************************************************

    326. einmannsagt:

      @Sabine

      Ich würde auch der Forderung nicht widersprechen, das macht so oder so keinen Sinn, im Gegenteil, dann weiss die Gegenseite eher noch, dass es die Mail Addi wirklich gibt. Selbst wenn du widersprichst, dann folgt ne mail, dass du auf dein WIderspruchrecht verzichtet hast bei der Anmeldung.Auf nichts reagieren und nichts machen ist das allerbeste, es sei denn, nen gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dem dann widersprechen und gut ist.

    327. Ninasagt:

      Hallo Admin,
      in dem kleinen YouTube Film „WISO“ habe ich gerade gesehen, dass man nicht antworten soll wenn Post von 99Downloads kommt… Ich habe aber einmal geantwortet-wegen des Widererufsrechtes – haben die natürlich geblockt. Ist es schlimm, dass ich geantwortet habe und können die mit meiner IP adresse meine richtige Adresse rausbekommen? Und wie soll ich das meinen Eltern sagen….?

      (Bin 13)

      lg Nina (:

      Admin: Hallo Nina-Mädchen! Sind deine Eltern nett und kannst du wichtige Sachen mit ihnen besprechen? Glaube schon, denn sonst würdest du nicht so schreiben. Also: Dann tu das. Sag deinem Papa „Kuck ma an was verbraucherschutz.tv da schreibt“ Und jetzt mal an den Papa von Nina: „Ihre Tochter ist wie rund 10.000 ältere und vielleicht intelligentere Leute in diese Falle getappt – ich finde, dass das mal passieren kann, oder? Sie macht’s ja auch nie wieder! Über Ihre IP kann die Firma Ihre Adresse nicht heraus bekommen und selbst wenn, wäre es kein Problem, denn Ihre Tochter hat keinen wirksamen Vertrag abgeschlossen. Also: Alles ignorieren, vergessen und wenn der Mahnbescheid kommt diesem einfach widersprechen – wird schon nix passieren. Mahnbescheid halte ich aber für ausgeschlossen, da keine ladungsfähige Adresse vorliegt“

      Und jetzt an alle anderen 13-jährigen Ninas, Julias, Mäxe, Daniels und wie ihr alle heißt: Das gilt für euch genauso. Wenn eure Eltern doof sind, löscht einfach eure e-Mail-Adresse, wenn nicht, dann redet mit ihnen – hilft garantiert!!

    328. LinaBaersagt:

      Hallo Nick1 und alle 99dowload-Geschädigten

      Nick danke für deine Aussage ..aber hier kämpfen viele

      Ich warte auf die nächsten Briefe von unserer lieben Belleros..

    329. Sabine Stoffelssagt:

      Ich gehöre nun auch dazu. Ich wollte Google Earth herunterladen – ist ja schließlich kostenfrei!

      Ich habe hier mal ein bisschen geschmökert. Jetzt weiss ich, dass ich die Rechnung ignorieren kann und einfach NICHTS tun muss 😉

      Gruß
      Sabine

      Hallo Sabine,

      nimms bitte nicht ganz so locker: Zur Vermeidung weitere eventuell entstehende Kosten solltest du der Forderung auf jeden Fall widersprechen, denn sonst werden Inkasso-Gebühren fällig, falls Belleros im Ferfahren gegen dich wider Erwarten doch gewinnt. Also: Kurz und knackig.

      Hiermit widerspreche ich Ihrer Forderung xyz vom 33.12.2099 im Ganzen, weil kein gültiger Vertrag zustande gekommen ist. Ich werde Ihrer Forderung in keinem Fall nachkommen, bitte ersparen Sie mir und Ihnen weitere Unannehmlichkeiten durch weiteren Schriftverkehr – es ist zwecklos!

      Viele Grüße Sabine

      Nachtrag: Natürlich nur, wenn die deine komplette Adresse haben…

    330. Albert Jansensagt:

      Ich habe mal der Hanseatischen Anwaltskammer geschrieben und gefragt ob die wissen, dass sich ein bei ihnen zugelassener Anwalt S.S. vor so einen Karren spannen läßt und ob sowas nicht ein schlechtes Licht auf ihre Kammer wirft.

      Bin mal gespannt ob die sich melden.

      LG

      Albert

    331. Thommisagt:

      Hi alle Reingefallenen,

      letzte Woche haben die wohl einen Großversand gestartet, denn auch ich habe Post bekommen (Zahlungserinnerung, obwohl ich schon mehrmals aggressive Emails bekommen habe). Kontonummer und BLZ waren jetzt wieder völlig andere.

      Wer aber Post bekommt sollte sich wirklich keinen Stress machen: Was zählt ist der Mahnbescheid. Den möglichst sofort widersprechen (der kommt nämlich vom Amtsgericht). Solange dieser nicht kommt (und ich bin fest im Glauben, dass der nicht kommt), kann euch wirklich nichts passieren. Wer minderjährig ist, braucht sich sowieso keinen Kopf zu machen, sollte aber mal mit den Eltern reden.
      Bei der Hamburger Polizei laufen mehrere Strafanzeigen wegen Internetbetruges gegen diese Herrschaften. Es wird wohl noch eine Weile dauern, aber dann ist der Spuk vorbei und die Verantwortlichen hoffentlich dort wo sie hingehören: Im Knast (Santa Fu)!!

      Also, abwarten und erstmal keine Sorgen machen!

      Admin: Gib mir grad mal die aktuelle Bankverbindung aus den Brefmahnungen bitte…

    332. einmannsagt:

      Bin auch betroffen. Die „Firma“ hat gerade mal wieder Ihre Bankverbindung gewechselt.
      Selbst wenn ich bezahlt hätte, was ich eh nicht mache, hätte es keinen Sinn gehabt.
      Ich persönlich reagiere überhaupt nicht, denn selbst, wenn man widerspricht, dann schreiben die zurück, dass man auif das Widerrufsrecht verzichtet hatte bei der Anmeldung.
      Ausser meiner IP haben die nichts und meine Mail und weder mit der IP noch mit der Mail können die meine richtigen Daten rausbekommen.

      Einmann

    333. verenaasagt:

      Hallo,
      ich habe folgendes Problem:

      Gestern hab ich POST!!! von 99download.de bekommen!
      Eine Zahlungserinnerung! (ich soll bis 20.05. 60 € bezahlen????)
      Ich habe auch vor kurzem den DivXPlayer heruntergeladen – ihn aber nie benutzt und auch die angebliche Bestätigungsmail nie erhalten und schon garnicht bestätigt!!
      Ferner habe ich auch keine Rechnung gelesen oder sonst was?
      (Ich vermute dass das in meinen Spamordner gelandet ist und diese Mails lösche ich immer ohne sie zu lesen! )

      Naja auf jeden Fall weiß ich jetzt nicht weiter?!?
      Soll ich einfach nicht reagieren? Oder Keine Ahnung???
      Hätte es schon mit der Hotline versucht aber da geht garnix…

      Ach ja…minderjährig bin ich übrigens auch noch mit meinen 17 Jahren 😉 –> meine Eltern wissen aber Bescheid, die meinten jetzt ich soll mich hier im Verbraucherschutz informieren.

      Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

      Liebe Grüße
      Verena

      Admin:
      Ich würde mit einverständnis deiner Eltern auf den gerichtlichen Mahnbescheid warten – der muss sowieso den gesetzlichen Vertretern überstelllt werden, sonst ist er ungültig. Da die aber wahrscheinlich nicht wissen, dass du keine 18 bist stehst du erst mal auf der richtigen Seite, da der Mahnbescheid gar nicht richtig zugestellt werden kann. Aber das ist meine persönliche Meinung, ich würde das ggfls. mit einem Anwalt besprechen

    334. andreassagt:

      Ich habe vor kurzen au einen Brief von 99downloads bekommen das ich 60 Euro zahlen muss weil ich mich dort angemeldet habe, jedoch habe ich mich dort nie angemeldet und war nie auf dieser seite!
      Woher wissen die dann wie ich heiße,wo ich wohne…?
      Mfg

      Admin:
      Und jeder der weiß, wo ich wohne, darf mir ne Rechnung schicken? – Blödsinn…Ich macht euch allle viel zu viel Kopp um diesen Schwachsinn…

    335. Neosagt:

      Unsere richtige Adresse kennt Belleros zwar nicht. Wie sieht es aber mit Rückverfolgung per IP-Adresse aus?

      Admin:
      Nein, geht nicht! Die werden irgendwie anders auf deine Postadresse kommen und dir dann ’ne Rechnung schicken. Das ist der normalfall: Die googlen etwas, finden dich in irgendeinem Gäste buch, dann wird im „örtlichen“ gaschaut und schon haben die deine Adresse. Über den Provider und IP-Auskunft geht das nicht.

      Das ist aber auch wieder ein Schwachpunkt: Sie können die IP nur „hintenrum“ bestätigen, nie direkt. Dass Sie eine Adresse mit eurer Mail verbinden können gilt nicht als Beweis, dass ihr euch mit der IP angemeldet habt.

    336. kittosagt:

      hallo!
      ich bin auch ein opfer von 99downloads. ich habe heute eine zahlungserinnerung im briefkasten gehabt über 60 euro. ich soll mich angeblich anfang april da angemeldet haben aber ich weiß es nicht. ich nutze diese seite auch nicht. ich hatte nichtmal ne ahnung das es sie gibt. in meinen e-mail fach hatte ich vor 2 tagen glaube ich auch was von denen aber das habe ich gelöscht weil ich dachte es sei werbung. was soll ich machen es einfach ignorieren oder zum anwalt??

      Admin:
      Ja was denn nun? 5 Minuten Ei oder 10 Minuten Ei?? Mit Kopf ins Büro oder ohne??

      Woher soll ich wissen, was du tun sollst? Warte ab – zum Anwalt kannst du nach dem Mahnbescheidswiderspruch immer noch gehen…Dein persönliches Risikomanagement kann ich dir nicht abnehmen.

    337. Neosagt:

      Lieber Admin,

      mein Sohn (16 Jahre) hat bei 99Downloads.de Ende März 2009 den Divx-Player heruntergeladen. Er musste, so glauben wir, dafür den Zugang aktivieren. Ihm war nicht bewusst, damit eine Abo-Verpflichtung einzugehen. Er gab eine Hotmail-Adresse mit Fantasienamen und Fantasieadresse an. Danach benutze er für längere Zeit sein email-Konto nicht. Als er gestern seine Mails erstmalig wieder abfragte, lagen bereits 2 letzte Mahnungen mit zwei verschiedenen Letzten Zahlungsterminen vor, einer davon bereits verstrichen.

      Ein fristgerechter Einspruch bei Belleros scheint deshalb nicht mehr möglich. Was sollten wir tun, um Anwalts- und Inkassokosten von Belleros abzuwenden?

      Admin:

      Haben die eure Postadresse??

      Wenn nicht: Was soll’s?

      wo sollen die den Bescheid den hinschicken???

    338. nick1sagt:

      Guten Abend,
      ich habe heute mit einer netten Dame der Online Polizei in Hamburg telefoniert. Es liegen schon mehere hundert Anzeigen vor und der Briefkasten der Firma, mehr gibt es bei der Addresse wohl nicht, quillt total über und die Post muß schon raum für die ganzen briefe bei sich in der Zentrale schaffen. Finde ich sehr krass,..
      aber das schöne, es geht was, und weiterhin immer ei der polizei melden und auch bei der verbraucherzentrale..
      ich bekom auch ein brief von Ihr, den ich dann, fals es doch vor gericht gehen würde, brauchen werde, weis aber nicht genau, was darin steht, kann ich am Die. mal kunttun..
      sie meinte noch, das sie im moment genug zu tun hat, it der firma,..
      schönes WE
      Gruß

    339. Thomas und Frederik Urlaubsagt:

      zu 99downloads

      Auch unser Sohn ist dieser Masche im Internet zum Opfer gefallen. Klar hatten wir innerfamiliär Stress und Streit und auch unser Anwalt wurde mit der Angelegenheit beauftragt. Doch letztendlich hat unsere gute Beziehung die Sache getragen und unser gemeinsamer Einsatz zur Auflösung beigetragen. Sollten die Verursacher gefunden werden, wären wir an einer gemeinsamen strafrechtlichen Aktion gegen diese Kriminellen interessiert und würden gemeinsam mit anderen Geschädigten gegen diese Typen vorgehen.
      Danke das Verbraucherschützer uns geholfen haben.

      Admin: Gern geschehen! Sammelklagen gibt es in Deutschland leider nicht…

    340. Canosagt:

      So ich bin auf den gleichen trick reingegefallen wie die meisten von hier! Ich wollte dann auch den DivX player runter laden, ich habe sogar meine richtigen daten hinterlassen, aber es kam nie eine bestätigungs E-mail, das heißt ich habe mir nie eine freeware runterladen können, damit ist für mich der vertrag nicht ausreichend erfüllt, obwohl in der e-mail steht,“angebot genutzt: Ja“! Wie auch schon gesagt, habe ich meine richtigen daten angegeben aber in der e-mail steht das meine daten falsch wären! Jetzt habe ich keine ahnung wie ich damit umgehen soll!

      mfg

      Admin: Das ist doch deren Problem!!! Warte auf den Mahnbescheid, widersprech der ganzen Sache und wenn es zu einer Verhandlung kommt, dann sagst du mit Hinweis auf diese Mails, dass du dieses ganze durcheinander nicht mehr zuordnen konntest. Glaubst du, die könnten so ein Verfahren gewinnen??? Und glaubst du, die fangen wegen 60 Euro gerichtshändel mit dir an wenn die wissen, dass sie den prozess eventuell verlieren könnten?

    341. Timsagt:

      Hey ich habe seit ca. 2-3 Wochen kein Internet und bin jetzt seit ein paar Tagen am Rechner meine Mum wegen e-mails abfragen. Da flattert mir so ne mail von dene ins Postfach obwohl ich die Seite weder angeklickt habe noch kenne. Woher bekommen die meine mail Adresse?

      Lg Tim

      Admin: Soll ich dir das wirklich beantworten?? mercadia.de, stayfriends, von der Homepage der Ruderjugend – Spuren hast du genug hinterlassen 😉

    342. Ninasagt:

      Hey,
      ich hoffe mal das ich jetzt nicht zum 1ooo mal
      dir die selbe frage stelle, aber:
      ich habe seit eine woche diese mahnungen von
      99d bekommen und sofort meinem vater übergeben, der dann unserm anwalt. damit war die sache auch geklärt. hoffe ich mal? zumindest höre ich nichts mehr davon. mein problem ist nur, ich habe mich dort wirklich nie angemeldet. ich hab auch keine bestätigungs email bekommen oder sonstiges, auf die ich ausversehen hätte klicken können.
      gut. meine sache war damit abgeschlossen, aber seit vor gestern kriegt meine freundin diese emails auch, ohne jemals auf 99d gegangen zu sein. – by the way
      wir sind beide in england auf einem internat.
      da ich nicht der computerspezialist bin, aber von diesem ganzen data verkaufen gehört habe, könnte es sein, dass jemand unsere daten hat und uns dort angemeldet hat? das mir nichts passieren kann hab ich schon alles gut gelesen, dank dir :) aber was mach ich denn wenn das immer weiter so geht? und für mich ist es unmöglich emails etc zu wechseln wegen uni anmeldungen.
      ich hoffe, ich habe nicht zu kompliziert erklärt, neige gern dazu :) vielen dank für diese super seite !
      lg nina

      Admin:

      Mit Fragen wie dieser werden sich zukünftige Ermittlungsverfahren befassen – letztendlich geht es in diesem Business immer auch um Adressen – selbst wenn 99downloads für irgendwas bestraft wird – allein der Wert der gesammelten Adressen wird jede Strafe um ein Vielfaches übertreffen

    343. Mickysagt:

      Hab auch eine Mahnung erhalten. Mit folgendem Zitat:

      “ Im Anhang finden Sie die Rechnung im PDF-Format auf unserem Briefpapier. Der
      Anhang ist virenfrei. Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader, um sich die
      Rechnung anschauen zu können. Diesen können Sie hier downloaden:

      http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html

      Also kann man Adobe Produkte auch kostenfrei ohne 99downloads.de runterladen? 😀 Damit haben die sich ein schönes Eigentor geschossen, was den Sinn der ganzen Firma vor Gericht weiter infrage stellt.

      Admin:

      Schick die Mail doch einfach zurück und sag der Anhang kann nicht geöffnet werden, außerdem würdest du für’s Finanzamt eine digital signierte Rechnung brauchen, außerdem sollen Sie die die Rechnung auch an deine Postadresse senden. manchmal fehlt mir bei euch die Kreativität. Ich beantworte aktuell ALLES mit „Hilfe, ich bin doch erst 12, was kann ich bloss tun??? – nein, bitte keine Schufa. Meine Eltern dürfen es nicht wissen…“

    344. Xin Chensagt:

      Hallo.
      Mein Problem ist wohl viel schlimmer.
      Ich bin auf opendownload UND auf 99download reingefallen.
      Das Schlimmste ist, dass ich erst 12 bin und das ich das meinen Eltern nicht sagen kann.
      Die würden mir für 3 Tage kein Essen geben.
      Man kann das sich gar nicht vorstellen.
      Bitte hilf mir, denn ich habe riesen Angst.
      Ich habe mich sogar mit meiner richtigen Addresse angemeldet, denn ich bin ja ehrlich.
      Aber diesmal kann ich nicht ehrlich zu meinen Eltern sein.
      Hoffe ihr gibt mir tolle Tipps.

      Admin: Mann, du bist 12 – die können dir gar nichts.Lösch die e-Mail-Adresse bei web.de und pass beim nächsten mal besser auf. Wenn du mit sowas nicht zu deinen Eltern gehen kannst halte ich sowas für ein viel größeres Problem…Rede mit denen, aber zuerst lösch deine e-Mail-Adresse

    345. nick1sagt:

      Hallo Admin, das ist ja echt ganz schön viel Arbeit, vielen Dank.
      Was mich ein wenig ärgert, ist, das die Verbraucherzentrale ( Hamburg) die Firma immernoch nicht auf ihrer Liste hat, obwohl sie versprochen hat, die Firma baldmöglichst aufzunehmen.
      Gerade dieser Schritt ist bestimmt nochmal ein „Milestone“ in diesem ganzen Tanz.
      Gruß

    346. nick1sagt:

      Hey Leute, lest doch als mal zuerst hier alles durch, bevor ihr gleich wieder reinschreibt, was euch passiert ist.
      Der Admin hat sich ja schon 1000mal wiederholt, und seine Arbeit ist echt klasse.
      @admin, sind Sie eigentlich auch in die Falle getappt.
      Wir haben schon lange nichts mehr von lina Baer gehört, sie ist wirklich der oberkämpfer, respekt.
      Viele Grüße

      Admin:

      Nein, ich tappe nicht in so Fallen 😉 – ich habe aber bei mehreren Anbietern der Nutzlosbranche „Test-Zugänge“ um persönlich zu sehen, wie die reagieren. Einem Anbieter schreibe ich z.B. seit einer Woche „Nein, nein, bitte keine Schufa, ich bin doch erst 13 – was soll ich tun, bitte helft mir!“ und ich kriege immer 30 Minuten später die Antwort: „Bitte überweisen sie den Rechnungsbetrag…“ Dabei verändere ich immer die Kundennummer und die Ticketnummer. Heißt: Der Computer tut brav seine Arbeit – wenn man ohne Veränderung der Ticketnummer arbeitet kommt irgendwann die Antwort „Sie schreiben immer das gleiche!“ – wenn ich dann unter dieser Ticketnummer schreibe „Neim, bitte keine Schufa, bin doch erst 13!“ Dann kommt wieder die Mail: „Bitte überweisen Sie“. Imsgesamt drei mal, dann wieder was „Hand Geschriebenes“.

      Die interessiert es nicht, ob die Ticketnummer oder die Kundennummer existiert…Ruhe ist nur in den Fällen, in denen ich in glasklarem Deutsch mit Hinweis auf Paragrafen und rechtlichen Beistand Konsequenzen androhe – je professioneller das Schreiben, je ruhiger der Abzocker…

      Es ist absolut lächerlich, aber trotzdem zahlen allen auf Frau Günthers Sparkassen-Konto in München jeden Tag 100 Leute ihre Rechnung – und das sind nur die, die auf „anwaltliche Schreiben“ reagieren , wer weiß, wie viele vorher schon gezahlt haben…

    347. Ninasagt:

      Hey,
      auch ich bin auf 99Downloads reingefallen. Jetzt kommen immer böse Drohungen per mail, ich habe eine falsche Adresse angegeben, jetzt drohen die mir mit Anklage wegen Betrug. Aber was wollen die schon per Mail^^
      Nur, lieber Admin: Können die über meine IP Adresse meine RICHTIGE Adresse rausbekommen?? BITTE antworte mir schnell, ich habe echt ein bisschen Angst… Und ist es schlimm, dass meine EMail Adresse meinen Vor- und Zunamen erhält? Achja, bin 13.

      BITTE schnell helfen, ich weiß auch nicht, wie ich’s meinen Eltern sagen soll :(

      LG Nina

      Admin
      Hi Nina, die können dich nur foltern und dann einsperren – Lebenslang…und Fernsehverbot!

      Nein, völliger Blödsinn, die können dir GAR NIX – du bist viel zu klein um zu betrügen. Red mit deinen Eltern. Sag: „Hey, ich hab mich da wo angemeldet, aber man konnte nicht sehn, dass das Geld kostet. Die haben aber meine Adresse nicht und mit der IP können die gar nix machen!“

    348. yo bei mir sieht es so aus,nämlich ich bin über 18! Ich habe falsche daten eingegeben und bla bla – hab jedoch die Anmeldung nicht aktiviert,so dass ich kein zugriff auf diese Seite habe! Da kam ne Rechnung bla bla der ganze Standard eben!,…ich hab von meinem Widerrufsrecht gebraucht gemacht innerhalb dieser 2 Wochen und es wurde von denen bestätigt! Um genau zu sein von einm Herrn Jörg Schönfeld! Mir wurde versichert,dass keine Forderung mehr erhoben werden und meine Daten aus Kulanz gelöscht werden!! und blaa blaaa im Kurztext,dass ich sie los geworden bin! Nach 3 weeks kommt erneut eine email von diesen Abzockern, Rechnung und Mahnbescheid und wieder das ganze blaaa blaaaa!! Dann hab ich drauf geanwortet,dass mir dieser Herr Jörg Schönfeld mein Widerrufsrecht bestätigt hat und so,dann war wieder über 2 weeks niks mehr von dene zu hören! Und dann wieder das ganze Theater von vorne,ich hab wieder die selbe Antowort gegeben!Und jetzt drohen Sie mir mit nem Anwalt schulze aus Hamburg city!!! YOOOO ADMIN WAS SOLL ICH TUN??? HARTNÄCKIG BLEIBEN ODER DOCH DEN GANZEN STRESS VERMEIDEN UND BEZAHLEN!!! ALSO DIE EIER HAB ICH UM DAGEGEN ZU HALTEN, ABER LOHNT ES SICH??? Weil wie gesagt die haben ja mein Widerrufsrechts bestätigt gehabt!!!

      Admin:
      Also als erstes versuch mal anständig zu schreiben – ich hab echt langsam keinen Bock mehr auf dieses zweite Schuljahr-Gestammel…..

      Und dann: Natürlich hart bleiben, am besten die mails gar nicht lesen, für dich ist es doch offiziell erledigt – das hast du doch schriftlich

    349. Jo228sagt:

      Hallo Leute
      auch ich habe es geschaft und bin jetzt seit dem 18.04.2009 angemeldeter Benutzer bei 99downloads.
      Die Deppen haben mir auch eine Tolle e-mail Geschickt, die sieht aus wie Standart Texte die einfach nur nach einander eingefügt worden sind.

      In der Verbraucherzentralle haben die sich kaputgelacht, weil an dem Tag an dem ich die Rechnung und dann diese E-mailgekriegt habe die Seite sowiso Down war.

      Eiigentlich müsste mann Google anschreibem, dass die die Seite Sperren. Oder Zuwenigstens solche Seiten auffällig markieren,so dass zuwenigstens über Google keiner mehr in die Falle tappt.

      Gruß Jo228

    350. Suesaysagt:

      Liebe Mitgeschädigten, retrospektiv Mitgenervten;

      ja, ja – sonst würd ich es nicht posten, mir versuchen sie auch beizukommen.

      Ich hab urheberrechtlich konform einen film über onlinetvrecorder aufgezeichnet, den ich über folgenden mirror downloaden wollte:

      http://filebase.to/

      Vor dem Downloadlink wie bei allen Mirrors der Speziel ein übergeblendetes Werbefenster, mit der Aussage:
      „Nutzen Sie die aktuellste Version des DivX-Players“?

      Meine Reaktion: keine Ahnung -> aber war bisher kostenfrei, also warum nicht checken lassen, ob ich die aktullste Version habe.

      Schlechte Entscheidung? Nein.

      Die darunter angeführten AGBs beinhalten nix von Kosten, Jahresgebühren etc. Der einzige Vemerkt ist, dass man ein Dienstverhälgnis mit 99,downkdfdkjf eingeht. (tja, logisch, die bieten den Mirror für den Download an und um runterzuladen, gehe ich dafür ein Dienstleistungsverhältnis ein, das eigentlich nichts weiter besagt, außer dass ich freeware runterlade und er Mirroranbierter für Schäden am Download und an der Ausführung des Drittprogramms nicht haftbar ist).
      +ja, bin selbst in dem Biz tätig
      Hätte ich was böses vermutet, wäre mir aufgefallen, dass der download auf 99.d… per redirect weitergeleitet wird, und dass deren…
      AGBs auch nicht greifen, da zu versteckt, zu Gegenlaüfer zum Common Sense (hach, juristisch gesehen, eine Klausel, die nicht in den versteckten 5. AGBs stecken darf, weil rechtsunkonfrom)
      Na, ja: Download des Freeware Programms wurde auch nach 2min abgebrochen, weil 99.d…… nur eine Serverkapazität frei hatte, die einen download von 23kb/m speisen konnte. -> ReSpect, den Rest verkneif ich mir.

      Na, ja: auf jeden Fall habe ich jetzt immer ganz tolle eMail in meinem 3.Eingangsmailfach.

      Das beste daran, finde ich die Dreistigkeit:
      die IP, mit der ich mich verbindlich (grrr?) zu diesem Dienst angemeldet habe und mit der ich zu tracken bin und mich um die zahlung der ungerechtfertigten Mahnungen nicht umschleichen sollte, ist die IP von filebase, die einen Server in Tobago konstatieren. Aber LEIDER nicht meine.

      Ich bin TV absolvent, aber das sollte verfolgt werden..
      Das Ergebnis: die glaubwürdige Briefkastenfrima 99.ddlfjdk ist unter angegebener Adresse nicht erreichbar.
      Verstoß gegen §§§, aber das aufzuführen, wäre müssig, denn sollte man die Verstöße alle dokumentieren: fass ohne boden.

      Sicherheitshalber habe ich:
      – meine BrowserChronic archiviert
      – Screenshots der betreffenden Seiten gespeichert (leider *ironisch* ist immer noch alles genauso online
      – mir einen Fake-Account (böse) angelegt, um zu sehen, ob die ..SCH die nicht rechtskonforme Verar.. immer noch läuft – hat funkioniert
      und
      alles schon mal an meinen Rechtschutz übertragen.

      P.S.: Lieber VerbaucherSchutz: Weiter So!
      „Du“ bist eine ganz wichtige Instanz, für jedermann und besonders für alle OttoNormalVerbraucher, die nciht wissen, was ihnen gerade geschieht, weiso könnten/sollten Sie es auch ohne Insiderwissen.
      Großes Lob:
      Ihr seid fast immer am zahn der zeit, bekommst jemand eine komische mail, gibst man den betreff bei google ein, und an 2. Stelle in den SERPs kommst ihr – mit eurer kritischen Beleuchtung – WEIITER SO

    351. horst1sagt:

      Gestern hatte ich es ausnahmsweise nicht probiert, aber vom 28.4. bis 8.5. war von mir die Seite http://www.99downloads.de über Kabel Deutschland nicht erreichbar. Heute ist sie ohne sichtbare Änderungen wieder da.

      Gruß, Horst1

    352. Thommisagt:

      Moin liebe Freunde hier im Club,

      macht euch bitte nicht in die „Hosen“ . Es passiert nichts, ausser, dass ihr einen Haufen Müll-Emails bekommt. Oft werden die §§ 263 ff angeführt. Schaut euch die mal an. Sie lauten u.a.:
      § 263a
      Computerbetrug

      (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er das Ergebnis eines Datenverarbeitungsvorgangs durch unrichtige Gestaltung des Programms, durch Verwendung unrichtiger oder unvollständiger Daten, durch unbefugte Verwendung von Daten oder sonst durch unbefugte Einwirkung auf den Ablauf beeinflußt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) § 263 Abs. 2 bis 7 gilt entsprechend.

      (3) Wer eine Straftat nach Absatz 1 vorbereitet, indem er Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist, herstellt, sich oder einem anderen verschafft, feilhält, verwahrt oder einem anderen überlässt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (4) In den Fällen des Absatzes 3 gilt § 149 Abs. 2 und 3 entsprechend.

      Genau das machen die Betreiber von 99downloads. Sie verstoßen vehement gegen diese Gesetze, indem sie für Massen auf ihre Webseiten leiten und Dienste anbieten, die auf den verlinkten Seiten kostenlos sind, und mit ihren Drohungen ahnungslose Menschen einschüchtern.

      Ich habe bei der Hamburger Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet und um Einleitung eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens gebeten.
      Hier wiederhole ich nochmal was schon x-Mal gepostet wurde:

      Reagiert auf die Mails nicht!!!!!! Alles nur elektronische Einschüchterungsmasche.

      Auf keinen Fall irgendeinen Euro bezahlen (die meisten Konten sich ohnehin schon gesperrt).

      Sollte ein Mahnbescheid kommen (was unwahrscheinlich ist), dann kommt der per Einschreiben vom Amtsgericht (also nicht von einem Sven Schulze). Diesem umgehend widersprechen. Erst dann kann es zu einer Klage kommen und die wird vom Gericht mit hoher Wahrscheinlichkeit abgelehnt.

      Also: Keine Panik!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    353. Help me!!!!sagt:

      Bitte.
      Ich kann nicht mit meinen Eltern reden.
      Wenn ich auf diesen Mahnbescheid vom Gericht nicht antworte passiert mir dann was.?
      Bitte Hilfe
      Ich habe mein Passowrt auch jetzt geändert weil ich esnicht mehr ausgehalten hab
      passier mir jetzt was?

      Admin:

      leute – ich kann die Welt nicht retten. Was soll ich dir denn sagen?? Passwort ändern war schon mal gut und jetzt vergiss es, wenn du keine mails mehr bekommst ist doch gut!

    354. Jessicasagt:

      Halloo…
      Ich habe auch mal eine Frage zu diesem Thema..
      Und zwar habe ich mich auch vor nem halben jahr dort angemeldet…
      und jetz kommt er aufeinmal mit einem anwaltschreiben..
      was soll ich tun?

      PS ich bin gerade mal 16 und wusste nie das das mit geld verbunden ist!!

      Admin: Aber lesen kannst du schon, oder? Les die Artikel hier durch und rede mit deinen Eltern – so einfach ist das…

    355. Hr. Schade Oliversagt:

      Ich schreibe und schreibe und bekomme immer wieder denn gleichen Miessssst. ist schon lustig
      . lol

    356. nick1sagt:

      @ Denis
      naja, immerhin bekommst du mal ne andere Mail.
      Bei uns kommt immer der Standardsatz.
      Wobei ich glaube, das die einen Zufallsgernerator mitlaufen haben, der ab und an mal anderes verschickt.
      Hab mir mal bei google earth den Sperberhorst. 6 in Hamburg angeschaut, da erscheint die Firma garnicht in der Google Liste.
      Ich glaube, die gibs da garnicht….
      Viele Grüße

    357. Dennissagt:

      Nachdem ich denen einen Widerspruch geschickt habe habe ich heute das bekommen:

      Sehr geehrte/r Dennis ***

      vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – Ihrem Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

      …..

      Eine frühzeitige Löschung Ihres Mitgliedskontos ist selbstverständlich möglich. Bitte beachten Sie aber, dass wir aufgrund der damit verbundenen manuellen Eingriffe in die Nutzerdatenbank eine zusätzliche Aufwandsentschädigung von 5,00 ¬ berechnen.

      Denken die eigentlich ich währe so blöd denen auch noch eine Aufwandsentschädigung zukommen zu lassen ? Aber anscheinend haben die sich ne neue Möglichkeit ausgedacht um an meine Kohle zu kommen, aber ich werde natürlich nicht zahlen und wennse mir nen Anwalt auf den hals hetzen wollen, sollen sie es ruhig, dann werde ich dasselbe machen, mal sehen wer den längeren Atem hat.

      MfG Dennis
      (jemand der sich für zu schlau gehalten hat um auf so eine Falle reinzufallen es aber jetzt besser weiß.)

      Zur Frage von Horst1 ob Kabel Deutschland die Seite gespert hat, nein hat sie nicht, denn sonst währe ich nciht draufgekommen, da ich bei Unitymedia bin die eine Tochterfirma von KD sind und dasselbe netzt gebrauchen

    358. Kundenservice legt einfach auf. .-)

    359. Stefansagt:

      Mittlerweile schreibt sogar ein Anwaltsbüro. Ich wunder mich nur warum sich Anwälte vor so einen Karren spannen lassen. Die HP des Anwaltes ist auch sehr nett, vorallem das Untermenü „Urteile“. Das zielt nur auf Einschüchterung der 99Download -ausversehen- User ab. Sehr nett. Ach ja, das Bankkto hat auch mal wieder gewechselt. Nun hat die Postbank das große Geschäft gewittert 😉 – Na ja, die Bank kann, trotz dem ganzen Bankenmüll, diesmal glaub ich nix dafür.

      LG Stefan

    360. nick1sagt:

      @Florian vom 04-05
      Habe auch den gleichen kontext hingeschrieben, bei mir war es leider ohne Erfolge.
      Ich bekamm diese ( automatische) Antwort.
      Sehr geehrte/r Tobias Schaur,

      vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – Ihrem Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

      Auch wenn wir Sie als Kunden sehr schätzen, müssen wir unsere Maßnahmen nunmehr Ihrer Weigerungshaltung anpassen.

      Da Sie trotz Rechnung und Zahlungsaufforderung bislang keine Zahlung für die Dienstleistung von 99Downloads.de erbracht haben, sind Sie infolge des §§ 286 ff. BGB verpflichtet, die weiteren Kosten der Inanspruchnahme unserer Rechtsanwälte zu tragen, die durch Ihren Zahlungsverzug entstehen werden. Da wir aus diesem Grund keinerlei Prozessrisiko erwarten, werden wir unsere Forderung nach Ablauf einer Widervorlagefrist von 14 Tagen direkt an die Rechtsanwaltskanzlei Schulze, Hamburg, übergeben. Die Rechtsanwaltskanzlei Schulze wird sich mit Ihnen dann in Verbindung setzen und klären, ob eine prozessuale Durchsetzung unserer Forderung vor einem deutschen Amtsgericht notwendig sein wird.

      Aus Kulanzgründen bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den offenen Betrag unter Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer innerhalb der o.g. Frist zu leisten.

      Ansonsten können wir in dieser Sache nichts mehr für Sie tun.

      Soweit ich weis, ist das wieder die automatisch generierte Mail.
      Naja, schauen wir mal.

      Was ich mal so denke, so langsam müssten doch die ersten gerichtlichen Mahnbescheide eintrudeln, oder?
      Die ersten hat ja schon Anfang Februar erwischt..
      Gruß

      Admin:

      Also ich bin ja schon ein guter Texter, aber der Zeilenschmied von Belleros ist der Hammer:

      „prozessuale Durchsetzung unserer Forderung vor einem deutschen Amtsgericht“

      Vor einem deutschen Amtsgericht wird gar nix durchgesetzt, hier kann man allenfalls nach Widerspruch gegen einen Mahnbescheid klagen und sich der Entscheidung eines Amtsrichters übergeben, der dann prüft, ob der Anspruch gerechtfertigt ist. Eine Übergabe an Inkasso oder Anwalt oder ein Mahnbescheid sind keine „prozessuale Durchsetzung“.

      Wer bereits Einspruch erhoben hat braucht Inkassokosten sowieso nicht zu zahlen.

      Belleros baut wieder Druck auf, schüchtert ein und versucht, vor dem teuren Mahnbescheid noch beim ein oder anderen den Sack zuzumachen.

    361. Robertsagt:

      Hatte am 20.4 ne mail von denen bekommen, wenn ich nicht innerhalb der nächsten 10 tage zahle, die des an nen anwalt weitergeben würden. die 10 tage sind schon um.
      Von nem anwalt hab ich bis jetzt nix gehört. hoffe das bleibt so.

    362. Ich glaube – irgendwo hier gelesen zu haben, dass mit Klicken des von Belleros geschickten Aktivierungs-Link, das Widerrufsrecht (Fernabsatzgesetz) erlischt.

      Bei mir war es so, ich habe den Link NICHT angeklickt, sondern die Mail damals ungelesen gelöscht habe.

      Die erste Zahlungsaufforderung von Belleros kam erst 14 Tage nach meiner „Registrierung“ (die ich übrigens unter anderem in meinem Widerruf an Belleros auch angezweifelt habe, da ja nicht abgeschlossen).

      Grüße

    363. horst1sagt:

      Nun muss ich doch nochmals fragen:
      Ist 99downloads seit 28.4.09 wirklich noch einmal für eine nennenswerte Zeit online gewesen?
      Ich versuchte es jeweils mindestens 5 x täglich vergeblich, um Änderungen auf den Seiten zu beobachten. Denn solche Leute neigen ja dazu, laufend Änderungen vorzunehmen.
      Oder liegt es an meinem Provider Kabel Deutschland? Habe zwar dort angefragt, aber Antworten kommen hier (wenn überhaupt) nach Wochen.
      Sonst konnte ich keine unzugängliche Seite finden. Auch andere bekannte Abofallen sind erreichbar.

      Gruß, Horst1

      Admin:
      Konkrete Frage: Blockt Kabel Deutschland 99downloads-Seiten oder nicht? Gibt es andere Kabel Deutschland-Kunden, die die seite ebenfalls nicht aufrufen können?

    364. Dennissagt:

      Hallo wie sieht es eigentlich mit der Wiederufsfrist aus? Ich wollte gestern von 99downloads den DivX Player laden und habe mich dort auf der Seite angemeldet (es war nichts von wegen Kosten usw zu lesen), aber da mir die Sache etwas komisch vorkam da es nicht die Seite von DivX war habe ich nichts gesaugt. Als ich heute in mein Postfach kuckte war da eine Mail mit dem Inhalt:

      Sehr geehrte/r Dennis ****,

      vielen Dank für ihre Anmeldung (IP: 78.94.163.87, Registrierungsdatum: 04.05.2009)
      bei http://www.99downloads.de.

      Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, erlauben wir uns die
      Rechnungsstellung für die bereit gestellte und erbrachte Dienstleistung für die
      vereinbarte Vertragslaufzeit von 12 Monaten.

      Nur liegt doch soweit ich weiß die gesetzliche Wiedrufsfrist bei 14 Tagen. Meine Frage ist jetzt: Genügt es wenn ich eine Mail hinschicke mit dem Hinweiß das ich innerhalb der gesetzlichen Wiedrufsfrist von 14 Tagen kündige?

      MfG Dennis

      Admin:
      Deren Umgang mit dem Thema Widerruf wird irgendwann mal Thema einer Gerichtsverhandlung sein, egal, wer da jetzt klagt. Bis dahin können die das regeln wie die wollen, es gibt ja genug Leute, die darauf reinfallen. Meiner Meinung nach entspricht das Beleros-Gebahren in Sachen Anerkennung rechtsgültiger Widerrufe nicht den Rahmenbedingungen des Fernabsatzgesetzes. Wichtig ist der Widerruf, ob anerkannt oder nicht, aber auch dafür, dass man euch keine Anwalts- oder Inkasso-Kosten in Rechnung stellen kann, wenn ihr innerhalb der Frist deutlich macht: „Ich erkenne das nicht an und werde auch nicht zahlen!“

    365. Steffensagt:

      Hallo,

      habe nun am 3.5 auch eine anwaltliche Zahlungsaufforderung von der Anwaltskanzlei Schulze bekommen, die mich auffordern, die Summe zu zahlen.

      Laut denen, habe ich mit bei 99downloads am 17.3 registriert, war zu dem Zeitpunkt noch 17, bin im April nun 18 geworden.
      Es zählt doch der Tag, an dem man sich registriert hat oder? Darf ja mit 17 noch keine Verträge ohne Zustimmung machen.

      Sollte ich dem Herrn Schulze nun schreibe, dass ich nicht zahlen werde und meine Situation schildern, oder direkt an 99downloads eine Email schicken, wie es eine Person hier auch schon gemacht hat?

      Grüße & schönen Abend,
      Steffen

      Admin:

      Du kannst auch dem Emir von Izmir eine Mail schicken… das interessiert die doch gar nicht, wie viele Kerzen du auf der Torte hattest…..Warte auf den Mahnbescheid, widerspreche dem Mahnbescheid und erzähl dann dem Richter die Geschichte, falls 99downloads wirklich eine Klage erwirkt. Bis dahin werden deine Mails nur von PCs gelesen…Inkassokosten hast du eh am Hals (wenn du verlierst) , weil du deine Zahlungsunwilligkeit früher hättest äußern müssen. Was ich meine: Wenn widersprechen, dann sofort und nicht erst, wenn Inkassokosten dazukommen

    366. adminsagt:

      An alle Schweizer: nein, ich glaube nicht, dass ihr was zu befürchten habt. Ansprüche gegen einen Schweizer können nur von der Schweiz aus betrieben werden. Belleros müsste dafür mit Gebühren von bis zu 250 Euro an einen Schweizer Anwalt in Vorausleistung treten – glaube nicht, dass es ihnen das wert ist – aber wie gesagt: ich bin kein orakel. Das weitere Verfahren ist dann ähnlich wie in Deutschland: Mahnbescheid widerrufen, dann muss auch in der Schweiz geklagt werden

      Grüße Usch

    367. NAdinesagt:

      Lieber Admin ..

      danke für die „nette“ antwort ..

      zur info ich bin 19 !!! ich werde nicht bezahlen und weinen auch nicht :)

      schönen tag noch ..

      Admin:
      gern geschehen 😉

    368. Help me!!!!sagt:

      Admin?
      Also ich habe mich halt mit meiner MSn addy angemeldet.
      Ich wollte die dann halt löschen,Was aber leider aus irgendeinem Grund nicht geht.
      Jetzt hab ich vor mein passwort so zu ändern das ich es nicht mehr weiß,damit ich halt nicht immer die Narichten nachgucke.
      Ich habe mir auch schon eine Neue Addy besorgt..
      Wäre das denn Sinnvoll?
      Einfach nur damit ich nicht mehr nachlesen muss was da steht.

      Mfg Lena

      Admin:

      Sinnvoll wäre es, mit deinen Eltern zu reden und dann gemeinsam auf einen Mahnbescheid zu warten. Ich weiß, dass du das so nicht hören willst, aber das ist das einzig sinnvolle…

      Sinnvoll wäre aber auch, den PC gar nicht mehr anzumachen, dann kriegst du auch keine Mails mehr

    369. Norasagt:

      Hallo,
      mein Problem entspricht im wesentlichen den bereits geschilderten, ich bin allerdings über 18. Soweit ich die Diskussion verfolgt habe werde ich nichts tun, aber ich habe mich bei den Verbaucherzentralen auf der Internetseite informiert und wollte nun kurz fragen, ob es sinnvoll ist den Musterbrief, der unter
      http://www.vz-berlin.de/UNIQ124150292031511/link472131A.html
      zu finden ist an diesen Anwalt Schulze zu schicken?
      Vielleicht hilft der Link ja auch ein paar anderen noch weiter….
      Gruß Nora

    370. NAdinesagt:

      hallo admin,

      hab eine frage .. bei mir ist alles dasselbe was die anderen leute hier geschrieben haben .. habe auch schon vom anwalt schulze eine mail bekommen .. was soll ich machen wenn ein mahnung kommt… ? und wenn ich dass Kreuzerl mit wiederruf angekreuzt habe .. was dann ..

      bitte um rat ich verzweifle sonst ..

      DANKE Liebe grße nadine

      Admin:
      Hallo Nadine, wenn du noch keine 18 bist weiß ich gar nicht, ob du überhaupt ein Kreuzerl machen kannst. Letztendlich kann dir nur ein Anwalt helfen, wenn du nicht mehr verzweifelt sein willst. Entweder, du bist so tough und ziehst die Nicht-Zahlen-Masche ganz arrogant durch und du stellst dich hin und plärrst. Erwachsene Menschen würden nicht zahlen – werd erwachsen…

      willkommen im richtigen Leben…

    371. adminsagt:

      Nochmal: Es wird nicht jeder Post veröffentlicht, aber jeder bekommt eine Antwort. Dazu muss aber die e-Mail-Adresse stimmen.

      Grüße usch

    372. Floriansagt:

      also ich bekam auch einen brief und habe folgendes geantwortet:

      Grüßgott,
      ich habe keinen Rücktritt vom Vertrag eingeleitet, weil Sie ihren Teil des Vertrages nicht eingehalten haben, und der Vertrag daher nichtig ist. Außerdem kann ich mich nicht erinnern auf die Kosten hingewiesen worden zu sein, es muss sich daher um Kundentäuschung handeln. Die folgenden Ereignisse fassen ihren Vertragsbruch zusammen:

      99downloads.de ist am 21. April kurzfristig bis gegen 22 Uhr nicht zu erreichen
      99downloads.de ist am 22. April mittags nicht zu erreichen. Systemfehler: Überschreitung der ‘max_user_connections’ und damit wegen Überlastung Unerreichbarkeit der Datenbank
      99downloads.de am 23. April: 99-downloads.com nimmt die Arbeit auf und es gibt neue Landing-Pages – in Google beworben, ohne Kostenhinweise und mit widersprüchlichen Impressums-Angaben auf den Folgeseiten
      am 26. April ist 99downloads bis gegen 23 Uhr nicht zu erreichen
      am 27. April ist 99downloads morgens bis 9.50 Uhr nicht zu erreichen, auch am Abend Verbindungsprobleme
      am 28. April ist 99downloads morgens nicht zu erreichen

      Ich bin bereit auf ihre Antwort einzugehen, aber damit ich sicher bin, dass es keine automatisierte Antwort ist, schreiben Sie in ihr Mail bitte die Phrase „Auf jeden Fall ist das keine automatisierte Mail, Ihre Bestätigungsphrase lautete: In Südafrika ist es heiß“ Sollte diese Phrase nicht in Ihrem nächsten Mail stehen, werde ich weitere nicht lesen, da ich dann davon ausgehe, dass die Mails von keiner Person kommen.

      mfG

      daraufhin bekam ich eine antwort in der kurz zusammengefasst folgendes stand:
      Gerne bestätige ich Ihnen hiermit den beantragten Widerruf. Ihre Daten werden aus Kulanz, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, umgehend gelöscht. Weitere Forderungen werden nicht erhoben.

      Die bestätigungsphrsase kam übrigens nicht in der antwort vor.

      probiert es doch auch aus, schaden kann das in dem fall glaub ich nicht

    373. Help me!!!!sagt:

      Hallo
      Ich brauche dringend eure Hilfe ich bin 12 Jahre alt und habe bei Kino.to so einen Player runtergeladen und habe dann da angegeben ueberall also wirklich ueberall ‚blablablabla‘ Nur meine richtige E-mail adresse das Problem ist in meiner E-mail Adresse steckt mein Name.Ist da schlimm? wissen die jetzt wer ich bin? Und ich habe angegeben ich sei 18..:/
      Danach bekam ich (was ich aber erst 4 wochen danach bemerkte.WEil ich meinen Posteingang selten angucke) eine Naricht von Belleros Kostenauffoderung ich dachte ‚Hää? Wann war ich denn bei denen auf der Seite?‘ & 1 woche danach leider am Ferienanfang (das hat mir die Ferien ziemlich schlimm gemacht,Weil ich dachte jeden Augenblick steht das Gericht vor der Tür ) Bekam ich eine Nachricht wegen Falschen Angaben und Drohung mit Gefängnis und Geldstrafe.Man hatte ich Angst.Alle meine Freundinnen die sich auch da angemeldet hatten meinten es passiert nichts aber sie haben realistische Angaben angegeben ich hab ueber all halt nur blablablabla eingeben. D:
      Als meine Sorgen dann schon wie weg waren.Die nächste Naricht.
      Anwaltskanzlei Schulze,ihr Mandant Belleros möchte ihr Geld 70,50€.
      Ich bin sogar fast zusammen gebrochen weil ich danach kaum was essen konnte.Nicht geschlafen habe.
      Ich hatte beinah vor das Geld denen zu schicken aber eine Freundin meinte die haetten dann meine Kontonummer und könnten mich dann immer und immer wieder abzocken.Stimmt das?
      Ich habe auch Angst das sie aufeinmal bei mir anrufen und meine Eltern rangehen.Meine Eltern sind richtig streng deswegen traue ich mich auch nicht mit denen darüber zureden wenn die das erfahren glauben die mir nicht..! :/
      Kann mir denn was passieren?
      Ich habe so etwas von Angst.
      Bitte helft mir.

      Mit Freundlichen Grüßen Lena.

      Admin

      Lena, die können dir gar nichts… les mal in Ruhe die Beiträge, dann löscht du deine Emails, redest kurz mit deinen Eltern und dann ist gut!

    374. kapisagt:

      hallo!

      hab vor ca. drei wochen eine beschwerde e-mail über herrn s. an die anwaltskammer hamburg geschickt. habe nun eine antwort bekommen, dass ich ihnen noch genaueres dazu schreiben soll! bitte macht alle dasselbe und schreibt eine beschwerde, je mehr dort eingereicht werden desto besser!

    375. Hilfe.!sagt:

      Hilfe.
      Bitte.
      Ich habe mir viel durchgelesen und meine Angst war fast weg doch dann hat hier so einen Nummer angerufen ich bin zwar nicht dran gegangen aber es war i’eine Vorwahl von Hamburg :/
      ich bin 13 und habe daher richtig Angst das das ernst ist (was nach euren Beiträgen,die mir sehr geholfen haben,wohl nicht ernst ist )

      Ich habe ebenfalls Angst ,dass wenn ich es meinen Eltern sage das sie mir nicht glauben.
      Ich brauche wirklich eure Hilfe.
      Nachts kann ich deswegen kaum noch schlafen
      Und meine schulichen Noten gehen auch so langsam den Bach runter.
      Bitte!
      Soll ich darauf reagieren und schreiben das ich Minderjährig bin?
      Ich weiß einfach nicht weiter.. :/

      Admin:

      So ein Blödsinn…du musst das nicht bezahlen und du kriegst auch keinen Ärger. Red mit deinen Eltern und die sollen sich das hier mal alles durchlesen. Dass da jemand aus Hamburg angerufen haben könnte ist auch Blödsinn. Rede mit deinen Eltern… das ist es alles nicht wert. Mit 13 können die dir GAR NIX!!! Mach dir bloß keine Sorgen.

    376. horst1sagt:

      Seit 28.April ist für mich die Seite 99downloads.de nicht mehr erreichbar. Ist diese allgemein offline, oder hat sie mein Provider Kabelmail gesperrt?
      Mir ist es bisher nicht gelungen, irgendwo Mindest-Voraussetzungen für den Rechtsbestand einer Abofallen-Seite zu finden, auch kein bisheriges Urteil (zivilrechtlich, starfrechtlich sieht es ohnehin anders aus).
      Es wurde zwar wiederholt darauf hingewiesen, dass eine Kostenpflicht nicht nur in den AGB stehen darf, auch eine Angabe im Fließtext reiche demnach nicht.
      Sind dies lediglich persönliche Meinungen oder kann ich hier etwas definitiv finden?
      Oder liegt es daran, dass bisher keine passenden Urteile vorliegen?
      Ich las, es hätte bis heute nur 3 Urteile gegeben, aber diese konnte ich auch nirgends finden.
      Liege ich richtig, dass ich keinen Wiederruf per Eionschreiben abschicken muss, wenn dieser per Mail abgelehnt und dadurch der Eingang bestätigt wurde?

      Gruß, Horst1

      Admin:
      99downloads.de gibt es noch, Urteile gibt es nicht, weil es die Betreiber nicht drauf ankommen lassen…
      Widerspruch: Es ist wichtig, seinen Zahlungsunwillen zu dokumentieren, schon allein um Inkasso-Kosten auszuschließen

    377. Schönen guten Abend zusammen,

      Die 14-tägige Widerrufs-Frist von Belleros ist in meiner Sache (Siehe meine Beiträge vom 17.04. und 18.04. hier) abgelaufen.

      Ich habe heute Belleros meinerseits eine Rechnung gestellt.
      Ich hab´ das Ganze in Ihrem Stil verpackt und als PDF und als normale Mail verschickt.

      Hier ein Auszug:

      Sehr verehrte Damen und Herren,

      am 17.04.2009 09:18 Uhr hat Ihr Mitarbeiter Jörg Schönfeld von Ihrem Kundensupport, eine Email von mir
      an die Bedingungen geknüpft waren (Ihre Vorgangs-Nummer: Ticket#12036327), beantwortet .

      Ich bedanke mich, dass Belleros Premium Media Limited damit meine Bedingungen akzeptiert hat.
      Die Bedingungen erhalten Sie nochmal als PDF-Datei im Anhang. Die Datei ist virenfrei.

      Vielen Dank auch, dass Sie an meinem Abo-Programm teilnehmen.

      Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, erlaube ich mir folgende Rechnungsstellung:

      – Vereinbarte Entschädiguns-Summe: 200,00 Euro
      – Teilnahme an meinem Abo-Programm
      für den vereinbarten Zeitraum von 12 Monaten: 100,00 Euro
      ==========

      GESAMT-BETRAG: 300,00 Euro

      ———————————————————————–
      Bitte geben Sie bei der Zahlung folgende Information an:

      Belleros Rechnung 001/09/05

      ———————————————————————–

      Bitte Überweisen Sie den Rechnungsbetrag von 300,00 Euro bis zum 15.05.2009 auf meine nachstehend angegebene
      Bankverbindung.

      ……….

      mal schauen was passiert 😉

      Gruß

    378. Suschimisagt:

      hallo.
      ich wollte nur mal klarstellen ob ich das alles richtig verstanden habe:
      ich habe mich mit falschen Angaben angemeldet,
      habe heute die erste email bekommen,
      muss also theoretisch auf einen mahnbescheid per post warten, der aber gar nicht kommen kann weil ich keine richtige adresse angegeben habe??
      und was ist mit meiner ip adresse?

      Admin:
      Und nur mal angenommen, du würdest deine e-Mail-Adresse löschen oder „Belleros“ in deinen Spam-Filter einbauen – dann würdest du noch nicht mal mehr Erinnerungen oder Mahnungen bekommen…Deine IP ist banane….Darüber kann man dich höchstens zweifelsfrei orten, wenn Strafverfolgungsbehörden dies zur Ermittlung eines Straftatbestandes brauchen.

      Schönen Gruß nach Hamburg!

    379. Robinsagt:

      Die Seite 99downloads.de war heute nachmittag für kurze Zeiten immer wieder nicht zu erreichen…

    380. Isasagt:

      Frage an den Admin:

      Ich hätte jetzt eigentlich die nächsten Tage bestimmt den amtlichen Mahnbescheid bekommen müssen, aber ich habe jetzt meine e-mail adresse einfach gelöscht. Können die mir jetzt noch irgenetwas anhaben?

      Admin:
      Gut gemacht! Die können dir jetzt keine Mahnungen mehr schicken – ein amtliches Mahnbescheid kommt eh per Post. Also verpasst du nix wichtiges

    381. adminsagt:

      30. April, aktuelle Entwicklung:

      „Wir haben unserer Mandantin nunmehr empfohlen, das gerichtliche Verfahren zur Titulierung der Forderung unter Aktenzeichen 1043243 einzuleiten.“

      Gleichzeitig gibt der Anwalt eine letzte Chance, die Rechnung zu begleichen. Was denn nun? Gibt es ein Aktenzeichen? Oder ist das die 1043243ste Büroklammer, die er sich in die Nase steckt? Also: Wenn es ein Aktenzeichen gäbe für einen gerichtlichen Mahnbescheid, dann würde sich eine weitere außergerichtliche Klärung erübrigen.

      Diese aktuelle Belleros-Mail ist genauso viel Wert wie die Mails davor. Leute: Wartet auf den Mahnbescheid, bis dahin lasst sie schreiben und Büroklammern zählen so oft und so lange sie mögen.

    382. kapisagt:

      hallo!

      hab wieder eine e-mail vom anwalt bekommen, ihr auch? er meint es wär die letzte außergerichtliche mahnung! hab jetzt zeit bis ca. mitte mai, aber zahle natürlich nicht ein… mal sehen was danach kommt…

    383. Thommisagt:

      Moin,
      auch mich hat’s erwischt. Habe den Fall der Staatsanwaltschaft Hamburg gemeldet und zur Anzeige gebracht.
      Kurze Frage, die vielleicht ein Rechtsexperte beantworten kann: Da dieses Unternehmen ja automatische Emails versendet (eure mails werden nicht gelesen, sondern automatisch beantwortet), d.h. die per Mail gesendeten Anlieger des Verbrauchers werden gar nicht zur Kenntnis genommen. Kann dieses Vorgehen eingeklagt werden? Oder kann man das Versenden von Mails unterbinden und bei nicht Unterlassung anmahnen?

      Admin: Das musst du denen ja erst einmal nachweisen…

      Aber andersrum wird ein Schuh daraus. Wer seine eigene e-mail-Adresse löscht, kann auch diese Mails nicht bekommen. Oder eine Outlook-Regel mit „99downloads im Absender unwiderruflich löschen“ – wie sollen die dir nachweisen wollen, dass du diese Mails überhaupt bekommen hast? ich finde, ihr macht euch alle viel zu viele Köppe darum. Manchmal glaube ich, dass ihr leiden wollt. Beispiel: Falsche Adresse, WEB.de-Mail-Account… Einfach alles löschen: Von da an seid ihr gar nicht mehr existent für den weiteren Forderungseinzug. Auf Briefen würde stehen „unbekannt bezogen!“ Und? Was solls…

    384. JUDEsagt:

      Hallo Alle,

      Bitte Misbrauch Google Ads einfach Melden ! ! !

      „Die Werberichtlinien von Google verbieten ausdrücklich Anzeigen für Webseiten, die solchen Praktiken nachgehen. Diese Praktiken werden als inakzeptabler Inhalt eingestuft und dürfen nicht auf Websites angeboten werden.“ (Google mitarbeiter).

      Google Forum link:

      http://adwords.google.com/support/bin/request.py?display=feedback

    385. Kallesagt:

      Mal eine Frage an den Admin.

      wenn ich bei Google nach Divx suche bekomme ich auch eine Werbung von z.B. Divx.Power-Downloads.com.

      Wenn ich jetzt auf diese Werbung klicke müssen die dann etwas dafür bezahlen ??

      Schöne Grüße
      Kalle

      Admin:

      Ja, ich denke zwischen 30 und 60 cent pro Klick

    386. Vincent72sagt:

      Hi leute,bin am 6.4.2009 rein gefallen.
      ja das Thema mit 99download habe ich auch durch, habe zuspät gesehen das die seite kostenpflichtig ist, habe denen laut ihrer AGb auch eine widerrufsmail geschickt.Zwei Tage später kam die Antwort, mail nicht anerkannt muss ich schriftlich widerrufen.habe ich auch getan, sogar per Einschreiben.Angerufen habe ich dort auch, dort sass eine ahnongslose Tane die ausser dem satz ich muss zahlen keine anderen antworten hatte.Dabei hatte ich ja nicht mal den Aktivierungslink dieser seite benutzt.
      Eine widersprüchliche mail kam zwei tage nach der antwort.Dort hiess es meine daten seien gelöscht und ich hätte Ruhe.denkste, am 11.April wieder eine nette Zahlungsauffoderung und ich solle doch zahlen um mir weiteren Ärger zu ersparen.meine Antwort darauf war dann, wenn sie meinen schriftlichen und Mail widerruf nicht anerkennen werde ich über einen Anwalt gehen und eine Anzeige starten.
      Wider habe dort angerufen und sogar mal wen anders in der leitung gehabt, habe wider meine Meinung dargelegt und warum mein Wideruf nicht anerkannt wird.
      Ja ich hätte besser die agb´s lesen sollen, hatte ich aber und konfrontierte die Dame mit Ihren pahagraphen ihrer agb´s und sagte wenn ich jetzt nicht Ruhe hätte dann gehe ich weiter.Sie sagte mir dasselbe, worauf ich antwortete das bereits auf der verbraucherschutzseite vor dem Unternehmen gewarnt wird.
      darauf legte die dame auf und ich bekam nochmal eine schöne fette Mail mit dem schönen satz, man könne meinen Wideruf nicht anerkennen.
      Darauf hin habe ich Anzeige erstattet, weil es mir echt gereicht hat.
      Ich habe den Service dort nicht in Anspruch genommen, rechtzeitig nach deren AGB´s dern Wideruf per Mail und per Einschreiben abgeschickt.
      Dasselbe hatte ich erst mit Megadownload durch gemacht.
      Na ja Bielefeld und hamburg liegen eben nicht weit auseinander.

    387. Karl Seidlsagt:

      Wichtig: NICHT BEZAHLEN! Ich hab mich vor einem halben Jahr dort angemeldet und nie bezahlt! Diese Leute haben absolut nichts gegen Konsumenten in der Hand!

    388. Lenaaa#sagt:

      Also ich bin auch auf 99downloads reingefallen und nach dem ich im Internet zich Seiten durchgeguckt hab und festgestellt hab das es Tausende Menschen betroffen sind und die Mehrheit bezahlt nicht. Dann dachte ich mir stellt mal vor die Abzocker würden !jeden! Schuldner verklagen. Das Gericht würde das garnicht mitmachen wegen solchen kleinen Summen 1000de Menschen verklagen. Da muss ja schon was nicht stimmen wenn alle sich dagegen wehren. Oder nicht? Lg

    389. Ricosagt:

      Das Sat.1-Thema ist entfernt worden, weil ich gehört habe, daß es ein Posting gab von einem User, der angekündigt hat, am nächsten Tag zur Geschäftsadresse von Belleros zu fahren und dort mit einer Knarre aufzuräumen.

      Ich bin zwar auch kein Freund von Belleros, aber ich bin der Meinung, daß da jemand kräftig übers Ziel hinaus geschossen ist – auch wenn es nur eine leere Drohung sein sollte. Aber allein diese Drohung ist schon strafbar.

      Allen die sich nun ins Fäustchen lachen, das Sat.1 das Thema entfernt hat, sei gesagt, daß es seid einigen Tagen schon längst 2 weitere Themen zu Belleros bzw 99downloads dort gibt.
      Wenn Sat.1 das Thema 99downloads zu heiß WÄRE, hätten sie diese auch schon längst entfernt.
      Aber Morddrohungen sind natürlich schon ganz andere Kaliber, die noch abscheulicher und verachtenswerter sind und schneller & härter zu bestrafen sind als Internetbetrug.
      Egal ob Belleros nun Betrüger sind oder nicht. Aber alles hat seine Grenzen und man sollte nicht zu weit gehen obendrein NUR WEGEN DENEN selber zum größeren Verbrecher werden. Dennoch sollte es auch Belleros zu denken zu geben ihre Geschäftsmethoden zu überdenken, wenn mittlerweile schon es so eskaliert und es Personen gibt die Belleros so sehr hassen und sogar davor nicht mehr zurück schrecken.

      Was den Serverausfall angeht, ist stark anzunehmen, daß unsere Meldungen die Serverbetreiber anzuschreiben und darauf aufmerksam zu machen, was sie da für Kunden haben, zu fruchten.
      Ebenfalls hatten wir die Firmen angeschrieben, die ihnen die 0180-Nummern zur Verfügung gestellt hatten. Auch wurde jede uns bekannte Bank, wo Belleros ein Konto hatte über deren Geschäftmethoden informiert.

      Es ist schon krass, daß man zu solchen Methoden greifen muß, da Belleros und ihren Anwälten gut zu reden nichts bringt, da sie ihre Ohren auf Durchzug stellen.

      Aber Morddrohungen sind wirklich das letzte und mit nichts zu rechtfertigen.

      Rico

    390. adminsagt:

      Hallo,
      warum das Sat1-Forum nicht mehr geht, darüber kann ich nur spekulieren. Ich denke, dass die Absprachen, die dort getroffen wurden, um Belleros den Garaus zu machen, rechtlich so nicht zulässig waren, zudem war das Forum auch was Beleidigungen, nicht bewiesene Verdächtigungen etc angeht, nicht ganz sauber moderiert.

      Hier dürfte es genügend Angriffspunkte für Anwälte gegeben haben. Vielleicht war dieses Forum aber einfach nur „dran“ und morgen ich – keine Ahnung.

      Ich weiß nur, dass 99downloads nun schon den 4 Tag Probleme mit der Leistungserfüllung hat, also Geld für einen Dienst haben will, denn sie aufgrund von Serverproblemen nicht ausführen können.

      Grüße Usch

    391. Isasagt:

      Hallo!
      Ich bin wie viele andere auch auf 99downloads hereingefallen.
      Ich habe bei 99downloads den divx player runtergeladen, wie gewohnt die agbs nicht gelesen und dann die rechnung bekommen. Ich habe zum Glück nicht meine richtigen Daten bei der Anmeldung geschrieben. Bis jetzt habe ich die erste Mahnung von der Anwatlskanzlei bekommen und ich solle Anwatlskosten von 110,29 € bezahlen. Was soll ich machen? Soll Ich zahlen? Ich bin übrigens schon 18 Jahre alt. Ich habe mir überlegt, meine Email adresse einfach zu löschen. Bringt das was?

      MfG Isa

      Admin: Warte doch einfach auf den Mahnbescheid und schalt das Denkgetriebe zu – ist alles nicht so schwer.,..

    392. Steffensagt:

      Hallo

      Ich habe mich auch vor einigen Wochen bei 99downloads angemeldet. Ich glaube es war so der 28.3.09

      Habe auch gedacht, dass die Seite umsonst war, da ich über kino.to direkt zu einer Downloadseite geschickt wurde, die nur meine Daten haben wollten.

      Da habe ich gedacht, da es ja sowieso kostenlos ist, und ich nur diese eine Sache downloaden will, meine Daten falsch anzugeben.

      Dies habe ich jetzt gemacht und war danach nie wieder auf der Seite.

      Habe danach aber immer wieder EMAILS von 99downloads bekommen, dass ich endlich zahlen sollte. Mir wurde auch schon gedroht, dass jmd. eingeschaltet wird.

      Ich habe gedacht es sei ein Scherz, und habe diese EMAILS gnadenlos gelöscht – kann sie nun nicht mehr einsehen, da ich meinen „Gelöscht-Ordner“ regelmäßig lösche.Nochmal zum Nachtragen.

      Ich bekomme öfters solche Mails, dass ich zahlen soll – einmalig -, lösche sie aber immer, da sie in meinem EMAIL-Ordner als „Junk“ abgeheftet sind.

      Nach dem löschen höre ich dann nie wieder etwas von der EMAIL.

      Und so habe ich es halt bei 99 downloads auch gedacht und sie immer wieder gelöscht, wurde aber stutzig als sie mit den ganzen Mahnungen kamen und als sie wen einschalten wollten.

      Also, was nun? Warten und nicht reagieren?

      Admin:

      Wenn ich dir jetzt sage „zahl nicht“ und hinterher verlierst du den Prozess – was dann? Du musst das für dich selbst entscheiden, das ist kein Orakel hier. Les die Beiträge und entscheide dich.

    393. adminsagt:

      Irgendein Cyberstalker hat mit meiner Adresse einen Account bei Fix-downloaden.com eröffnet. Ich habe den Bestätigungslink nicht gedrückt und warte jetzt mal auf Post.

    394. sebastian ufersagt:

      Hallo,

      ich habe neulich einen Brief von 99downloads.de bekommen und soll jetzt 60 € zahlen. Auf mein Widerrufsrecht habe ich angeblich verzichtet, weil ich einen download gestartet habe.
      Ich habe nicht vor zu zahlen, glaubt ihr die werden mich weiterhin „abmahnen“ oder noch nen Schritt weitergehen ?
      Ist mir das erste mal passiert in so ne abzocke zu geraten .

      danke

    395. marinasagt:

      schönen abend,
      weiß jemand evtl was ist mit dem 99downloads-forum bei sat.1 passierte?
      kann das thema nicht mehr aufrufen…
      lg

    396. die-99-download-mamasagt:

      sat1 läßt den thread übwer 99downloads verschwinden!

    397. nick1sagt:

      Hallo,
      der Link ist immernoch online, das sieht doch täuschend echt aus zu Adobe, ich war immer der Meinung, das ich auf ner Adobe Seite bin und ich mich registrieren muß bei Adobe…
      Was mich wundert, warum machen die nix dagegen? Die werde doch damit echt schlecht hingestellt, oder?
      Bin mal gespannt, wann die bei der VZ Hamburg auf der schwarzen Liste stehen, das müsste doch auch eine Polizist usw. aufrütteln..
      Müssten ja nun mal genügend anzeigen dort sein..
      Schönen Abend

    398. Katiasagt:

      Hallo,

      ich habe auch den Fehler begangen, mir diesen player herunterzuladen, den ich für kostenlos hielt und bin nun bei der 4 mail und ersten zahlungsaufforderung angelagt. Ich habe gelesen, dass ich aufgrund des Taschengeldparagraphen nicht zahlen muss…Soll ich 99downloads wissen lassen, dass ich minderjährig bin oder mache ich es lieber wie die meisten und ignoriere die Drohungen, die nun bestimmt häufiger werden? Vielleicht hilft es gar nicht, wenn ich denen schreibe. Es wäre wirklich sehr freundlich, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
      Mfg, Katia

      Admin:

      Es wird nichts nutzen, deine Mails werden nicht gelesen… warte auf den Mahnbescheid…

    399. adminsagt:

      Leute schaut euch das mal an, das ist die Seitenstatistik eines einzigen Tages einer einzigen Landing-Page

      Vielleicht ahnt ihr jetzt mal, um wieviele Kohle es hier geht

      http://www.verbraucherzeit.de/images/statistik.gif

      Grüße Usch

    400. hanssagt:

      Ich bin minderjährig, muss ich zahlen?
      Nein, die Rechnungssumme überschreitet den so genannten Taschengeld-Paragrafen, in deren Rahmen du geschäftsfähig bist. Du hast nicht wissen können, dass es so viel Geld kostet und dass du dich so langfristig bindest.

      und eben darum sind verträge mit wiederkehrenden zahlungen in deutschland unter 18 verboten. das mit dem taschengeldparagraphen ist doch eh nur heiße luft. siehe §110/BGB

    401. nick1sagt:

      Guten Abend,
      die seite geht immernoch nicht, totalausfall schon seit 8 stunden.
      gibt es offizielle irgendwo info, das dieseite abgestellt worden ist.
      in einem anderen forum wird der firma stark das wasser abgetragen
      schönen abend

      Admin:
      Auf Abzocke mit irgendwelchen halblegalen Spammer-Spielchen zu reagieren ist nicht mein Stil. Wer anonym rumchattet kann anderen das Wasser abgraben – ich stehe hier mit meinem Namen ein…

    402. Hermsagt:

      Hi!
      Ich habe schon vor drei Wochen von denen erstmalig gehört.
      Da ich falsche Angaben gemacht habe(und zwar vollkommen fiktive) und die nur meine IP hatten hab ich mir keine Sorgen gemacht und auch auf nix reagiert.
      Jetzt kommt der Hammer: Die, bzw. deren Inkassobüro hat heute bei mir mit ner Computeransage angerufen.“ Ich könne die Mahnkosten umgehen wenn ich mich umgehend mit einem Mitarbeiter verbinden lasse und die Forderung begleiche.“ sagte die nette Computeransage.

      Kann mir einer erklären wie zur Hölle die an meine Nummer gekommen sind? Ich hab die Nummer erst seit zwei Monaten und die Leute, die die kennen kann man an zwei Händen abzählen. Telefonbucheintrag hab ich auch nicht, wobei das auch irrelevant sein düfte weil die meinen Namen ja nicht hatten. Gewinnspiele und ähnliches auch nicht, auf keiner einzigen Website je angegeben.
      Hab mich schon an meinen Provider gewandt…die haben aber angeblich nix rausgegeben.

      Ich werde mich dennoch bis zum Mahnbescheid nicht bewegen, aber mich fuchst das schon ziemlich wie die an die Nummer gekommen sind. Einer ne Idee?

    403. Chiosagt:

      Hallo zusammen …

      Ich gelange auch nicht mehr zur Hauptseite!

      Ich habe mir mal die Mühe gemacht und einige Programme zum downloaden bei Google eingegeben. In der Suchmaschine erscheint NIRGENDSWO ein Verweis zu 99downloads …

      Das ist auch schon komisch !!!

      Sind die weg vom Fenster?

      Gruß

    404. s.d.ssagt:

      Hallo,

      ich bin leider auch eine derjenigen, die eine Mail bekommen hat.
      Ich habe die Mail von 99Downloads.de beantwortet, und habe geschrieben, dass ich die Mail von denen an meinen Anwalt weiterleiten werde, doch sie lassen nicht locker.
      Ich habe per Mail auch Wiederrufungsrecht beantragt, doch sie meineten, dass, wenn man einmal auf den Link geklickt hat, man nicht mehr widerrufen könne. Also der 14-tägige Wierrufsrecht wäre bei denen nicht gültig.

      Nun, mein Problem ist aber, dass ich nicht mehr weiß, ob ich meine richtige Adresse, oder eine falsche aufgeschrieben hatte.
      Sollte ich den Betrag dennoch nicht zahlen, oder wie sollte ich am besten vorgehen?

    405. Stefansagt:

      Hallo Leute!
      Also zu allererst: ich war vom 24.01. bis zum 31.01. boarden…ich komm heim, mach meine Email auf und was sehe ich? Post von 99downloads.de. ich hätte mich am >>>>29.01.<<<<< registriert blablabla. SPAM, dachte ich mir, hab ja nichmal nen Bestätigungslink aktiviert oder sonstwas…
      Mittlerweile kam zuerst von 99downloads emails, dann von belleros und jetzt bin ich bei der 2.email vom anwalt schulze angelangt. insgesamt sinds 10 stück.

      Dieser Teil aus der 2.Email vom Schulze find ich ja schon sehr krass:
      „Unsere Prozessabteilung wird im Falle der erfolgreichen Titulierung der Forderung die Pfändung von Bankkonten sowie die Pfändung von Lohn und Gehalt bei Ihrem Arbeitgeber erwirken.“

      Hier die ganze Email:

      Sehr geehrte/r Herr/Frau meyer (<– is nichmal mein richtiger Name!)

      bekanntlich vertreten wir die Firma Belleros Premium Media Limited, Hamburg. Bedauerlicherweise haben Sie zu unserer großen Verwunderung nicht auf unsere bisherigen Mahnungen und Kontaktaufnahmen adäquat reagiert und keine Zahlungen geleistet. Noch immer besteht die Forderung aus Ihrer Inanspruchnahme von 99downloads.de

      Sie zwingen uns damit, diese Forderung unter Aktenzeichen 1060036 für die Nutzung von 99downloads.de an unsere Prozessabteilung weiterzugeben. Dort wird das gerichtliche Verfahren gegen Sie vorbereitet, von dort aus würden auch die erforderlichen Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung der Forderung unserer Mandantschaft eingeleitet. Die dadurch entstehenden Mehrkosten gehen voll zu Ihren Lasten.

      Unsere Prozessabteilung wird im Falle der erfolgreichen Titulierung der Forderung die Pfändung von Bankkonten sowie die Pfändung von Lohn und Gehalt bei Ihrem Arbeitgeber erwirken.

      Nochmals weisen wir darauf hin, das unsere Mandantschaft nicht auf die Ihnen bekannte Forderung verzichtet und sich vorbehält, alle rechtlichen Möglichkeiten der Beitreibung dieser Forderung in Anspruch zu nehmen.

      Um diese für beide Seiten unangenehme und insbesondere für Ihre Seite mit Kosten verbundene weitere Bearbeitung der Forderungssache zu vermeiden, geben wir Ihnen letztmalig die Möglichkeit, die Forderung in Höhe von

      110,29 Euro,

      bis spätestens 28.04.2009 auf unser Konto

      Kontoverbindung 00

      unter Angabe des o.g. Aktenzeichens auszugleichen.

      Sollten Sie den fälligen Betrag erst nach Fristablauf oder nur in angemessenen Raten bezahlen können, bitten wir uns dies entweder per Email oder schriftlich, gerne auch per Fax, mitzuteilen. Wir können Ihnen in ihrem eigenen Interesse nur dringend raten, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen.

      ————————————————-

      hat jemand die gleiche Mail bekommen? und was kommt danach noch alles? mir gehts voll auf’n sack so langsam…aber bevor ich keinen offiziellen Mahnbescheid bzw Gerichtsbeschluss oder sonstiges per Post bekomm hab ich ja so oder so eh nix zu befürchten, oder? Zumindest habe ich gehört das Emails in solchen Dingen nicht rechtskräftig sind, stimmt das?
      Zahlen werd ich aber so oder so auf keinen Fall, und wenn ich bis vor den Bundesgerichtshof gehen muss. :-p

    406. JoachimSchneidersagt:

      Hallo, habe heute um 21.40 auch eine Mail von denen bekommen mit der Bitte um Überweisung von 60 euro.
      die adresse stimmt sogar, muss wohl meine 13-jährige Tochter gewesen sein. Werde wenn was kommt zurückschicken (Widerspruch). danke für dieses Forum

    407. VIELEN 1000 DANK an ADMIN + Co.,
      Ich habe im Radio und im Fernsehen auch gehört, dass sich die Rate, der Abzocker im Internet häufen. Da finde ich es immer gut, dass es solche Internetseiten gibt, die einen auch noch einmal unterstützen und einen Sagen, was zu tun ist. :)
      ich hasse Abzocker :/
      Vielen Dank an alle Mitwirkende,

      mit freundlichen Grüßen

      Der Dankbare 😉

    408. schaurtsagt:

      Hallo,
      also bei mir gehts sie noch, wieder, obwohl im Sat 1 Forum auch geschrieben worden ist, das sie nicht mehr geht.
      Naja, vielleicht schwanken Sie und es ist der Anfang vom Ende. Oder Sie basteln wieder an was tollem…

    409. adminsagt:

      Die Homepage von 99downloads.de war heute Abend, 21. April, bis 22 Uhr nicht erreichbar. Das kann alles und gar nix heißen. Solche Ausfälle muss man nur notieren, weil es mal um „Leistungsbereitstellung“ bzw. Leistungserfüllung gehen könnte….

    410. Wernersagt:

      Hallo alle zusammen

      ja,ja bin auch reingefallen, habe schon 2 Briefe von denen bekommen ,werde aber alles aussitzen was Ihr auch tun solltet.wer mag kann denen ja meinen Widerufstext schicken, (hab ich auch aus dem Netz)

      Einfach den Text kopieren und ab dafür.

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      Es geht um Ihren Internetauftritt http://www.99downloads.de und die sittenwidrige Forderungen an meine Person (Kundennummer: BEL06XXXX/ Rechnungsnummer: 99DXXXXX)
      Ich beziehe mich auf Ihr Schreiben vom 07.03.2009 , in dem Sie einen Betrag von 60 Euro für eine Serviceleistung verlangen, die Sie nicht erbracht haben, da ein Download nicht möglich war.
      Ich bin nicht bereit, Ihre Forderung zu begleichen. Nach meiner Überzeugung habe ich keinen gültigen Vertrag mit Ihnen geschlossen. Ihr Angebot zielt zudem auf eine Leistung ab, die in der von Ihnen behaupteten Form überhaupt nicht erbracht wurde.
      Damit nutzen Sie die geschäftliche Unerfahrenheit Ihrer potentiellen Kunden und eine Gesetzeslücke im BGB, die das Widerrufsrecht regelt aus. Eine solche Vereinbarung ist daher gemäß § 138 BGB sittenwidrig und damit der von Ihnen behauptete Vertrag nichtig.
      In diesem Zusammenhang verweise ich auf ein Urteil von 2006 des Landgerichtes München I, AZ 30 S10495/06 und und Az. 161 C 23695/06. Danach ist eine Zahlung nicht zu leisten, wenn die Erbringung einer Leistung objektiv nicht möglich ist. Das trifft auch auf Ihr Angebot zu, denn ein Download der Software war nicht möglich, folglich erfolgte auch keine Dienstleistung.
      Informationen zum Urteil:
      http://www.n-tv.de/777213.html
      Damit ist das Gerichtsurteil des Landgericht Hamburg vom 6.11.2003 in der Entscheidung 5 U 48/03, worauf Sie sich berufen veraltet. Vor allem da es sich in dem Urteil des Landgericht Hamburg um eine Dienstleistung handelt. Und eine Dienstleistung haben Sie, wie ich oben erklärt habe nicht erbracht. Vor allem ist es fragwürdig, Software die vom Hersteller selbst kostenlos angeboten wird, gegen Geld anzubieten. Ich behalte mir vor die Hersteller, der Software darüber zu informieren und zu klären ob damit gegen das bestehende Urheberrecht der Software, die Sie anbieten verstoßen wird.
      Hilfsweise widerrufe und kündige ich den Ihrer Meinung nach bestehenden Vertrag nach [COLOR=#810081]§ 5e KSchG [/COLOR]und fechte ihn zusätzlich hilfsweise wegen arglistiger Täuschung gemäß § 123 BGB an. Denn nach nochmaliger Inaugenscheinnahme Ihrer Homepage habe ich festgestellt, daß der Preishinweis versteckt ist, offenbar in der Absicht, unentdeckt zu bleiben. Dies entspricht dem Vorsatz einen Betrugscharakters. Es hat den Anschein, als werde die Leistung kostenlos angeboten. Weiter fehlt es an einer ausreichenden Widerrufsbelehrung. Außerdem erkläre ich auch vorsorglich die Anfechtung wegen Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen.
      Desweiteren geben Sie an meine IP-Adresse gespeichert zu haben und sie auch zur Ermittlung meiner Identität zu verwenden. Das Amtsgericht München entschied am 30.09 2008, dass IP-Adressen nicht als personenbezogene Daten zu werten sind. Somit werden Sie rechtlich gesehen nicht eindeutig die gespeicherte IP meiner Person zu ordenen können. Eine Speicherung wäre grundsätzlich zulässig. Das Amtsgericht München knüpfte dies jedoch an Bedingungen. So hängt die Zulässigkeit der Speicherung von den Möglichkeiten desjenigen ab, der die Daten speichert. Hat dieser prinzipiell die Möglichkeit, eine Person anhand ihrer IP-Adresse zu identifizieren (etwa anhand eines personalisierten Benutzerkontos), so ist die automatische Speicherung nicht zulässig. In diesem Fall ist dies nur erlaubt, wenn der Benutzer seine ausdrückliche Zustimmung erteilt hat.
      Und diese Zustimmung habe ich Ihnen nicht erteilt. Ich fordere Sie hiermit auf meine gespeicherten Daten unverzüglich zu löschen !!!
      Die Warnungen vor Ihren Geschäftmethoden im Internet habe ich leider erst zu spät gesehen, aber zeugen davon, daß es Ihnen nur darum die Leute aufs Kreuz zu legen:
      Hier nur wenige Beispiele:
      http://www.abzocknews.de/2009/01/war…licht-auf.html
      http://vorsicht-falle.blogspot.com/2…licht-auf.html
      http://www.vis.bayern.de/recht/hande…abo-fallen.htm
      Ganz besonders möchte Ihnen diese Seite ans Herz legen
      http://www.verbraucherzeit.de/internet/99downloadsde
      Ich bitte Sie besonders auf die Forumsbeiträge der User gut durch zu lesen und danach zukünftigt ganz vorsichtig sein mit Drohungen wie Inkassobüros, veralteten Gerichtsurteilen, Meine Ip ohne meine Zustimmung zu speichern u.s.w.
      Auch sehe ich es als Schuldeingeständnis Ihrerseits über die fehlerhafte Kosten und Widerrufsbelehrung, als Sie Ende Februar 2009 http://www.99downloads.de ein Update unterzogen haben, wo nun klar auf Kosten und Widerspruchregeln hingewiesen wird. Aber dennoch weise ich nochmals darauf hin, daß zum Zeitpunkt meines angeblichen Vertragsabschluß am 07.03.2009 diese Webseite noch nicht in der Form darauf hinwies wie sie es heute macht. Daher kann mein Widerspruch nicht von Ihnen nach den heutigen Maßstäben, wie Sie nun http://www.99downloads.de präsentieren als ungültig abgelehnt wird, da der angebliche Vetrag unter ganz anderen Voraussetzung zu Stande kam.

      Ich gehe davon aus, dass die Angelegenheit erledigt ist und bitte Sie um eine entsprechende schriftliche Bestätigung.
      Ansonsten werde ich meinerseits Strafanzeige wegen arglister Täuschung stellen und mich wie auf dieser Seite http://www.vzhh.de/~upload/vz/VZText…dwerklegen.htm beschrieben, mit ihrem Geldinstut in Verbindung setzen, daß auf dem von Ihnen angebenen Konto illegale Beträge durch Abofallen
      fließen.
      Mit freundlichen Grüßen

    411. Torstensagt:

      @Schaur T.

      auf der rechten seite findest du unter der rubrik „schnell reagieren“ den link „Betrugsanzeige online bei der Polizei abgeben“.
      probiers doch mal aus…

    412. Schaur T.sagt:

      Hallo,
      ich bin nun auch dabei, was ich schon gesehen habe, das schon 32000 Leute diese Seite, welcher echt sehr gut ist, besucht haben. D.h. die haben wohl echt schon viele Leute erwischt, die schw…. Naja, zum Glück gibts hier Hilfe, vielen Dank. Habe auch mal an Adobe geschrieben, ob denen das egal ist. Mal schauen, ob da was kommt, die bekommen ja nun auch einen schlechten Ruf, und das wollen wegen solchen bestimmt nicht. Vielleicht steht ja so langsam auch Goliath auf und macht den Laden dicht.. Hat schon jemand Anzeige erstatt, wie kann man das machen, braucht man dazu einen Anwalt?
      Vielen Dank

    413. Chiosagt:

      Moin, moin …

      so, nach nunmehr 4wöchiger Pause habe ich heute morgen mal wieder ein Schreiben ins Haus bekommen. Mit einer unbezahlten Forderung usw.
      Natürlich haben die schon wieder eine neue Bankverbindung.
      Wenn ich richtig am Ball bin, ist das nun schon die 5. !!!

      Ich habe mir heute mal den Spaß gemacht und dennen doch ein E-Mail geschrieben …
      Mit der Bitte endlich mal bei einer Bank zu bleiben, denn ich habe schon 2mal überwiesen und jedesmal kam das Geld zurück, da die Nummer nicht existiert … jetzt langt es mir und ich zahl nichts mehr …
      Ist das nicht lustig !?

      Ist eigentlich schon mal einen von Euch aufgefallen, wo die Ihren Hauptsitz haben !?
      Auf den Rechnungen ganz unten steht ganz klein eine Adresse von Birmingham in England …
      Agieren die doch aus dem Ausland ???
      Vielleicht weiß RICO mehr ???

      Seid gegrüßt und bleibt locker !!!

      Admin:
      Nein, die agieren nicht aus dem Ausland: Deutsche Konten, Deutsches Unternehmen mit Eintrag ins deutsche Handelsregister – und selbst wenn: Der Firmensitz hat mit der Sache nichts zu tun, egal wie klein die das schreiben und egal, wie viele Fragezeichen du setzt 😉

    414. cybersagt:

      Nils bitte: Es gibt keine Wahrsager – erstmal haben sie deine Adresse nicht und keine Bestätigung, dass du die mails gelesen hast und für „Einrichtung eines Spamfilters“ wird in Deutschland niemand bestraft und für die Aufnahme einer Betrugsklage reicht weder der Wert der Sache noch die Ungesetzlichkeit deines Handelns…Ich wunder mich echt über die vielen Fragen hier und mittlerweile gar nicht mehr darüber, dass es in Deutschland so einfach ist, Leute abzuzocken…

    415. Nilssagt:

      Es geht mir darum wenn sie eine Anklage gegen mich erheben können sie per Gerichtsbeschluss meine ip richtige ip schon heraus finde weil dann mein Internet provider meine richtige ip herausrücken muss ich wollte nur fragen ob die überhaupt so weit gehen können

    416. heysagt:

      Hallo.. habe mich auch auf 99downloads.de angemeldet und habe schon die 2. Mahnung bekommen, bin aber nicht weiter drauf eingegangen. Zudem fällt mir gerade auf, dass die IP ADRESSE in der Mahnung garnicht meiner IP ADRESSE entspricht. Meine Daten habe ich falsch eingegeben und die ip adresse stimmt wie oben erwähnt auch nicht.. können die trotzdem was machen?

      MFG

      Danke im vorraus

    417. die-99-download-mamasagt:

      ach die dame vom verbraucherschutz meinte sie hätten gerne einen mahnbescheid, damit sie was in der hand hätten…
      also wer einen bekommt bitte scannen oder kopieren etc (das orgninal braucht ihr für den einspruch)…

      (wenn sie das allen sagen und bisher keinen bekommen haben…dann scheint es wohl keine zu geben? doer ist diese logik falsch?)

      Admin:
      So ist das, obwohl RA Sch. allen, die keine richtige Adresse angegeben haben gemailt hat, die Mahnbescheide wären alle zurück gekommen und jetzt gäb’s was auf die Ohren…

    418. Thomassagt:

      Na das hört sich ja erst einmal nicht so gut an:

      http://www.ratgeberrecht.eu/internet-aktuell/anklage-wegen-vorwurfs-des-internetbetrugs-nicht-zugelassen.html

      Admin: Da hast du recht, das ist ein Scheiß-Urteil – aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass die Strafermittlungsbhörden der Meinung sind und bleiben, dass betrügerische Absicht vorliegt – nur ein Richter sieht das anders.

      In den gegen die Nutzer von 99downloads.de nach dem widersprochenen Mahnbescheid eventuell anstehenden Verfahren geht es nicht darum, ob Belleros betrügt, sondern ob der Nutzer betrogen hat, indem er der Zahlungsaufforderung vorsätzlich nicht nachgekommen ist oder sich unter falscher Adresse angemeldet hat. Da wird die Transparenz der Kostenangaben unter einem ganz anderen Licht geprüft. Das Urteil mag Belleros die Angst nehmen, euer Geld wieder abgeben zu müssen, es stellt aber keine Gefahr bezüglich anstehender Verfahren gegen Nutzer dar.

    419. Nilssagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe auch eine E-mail von einer Anwaltskanzlei bekommen und die Forderung lautet das ich 110,29 bezahlen soll, das ist schon die 2te Mahnung und sie drohen mir mit Pfändung und son mist. Meine frage ist soll ich überhaupt antworten ?

      Die haben nicht mal meine richtige ip Adresse Geschweige denn meine richtige Haus Adresse.

      Bitte um euren Rat, danke im vorraus

      Admin:
      Schon 1000 Mal gesagt: Warte auf den Mahnbescheid…Frage: wo sollen sie den den hinschicken??

    420. adminsagt:

      Der Belleros-Anwalt Sch. rasselt aktuell mit den Ketten. Nach Mahnung, letzter und allerletzter Mahnung kommt nun eine Mail, mit der der Vorgang an die „Prozessabteilung“ weiter geleitet wird. Dazu: Auch das ist nur der Versuch, den für Belleros Kosten pflichtigen Mahnbescheid weiter heraus zu zögern, um noch ein paar Opfer mehr zum Zahlen zu bringen. Es wird mit Kontenpfändung gedroht. Aber: Solche Schritte sind erst mit einem „Titel“ möglich. Den erhält Belleros erst, wenn ein Opfer dem offiziellen Mahnbescheid nicht fristgerecht widerspricht. Wartet bittet diesen Mahnbescheid ab, widersprecht und wartet ab – keine Panik bitte…

      grüße Usch

    421. die-99-download-mamasagt:

      hallo markus!

      wie mache ich mich strafbar?

      ich habe niemanden beleidigt, habe nur verlangt, daß sie meine tochter nicht mehr belästigen und ein cc zur verbraucherschutzzentrale gehen lassen, mit der ich schon telephoniert hatte :-)

      natürlich habe ich ihnen mit verschiedenen emailadressen geschrieben, das ist nicht verboten…
      und verschiedene paragraphen zu nennen, warum ihre methode fragwürdig ist, ist weder eine beleidigung noch sonst irgendwie strafbar…..(Rest der Mail gekürzt)

      Admin:
      Leute, wenn ihr spielen wollt, dann spielt, ich finde das ja auch ganz witzig. Aber bitte nicht hier. Macht es still für euch und wenn die Schlacht geschlagen ist, dann reden wir mal über alles oder tobt im Sat1-Forum rum. Ich möchte mich hier lieber mit Leuten befassen, die Hilfe brauchen, ok?

    422. Ricosagt:

      Im Sat.1-Forum berichtet die-99-download-mama sogar von einem persönlichen Interview am Telefon mit den völlig überaschten Herrn S. und Frau S. von Belleros.

      Müßt ihr euch mal reinziehen. Ist echt lustig.

    423. Markussagt:

      @ die-99-download-mama und SmokyJoe

      Hört sich gut an was ihr macht, ob es was bringt ist eine andere frage.
      Aber vergesst nicht das ihr euch damit auch strafbat machen könnt. Also übertreibt es nicht.

      Mfg Markus

    424. die-99-download-mamasagt:

      hallo Leute!
      ich habe die heute so lange genervt mit dummen mail, bis sie mir dies schrieben:

      >Sehr geehrte/r xxx,
      > ich würde Sie noch einmal höfflichst bitten, unser Unternehmen nicht unnötig weiter zu belästigen!
      >
      > Danke für Ihr Verständnis
      >
      > —
      > Mit freundlichen Grüßen
      > Jxxx Sxxxxxx
      > Kundensupport | xxxxloads.xx

      dabei war es lustig, ich habe angeboten , sie könnten meinen rechner anschauen kommen
      oder ich würde vorbeikommen und ihre logfiles anschauen…
      oder ich wollte mich mit dem herren auf einen kaffee treffen um ein interview zu führen…
      und dabei habe ich die ticketnummern öfter mal etwas verdreht-reinversehentlich natürlich :-) – so hatten die leider immer verständnis probleme…
      wenn jeder von uns 50mails schreibt, dann verdienen die nix mehr…

      kennt jemand jemanden bei der sparkasse süd?
      da haben die aktuell ihr konto, vielleicht kann man auch dort die a bisserl ärgern…
      haben wohl schon 3mal ihr kontoverbindung ändern müssen…..

      liebe grüße aus hamburg

      Admin:
      …und da soll mal jemand sagen Opfer seien wehrlos 😉

    425. Simonsagt:

      Armer Admin!

      Ich bewundere wie viel Geduld der werte Herr Admin auf dieser Seite vorzeigt. Ich beobachte diesen Artikel schon eine Weile lang und habe selbst schon kommentiert. Allerdings kein Kommentar der Form: „Was soll ich denn jetzt nur tun?“. Der Artikel beinhaltet schon über 300 Kommentare von denen 200 Fragen „Was soll ich denn jetzt tun?“ und die anderen 100 „NICHTS! Beruhigen und abwarten!“. Ich würde allen erstmal empfehlen sich nur 30 dieser Kommentare in Ruhe durchzulesen und wenn Sies dann für ihr eigenes Seelenwohl benötigen, können sie immernoch „Hilfe was soll ich tun“ und eine Kopie der e-mail die sie erhalten haben posten -.-

    426. Sassagt:

      Okay, ich gebe zu, ich werde langsam nervös.
      Ich habe hier viel gelesen und weiß daher, dass ich nichts drauf geben soll, aber gestern kam eine eMail, in der stand, dass der Mahnbescheid zurück gekommen ist (ich habe falsche Adresse angegeben) und dass sie mich wegen Betrugs anzeigen wollen/können, wenn ich nicht zahle.

      Ich bin im Moment soweit zu zahlen, damit die mich nicht mehr dran kriegen können. Ich weiß, dass es genau das ist, was sie erreichen wollen, aber ich habe Angst, dass sie sich meine richtige Adresse besorgen (zB über meinen Provider) und ich letztenendes wegen Betrugs oder so etwas vor Gericht zu landen :/

      Admin

      Blödsinn, Blödsinn, Blödsinn….

      merkst du nicht, nach welchem System die hier vorgehen? Woher weißt du denn, ob die überhaupt einen Mahnbescheid haben versenden lassen? Die wussten: Aha Phantasieadresse, also sagen wir mal wir haben einen Mahnbescheid verschickt. Bislang hat noch kein Opfer einen Mahnbescheid bekommen, auch deine Phantasieadresse nicht. Also bitte, lass mich dich nicht für so blöd halten…..reden die wirklich von „Mahnbescheid“ und das sie ihn versendet haben??? Wenn ja, dann ist das als Vortäuschung einer Tatsache und Verwendung dieser Lüge als Druckmittel garantiert auch strafbar.

    427. Ricosagt:

      Ist euch eigentlich NIE aufgefallen, daß die Emails des Anwalts S. im Schreibstil und Aufbau derer Belleros 1 : 1 gleichen ????

      Am auffälligsten ist wohl auch dieses typische Adresse in zwei Zeilen in Klammern setzen, nach dem Emailtext. Dies machen sowohl der Anwalt, als auch Belleros in ihren Email.

      Schaut mal hier :

      http://board.protecus.de/t35843.htm
      Hier ist eine Email vom Anwalt S. reinkopiert, wo er Geld für die ONLINE PREMIUM CONTENT LIMITED eintreiben möchte.
      Achtet mal auf die Adresse unter dem Text in der Email und vergleicht dies mal mit euren Emails von Belleros.
      Es ist plötzlich die selbe Anschrift, welche auch Belleros angibt:

      http://www.99downloads.de/impressum.html

      Mit seinen Emails, hat sich der Anwalt selbst veraten, daß er tiefer mit drin in der Sache steckt, als NUR der Anwalt des Unternehmen zu sein.

    428. SmokyJoesagt:

      Teil A meines Plans ging auf:

      Ich habe auf meine gestrige Mail – eine Antwort erhalten.
      Somit werden ja wohl jetzt meine Bedingungen von Belleros akzeptiert (gleiches Recht für alle hehehe).

      Jetzt warte ich noch netterweise die 14 Tage Widerrufsrecht ab und dann schreibe ich Rechnungen und Mahnungen an „Belleros“ *LOL*

      Mal schauen…ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden

      Grüße

      Wes

    429. Markussagt:

      hallo zusammen,
      ich wollte mich mal erkundigen ob noch jemand dann plötzlich noch post von win-loads.net bekommen hat? Ich habe nämlich 4 wochen nach meiner anmeldung nicht ein inkasso schreiben von 99downloads.de bekommen sondern von win-loads.net die ja eh angeblich in der schweiz sitzen aber in deutschland die hp angemeldet haben.

      Ich hab noch eine Bitte an den Admin, vielleicht könnte man mal eine sammelliste aller e-mails die verschickt wurden machen (natürlich zeniserte kontonummer etc) und hier reinstellen.

      Mfg Markus

    430. Torstensagt:

      hallo,

      bin auch reingefallen.

      kurz nach der anmeldung kam die mail mit den agb und dem bestätigungslink.

      nachdem ich die agb gelesen hatte habe ich den link natürlich nicht mehr geklickt und sofort einen widerruf geschrieben.

      die antwort darauf war ein vorgefertigtes „blabla wir können den widerruf nicht akzeptieren“ weil ich die frist von 2 wochen nicht eingehalten haben soll.
      habe ich aber doch… und hab das auch geantwortet.
      daraufhin kam die absolut gleiche vorgefertigte mail von 99downloads nochmal.
      wieder habe ich geantwortet, diesmal allerdings mit dem hinweis, den fall an meinen anwalt weiter zu geben und mich auch an den verbraucherschutz zu wenden.

      eine knappe woche später kam dann die zahlungsaufforderung:
      „Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, erlauben wir uns die
      Rechnungsstellung für die bereit gestellte und erbrachte Dienstleistung für die
      vereinbarte Vertragslaufzeit von 12 Monaten. “

      wieder habe ich geantwortet, diesmal allerdings mit der bitte doch endlich mal meine mails von einem menschen lesen zu lassen, denn der wird feststellen, dass ich doch von meinem widerrufsrecht gebrauch gemacht habe.

      prompt erhielt ich eine mail, die mir meinen widerruf bestätigte. desweiteren wollen die leute von 99downloads auch keine weiteren forderungen gegen mich erheben.

      ende gut, alles gut?
      wir werden sehen…

    431. Christiansagt:

      Hallo Leute,

      sogar mich hat es erwischt! Bin am 05.04 auf die Affen reingefallen. Wollte den Adobe Reader runterladen und über Google auf den Schrott gestoßen, steht bei Google übrigens an glaube zweiter Stelle! Frechheit auch von Google Deutschland! Aber oki, die müssen ja auch Geld verdienen :-( Auf jeden Fall bin ich, obwohl ich im Bereich Computer/Internet sehr firm bin auch da reingetrampelt. Ich habe das aber recht bald bemerkt. Als ich die Mail mit dem Bestätigungslink und den Downloadlink bekam stand dann auch was von Kosten da, und darum habe ich die Mail gleich auf die Seite gelegt und nie einen Link angeklickt. Gestern am 16.04 bekam ich die Zahlungsaufforderung, und heute am 17.04 gleich die Androhung von wegen falscher Adresse etc.! Und nun wird es interessant! In der Mail von wegen falscher Adresse steht deutlich das ich das Angebot NICHT genutzt habe. Die wollen also für ein nicht genutztes Angebot Geld? Zumal die von mir so oder so nix bekommen, aber mit der Mail schneiden sie sich gleich noch ein zweites mal ins Bein! Ich kann hier jedem nur raten, sitzt das Ding aus, das ist der gleiche Mist wie Hausaufgaben.de, oder Nachbar.de, und was es da nicht sonst noch alles gibt! Ich denke jeder Richter in Deutschland würde denen, falls es jemals zu einem Prozess kommen würde, so dermaßen den Marsch blasen das die nicht mehr wüssten ob sie männlich oder weiblich sind! Lasst euch niemals von solchen Leuten einschüchtern, denn das ist ihre einzige Handhabe, Rechtlich sind die auf völlig verlorenem Posten!

    432. claudiasagt:

      auch ich bin auf diese abzocker reingefallen.keine sorge,werde nun nicht fragen wie ich mich zu verhalten habe-kann ja lesen.mich würde da mal etwas anderes interessieren.es gibt da ja die gute schufa,für die leute die mal nicht so zahlungswillig sind wie sie eig. müssten.inwieweit hat so eine firma die möglichkeit,mir einen schufa eintrag zu verpassen?kenne mich damit nicht so wirklich aus.auch wenn so ein eintrag total unbegründet wäre,ists natürlich schei*** ;-)hab ich da etwas zu befürchten?

      Admin:
      Die der Schufa angeschlossenen Betriebe (Kredit vergebende Einrichtungen) können der Auskunftsdatei u.a. folgende Informationen hinzufügen: Forderungen die fällig, angemahnt und nicht bestritten sind und unwidersprochene gerichtliche Mahnbescheide – sonst nichts in euren Fällen relevantes. https://www.meineschufa.de – da gibt es jede Menge Infos. Meiner Meinung nach können wir das Thema „Schufa“ hier komplett ausklammern – das ist N I C H T relevant, zumal der Wert der Sache (60 Euro) m.E.n nach auch zu gering ist. Außerdem sitzt Belleros nicht an der Stelle, um den Schufa-Hebel aktivieren zu können.

    433. Harrysagt:

      Hallo Leute,
      mein Sohn hat sich auch da angemeldet und die haben so eine Mail mit Androhung von 5 Jahren und so einen Senf geschrieben.
      Habe gestern sofort Widerspruch eingelegt und auf eine weitere Mail von heute folgendes geschrieben:

      Beginn:
      Sehr geehrter Herr Schoenfeld,

      vielen Dank fuer Ihr unten angefuegtes Schreiben, das ich unkommentiert lasse – nicht dass es mich sprachlos macht, sondern aufgrund Ihrer mangelnden Rechtskenntnisse und deren Auslegung.

      Wie ich bereits in meiner gestrigen Mail erklaerte, habe ich fuer meinen minderjaehrigen Sohn das Widerspruchsrecht fristgerecht ausgeuebt.

      Sollten Sie immer noch auf Ihre vermeindlichen Ansprueche bestehen, wird sich meine Anwaltskanzlei gerne Ihrer Klage annehmen und unverzueglich deren Abweisung beantragen.

      Eine Ueberpruefung der Rechtsmaessigkeit Ihres Webauftrittes wird zur Zeit durch einen meiner Mitarbeiter ueberprueft.

      Mit freundlichen Gruessen

      Ende

      Mal sehen ob da noch was kommt.

      Gruss
      Harry

    434. SmokyJoesagt:

      Hallo zusammen,
      bin dummerweise auch in die „Fängen“ von Belleros gelangt.

      ich habe mich glücklicherweise, aus Skepsis mit Fake-Daten registriert. Als ich dann nach Klicken des Registrierungs-Buttons, mit den 60 € konfrontiert wurde, habe ich die Registrierung nicht abgeschlossen, indem ich die Mail, mit welcher der Aktivierungs-Link verschickt wurde, ungelesen gelöscht habe.
      Trotzdem kamen die nach 2 Wochen mit ihrer Forderung an.
      Ich habe geantwortet, dass ich nicht zahle und ich die wegen versuchten Betrugs anzeige. (Strafanzeige wurde von mir gestellt – rate ich jedem Betroffenen – die Masse macht´s…)
      Antwort von denen, ich muss trotzdem zahlen, blah, blah.
      Soviel zur Vorgeschichte.

      Dann bin ich hier auf das Experiment von Timme gestoßen.
      Ich hab´s so genial gefunden, dass ich es noch ein bißchen erweitert habe:

      Ich habe heute die erste Mahnung von denen bekommen.

      Ich habe denen geantwortet, dass ich nicht zahle, weil sie auf meine letzte Mail nicht reagiert hätten und ich somit meine Begründungen gegen eine Zahlung aufrecht erhalte, bis sie mir antworten.

      Wenn mir jetzt jemand von denen antwortet, verzichtet Belleron auf sämtliche Ansprüche gegen mich, zahlt mir 200,- € Entschädigung und außerdem nimmt Belleron an einem Abzock-Abo teil.
      In diesem Abo zahlt mir Belleron 100€ / Jahr für nichts. Das Abo ist natürlich nur unter erschwerten Bedingungen zu kündigen.
      Soweit der grobe Umriß natürlich schön im Mail versteckt und verschachtelt.

      Mal gespannt ob ich ne Antwort bekomme…..

      Ich halte Euch auf dem Laufenden

      Grüße

    435. das ganze hat auch seinen witzsagt:

      nachdem der erste schreck nun vorrüber ist, habe ich meinen mitschülern davon in der schule erzählt und natürlich alle gewarnt.
      Na ja, hat nicht ganz geklappt. Nun schreiben 100 Schüler jeden tagan den Support von 99downlaods.de um die wette.^^

      Ziel ist es möglichste viele unterschiedliche Auto-antowrt-versionen zu erhalten.

      Die neuste:

      Sehr geehrte/r XXXXXXXX,

      Ihre Rechtschreibung lässt doch sehr zu wünschen übrig.

      Mit freundlichen Grüßen

      Jörg Schönfeld

      Kundensupport | 99Downloads.de

      xDxDXD….so hat das ganze jetzt auch noch seinen spass xD

      Admin: Prima Idee, endlich mal was Kreatives 😉

    436. Danisagt:

      Hallo,

      ich komme aus Luxemburg und bin auch auf 99downloads reingefallen! Ich hab jetzt eine Mail bekommen wo ein Anwalt mich auffordert 110 Euro zu zahlen!

      Was soll ich tun? Nicht überweisen oder?

      Admin: Das Forum lesen und dann entscheiden! Zu klären wäre mal die Frage, ob deutsche Amtsgerichte überhaupt Mahnbescheide ins Ausland schicken? Weiß ich aber auch nicht….

    437. Julia S.sagt:

      Hilfe! Ich nochmal: habe eben das bekommen (s.u.)

      Ich habe nicht darauf hingewiesen, dass meine Identität nicht stimmt – wie kommen die nur darauf?
      Habe bei der Anmeldung eine falsche Adresse angegeben, da ja anscheinend „free dowanload“
      Muss ich denen meine wahre Adresse schicken oder nicht? Oder weiterhin die Devise: Still halten…?

      „….vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de – Ihrem
      Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

      Für Ihren Hinweis auf die Täuschung über Ihre Identität sind wir Ihnen sehr
      verbunden. Selbstverständlich werden wir im Interesse des Rechtsverkehrs die
      Falscheingabe auch strafrechtlich belangen.

      Die Anmeldung unter Täuschung über die Identität des Vertragspartners stellt unter
      Umständen eine Straftat nach § 269 StGB dar und ist auch von Relevanz für einen
      eventuellen Eingehungsbetrug zu unseren Lasten.

      Wir möchten Sie daher bitten, uns auf dem Postweg oder per Fax die beigefügte
      Erklärung in unterschriebener Form zukommen zu lassen, mittels derer Sie
      versichern, sich nicht für das Serviceangebot der Belleros Premium Media Limited
      gemäß der Ihnen vorliegenden Rechnung angemeldet zu haben.

      Wir werden die aus dem Vertrag resultierenden Forderungen durchsetzen,
      gleichzeitig aber auch im Interesse beider Vertragsparteien strafrechtliche
      Schritte gegen die Person einleiten, die Ihre Daten zur Anmeldung bei uns
      missbraucht und uns über Ihre Identität getäuscht hat.

      Die beiliegende Erklärung dient damit sowohl Ihrem als auch unserem Interesse.

      Rein vorsorglich möchten wir Sie aber auch darauf hinweisen, dass wir die für die
      Recherche entstehenden Kosten im Rahmen eines Schadenersatzanspruches geltend
      machen werden, wenn sich anhand der mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers
      gespeicherten IP-Adresse herausstellt, dass Sie entgegen der nachfolgenden
      Erklärung doch die Anmeldung durchgeführt haben sollten. Beachten Sie auch, das
      sich Ihre aktuelle IP-Adresse von Ihrer bei der Anmeldung angegeben IP-Adresse
      unterscheiden kann, da die gängigen Internet-Zugangsprovider nach Ablauf von 24
      Stunden eine neue IP-Adresse zuteilen. Ob die IP-Adresse der Anmeldung Ihrer zu
      diesem Zeitpunkt genutzen IP-Adresse entsprach, erfahren Sie über ihren Provider.

      Zur Information verweisen wir auf § 269 Abs. 1, 2 StGB – Fälschung
      beweiserheblicher Daten.

      (Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder
      verändert, dass bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde
      vorliegen würde,
      oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe
      bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar(…))

      Sollten Sie also kein Vertragsverhältnis mit uns eingegangen zu sein, so lassen
      Sie uns bitte folgendes Schreiben zukommen:


      Postanschrift:

      Belleros Premium Media Limited
      Sperberhorst 6a
      22459 Hamburg
      Germany

      Hier mit bestätige ich, [Vor- und Nachname gem. Personalausweis], dass ich mich
      nicht bei [??Projektname?] angemeldet habe.

      Sollte sich doch herausstellen, dass ich die Anmeldung getätigt habe, hafte ich
      für die angefallenen Gerichts- und Ermittlungskosten der Belleros Premium Media
      Limited i.H. von 200 € incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. “

      Admin: Hallo zusammen – mir wird das hier langsam etwas zu blöd. Mal ehrlich: woher soll ich das alles wissen? Ich kann nur für mich sagen: Ich würde nichts von denen beantworten und hätte deren Adresse schon lange im Spamfilter….

    438. Scr@piisagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe gerade eine mail von einer anwaltkanzlei bekommen darin steht das ich 110,29 € bezahlen soll.
      Sie haben mir sogar geschrieben wann ich mich angemeldet habe und mit welcher ip :
      Angemeldet am: 11.02.2009 um 09:33
      Ip-adresse : 217.95.250.225

      Da ich mich aber in der zeit nicht zuhause befand und mein Pc aus war, kann es doch garnicht möglich sein, zu dem habe ich nach der ip-adresse geguckt, und solche ip-adresse hatte ich noch nie, da ich mit w-lan verbunden bin habe ich immer die gleiche ip..

      Soll ich jetz zahlen oder nicht??

      danke im vorraus =)

      Admin: Jetzt mal im Ernst: Du warst nicht zu Hause, kennst das Angebot nicht und hast es nicht genutzt! Und jetzt fragst du mich, ob du 110 Euro bezahlen sollst oder nicht? Eher nicht, oder?

      Die IP gehört zu einem T-Online-Kunden nördlich von Frankfurt wenn dir das was hilft. Hat mit deinem W-Lan nix zu tun, der hat nur eine interne IP innerhalb deines netzwerkes. Ausschlaggebend ist die IP deines Mail-Servers.

    439. adminsagt:

      In eigener Sache: Kommentare, die hier nicht veröffentlicht werden, beantworte ich per Mail, das geht aber nur, wenn ihr mir eine funktionierende e-Mail übergebt. Also: Ohne richtige e-Mail keine Antwort – das ist der Preis und Mails mit mehr als 3 Fehlern pro Zeile fliegen sofort in die Tonne. Also strengt euch an.

    440. Markussagt:

      @shay

      Es ist theoretisch möglich das sie an deine adresse kommen und dich verklagen, aber wenn das so kommt, ist dein argument das du nichts von kosten wusstest und aus privatsphäre keine echten daten angegeben hast. und genau deswegen wird es auch mit ziemlicher sicherheit nicht soweit kommen.

      Mfg

    441. Shaysagt:

      Hallo zusammen,

      ich lese hier jetzt schon eine ganze Weile, möchte mich aber noch einmal (für mich selber) kurz absichern.
      Und zwar habe ich mich auch dort angemeldet und bekam, wie alle anderen auch, diese Mails. Weil ich hier bereits gelesen hatte, habe ich sie einfach ignoriert…

      Nun kam heute die Mail, dass sie den Anwalt einschalten wollen…und ich bin ein wenig verunsichert. Nicht wegen dem Anwalt, zumal das ja meistens gar nicht passiert, sondern eher deshalb, weil ich – wie viele andere – einen falschen Namen und eine falsche Adresse angegeben habe.
      Ich wüsste jetzt nur nochmal gerne, ob die mir daraus einen Strick drehen können? Sollten sie wirklich einen Mahnbescheid raus schicken, wird dieser jawoll zurück kommen, weil es diese Person an dieser Adresse nicht gibt.
      Meint ihr, dass die Firma sich die Mühe macht und meine richtigen Angaben über meinen Provider heraus finden? Oder werden sie es dann einfach fallen lassen?

      Ich habe ein wenig Schiss, dass ich am Ende wegen Betrugs oder ähnlichem vor Gericht lande :/

      Liebe Grüße
      Shay

      Admin: Was willst du denn hören? ich sag dir alles was du möchtest…Aber das nutzt nichts! Du wirst sicherlich nicht wegen Betrugs vor Gericht landen, aber es kann sein, dass die es versuchen. Ich habe schon mal gesagt: Das ist hier kein Orakel. Wenn die deine Adresse nicht haben wird es sehr schwer jemanden den sie nicht kennen zu verklagen. Duck dich weg, lösch die mails und alles wird gut. Niemand ist verpflichtet sich selbst anzuzeigen…

    442. kapisagt:

      hab jetzt auch noch mal eine konkrete frage – einen mahnbescheid kann man also nicht per e-mail schicken wie im letzten beitrag steht. ich hab aber meine falsche adresse angegeben. können die denn nun an meine richtige adresse kommen??

      und noch was: bei welcher rechtsanwaltskammer ist denn der herr anwalt xxxx? ich möchte mich nämlich auch dort gerne beschweren.

      Admin: Jeder Anwalt hat eine Homepage, auf der steht ein Impressum, darin steht die Kammerzugehörigkeit. Und ob die an deine Adresse kommen können? Bin ich ein Orakel???

    443. Andreasagt:

      danke für die schnelle antwort.
      einen mahnbrief werden die wohl kaum per post schicken, denn ich habe nur buchstaben wirrwar im anmeldescript….
      wenn dann per mail….

      andrea

      Admin: Einen Mahnbescheid kann man nicht per e-Mail schicken. Absender ist das zuständige gericht vor Ort, die mailen nicht.

    444. ebenfalls reingelegt-.-sagt:

      sry für doppelpost aber noch eine dringende frage…

      andere foren und threads wurden aufgrund von inhalten wie hier zu finden sind zum thema 99downloads.de von anwälten bereits geschlossen…..haben die foren betreiber nur angst gehabt oder waren sie rechtlich gesehen wirklich auf der schlechteren seite???

      passiert uns das hier auch bald???

      Admin: Blödsinn….
      ’s gibt keine geschlossenen Foren….nur Regeln und wenn man sich daran hält geht auch alles gut aus

    445. Andreasagt:

      Hallo zusammen,

      ich gehörte auch zu denen die ins 99downloads.de Fettnäpfchen getappt sind.
      Nun habe ich ja oft gelesen dass man einfach nicht zahlen soll und einspruch gegen die Mahnug einlegen soll.
      Wie schreibt man denn sowas?

      Danke schon mal
      Gruß Andrea

      Admin:

      Andrea, du sollst gar nix antworten, nur auf dem Mahnbescheid „Widersprechen“ ankreuzen und wieder zum Gericht zurückschicken. Einspruch gegen die Mahnung gibt’s nicht, hast du hier auch nicht gelesen.

    446. samysagt:

      hallo , bin schon über 18 und komme aus der schweiz, die wollten mir den flash player andrehen bei 99downloads.ch , leider habe ich meine richtige adresse angegeben , ich habe auf den ersten brief geantwortet und auch ein schreiben der seco ( Staatssekretariat für Wirtschaft der Schweiz ) mit geschickt . habe ich nun noch was zu befürchten ?

    447. Tinasagt:

      danke, danke für diese seite.
      ich hab schon herzrisse bekommen, weil diese typen mir per mail ständig drohen.
      also, ich bin ganz cool und sitz es aus.

      die beiträge hier haben mir total geholfen!
      danke sagt tina

    448. B.sagt:

      Auch ich habe das gleiche Problem bei einem Download des xvid Players. Ich habe die Mails als Spam markiert und nicht reagiert, wobei ich mich auch erst erschrocken habe. Danach habe ich das mal gegoogelt und war beruhigt. Dennoch rate ich allen keine privaten Daten im Netz anzugeben und schon gar nicht die echten! Wenn ich mir anschaue, was Leute teilweise Preis geben, wird mir Angst und Bange… wobei ich halt auch einfach mal nicht aufgespasst habe. Ich glaube hier sollte das Bewusstsein geschärft werden.

      Gruß

    449. ebenfalls reingelegt-.-sagt:

      oh man…mir ist es jetzt auch passiert, nur bei mir haben sie 14 tage abgewartet-.-

      egal..hab mein email account gelöscht. kann von denen keine mails mehr bekommen.
      Adresse haben sie nicht. Nur IP adresse.

      Na ja, wenn bald ein mahnbescheid eintreffen sollte dann weis ich was ich zu tun habe. Danke euch allen. Klasse unterstüzung hier.

      MFG

    450. Rayksagt:

      Mich würde als Betroffener auch einmal interessieren ob der Shufa das Inkasso Unternehmen bekannt ist.

      Wann sollte man Widerspruch einlegen.

      Meine Anmeldung bei denen war der 05.04.09 und ich habe
      die erste Mahnung per Mail am 13.04. erhalten.

      Liebe Grüße

      Rayk

      Admin: Die Schufa interessiert dieses Inkassounternehmen doch gar nicht. Beschäftigt euch doch nicht mit so unsinnigen Fragen. Widerspruch einlegen N A C H dem Mahnbescheid (kommt per Einschreiben) – auch schon 1000 Mal gesagt!

    451. Damian L.sagt:

      Ich hatte hier zwar schon einmal geschrieben, wurde aber anscheinend nicht veröffentlicht. Egal.

      In meinem ersten Post war ich noch ziemlich verängstigt usw. aber jetzt wo ich zum 2ten mal die selbe Mail bekommen habe von wegen „immernoch nicht bezahlt, bitte bis zum 20.4. 60 euro blabla“.
      In der ersten Mail war meine letzte Möglichkeit noch der 14.4. nachdem sie aber nicht wirklich was bekommen haben, was auch so bleibt, haben sie noch am selben Tag (14.4.) einfach nur das Datum geändert und mich darauf hingewiesen, dass ich noch nicht gezahlt habe.

      Wie viele habe ich einfach falsche aten angegeben und eine Mail bekommen wegen eben den falschen Angaben inklusive Drohungen bezüglich Gericht usw.

      Obwohl sie wissen, dassdas nicht meine echten Angaben sind, schreiben sie mich immernoch mit „Herr dummer idiot“ an :)

      Ist es wirklich ratsam kein bisschen darauf zu reagieren bis ich einen Mahnbescheid kriege (über IP-Adresse, dann würde der Provider aber ordentlich Probleme kriegen denk ich) oder soll ich ihnen regelmäßig klar machen, dass es ihnen eh nichts einbringen wird?

      Selber in die offensive zu gehen nützt ja doch nichts da deren Adresse doch eh nur zu irgendeinem Lagerraum oder so führt und die Betreiber da einfach ein Postfach hingemacht haben und selber längst in Italien oder sonst wo sitzen und sie mit ihrem „ergaunerten“ Geld dort einfach das Leben geniesen.

      Ach und noch etwas:
      Wenn sie tatsächlich meine echte Adresse rauskriegen würden (/wollten??) könnten sie doch eh garnicht wissen ob ich es war oder mein Bruder oder sonst wer. Wollen sie dann als Namen „dummer idiot“ angeben?

      mfg

    452. Saskiasagt:

      Auch ich lasse mal meine Vorgeschichte weg.
      Was mir aber von Anfang an schon komisch vorkam war, dass die Emails wohl alle direkt im Spam-Ordner gelandet sind. Das erste Schreiben was ich gelesen habe war von diesem Rechtsanwalt. Alle anderen wurden wohl nach ein paar Tagen gelöscht. Mein Freund hat mich erstmal beruhigt und gesagt ich soll ich Foren nachlesen, sonst hätte ich das Geld vermutlich auch überwiesen, denn ich bin nun fast 21, nichts mehr von wegen beschränkt geschäftsfähig. Aber da ich die ganzen Beiträge gelesen habe, bin ich schon ziemlich beruhigt.

      Demnächst werd ich dann mal besser aufpassen – auch wenn man angeblich „kostenlose“ Links anklickt.

      Und noch eine Frage – können sich nicht die User „vereinen“ und einen Beschwerdebrief mit Namen an die Rechtsanwaltskammer schicken?

      Ich arbeite Donnerstags ausbildungstechnisch bei einem Anwalt und werde den erstmal fragen, was der von der ganzen Sache hält und wie wir uns verhalten sollen.

      Liebe Grüße
      Saskia

    453. Julia S.sagt:

      Hallo,
      meine Vorgeschichte spare ich mir mal – habe nur eine Frage – wie soll man auf die Mahn-Mails reagieren? habe jetzt schon die 2. bekommen innerhalb weniger Tage – wieder einen Widerspruch, der sowieso nichts bringt? Was muss in die Mail?
      Danke vorab und vielen Dank für diese Seite!

      Admin:

      Willst du jede Mail beantworten??? Ab in den Spamfilter damit! Wozu denn die ganze Arbeit? Diese mails werden nicht gelesen…Das einzige was du tun musst ist dem Mahnbescheid widersprechen – sonst nichts!

    454. Petersagt:

      Hallo ich habe mich auch bei 99 downloads angemeldet und bin 16 Jahre alt.
      Das Problem ist das sie meine ganze addresse und mich mit inkasso verfahren meiner Meinung zum Zahlen zwingen.

      Ich weis ueber haupt nicht was ich machen soll.
      Kann mir hier vielleicht irgendjemand helfen…
      MFG Janos

      Admin: Janos, red mit deinen Eltern und sag denen, dass sie sich mal hier im Forum umsehen sollen. Dann wird denen klar, dass du Opfer bist und nicht Täter. Deine Eltern sollen das ganz gelassen sehen, weil es kein Verbrechen ist, was du getan hast, nicht mal eine Straftat, höchstens eine kleine Dummheit…

    455. Andreas Müllersagt:

      Hallo Leute,
      ich lese mit sehr viel Aufmerksamkeit dieses Forum, da ich auch über irgendeine Seite an diese eigenartige Firma geraten bin. Erfreulicherweise habe ich relativ früh dieses Forum gelesen und habe seit dem nicht mehr auf die Schreiben reagiert. Aber eine Frage an den Admin stellt sich mir: Ist denn bisher nichts über irgendeinen Prozess bekannt? Ich nehme an, dass auch bei mir bald ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen wird. Wie ging es denn dann bei den einzelnen Forenteilnehmern weiter?

      Admin:

      Es gibt noch keine Mahnbescheide und ich gehe davon aus, dass 99downloads schon genug verdient hat, um die Sache bald abbrechen zu können. Die haben ’ne Million im Sack, und können auf die Unwägbarkeiten im gerichtlichen Mahnverfahren gut verzichten. Was hindert die denn, die letzte, allerletzte und allerallerletzte Mahnung zu schicken? Mit jeder Welle zahlen wieder ein paar Leute

    456. Schrödelsagt:

      so leute heute habe ich ein schreiben von einer kanzlei bekommen .
      die schrecken auch vor nichts zurück .
      der anwalt herr x bat mich nun kosten von 110 euro auf sein konto zu überweisen… ähhm nö bekommt er nicht .. es ist einfach nur eine frechheit das für einen download von freeware geld verlangt wird , was auch nicht gerade legal ist . naja ich werde weiter abwarten und sehen was denen noch so alles einfällt . achja sie drohen noch wie bei jedem hier mit weiteren kosten die anfallen können .

    457. Jeanninesagt:

      Hey Leute,
      wollte mir am 22.Mai die Free-Software von Divx gratis downloaden, wurde aber auf die Seite 99downloads.de weitergeleitet und habe mich dort mit einer falschen Adresse registriert, weil ich weiß, dass bei kostenfreien Downloads eine falsche Angabe nicht strafbar ist.
      Bereits einen Tag später kam die Zahlungsaufforderung,trotzdessen dass ich am Tag der Anmeldung von meinem Widerrufsrecht gebrauch gemacht hatte(vielen Dank für ihre Anmeldung (IP: 88.64.128.98, Registrierungsdatum: 22.03.2009)
      bei http://www.99downloads.de.

      Eine zweite Zahlungsaufforderung kam dann am 30.3.. Vom Supportzenter haben die mir lang und breit erklärt, dass ich ja eh keinen Widerruf machen kann.Also alles voll des Chaos bei denen.und nun hatten die mir wohl auf postalischem Weg versucht einen VORgerichtlichen Mahnbescheid zu schicken, ging ja aber aufgrund der falschen Adresse zurück. Jetzt heißt es:“Die vorsätzliche Angabe einer falschen Adresse geschah hier in offensichtlicher Absicht, den Rechnungs- und Mahnungszugang zu erschweren.
      Dies wird von uns als erstes Indiz für betrügerische Absicht gewertet.
      Entsprechende Weiterungen werden von uns geprüft.

      Nochmals weisen wir auf die vereinbarte Zahlungsfrist hin und verweisen
      auf das anliegende Original der Zahlungsaufforderung im PDF-Format.

      Wollte gerade das Geld überweisen bis mir auffiel, dass die immer versch. Bankverbindungen haben, also alles nicht koscher. Ich überleg mir das nochmal mit dem Überweisen.
      Mittlerweile haben die das mit dem Kosten von 60 Euro auf Ihre Startseite geschrieben und ich hab echt keinen Plan ob ich dagegen noch vorgehen kann, oder ob die mich wg. Betrug belangen können.
      Bei openload.de ist mir genau das selbe passiert, da zahle ich sicher nix, weil alle Foren sagen, dass es dort sicher Betrug sei, aber bei 99downloads bin ich mir einfach nicht sicher, außerdem habe ich ja schließlich nur da falsche daten angegeben.
      Hat niemand einen Anwalt in der Familie, der sich auskennt, würde mir sehr helfen,(Email:wirsindgoa@web.de)
      liebe Grüße
      Jeannine

      Admin:
      Du brauchst erst einen Anwalt, wenn die dich entweder wegen Betruges verklagen, oder du dem Mahnbescheid nicht widersprichtst und dann nicht zahlst. Mach dir mal keine Sorgen. Die können zwar viel über Recht schreiben, ihr eigenes Recht können die aber nicht machen. Zu einem Betrug gehört die deutliche Bereicherungsabsicht und auch ein gewisser Wert, um den es geht. Bei 60 Euro im Rahmen einer nachweislich verschleierten Kostenauszeichnung dürfte das für Beleros schwierig werden Allein das Chaos mit den Bankkonten vor Gericht erklären zu müssen dürfte denen schon schwer fallen.

    458. Bodosagt:

      ich hab grad auf gutefrage.net gelesen das www. 99downloads.de illegal ist

      Admin:
      Und, was hilft uns das? Gibt immer noch zig Tausende, die bezahlen…

    459. franziesagt:

      Hallo ihr Leidenden,
      BITTE KEINE PANIK!!!

      Immer Ruhe bewahren, wenn Belleros wieder einmal die Mahnabteilung bemüht.. den Herrn Jörg Schönfeld ignorieren und zurücklehnen, denn das Beste, was euch passieren konnte ist: FALSCHE DATEN einzugeben.

      Keiner kann euch nachweisen, dass ausgerechnet ihr die Person gewesen seid, die zu diesem Zeitpunkt am Rechner saß. Und! Es gibt FAST keine Möglichkeiten für Trickbetrüger, an eure Adressen zu kommen auch wenn die in wirklich jeder Mail mit der Speicherung der IP-Adresse drohen. Die bekommen die Daten nur, wenn von euch eine Terrorattacke geplant und das auch nachweisbar ist. (was ja eher unwahrscheinlich ist)..

      Strafrecht hat nichts mit Zivilrecht zu tun, um das es sich bei falscher Dateneingabe handelt.. alles kalter Kaffee.

      Also: erstmal alle Tips durchlesen, die es im Netz gibt und da gibt es wirklich hilfreiche! Danke an die Forenbetreiber und den Admin! Und danach könnt ihr tief Luft holen damit ihr ausgiebig lachen könnt.

      Und nun mein persönlicher Tip für alle Angsthasen unter uns: falls ihr schon gezahlt habt.. habe ich AUCH gemacht.. ABER ich habe mein Geld zurück!!! Denn ich habe mich sowohl bei der Commerzbank Hamburg beschwert als auch bei der Banken- und Versicherungsaufsicht wegen der Zusammenarbeit einer renommierten Bank mit mafiösen Organisationen. Das wollen die Banken nicht auf sich beruhen lassen und gehen der Forderung um Rückbuchung meistens sehr schnell nach. Im Klartext heißt das, ihr bezahlt nur 15Euro Rückbuchungsgebühr an eure Bank und habt den Rest zur freien Verfügung. BESCHWERT EUCH. Und heult nicht nur zu Hause rum, denn davon wird niemand schlauer.

      Auch wenn mich das jetzt nicht mehr interessieren müsste und ich einen Spamfilter angelegt habe, um diesen Mist nicht mehr lesen zu müssen, fühle ich mich doch in meinem Stolz verletzt und genau deswegen möchte ich diese Leute etwas ärgern. Die haben mir gestern ihre neue Kontoverbindung mitgeteilt.. weil ich ja doch irgendwie 63,00Euro überweisen soll.. blabla.
      Hab die neue Sparkasse in Bredstedt sofort auf deren Geschäftsmoral aufmerksam gemacht, das bereitet mit einfach Freude. Bin sehr gespannt, wann das neue Konto eröffnet wird *lach.

      Viele Grüße und ein sorgenfreies Osterfest
      franzie

    460. Ralfsagt:

      Ich kam auf dieses Forum, da ich eben eine Mail oben genannter Firma bekommen habe.

      Interessanterweise ist mir diese Firma weder bekannt noch bin ich jemals auf deren Seite gewesen. Ich bin noch etwas unsicher, ob ich überhaupt reagiere oder das ganze ignoriere. Denn eine falsche Adresse mit falscher Mailadresse kann wohl jeder eingeben. Dadurch kann keinerlei Rechtsanspruch abgeleitet werden.

      Admin: Deine mailadresse wurde aber bestätigt, kann nur von dir gewesen sein – so werden die argumentieren… trotzdem: Ruhe bewahren und locker aussitzen…

    461. retrosagt:

      hallo leute
      ich hab mich vor gut einem Monat bei 99downloads angemeldet aber nichts heruntergeladen.
      Ich bekam mehrere E-Mails mit der Aufforderung, dass ich zahlen soll. Die hab ich ignoriert, bis gerstern in einer E-Mail stand, dass sie mir die Mahung per Post schicken wollten aber ich falsche Angaben gegeben hab (hab ich wirklich). Jetzt wollte ich mich erkundigen, ob irgendwelche Gefahren für mich bestehen weil ich auch erst 16 bin.
      Bitte helft mir es ist dringend

      Admin: Steht doch hier schon 1000fach – red mit deinen Eltern und warte locker ab…

    462. Nikosagt:

      Ich bin auch darauf reingefallen und weiß das man falsche Angaben bei Seiten machen darf sollange die Seite kostelos ist oder man ohne Hinweis darauf das sie kostenflichtig sind und bin erst 14 also wie gesagt ruhig bleiben uund auch mit drohungen mit 5 Jahren Knast als Schüler unist das glaug ich unsinig das man 5 Jahre in Knast hockt die Schulpflicht ist ein Problem aber was erzähle ich das eigentlich die verliren vorn Gericht eh

      Admin:
      Jungs, keine Panik – ich mache mir viel mehr Sorgen um eure Rechtschreibung – bitte schreibt so, dass man es lesen kann…

    463. daniel. b.sagt:

      hi…
      also ich hab mich dort auch aussversehen angemeldet, ich bin durch einen link von kino.to auf die seite gekommen, man könne dort den divx player kostenlos downloaden. ich hab mich da mal mit falschem namen und falscher adresse angemolden (bin auch erst 14)und die agbs akzeptiert. ich bekamm die rechnung und wollte den vertrag dann sofort künden, doch das geht nicht-.-
      und dann hab ich noch ne mail bekommen das sie wegen täuschung meiner identität, und das sie vor gericht gehen werden. ich bekam ein wenig panik. also schrieb ich dem ich zahl-.- soll ich zahlen oder nicht? was passiert sonst? hab ich ne anzeige oder noch schlimmer? oder passiert da nix?

      mfg
      däne

      Admin:
      Nochmal: lass sie doch vor Gericht gehen. Meinst du die können einen 14-Jährigen des vorsätzlichen Betruges anklagen, nur weil er beim Chatten ’n falschen Namen angegeben hat??? Wegen 60 Euro bei verschleierten Kostenhinweisen und den ganzen Beschwerden hier??? Bleib locker und red mal mit deinen Eltern, denn die sind verantwortlich für das, was du hier tust…

    464. Bla Blubbsagt:

      Hey,

      auch ich habe nach dem DivX Player gesucht, auf eine Seite weitergeleitet, die nach der offiziellen Downloadseite von DivX aussah und habe für den Erhalt des Downloadlinks meine Mailadresse und unechte Daten (Bla Blubb und Buchstabensalat als Adresse) angegeben, weil ich glaubte, das wäre irrelevant. Ich bekam eine Mail mit dem „Downloadlink“, landete jedoch beim Klicken auf einer Seite mit „willkommen bei 99downloads.de“, einen Download gab es nicht.
      Nun habe ich mittlerweile eine Zahlungsaufforderung, eine Mahnung und eine Warnung wegen falscher Daten, alles per Mail, da sie ja keine Adresse haben. Mittlerweile habe ich erfahren, dass die Warnung wegen falscher Daten auch an Leute rausgeht, die korrekte Daten angeben.
      Ich habe eine Mail geschrieben, dass ich die Verarsche nicht zahlen werde, dass es nicht mal einen Download gab, ich nicht einsehe zu zahlen und dass mein Anwalt angeblich eingeschaltet ist. Daraufhin bekam ich fünf Minuten später (heute, am Ostersonntag!!!) eine Antwort mit einem Link zum DivX Download. Ich habe nicht geklickt, lediglich geantwortet, dass sie sich nicht bemühen müssen, weil ich die kostenlose Software nun vom seriösen Anbieter bekommen habe. Bisher keine weitere Reaktion.
      Ich werde nicht zahlen, warte weiteren amüsanten Mailverkehr ab. Sollten weitere Forderungen kommen, werde ich meinen Anwalt tatsächlich einschalten, auf keinen Fall das Geld überweisen.

    465. Macesagt:

      Habe genau die selbe Mail bekommen wie du Janis (hatte auch falsche angaben gemacht)

      also ich soll jetzt einfach nix machen… und warten bis ich einen Brief per post bekomme und dann nen Anwalt einschalten oder wie war das jetzt zu verstehen

      Admin:
      Langsam werde ich müde….

      Du wartest nicht auf Post, sondern auf den Mahnbescheid, dem widersprichtst du und wartest ab, ob die Gegenseite klagt – erst dann brauchst du einen Anwalt…

    466. schmittisagt:

      hallo, 99downloads.de opfer

      rea schulXXX-inkasso hat meiner minderjährigen tochter einen brief geschrieben insgesamt über 110 euro zuzahlen ich habe sofort diesem anwalt zurückgeschrieben und widersprochen
      ferner habe ich mich sofort bei der anwaltskammer beschwert deshalb fordere ich alle betroffenen von 99downloads auf sich bei der anwaltskammer zu beschweren damit dieser dubiosen firma das handwerk gelegt wird die schrecken noch nicht mal vor kindern zurück

    467. Janis001sagt:

      Hallo,

      habe heute an Ostern (wie nett) die fünfte Mail von Belleros erhalten und werde auch dieses Mal nicht reagieren. Hatte schon überlegt meinen Onkel einzuschalten, er ist Staatsanwalt. Man droht mit mit 5 Jahren Gefängnis! Wie beeindruckend!

      Ach ja, habe nur eine andere (nicht existente) Adresse eingegeben, damit ich keine Werbeschreiben erhalte.

      Also, hier die Mail:

      TÄUSCHUNG ÜBER IHRE IDENTITÄT, BELLEROS PREMIUM MEDIA LIMITED MAHNABTEILUNG

      Sehr geehrte /r ……,

      sie haben sich am 24.02.2009 23:53:09 nachweislich unter Angabe Ihrer Email- und IP-Adresse auf der Internetseite 99downloads.de angemeldet und den Bestellvorgang unserer Dienstleistung vollzogen.

      Email-Adresse: …..
      IP-Adresse: …..

      Nach Aussendung der Zahlungsaufforderung waren wir nun gezwungen, das schriftliche Mahnverfahren einzuleiten.

      Eine Postzustellung haben wir aufgrund Ihrer falschen Angaben jedoch nicht erwirken können, weshalb Ihnen diese Aufforderung per Email zugeht. Da bis heute keine Korrektur dieser Angaben und auch keine Zahlung erfolgte, ist zu vermuten, dass bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung die Absicht bestand, sich den Zugang zur kostenpflichtigen Dienstleistung zu verschaffen, ohne deren Entgelt bezahlen zu wollen. Diese Handlung ist, auch strafrechtlich relevant, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug zu Lasten der Belleros Premium Media Limited als auch in Form der Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB:

      (Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, dass bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
      Der Versuch ist strafbar(…))

      Wir möchten Sie daher auffordern, uns ihre korrekten Daten mitzuteilen, damit eine korrekt Forderungsdurchsetzung stattfinden kann. Insofern Sie den Verdacht haben, das Dritte ihren Namen oder Ihre Anschrift missbraucht haben, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit. Wir werden dann strafrechtliche Schritte unter Angabe oben stehender Daten einleiten und die Forderung sowie die entstandenen Kosten beim Verursacher einfordern.

    468. Chiosagt:

      @Philip

      So wie ich informiert bin, kannn man SELBST GETÄTIGTE Überweisungen nicht zurückholen … also ich denke, die 60.- Euro sind futsch und die haben einen mehr !!!

    469. Philipsagt:

      Ok hallo Leute.
      Ich bin 15 -.- und mir war zu keiner zeit einsichtig das ich nun 60euro an die zahlen sollte. Nach langem hin und her und einigen bösen mails von diesen schwxxxxx habe ich die 60euro überwiesen. Da ich das hier aber lese, werde ich diese überweisung rückgängig machen und die 60euro für schöneres ausgeben.
      Nun aber das spannende. Ich hab alles falsch angegeben außer meine e-mail. Durch diese e-mail ist es ihnen irgendwie gelungen an meinen richtigen namen zu kommen, aber ich weiß nicht wie. die wissen nun wer ich bin und etc. was soll ich nun machen? ich denke ich werde weiterhin abwarten und die zahlung rückgängig machen. das wird ja irgendwie gehen in der heutigen zeit.

    470. Danielsagt:

      Hallo zusammen,

      ich reihe mich mal in die Schlange ein. Ich habe Mitte März auch nach dem DivX-Player gesucht und auch zu 99donwloads weitergeleitet worden.

      Kosten (also 60,-€) waren in den AGB´s auch bei mir nicht ersichtlich.

      Heute Nacht (einen Monat nach dem Download) habe ich dann diese ominöse Mail bekommen. Ich werde eine Widerspruchsmail schreiben und dann abwarten.

      Danke für die vielen Tipps hier.
      Netten Gruß.

    471. Saskiasagt:

      Hallo! Mein Bruder hat heute einen Brief von dieser Firma bekommen mit einer 60€-Mahnung. Er ist aber erst 12 und somit noch sehr naiv und kein geschäftsfähiger Handelspartner, oder? Wie kann ich uns davon befreien (der Brief geht an ihn, weil er die echte Adresse angegeben hat)? Wir sind übrigens aus Österreich.

      Soll ich darauf reagieren, da wir ja quasi den Bonus der Minderjährigkeit haben, oder die Abzocke einfach ignorieren?

    472. Manfred Ublsagt:

      Hallo Leute,

      ich habe auf die Schreiben (Briefe und E-Mails) nie
      reagiert! Da hat mich doch tatsächlich dieser Anwalt
      Herr S…. eines Abends gegen 20 Uhr !!!!! angerufen
      und mir ein letztes Ultimatum gestellt.
      Meine Antwort: Zeigen sie mich einfach an und lassen
      sie mich ansonsten in Ruhe. Das ist nun schon 3 Wochen her. Habe bis jetzt nichts mehr gehört und auch keine Mails mehr bekommen. Ich würde bis zur
      letzten Instanz gehen, da Geld keine Rolle spielt.

    473. Cedsagt:

      Der Anwalt Sxxxxxxxxxx hat mir nun schon die 2te Aufforderung geschickt zu zahlen, da man sich hier noch nicht sicher ist pb er wirklich echt bzw wirklich für die Firma Belleros arbeitet zahl ich NICHT und werde auf diesen Mahnbescheid warten. Lieber Usch ich würde gerne einen kleinen Rat haben was wäre besser, auf den Mahnbescheid zu warten oder andere Kräfte in Gang zu setzen wie einen Anwalt oder Polizei.

      Admin

      Auf den Mahnbescheid warten, widersprechen, weiter warten…

    474. kapisagt:

      hallo!
      hab jetzt auch schon das zweite e-mail vom anwalt bekommen – mit dem hinweis, dass es sich um die letztmalige Mahnung handelt. was meint ihr – wie gehts danach weiter? kenn mich mit so rechtlichen vorgangsweisen leider gar nicht aus.achja, würd mich außerdem mal gerne bei der rechtanwaltskammer beschweren – weiß jemand wo herr s. dazu gehört??

      Admin: Hamburg

    475. Dorgelsagt:

      Hallo,

      ich habe mich ausversehen in aller schnelle auf dieser Seite angemeldet. Es ist mir etwas peinlich, ich bin Informatik-Student habe in diesem Moment nicht nachgedacht obwohl mir durchaus bewusst war, dass es solche abzocken gibt.
      Seis drum. Die Leute haben von mir eine anonyme E-Mail Adresse die ich nun kündigen werde (eine Art trash-Adresse) und meine IP und leider meinen richtigen Namen, wobei sie von diesem nicht Wissen ob dieser Name wirklich richtig ist.

      Was können sie tun?
      Mit meinem Namen nicht viel – das könnte jeder gewesen sein. IP Adresse – ich denke nicht, dass dieses Unternehmen bei einem derart schwammigen Vertrag und einer derart unseriösen vorgehensweise Einsicht bei T-Online bekommen könnten und somit feststellen von welchem Internetanschluss diese Anmeldung von statten ging – wenn treffen sie dort auf einen anderen Namen, Anschluss läuft nicht über mich.
      Wer diese Firma wirklich ägern will, lade sich einen Proxyserver runter (in der Regel nicht schwer) und melde sich über eine Mail-Adresse bei Trash-Mail an 😛
      Aber wir alle wollen ja nicht auf deren Niveau sinken.

      Ich möchte mal wissen, hat schon jemand richtig Stress bekommen mit denen? Also ich mein gerichtlicher Vorladung etc? Ich denke nicht! Also immer schön ruhig bleiben und die mal machen lassen.

      In diesem Sinne,
      schönen Tag noch!

    476. Thorben S.sagt:

      Hi,

      ja auch ich habe mich dort regestriert, jedoch unter meiner spam-email addresse mit falschen daten udn fakten ( ich heiße nicht wirklich thorben schulz ). jetzt soll ich aber 60 euro bezahlen , aber haben eig nichts von mir, nur meine ip adresse, aber das bringt den auch nicht viel weiter, denn nur mein anbieter wird sie eventuel wissen, der aber nicht meine ip adresse herausgeben darf. aber nochmal werde ich das nicht machen, denn einmal ist keinmal und zweimal ist einmal zu viel^^

    477. ATPsagt:

      Hallo.
      Ich hab jetzt Briefpost bekommen, dass es in 10 Werktagen ans Inkassobüro/Rechtsanwalt weitergeleitet wird, wenn ich nicht 70 Euro nochwas zahle. Vor einem Monat hieß es aber schon via Email, dass ich noch so und so viele Tage zeit hätte, bis der Rechtsanwalt eingeschaltet werden würde. Leere Drohung? Der Ton war diesmal auf jeden Fall ein schärferer. Was tun? Ich habe weiterhin angst vor einem Schufa-Eintrag.

      Admin:
      Leute, macht euch doch nicht verrückt. Ob ich oder du oder sonstwer glaubt, das wäre alles Betrug..völlig Banane: Es kommt drauf an, wann der Staatsanwalt meint, es wäre Betrug. Also: Erstattet Anzeige, wenn ihr meint, es wäre Betrug. Aber hört doch endlich auf zu jammern: Wenn ihr meint, es ist Betrug, dann würde ich nicht zahlen an eurer Stelle. Was soll das mit der Schufa?? So ein Blödsinn. Locker bleiben…Polizei und Staatsanwaltschaft sind doch nicht blöd….

    478. Marksagt:

      Hi,

      hab mich auch ausversehen dort angemeldet aber bevor ich die Aktivierung angeklickt habe und etwas downloaden wollte den Preis gesehen und sofort wiedersprochen und dies auch bestätigt bekommen.

      Dann kam auf einmal ein Brief mit ner rechnung also habe ich denen Gemailt, daß ich ja wiedersprochen hätte und dies ja auch rechtskräftig sei, da ich ja die Freischaltung nie benutzt habe.

      Dann kam ne Standartmail wird nciht berücksichtigt usw.

      Darauf habe ich mich noch mal auf die Bestätigung des Weiderrufes von denen Bezogen und geschrieben das der Fall ja wohl erledigt sei.

      Daraufhin kam die geleiche Standartmail wie beim ersten mal also lesen die nochnichtmal die Mails die sie bekommen.

      Also warte ich erstmal ab was passiert.

      Gruß

      Mark

    479. Andreasagt:

      Habe nun auch schon den 3 E-mail Brief bekommen , und jedesmak ist eine andere Bankverbindung drauf . Jetzt wird mit Anwalt gedroht . Ich hab wenn , auch einen Anwalt !

    480. Dennissagt:

      Habe heute meine zweite Mahnung von Anwalt S. bekommen.

      Ich les die kurz und lösche sie dann direkt.

      Was kommt danach?

      Ich dachte nicht das 99.downloads.de so weit geht. Ich hoffe ich muss nicht mehr erwarten

    481. Timosagt:

      EXPERIMENT
      Ich habe auch Zahlungsaufforderungs-Mails bekommen von 99downloads.de, was mich dazu bewogen hat, ein kleines Experiment mit den lieben Mitarbeitern dieser Firma zu unternehmen.

      Die behaupten ja, sie hätten den Hinweis auf Kosten in den AGBs deutlich ausgewiesen und der Kunde muss sich daher darüber bewusst sein, was er da abboniert hat. Die „Kunden“ meinen dagegen, die Hinweise waren so versteckt, dass man sie übersehen musste.

      Ich habe 99downloads.de auf Ihre Zahlungsaufforderung daher folgendes geantwortet:

      „Da ich annehme, dass Sie diese Mail mindestens so aufmerksam lesen, wie Ihre angeblichen „Kunden“ Ihre AGBs, möchte ich Ihnen folgendes Geschäft anbieten:
      Mit der Beantwortung dieser Mail stimmen Sie einem 12-monatigen Abbonement sinnloser Mails von mir zum Preis von 60 Euro zu. Sie haben Interesse an sinnlosen Mails von mir? Dann bestätigen Sie das Abonnement bitte durch rechtzeitige Antwort (Aktivierungslink) unter Ihrem Namen, Herr Schönfelder, auf diese Mail.
      Nochmal im Klartext: Sollten Sie also auf diese Mail antworten, wären wir nach Ihrem Ermessen quitt. nach meinem Ermessen, schulden Sie mir dann sogar den oben aufgeführten Betrag. Da ich aber kulanter bin als Sie, würde ich Ihnen den erstatten. Ich bin gespannt auf Ihre nächste Nachricht.“

      Das Ganze ist natürlich eingebaut in eine ellenlange Mail, die sicher kein Mensch dort genau lesen wird. Wird 99downloads also auf meine Mail antworten und somit einem 12-monatiges Abo über „sinnlose Mails von mir“ zustimmen?

      Nicht, dass ich damit vor Gericht durchkommen würde, aber es würde zumindest zeigen, dass offenbar nicht nur deren „Kunden“ überfordert sind mit seitenlangen AGBs mit versteckten Kostenhinweisen.

      Ich werde Euch berichten, ob ich mein Abo losschlagen konnte. Aber was schreib ich denen dann?

      Liebe Grüße
      Timo

    482. Rickysagt:

      Für alle die den ganzen den Gar ausmachen möchten!

      Dafür gibt es die Petition des Bundestages.

      https://epetitionen.bundestag.de/

      Verbot aller solcher Aktivitäten. Es ist schon genug das wir alle unsere wertvolle Zeit für so etwas verschwenden.

      Gibt es nicht so etwas wie eine Sammelklage?

    483. Stephansagt:

      Hi,
      hab die jetzt auch am Hals.
      Meine habe auch dieselben Probleme wie die meisten anderen hier: bin Minderjährig, falsche Angaben und zu allem überfluss hab ich denen nun auch noch per Email geschrieben dass ich das Geld bezahle (ich könnte mich jetzt noch dafür ohrfeigen >.<)
      Also was soll ich jetzt machen einfach abwarten und dann… ???
      Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

    484. uschisagt:

      Hallo,
      ich habe mich bei 99downloads.de versehentlich am 31.03. angemeldet (mit richtigem Namen + Adresse und auch was gedownloaded) habe gleich Wiederspruch eingelegt. Die Antwortmail sagte soviel aus wie : du kannst kündigen …. kostet dich jedoch 5 € und die 60 € musst du auch bezahlen …. sowas habe ich auch noch nie gehört.
      Ich muss zugeben ich bin sehr verunsichert und hoffe, dass wirklich alles gut geht.

    485. Richardsagt:

      downlaod.de- Abzocke:
      Auch ich bin auf download.de reingefallen. Habe mir auf einer WEB.Site am 4.3 den Acrobat Reader herunter geladen und niemals den Kosten bzw. einem Jahresabo von download.de zugestimmt. Nun habe ich schon 2 Mahnschreiben dieser Betrüger erhalten und werde devinitiv nicht bezahlen. Gibt es schon eine Urteil zu diesen Thema oder Formschreiben die mann diesen Schw….senden kann. Damit hier endlich Ruhe herscht.

      Grüße Richi

    486. Chrissagt:

      Hey, bin auch in deren Falle getappt, bin aber grade in Japan und habe mich mit falschen Daten da angemeldet. Sollte ich einfach alles ignorieren? Der IP nachzugehen sollte doch recht schwierig werden, oder?

    487. adminsagt:

      So, ich habe jetzt mal ganz viele Posts nicht veröffentlicht, weil sich alle um das aktuelle Mahnschreiben von Anwalt S. handeln. Lasst euch nicht kirre machen. Wer den Druck nicht aushält soll sich einen Anwalt nehmen, ist billiger als zu bezahlen. Alle anderen sollen in aller Ruhe auf den mahnbescheid warten. Und an alle Jugendlichen: Betrug ist was anderes, da muss díe Summe höher sein und die absicht krimineller

      grüße usch

    488. Sebastiansagt:

      Hallo Leute,
      wie wahrscheinlich viele hier wollte ich mir den Divx Player runterladen. Ich wurde dann an 99downloads weitergeleitet und hab mich dort mit falschen Daten angemeldet und dann den Player runtergeladen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich von einem Abo von 60 € nichts ( stand nirgends ). Der Player funktionierte nicht mal ( !!!! ) und so löschte ich ihn. Am Tag darauf kam dann eine Mail mit der Zahlungsaufforderung und gleich darauf eine Drohung, dass ich falsche Daten angegeben habe und strafrechtlich verfolgt werde. So mit 16 macht das ganz schön Angst und ich hab besagter Firma geschrieben, dass ich zahlen werde ( ja ziemlich dumm ich weiss ). Dank Katzenjens ( youtube einfach genial der kerl ) und viel googlen weiss ich nun von der Abzocke der Firma und wollte an dieser Stelle fragen, ob ich nichts tun soll oder von meinem Widerrufsrecht gebrauch machen soll ?

      Admin:

      Hast du denen mit richtiger Adresse geschrieben? Wenn ja, dann würde ich jetzt widerrufen, wenn nicht, dann warte auf den Mahnbescheid.

    489. Lukassagt:

      Hi,
      ich hab mal eine Frage, kamen bei euch richtige Rechnungen per E-Mail? Bei mir kam nur eine Anmeldebestätigung (auf den Namen Peter Günther und ich heiße Lukas N.). Habe gleich eine Widerrufsmail geschrieben mit Hinweiß auf das 14 tägige Widerrufsrecht und mit Verweis darauf das ich erst 17 bin, falsche Angaben gemacht haben müsste und ich auch noch nicht voll geschäftsfähig bin. Zurück kam dann eine E-Mail wo drin stand dass es Zivilrechtliche Folgen haben könnte wenn ich mich unter falschen Angaben dort angemeldet habe und (das lustige an der ganzen Sache) dass das Widerrufsrecht mit Erhalt der Anmeldebestätigung erlischt. Naja jetzt schaue ich mal wann hier Post reinflattert an einen Peter Günther -.- . Bin ja noch über meine Eltern rechtsschutzversicht für den Fall der Fälle 😉

      MfG Lukas

    490. Luissagt:

      Hallo,

      auch ich bin darauf reingefallen und habe gestern eine Mail erhalten mit der Rechnung. Daraufhin habe ich sofort vom Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht, per Mail und Fax gesendet, und heute erhielt ich folgende Mail:

      —————————————————————————

      Sehr geehrte/r Luis XXXXXXX,

      vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de

      Inhalt gekürzt

      Mit freundlichen Grüßen
      —————————————————————————

      Natürlich habe ich sofort geantwortet:

      —————————————————————————
      Hallo,

      ich habe mich am 31.03.2009 bei Ihnen angemeldet und habe somit 14 Tage Rücktrittsrecht.

      Ihre Drohung bezüglich Inkasso, etc. sehe ich sehr gelassen entgegen… Meldungen über Ihr dubioses Verhalten finden sich zu Genüge im Internet (Beispiel: http://www.google.com/support/forum/p/earth/thread?tid=4cea50542d93d652&hl=de)… Und ich freue mich meiner Rechtschutzversicherung etwas Arbeit geben zu dürfen…

      MfG

      Luis XXXXXXX

      —————————————————————————

      Auf keinen Fall werde ich das bezahlen……. Die haben sich die falsche Person als Opfer ausgesucht… 😀

    491. Andreasagt:

      Habe nun Post von http://www.99downloads.de bekommen . Zahlungserinnerung , steht wieder ganz andere Bankverbindung drauf wie auf der sogenannten Rechnung . Die haben ja einen schönen Verschleis an Banken !
      Die denken wohl auch das ich da vielleicht eher was Überweisen werde … Aber ich doch nicht …

    492. Robertsagt:

      Hatte mich auch bei 99downloads angemeldet ohne gesehen haben das es was kostet. Das hab ich erst gesehen, nachdem ich den aktivirungslink gefolgt. bin. Bin das direkt wieder von der seite weg und habe per email denen nen widerruf geschickt, welcher aber ziemlich formlos war. Bekam dann ne mail, das dies nimmer ginge. Und es folgte auch gleich ne mail mit ner zahlungsauffoderung welche ich ignoriert habe.
      Ein paar Tage kam noch eine, die ich ebenfalls ignoriert habe.

      Heute bekam ich per post ne Zahlungsauffoderung. Da die Anmeldung erst 13 Tage her ist, hab ich noch mal nen Widerruf verfasst und denen Geschickt, mit dem Hinweis, das weitere Schreiben und Auffoderungen von denen, von mir ignoriert werden

    493. Ela K.sagt:

      Meine Tochter hat letzte Woche auch von dieser Firma eine Mahn-Mail bekommen, da sie sich angeblich unter falscher Adresse am 15.Februar angemeldet hat. Der Wortlaut dieser Mail dürfte allen hinlänglich bekannt sein (Erschleichung v. Dienstleistung etc.)

      Der Witz an der Sache ist, das sie nie auf der Seite war und sich logischer Weise auch nicht unter falschem Namen/Adresse angemeldet hat!!!
      Dies teilte sie der Firma auch per Mail mit. Nun kam gestern die Antwort: „Wir stimmen ihrer bitte um Stundung zu.“ Es scheint dort wohl niemand die Mails zu lesen.
      Ich habe dann dort angerufen und es nochmals mündlich mitgeteilt, daß das einzig korrekte an der Mail die mail-addy meiner Tochter ist.
      Antwort: „Wir haben ihre IP-Adr. durch den download“
      Ich: Nein die von ihnen genannte IP ist nicht meine!
      Antwort:“Die wechselt auch ständig!Wenn sie sich nicht bei uns angemeldet haben, machen sie eine Anzeige bei der Polizei, die senden sie uns zu und dann übergeben wir das unserem Anwalt: Außerdem muß ihre Tochter bei uns angemeldet sein, denn sie hat ja den Link in der Bestätigungs-Mail angeklickt!“

      Hat sie aber nicht, da wir in der Mahnung das erstemal überhaupt von dieser HP gehört haben!

      Ich bin vollkommen durch den Wind und weiß jetzt nicht mehr was ich noch machen soll. Ich war schon kurz vorm heulen, bis ich mal den Firmennamen im web eingegeben habe. Hui wie viele Treffer^^

    494. Sarinasagt:

      Danke Markus!

      Ich hab mal recherchiert, über die Media Intense gibt es auch einige Foren wo über die Abzocke diskutiert wird. Ich find nur komisch, dass das erste was ich von denen erhalte die „letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro “ ist. Eine erste Mahnung ist nie eingegangen oder ich hab die Email sofort als Spam gelöscht.

      Kam bei dir nach dieser Nachricht noch was nach? Was ich so hörte kommen die schon noch mit nem Anwaltsschreiben!

    495. Markussagt:

      @ Sarina

      ich hatte genau das selbe problem, ich denke 99downloads oder belleros gibt wirklich die daten weiter, denn ich habe kurz darauf nachdem ich mich bei 99downloads.de versehentlich angemeldet habe ein inkasso schreiben von win-loads.net bekommen bei dem ich 100% sicher bin das ich mich nie angemeldet hab etc. daher habe ich dann meine e-mail adresse geändert, habe mich darüber auch schlau gemacht und es heißt wie bei 99downloads das man nicht zahlen soll, einfach abwarten.

      [angaben sind nur zum ratschlag , garantieren kann ich nichts.]

      Mfg Markus

    496. Sarinasagt:

      Ist das beides die gleiche Masche oder muss ich bei media Intense tatsächlich zahlen? Leider kann ich mich an diese Seite gar nicht mehr erinnern.

      Admin:
      Hab ich jetzt nicht so verfolgt, musste mal googlen. Was ich machen würde ist zwar nicht relevant, aber ich würde für nichts bezahlen ohne nachgewiesene Leistungserbringung.

    497. Sarinasagt:

      Hey, die ersten Zahlungsaufforderungen, die ich erhalten habe, gingen alle von BELLEROS PREMIUM MEDIA LIMITED aus. Heute habe ich eine „letzte Mahnung“ bekommen. Allerdings von Win-Loads.net also von der Firma Media intense GmbH mit Sitz in der Schweiz. Und die sagen auch, dass ich über DIESE Seite irgendwelche Dienste in Anspruch genommen habe… Was ist das denn? Leitet Belleros schwierige Fälle weiter oder wie soll ich das verstehen?

      Admin:
      Ich denke, da hast du zweimal Ärger am Hals. Win-loads.net hat mit Belleros nichts zu tun. Die media intense GmbH sitzt in Hanau, Belleros in Hamburg

    498. kufosagt:

      hallo leute!

      mich hat es auch erwischt. hab aber allerdings falsche daten bei der anmeldung angegeben..
      dannach hab ich ein mail von denen bekommen mit anzeige und falscher identität usw..
      hab denen meine richtigen daten zugesendet und geschrieben das ich die 60 euro zahlen werde… muss ich das jetzt bezahlen wenn nicht kann mir da irgendwas passieren? bitte um eine antwort danke im vorraus mfg

    499. Ricosagt:

      Endlich mal hat Belleros eins auf die xxxxxx bekommen :

      http://vorsicht-falle.net/viewtopic.php?t=636

      Sie wollten über den Anwalt G. (das ist der welcher telefonisch die Zusammenarbeit mit Belleros bestreitet), eine einstweilige Verfügung erwirken beim Landgericht Lüneburg, einen Forumbesitzer dazu zu zwingen, die Themen, welche Belleros Machenschaften zum Inhalt hat zu löschen.
      Die einstweilige Verfügung wurde vom Landgericht abgeschmettert.

      HA HA HA HA HA !!!!
      So muß es sein!!! T,ja Belleros, wäre ja noch schöner, wenn man nicht mal vor euren Eskapaden warnen dürfte.
      Deswegen laß dich nicht einschüchtern Admin. So einfach scheint es nun doch wohl auch wieder nicht, Forumbesitzer vor Gericht zu ziehen.
      Hoffe dieser Fall von vorsicht-falle.net macht dir ein bischen Mut dazu zu stehen über die Schummeleien von Belleros zu berichten. 😉

      Admin:

      Rico, ich sag das jetzt ein allerletztes Mal: Man kann mit dem Knüppel kämpfen oder mit dem Florett – kennst du den Unterschied? bei mir gibt’s keinen auf die Fresse und Betrüger gibt es auch erst, wenn sie verurteilt sind – kannst du damit leben?

    500. adminsagt:

      Liebe Betroffene

      euer fleißiger Admin hat mal was zum Thema Mahnbescheid zusammengestellt. Wenn was nicht richtig dargestellt ist und ein Fachmann unter euch ist: Bitte eben Bescheid geben!

      http://www.verbraucherzeit.de/aktuell/woerternbuch-inkassodeutsch#more-406

      grüße usch

    501. serdarsagt:

      Hallo, Leute ich gehöre leider auch dazu,aber hab fast alle kommentare gelesen und darauf garnicht reagiert,bei mir ist es mittlerweile 110 €, die werfen mir auch vor das ich falsche adresse gegeben habe,problem ist es bin gerade erst umgezugen und meine neue adresse hat alle behörden,die sind zu faul sogar eine antrag bei der zentral register zu stellen,den wenn sie das tun würden hätten sie meine neue adresse.ps.:ich werde weiter ignorieren.

    502. Kallesagt:

      Hallo,
      diese Info kommt zwar etwas (viel) zu spät aber das soll die Praktiken dieser dubiosen Firma aufzeigen.

      Auf einem mir vorliegenden Screenshot vom 10.02.2009 ist eine Widerruftsfrist von 4 Wochen angegeben. Heute steht dort 2 Wochen.

      In einer Mail vom 10.02.2009
      ***********************************************
      Zitat ………….Fernabsatzgesetzes nur innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung möglich.
      *************************************************
      30 Tage sind keine 4 Wochen!!!!!!!!!!!!!!!!!

      D.h. Informationen die heute auf der Web-Seite stehen müssen nicht immer so da gestanden/gewesen sein.

      Die ganzen Schnipsel an Infos aus diesem Forum und dem auf Sat1 ergeben ein gruseliges Bild über die in Deutschland tätigen Firmen mit betrügerischen Absichten und deren anwaltlichen Handlangern.

      Der Abscheu, dem Anwalt S. gegenüber, hat sich bei mir in Mitleid verwandelt. Wie tief mus ein solcher Mensch gesunken sein um sich für soetwas herzugeben?

      In meinem Abendgebet wünsche ich dem Anwalt S. die Kraft, sich wieder dem zu widmen, was eigentlich seine Aufgabe sein sollte.

      Ich kann auch nur dazu raten Scripting im Browser abzuschalten. Wenn diese unehrlichen Menschen demnächst mit anderen Techniken (Ajax oder Json) die Formulare ausfüllen lassen, brauchen die für die persönlichen Daten nicht einmal mehr einen Sende-Button. Die Daten werden während des Ausfüllens gesendet.

      Schöne Grüße
      Kalle

    503. kapisagt:

      interessante beobachtung martin! anscheinend bewirken die e-mails an die banken doch etwas. ich habe so eben meine mahnungen gecheckt und tatsächlich, dass ist nun schon die vierte bank die sie angeben. macht doch auch irgendwie stutzig, oder?

    504. Jonessagt:

      Hallo Admin,

      ab wann sollte ich mein Anwalt einschalten, wenn der 1. Brief per Post vom echten Anwalt kommt oder wenn ich Post vom Gericht erhalten

      Admin:
      Nach dem Widerspruch gegen den Mahnbescheid und dann auch nur, wenn die Gegnerseite das Verfahren eröffnet

    505. Ricosagt:

      Nachdem Anwalt G. nichts von seiner Arbeit für Belleros nach telefonischer Anfrage weiß, kommt hier der Beweiß, das Anwalt S. nur ein Fake ist:

      http://www.abzocknews.de/2008/12/02/der-automatische-anwaltbeantworter-fur-das-inkasso-der-online-premium-content-ltd/#more-8302

      Fällt euch auch auf, daß Anwalt S. im selben Gebäude ist, wie Belleros? Ach, was ein Zufall aber auch….

      Admin, nun brauchst du nicht mehr von Pseudo-Anwälten einschüchtern lassen, nachdem nun auch bewiesen ist, daß Anwalt S. ein Fake ist.

      Admin: Werter Rico, es ist ein Unterschied, ob ein Anwalt ein Fake ist oder ob er es mit der Ehre vereinbaren kann, dass Mails an ihn vom Mail-Roboter des Auftraggebers beantwortet werden. Er als Person ist aber kein Fake und er kann seine Gebühren entsprechend der Gebührenordnung der Anwälte berechnen, völlig egal, ob er, ein Roboter oder Karl May die mails an ihn bearbeitet. Macht’s euch nicht so leicht…

    506. liolinasagt:

      Juchhuh!

      heute kam Post, per E-Mail vom Anwalt S….e!
      Ich soll sfort 70,50€ für 99 Downloads und 110,29 Euro Anwaltskosten bezahlen! Rechtsanwalt S….e ist Mitglied der hanseatischen Anwaltskammer.
      Das macht mich ja nun schon stutzig! Ist der nicht gefeakt?

      Admin:
      Warum sollte das gefaked sein. Schau dir mal seine Homepage auf und die Paragrafen, die unter „Urteile“ stehen. man mag es seltsam finden, aber ein Mailschreiben vom Anwalt geht…

    507. Ricosagt:

      Ich weiß, das es vom eigentlichen Thema ablenkt. Aber andersrum bin ich so tolerant gegenüber Personen, die sich nicht so mit Computer und Internet auskennen, wenn wir danach sofort wieder zum Thema zurück kommen können.

      Also der Provider, ist der Anbieter, über den du ins Internet gehst. Muß aber nicht unbedingt die Telekom sein. Z.b. ist auch möglich den Anschluß bei der Telekom zu haben und z.b. Freenet oder 1&1 als DSL-Anbieter zu haben.

      Hier wird genau erklärt was ein Provider ist :

      http://de.wikipedia.org/wiki/Internetdienstanbieter

    508. Phiasagt:

      Hallo an Alle!
      Ich danke euch für die ganzen Kommentare, Meinungen und Tipps. Mir geht es so wie vielen hier!Ich habe am Freitag ebenfalls über 99downloads.de den Divx-Player runtergeladen und als ich heute früh meine E-Mails abgefragt habe, hatte ich eine Rechnungsmail von den Betrügern in meinem Postfach. War auch totoal am Boden zerstört, habe aber gleich widerrufen. Man hat ja laut BGB ein 14-tägiges Widerrufsrecht und das können die mit iher blöden „WICHTIGE HINWEISE“-Klausel nicht einfach außer Kraft setzen. Habe meinem Berufsschullehrer geschrieben, der sich in solchen Gesetzessachen ziemlich auskennt und der hat mir geschrieben, dass er das Gleiche mit seinem Sohn durch hat und er hat mir ebenfalls geraten Ruhe zu bewahren und nicht auf deren Mails zu reagieren. Er meinte, dass die auf gar keine rechtlichen Schritte aus sind, sondern nur das Geld haben wollen. Ich habe ebenfalls eine falsche Adresse und Telefonnummer angegeben, da ich mich beim Anmelden schon gefragt habe, wozu die das denn brauchen sollen. Ich werde mich heute noch schriftlich an die Verbraucherschutzzentrale wenden und mich mal schlau machen, was die dazu zu sagen haben.
      Ich hätte noch eine Frage: Was verstehe ich unter Provider?Ist das der Anbieter, bei dem ich meinen Telefonanschluss habe?Würde diesen dann morgen nämlich gerne mal anrufen und fragen, ob sie einfach meine Daten an jeden X-beliebigen rausgeben.
      Halte euch auf dem Laufenden, was ich noch in Erfahrung bringen konnte.

      Liebe Grüße an alle!
      Phia

    509. Mich hats vor einer Woche auch erwischt. Zuerst war ich unglaublich geschockt und konnte kaum glauben, dass ich durch einen einzigen unachtsamen Klick plötzlich 60 Euro bezahlen soll, nur weil ich die Preisangabe rechts neben dem Anmeldeformular übersehen habe (ich habe mich übrigens über http://www.kino.to dort versehentlich angemeldet).

      Ich habe lange Zeit überlegt ob ich nun zahlen soll, damit die Sache für mich erledigt ist und ich meine Ruhe habe, oder ob ich es lassen soll. Dank diesem Forum bin ich nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich definitiv NICHT zahlen werden – auch aufgrund dessen, weil ich der Ansicht, dass dem „Unternehmen“ durch meine Nichtzahlung kein Schaden entsteht, da ich von ihrem Angebot nicht gebrauch machte und ich keine Datei von http://www.99downloads.de runtergeladen habe.

      Besonders beruhigt haben mich auch die folgenden drei Links, denen ich jedem wärmstens empfehlen kann, der ebenfalls betroffen ist und noch Zweifel darüber hat, ob er nun zahlen soll oder nicht:

      http://www.youtube.com/watch?v=O7sI3VEs-Uk
      http://www.youtube.com/watch?v=1fNyMnRdMek
      http://www.computerbetrug.de/abzocke-im-internet/abofallen-und-abzocke-im-internet-das-muessen-sie-wissen

      Mit diesen Links sollte alles gesagt sein, was es zu sagen gibt. Weitere Fragen sollten, wie der Admin bereits anmahnte, nun nicht mehr nötig sein.

    510. Martinsagt:

      Zitat von gutefrage.net:
      Ich habe am 11.03.09 eine Zahlungserinnerung von der Belleros Premium Media Ltd. bekommen, der ich natürlich nicht nachkommen werde. Zufällig mußte ich am darauffolgenden Tag nach Hamburg, und da dachte ich, die Angelegenheit gleich an Ort und Stelle klären zu können. Meine Suche im Sperberhorst 6a war leider erfolglos. Die Firma ist dort nicht bekannt, kein Klingelschild, kein Briefkasten. Die dort ansässigen Firmen beschweren sich bereits darüber, daß des öfteren Leute umhergehen, die wohl auch auf der Suche nach dieser Firma sind.

    511. Martinsagt:

      Hi Hab auch vom Herrn S. ne … jetzt kommts … ne E-Mail bekommen.
      Meine Frist war noch garnicht abgelaufen und dann bekomm ich am 23. März um 23.30 ne e-mail. Was ist das denn für ein Anwalt der so Spät Nachts ne E-Mail verschickt? Aber der hat wirklich ne Seite und ist auch bei der Hanseatischen Kammer bla bla angemeldet. Hab mir mal die Mühe gemacht und dieser Kammer geschrieben. Übrigens das ist jetzt die vierte Bank an die ich das Geld überweisen soll.

      Admin:
      Leute: Sachliche infos bitte, alles andere wird eh gelöscht…

    512. Ricosagt:

      Es gibt folgende Aussage eines Users im Sat.1-Forum:

      Zitat :
      „…wie die Kripo mir noch mitteilte,gehen Adobe und Avira bereits gegen die Vögel vor…lol“

      Die Zeit für Belleros scheint wohl langsam abzulaufen.

      Bin man gespannt, unter welchen Namen dann Belleros mit einem Neuen-Abzockportal zurück kehrt.

      Schlägt man einen Kopf ab, wachsen dafür drei Köpfe nach…..

    513. tillsagt:

      ich bin auch betroffen ich lass die einfach in ruhe ich schicke einfach ein einschreiben und bezahl nicht?

      Admin: Also was nun, willst du die in Ruhe lassen, ein Einschreiben schicken oder was? Leute: Lest die Beiträge und hört das Jammern auf, ich werde hier keine „Was soll ich bloß tun-Posts“ mehr veröffentlichen. Ein für allemal, Expertenmeinung ist, gar nix zu machen und auf den Mahnbescheid zu warten, diesen per Kreuzchen „Ich widerspreche“ beantworten und dann auf die Klage der Gegenseite warten. KEINE WEITEREN FRAGEN MEHR – DAS IST DIE ANTWORT AUF ALLE FRAGEN!

    514. jamessagt:

      folgende E-mail bekam ich gestern:
      ein Mitarbeiter hat ihre Anfrage soeben beantwortet:

      Vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben an den Support von 99downloads.de.

      Bitte rufen Sie uns in der benannten Angelegenheit unter der Rufnummer 0180 5 060 522 – 02 (0,14€ pro Minute, andere Tarife aus Mobilfunknetzen) an und halten Sie ihre Kundennummer bereit.

      Mit freundlichen Grüßen

      99downloads.de Support,
      Belleros Premium Media Limited

      wieder etwas neues,14cent pro minute ist mir auch zu viel.

    515. Ricosagt:

      Muska,

      kurz und bündig – NEIN.

    516. Muskasagt:

      Danke Rico, dass du auf meinen kommentar geantwortet hast…EINE FRAGE können die meuine adresse irgendwie herausfinden????

    517. Ricosagt:

      Muska

      Völliger Unsinn was dieser Schönfeld da schreibt.
      Sofern man unter 18 ist, ist man entweder überhaupt nicht oder nur teilweise geschäftsfähig. Die Betreiber versuchen dann mit solchen Tricks, wie dem §110 des BGB (der „Taschengeldparagraph“) an das Geld zu kommen. Auch in diesem Fall nicht zahlen. (Quelle:Verbraucherrechtliches.de – Taschengeldparagraph)
      Fakt ist: Solange man unter 18 Jahre alt ist, darf man zwar Verträge abschließen, diese sind jedoch, gemäß §107 BGB und §108 BGB schwebend unwirksam. Das bedeutet, dass die Verträge erst gültig werden, sofern ein gesetzlicher Vertreter seine Zustimmung erteilt, wenn dies nicht geschieht – und das ist in solchen Fällen ratsam – sind diese Verträge nichtig.

      Jörg Schönfeld, wieder ein neuer Name, hinter der sich vieleicht keine echte Person verbirgt sondern nur unter den Text gesetzt wurde um nicht den Anschein zu erwecken, daß der Text eigentlich wieder von einem Automatic-Mail-Programm kommt. Denn das Belleros nur Standartemails von einem Mail-Roboter verschickt, hat sich ja mittlerweile rumgesprochen. Sie werden daher das Mail-Programm bestimmt etwas modifiziert haben und den Namen Jörg Schönfeld drunter gesetzt haben. Denn wir wissen, daß nur ZWEI Initatoren hinter der Briefkastenfirma Belleros stecken. Dieses Mal war es das Wort „Minderjährig“ worauf das Programm diese Antwort verschickt hat. Ich kenne diesen Text aus einem anderen Forum. Nehmt doch mal eine komplett neue Email-Adresse, mit der er ihr euch nicht bei 99downloads.de angemeldet habt und schickt nur mal die Wörter „Minderjährig und Wiederruf“ nach Belleros. Ich wette innerhalb kürzester Zeit habt ihr denn selben Text wieder im Emailpostfach. Admin es war der Anwalt G. Er wusste nichts von Belleros. Könnte natürlich auch sein, daß es extra verleugnet hat, weil es für ihn der einfachste Weg ist, mich wieder abzuwimmeln und nebenbei vieleicht noch neue Informationen zu bekommen, aber das glaube ich eher nicht. In dem Sat.1-Forum haben schon einige Personen Anzeige gegen Belleros bei der Hamburger Polizei erstattet b.z.w. haben es in kürze vor. Und siehe da : Der Polizei ist der Laden schon bestens bekannt. Jetzt wird die Luft langsam dünner für unsere Freunde. Deswegen meldet euch telefonisch alle bei der Hamburger Polizei und die werden sich dann endlich um diesen Laden kümmern, wenn genug Anzeigen eingehen.

      Admin:

      Rico: wenn das der gleiche G. ist, von dem ich böse Briefpost hier liegen habe, dann hat er zum Glück die Kurve bekommen, bevor er seinen Namen und den Namen seiner Kanzlei verbrannt hat. Meine Mails mit der Bitte, sich seinen Kunden mal ganz genau anzuschauen hat er nicht beantwortet aber offensichtlich befolgt.

    518. Franksagt:

      Man, was für Betrüger- die sollten es mal mit ehrlicher Arbeit versuchen. Da bekommt man selbst als angehender Pädagoge innere Wut.

    519. adminsagt:

      und Muska: Nimm dir die Zeit und les die Kommentare. Dieses was soll ich nur tun geht mir auch lansam auf den keks. Wir drehen uns hier im Kreis….

    520. Muskasagt:

      Sehr geehrte/r Muska ..,

      ein Mitarbeiter hat ihre Anfrage soeben beantwortet:

      Vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben an den Support von 99downloads.de – Ihrem Downloadservice im Internet.

      Leider verstehe ich Ihre Einwendung nicht, eine minderjährige Person hätte sich angemeldet. Um die Anmeldung Minderjähriger soweit wie möglich auszuschließen, haben wir schon auf der Anmeldeseite bei der Angabe des Alters alle Jahrgänge gesperrt, bei deren Eingabe eine Volljährigkeit nicht vorliegen kann. Eine Anmeldung unter Angabe eines Lebensalter von unter 18 Jahren ist also technisch nicht möglich. Wenn sich ein Minderjähriger für unser Service-Angebot 99Downloads.de anmeldet, so muss er dafür ein auf sich unzutreffendes Alter eingeben.

      Insofern dies tatsächlich zutrifft, befindet sich ein Jugendlicher laut aktueller Rechtssprechnung weiter in einem Haftungsverhältnis, wenn dieser den vorgenannten Vertragsabschluss durch unerlaubte Handlungen erwirkt hat, und es ihm nicht an einer deliktischen Einsichtsfähigkeit gemangelt hat (Bundesgerichtshof, Az. VII ZR 9/70). Unserer Ansicht nach wäre dieser Fall hier eingetreten. In Hinblick auf das höchstrichterliche Urteil des Bundesgerichtshofes bleibt die Forderung von unserer Seite insoweit bestehen.

      Wir weisen darauf hin, das diese o.g. Handlung auch strafrechtlich relevant sein kann, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug als auch in Form der Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB:

      \“Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, daß bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist srafbar(…)\“

      Zivilrechtlich weisen wir darauf hin, dass die Überlassung eines Rechners mit Internetzugang an einen Minderjährigen ohne Aufsicht sich aus Sicht eines Dritten als konkludente Zustimmung der Erziehungsberechtigten für eventuelle rechtsgeschäftliche Erklärungen gesehen werden kann. Insofern sich ein Minderjähriger ohne Kenntnis der Erziehungsberechtigten Zugang zum Internet verschafft hat und sich bei 99Downloads.de anmeldet, liegt in aller Regel eine Aufsichtspflichtsverletzung vor, denn es besteht auch die Pflicht zur Kontrolle der Freizeitbeschäftigungen des Minderjährigen. In diesem Falle werden wir unsere Forderung in Form eines Schadenersatzanspruches gegen die Aufsichtspflichtgen geltend machen. Die dadurch entstehenden Kosten von teilweise mehreren hundert Euro würden im Falle einer erfolgreichen Zahlungsklage zu Ihren Lasten gehen.

      Daher gehen wir vom Fortbestand der Forderung aus und fordern Sie auf, den in der Ihnen vorliegenden Rechnung vorliegenden Betrag zur Vermeidung weiterer Kosten fristgerecht auszugleichen.

      Auf Anfrage übersende ich Ihnen gerne Informationen über die bei der Anmeldung gemachten Angaben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Jörg Schönfeld
      99downloads.de Support,
      Belleros Premium Media Limited

      http://www.99downloads.de
      Support@99downloads.de
      ……………………………….

      Admin:
      Das wird ja immer schöner, ich hab ja schon gedacht, deren automatische Mails wären Klasse, aber dies schlägt’s um Längen…selten so gelacht

    521. Muskasagt:

      und außerdem habe ich falsche daten angegeben….IST DAS SCHLIMM??????????????????

    522. Muskasagt:

      Ich habe ein sehr großen problem und hoffe, dass jemand mir helfen kann.Ich hatte mich vor einem monat an http://www.99downloads angemeldet doch ich bin noch nicht 18.Jetzt kriege ich ständig mahnungen dass ich 60 euro zahlen muss oder bestraft werde. WAS SOLL ICH TUN?????

    523. Oelepalelesagt:

      Hallo zusammen.

      Meine freundin hat da ausversehen auch mitgemacht, da sie die kosten schlichtweg übersehen hat. Daher hatte sie auch richtige addresse und name etc angegeben. Eine stunde nach ihrer anmeldung kam eine email, dass sie falsche daten angegeben hätte und daher das ganze per email geschickt wird und nicht auf dem post weg. daraufhin hab ich geschrieben, dass wenn sie was wollen wir es nur auf dem postweg beantworten. hab auf die email natürliche keine antwort bekommen.
      Heute kam ein schreiben vom Rechtsanwalt der eingeschaltet wurde bzw angeblich eingeschaltet wurde, dass ich 110 euro statt 60 euro zahlen soll. hab direkt dort angerufen und bissl stunk gemacht, dass ich eine email geschrieben habe, dass wenn irgendwas ist, dann sollen sie das per post schicken. dann meinte die dame: das machen wir nicht. wenn sie einen vertrag abschließen dann geht das auch per email. ich hab ihr gesagt, dass wenn ich aber möchte, dass es per post kommt, dass sie es dann auch per post schicken müssen, da ich auch einstellen kann, dass spam einfach gelöscht wird. dann sagte sie: „welche adresse haben sie denn angegeben. “ dann sagte ich ihr, dass sie meine adresse doch vorliegen hat, da meine freundin alles korrekt angegeben hat. dann kam von ihr:“ na wenn sie es schon angegeben haben können sie es jetzt doch wiederholen“ 😀
      da musst ich zum ersten mal lachen und sagte nein meine dame, ich hab alles angegeben wenn sie etwas wollen dann bitte per post an mich sonst werd ich auch weiter nichts unternehmen ich wünsche ihnen einen schönen tag noch. da kam von ihr nur noch ein :“ das wird wohl nicht passieren“ dann hab ich aufgelegt.

      Also wie man sieht geht die Firma mit höchst suspekten mitteln an die sache ran und geben falsche informationen. selbst ihre AGB stimmen nicht überein, da dort von einem zwei wöchigen widerrufsrecht gesprochen wird und paar zeilen weiter unten schreiben sie 4 wochen.

      also kein kopf machen, die hoffen doch nur drauf, dass irgendjemand zahlt. wenn ihr das nicht macht können die auch nichts machen..

    524. adminsagt:

      Liebe Mitdiskutierer,

      die „Masche“ von 99downloads wäre nach im Sommer 2009 aktueller Rechtsprechung auch offiziell nicht mehr möglich. Es steht daher -meiner Meinung nach – auch ziemlich außer Frage, dass Richter im Vorfeld eines neuen Gesetzes in Einzelfallentscheidungen dem Gesetzgeber in vorauseilendem gehörsam folgen würden. Der Deutsche Bundestag hat heute Abzockern ziemlich deutlich das Wasser abgedreht. Das nur mal zur Aussage : Warum tun die denn nichts!?“

      Was getan wurde: Die 14-tägige Widerrufsfrist gilt ohne Wenn & Aber, außerdem gilt ein Vertrag nur mit Unterschrift oder einer konkret per Telefon oder Mail vorgelegten Widerrufserklärung.

      Grüße vom Usch

    525. kapisagt:

      habe nun auch ein e-mail an die bank geschickt mit dem hinweis das angegebene konto zu sperren

    526. Ricosagt:

      Habe gestern einen der beiden bekannten Anwälte angerufen und jetzt kommt das beste: Er weiß garnichts davon, daß er für Belleros tätig und fand den Vorgang höchst interessant. Soviel zur eurer Angst, vor den Anwälten….

      Admin:
      Hi Rico – welchen Anwalt hast du angerufen G. oder S. ?

    527. Ricosagt:

      Andrea,

      Denen blieb garnichts über als dir eine neue Kontoverbindung zu schicken, denn ihre alte Bank, hat sie rausgeschmissen, weil sich zu viele Opfer über Belleros Eskapaden bei der Bank beschwerten.

      Sowas ist ein Image-Schaden für ein Geldinstitut, wenn man ihnen unterstellt die Machenschaften von Abbofallenstellern zu unterstützen, indem sie ihnen ein Konto zur Verfügung stellen. Irgendwann wird auch die neue Bank von Belleros klein bei geben, wenn ihr euch alle immer wieder über Belleros bei denen beschwert.

      Nur so kann denen beikommen und in die Suppe spucken. Denn die ignorieren doch jeden Widerspruch. ALSO WER NICHT HÖREN WILL MUß EBEND FÜHLEN

      So geht es :

      http://www.verbraucherabzocke.info/6-Online/6b-2-was-kann-noch-getan-werden/HS-Bankkonto.html

    528. Lollesagt:

      hi,
      an alle die sich noch unsicher sind, ob sie zahlen sollen. Wollte euch nur einmal mitteilen, dass ich auch eine Mail von dieser Firma erhalten habe. Sprich die sogenannte „Rechnung“. Daraufhin habe ich denen eine Mail geschrieben in der ich den „Vertrag“ widerrufe, da ich diese Anmeldung nicht vorgenommen habe und auch die angegebenen Daten meinen nicht entsprechen.

      Am nächsten Tag habe ich diese typische Mail erhalten in der sie meinen Widerruf ablehnen. Daran merkt man ja schon mal, wie aufmerksam die Mails gelesen werden. (nämlich gar nicht)

      Und am darauffolgenden Tag erhalte ich dann eine Mail, dass meine persönlichen Daten der realität nicht entsprechen würden und die „Rechnung“ per Post nicht zugestellt werden konnte und ich denen meine Daten preis geben solle. Und natürlich enthält das ganze auch noch Drohnungen mit Strafanzeige etc.

      Ja, nur leider habe ich denen ja bereits mitgeteilt, dass ich mich da nicht angemeldet habe und auch die Daten falsch sind und auf Grund dessen denen auch meine persnlichen Daten nicht mitteilen werde….

      Außerdem stand in dem Widerruf mein richtiger Name, da es ja eine automatiesierte Antwort au meinen Widerruf war und die nächste Mail (sprich die mit den falschen Kontaktdaten) war wieder an die „Fakeperson“ gerichtet.

      Also ich muss schon sagen, wer sich von denen unter Druck setzten lässt, ist selbst Schuld, wenn er um sein Geld gebracht wird. Investiert das Geld lieber in etwas lukratives oder spendet es für einen guten Zweck.

      Meiner Meinung nach ist diese Firma noch lustiger als ein Karnevalsverein… kann da echt nur drüber lachen.

      LG

      P.S. lasst euch nicht unterkriegen…. ihr habt alle so eine Angst vor Gerichtsvollziehern, Inkassobüros, Gerichten etc…. aber merkwürdig an der ganzen Sache ist ja, dass ich bisher noch in keinem Forum gelsen habe, dass dies echt zugetroffen ist….. Also zieht eure eigenen Schlüsse daraus

    529. AndyRsagt:

      @Chio: Per E-Mail,… habse heute gelesen,.. die PDF mach ich schonmal garnicht auf,.. allerdings hab ich bei Inkasso auch bisschen angst,.. aber werd des trotzdem ignorieren,.. seriös is des sicher alles nicht…

    530. jamessagt:

      Sebi,
      das kommt darauf an,ob Du z.B.:fristgerecht widersprochen hast.Wir sind hier im Forum vom Verbraucherschutz.Der Admin kann bestimmt bessere Ratschläge geben wie ich.
      Ich werde aber auf gar keinen Fall zahlen.
      Das ganze wird sich früher oder später klären.
      Haben deine Eltern eine Rechtschutzversicherung?Dann würde sich der Anwalt drum kümmern,Du bist doch minderjährig, soweit ich das als Laie beurteilen kann darfst Du noch keine Verträge abschliessen.Damit wärst Du aus dem Schneider.
      Hab ich Recht Admin?

      Admin: Jo, so oder ähnlich. Red mit deinen Eltern – das ist wichtig. Und bytheway: Dies ist nicht das Forum vom Vebraucherschutz sondern eine rein private Initiative. Ich habe weder besondere Ahnung von irgendwas, noch bin ich Anwalt oder selbst Betroffener. ich führe nur ein Forum und hoffe, dass mal jemand was spendet…;-)

    531. kapisagt:

      hab auch gestern das e-mail vom anwalt schulze bekommen – mit der forderung 110,29 euro zu bezahlen. was soll man denn da jetzt tun?

      achja und was mich noch interessieren würde – habe falschen namen und addresse bekommen – die haben aber meine ip adresse – können die eigentlich meine richtige adresse herausfinden?

    532. Franksagt:

      per email geht nicht –.–

      Leute, mir ists echt egal wenn hier einige Hasenfüße zahlen aber DAS IST >TOTALER BETRUG< – könnt ihr das nicht erkennen?

      Per Email kommt kein Anwaltsschreiben, sondern nur per Post. Wenn ihr falschen namen und so angegeben habt, kommt nichts mehr. Email blockieren auf die Black list und Ihr habt Ruhe!!
      Nur wenn ihr den echten Namen angegeben habt oder euer Provider euren Namen rausgibt, dann erst auf diesengelben Zettel reagieren, der per Post kommt (Widerspruch) und schon ist alles in Butter.

      Wer zahlen will, soll zahlen- mir ists egal. Ist ja nicht mein Geld.

      Ich habe hier auch was geschrieben und verlange von jedem, dass er mir 100 € überweist aber binnen 2 Wochen, sonst Mahnung ok? Will damit sagen, dass jeder Depp Geld verlangen kann aber es ist nicht rechtskräftig aber wenn ihrs habt und los werden wollt überweist es denen oder mir ;-).

      CU

    533. spielersagt:

      also bei mir und wie es in anderen foren steht auch bei anderen nur per Mail…und es fing an mit Sehr geehrte/r Herr/Frau…das is doch mal ne Verarsche…

    534. Chiosagt:

      @Krischan und an all die, die schon ein Schreiben vom Anwalt erhalten haben …

      Mich würde mal interessieren, ob die Anwaltschreiben per Post oder E-Mail kommen … per E-Mail wäre der nächste Witz !!!

    535. sebisagt:

      Hi Leute mir hat heute der Anwalt Schulze geschrieben und die übliche geschichte hald.

      Langsam werd ich nervös.

      Ich soll ja an die 110,29€ zahlen.
      Was soll ich tun?

      Bei der Anmeldung hab ich falsche daten angegeben bis auf den Namen und der Email.
      Also Adresse und Geburtsdatum ist falsch. (bin in echt 17 Jahre alt)

      Was soll ich tun? Helft mir. Danke

      Gruß

      sebi

    536. sebisagt:

      noch was…
      ich hab bei der anmeldung falsche daten angeben bis auf meinen namen und email
      alter und adresse sind nicht richtig.
      (bin 17) was kann ich machen? was soll ich antworten? soll ich ü+berhaupt antworten?
      auf diesen comment und bitte auf den oben von mir antworten. danke

      gruß
      sebi

    537. jamessagt:

      Präzedenzfall klingt doch noch schöner:-)
      Ich bin dabei.Hier hat doch schon jemand geklagt.
      Wo soll ich unterschreiben?

    538. jamessagt:

      Ich bin kein Jurist,aber ich finde eine Sammelklage wäre hier sinnvoll.Vor Gericht sieht es auf jeden Fall besser aus.Wir könnten uns vielleicht schon in eine Liste eintragen.Was denkt ihr?

      Admin:

      geht in Deutschland nicht… was aber reichen würde wäre ein Präzedenzfall. Also: Eine Klagt und alle Nachfolger berufen sich darauf!

    539. hallosagt:

      LEUTE ZAHLT NIX wenn ihr von 99downloads.de abgezockt WURDET DIESE GANZEN MAHNUNGEN ANWALT SCHREIBEN SIND ALLES FAKE UND SOLLEN EUCH ZUM ZAHLEN DRÄNGEN WARTET AB BIS EINE MAHNUNG VOM GERICHT KOMMT DANN LEGT IHR WIEDERSPRUCH EIN WAS ABER NICHT GESCHEHEN WIRD DAS DIES EINE ABXXXXXFIRMA IST UND VOR GERICHT GNADENLOS VERLIEREN WÜRDE!!!!!!

    540. Andreasagt:

      Habe Heute von http://www.99download.de ne Mahnung bekommen ….lach ..und ist ne andere Kontonummer angegeben wie bei dem ersten schreiben . Die denken das ich bei dem anderen Konto was einzahl , da haben sie aber falsch gedacht ..

    541. jamessagt:

      Hallo zusammen,
      ich habe die Diskussion hier seit gestern verfolgt.Bekomme die Drohungen seit einer Woche.Als Adressdaten haben die von mir auch nur fbsfsdf,fdfsfs,gtgg.Aus meiner E-mail Adresse ist aber mein Name zu ersehen.Dadurch bin ich wahrscheinlich leichter zu finden.
      Aber wisst ihr was?Es ist mir egal.Die feiglinge verstecken sich hinter Anwälten und Internet.Nutzen skrupellos Gesetzeslücken aus.Ob sie das auch mit uns machen würden wenn sie vor uns stehen.Das bezweifle ich stark.Deshalb verdienen Sie es nicht,von mir respektiert und beachtet zu werden.Dann will ich lieber vor Gericht klar stellen wer Recht hat(obwohl sie wahrscheinlich nur ihre Anwälte schicken).

      Lieber zahle ich die Gerichts- und Anwaltskosten u.s.w. als diese Verbrecher einfach so durchkommen zu lassen.Was eh nicht passieren wird weil wir,wenn wir gemeinsam gegen sie vorgehen sehr gute chancen haben.

      Die wollen jetzt etwas Angst verbreiten weil sie sehen daß viele hier im Forum unsicher sind.Wir müssen denen den Boden unter den Füßen wegziehen.Das erreichen wir nicht wenn wir jetzt wegen irgendeines Anwalts von denen erweichen.Wenn sie sehen daß leute nachgeben,wird es sie nur noch in ihrer Sache stärken.

      Dieses Forum ist sehr stark.Lasst euch nicht verrückt machen.

    542. Franksagt:

      Was sonst Panco. Oder hast du zuviel Geld? Dann kannst du mir auch was überweisen.

      Nein, im Ernst. Ich bin damals auch mal auf so nen scheiß reingefallen aber da waren es „nur“ 20 € und zwar für so ein Test oder was das war. Jetzt wieder das Gleiche, weil ich dachte, dass das ja kostenlos sei, wenn man sich div x runterlädt und da es aussah wie die divx seite, nahm ich an, dass man sich nun registrieren müsse, da man ja auch für andere Dinge im Netz mal eben eine Registreierung machen muss.
      Nun ja- die schrieben mir denselben Müll, wie euch obw. ich sofort widerrufen habe. Ignoriert den Mist einfach- habe ebenfalls falschen Namen und so angegeben, das ist ok, solange man keine verb. Verträge abschließt und das ist in dem Fall nicht gegeben.
      Ich hab deren Mail addy geblockt und auf die black list gesetzt (bekommen dann immer ein Mail dliverion oder so) – so können sie mich nicht mehr erreichen. Drohungen und Mahnungen per Mails sind eh nicht rechtskräftig also locker bleiben^^

      Grüße und NICHT zahlen

    543. Ricosagt:

      Krischan

      Keine Angst vor dem Anwalt haben. Der scheint genauso xxxxxx zu sein wie Belleros selbst:

      http://forum.www5.vorsicht-falle.net/viewtopic.php?t=621

      Würde mich mal interessieren, ob dieser Anwalt überhaupt weiß, daß er für Belleros tätig ist. Mittlerweile gehe ich sehr stark davon aus, daß Belleros die angeblichen Schreiben/Emails von diesem Anwalt xxxxx. Denn so xxxx und xxxxx kann doch kein Anwalt sein. Den Anwalt gibt es wirklich. Ich werde ihn die Tage mal anrufen und darauf aufmerksam machen, daß Belleros Rufschädigung auf seine Kosten betreibt.

      1. adminsagt:

        Rico, nix gegen Anwälte – die Zeit hab ich nicht….

    544. spielersagt:

      dito. genau die Mail habe ich heut auch bekommen…
      habe gleich widersprochen und gesagt ich habe mehrmals fristgerecht gekündigt etc…nun muss der mir das gegenteil beweisen,oder?!?

      mfg

    545. Pancosagt:

      was für ein s….. zufall… die gleiche mail heute erhalten…

      Admin: Inhalt des Schreibens bekannt…

      nun ja, was meint ihr??

      einfach weiter ignorieren??

    546. Stefaniesagt:

      Mir ging es letztes Jahr mit der Firma megadownloads wie euch hier. Doof wie ich war, hab ich mich damals auch unter nem falschen Namen angemeldet und war mir meiner Sache sicher. Allerdings hab ich auch nirgends wo was von nem Vertragsabschluß und kostenpflichtigen Downloads gelesen. Bis ich dann eine bitter böse e-mail von denen erhalten hab (von wegen Anzeige bzw Rechtliche schritte). Da ging mir dann doch ganz schön die Düse. Ich hab die geforderten 96.- gezahlt und sofort gekündigt. Nach einem halben Jahr wollten die nochmal 96.- von mir und haben mir auch gleich ein Inkassobüro auf den Hals gehetzt.
      Erst dann fing ich an die Firma zu gegoogeln. Hätte ich das früher gemacht , hätte ich noch andere Fälle bzw einen Verweis zu Verbraucherzentrale gefunden und mir damit 96.- gespart.
      Wenn ich mich noch recht erinnere waren die im Internet abgeschlossenen Verträge nicht gültig.
      Es gab sogar ein vorgefertigtes Formular…

      Googelt einfach mal nach MegaDownloads. Gegen die läuft auch ne Sammelklage und evlt. findet ihr was das euch beruhigt. Auf jedenfall nicht zahlen

      Viel Erfolg
      Steffi

    547. Krischansagt:

      Hallo leute ich hab jez ein Anwaltsschreiben bekommen :( soll ich das ernst nehmen ? ich habe falsche adresse und namen angegeben

    548. Chiosagt:

      Hallole …

      Ich habe heute die letzte Mahnung erhalten, bevor es zum Anwalt geht …
      Jetzt haben die schon wieder eine neue Bank … ist doch klar das von uns keiner zahlen kann und sie nie das Geld erhalten können *schmunzel* … bei dem Verschleiß von Banken …

    549. Michaelsagt:

      Ich wollte damit eigentlich nur zeigen, dass man keine Angst haben muß. Die Schreiben des Anbieters, worin das Widerrufsrecht abgelehnt wird, sind automatisierte Antworten, wie hier ja schon mehrfach der Verdacht geäussert worden ist.

      Sollte jemand an diesem vollständigen Mailverkehr interessiert sein, kann ich ihn gern zur Verfügung stellen. Es müsste natürlich einen Weg zum Austausch der Kontaktdaten geben, ohne diese hier öffentlich zu posten.

    550. emusagt:

      sorry admin,
      habs gesehen.
      ich warte einfach ab.
      schönen abend noch!

    551. Chiosagt:

      @emu

      Ließ die letzten 15 Beiträge und mach Dir ein Bild, ob Du die Zeit investieren solltest …

      Gruß

    552. emusagt:

      XXXX

      Admin

      Lieber Emu, die Fortsetzung der von mir gekürzten Passage kennt hier jeder. Lies bitte die Beiträge hier – deine Frage wurde schon 199 Mal beantwortet

    553. emusagt:

      hallo zusammen,
      auch bin auf 99downloads hereingefallen, wollte acrobat reader runterladen, habe einen falschen namen und eine unvollständige adresse eingegeben, dann fror mein bildschirm ein. nun hatte ich genug zeit zu lesen, was ich gerade angeklickt hatte. daraufhin habe ich sofort unter meinem falschen namen widerrufen ohne je etwas heruntergeladen zu haben und folgende email erhalten:

      „Sehr geehrte/r xxx,

      ein Support-Mitarbeiter hat ihre Anfrage soeben beantwortet:

      Liebe/r Kunde/in,

      vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben an den Support von 99downloads.de.

      Sie sind in unserer Kundendatenbank unter Angabe Ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen IP- und Email-Adresse verzeichnet. usw…

      soweit die antwort.
      würdet ihr nochmal antworten oder die sache ganz auf sich beruhen lassen?

      gruß emu

    554. Tommysagt:

      @Michael

      Ist dir eigentlich Klar, das du einen wunden Punkt gefunden hast? Was passiert nun, wen eine Organisation wie der CCC mit dem Mail-Server spielt und auf solche Betrugsseiten aufmerksam macht? Es bedarf lediglich einige eMails mit Absenderadressen von (Staats-)Anwälten, Politikern, Finanzamtmitarbeiter und Bundestagsabgeordneten, in welchen etwas Widerrufen wird, was nicht bestellt wurde. (Vorsicht: Das stellt ebenfalls eine Straftat dar, also keinesfalls machen – selbst ich distanziere mich von dieser Aussage – ich stelle also nur eine hypothetische Frage!)

      Admin:
      Außerdem wissen die doch jetzt eh was los ist – also über Schwachstellen am besten nicht hier diskutieren…

    555. Stefansagt:

      Hallo,

      ich habe heute am 23.03.09 eine Email von
      99download bekommen.
      In dieser Mail steht das gleiche drin wie bei den meisten hier.
      Ich hätte mich am 7.03.09 dort registriert und den Divx Player runtergeladen. Meine ip xxx.xxx.xxx.xxx wurde gespeichert …
      Mein Name Georg Funge.Geb. 1945
      Weil mich diese mail stutzig machte schaute ich gleich in meinen Spam ordner und siehe da. Noch eine Mail von denen, mit den Agb´s und heute wäre die wiederrufsfrist abgelaufen. So ein zufall aber auch.
      Ich schaute also nach, was ich am 7.03 im internet so gemacht hab. Vieleicht war ich ja doch auf einer Internet Seite.Aber da ich immer mißtrauisch bin konnte ich mir garnicht vorstellen, dass ich mich bei irgendwas regestriert hätte. Ich schau also in meinem Verlauf und diese Seite habe ich nie Besucht. Unter Verwaltung sehe ich, dass ich an diesem Tag garnicht am PC war.

      Gut die haben meine Adresse nicht aber angeblich meine Ip. Soll ich nun zum Anwalt? Aber dann hätten die meine Postanschrift. Oder soll ich sie einfach mal machen lassen.
      In meinem Spam Ordner ist noch jedemenge Platz.

      Gruß Stefan

    556. Michaelsagt:

      So, mittlerweile hat der gute Herr von dort geantwortet: Das selbe Schreiben wie zuvor. Ohne dass eine Anmeldung besteht wird hier ein Vertragsverhältnis unterstellt.

      Leider konnten mir also die Anmeldedaten nicht zur Verfügung gestellt werden 😉

      Ich fragte daraufhin nach einer Rechnungskopie (eine Rechnugn ist angeblich an mich ergangen). Daraufhin schrieb man mir, man könne mich nicht in der Datenbank finden, ich solle doch bitte Kundennummer mitteilen.

      Ich antworte, dass der Sachverhalt richtig sei, ich nie angemeldet gewesen bin und dieser Schriftwechsel nun hinreichend darüber aufklärt, dass ohne Widersprüche und dergleichen abgelehnt werden und somit ein Automatismus vorliege.

      Antwort erhalten:
      „Vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben an den Support von 99downloads.de – Ihrem Downloadservice im Internet.

      Ich weise Sie nochmals darauf hin, das wir aus den bereits dargestellten Gründen nicht von unserer Forderung in voller Höhe abweichen werden.

      Zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited besteht ein vom Tag der Anmeldung rechtsgültiger Dienstleistungsvertrag über die Nutzung unseres Downloadservice unter http://www.99Downloads.de für 12 Monate. Die korrekte Hauptforderung für die Laufzeit von 12 Monaten in Höhe von 60 Euro ist Ihnen in der ersten Zahlungsaufforderung wie vereinbart in Rechnung gestellt worden. Trotz unserer Vereinbarung haben Sie bisher keine Zahlung geleistet und sind damit im Verzug.

      Wir weisen aus diesem Grund darauf hin, dass Ihnen neben der Hauptforderung auch Verzugskosten, sowie mögliche Inkasso- und Rechtsanwaltskosten zuzurechnen sind. Sollte die Beitreibung dieser Forderung ein Gerichtsverfahren auslösen, sind Sie auch hier ersatzpflichtig. Eine Verschlechterung Ihrer Bonität könnte damit einhergehen.

      Ich möchte Sie daher bitten, eine weitere Erhöhung der bestehenden Kosten zu vermeiden, und den in Rechnung gestellten Betrag fristgerecht zu bezahlen. Ansonsten wird unsere Gesellschaft die benannte Forderung gerichtlich durchsetzen.“

      t.b.c.

    557. Michaelsagt:

      Hallo,

      da ich mich auch für zweifelhafte „Dienstleister“ im Internet interessiere, hier meine Beobachtungen zu 99downloads.de:

      Betrachtet man sich den Seitenquelltext fällt auf, dass die Seite zum Großteil aus Bilddateien besteht. Diese Art und Weise erinnert an alte Bekannte der Firma OnlineContent oder der Gebr. Schmitlein.
      Textblöcke können somit ohne Veränderungen im Seitenquelltext ausgetauscht und verändert werden, indem man lediglich das betreffende Bilddokument austauscht.

      Folgendes Experiment habe ich gerade durchgeführt:

      Ich habe eine E-Mail von einem nachweislich nicht bei 99downloads.de registrierten E-Mail-Konto versandt, wobei ich folgenden Wortlaut verwendete:

      Guten Tag,

      hiermit widerrufe ich meine Anmeldung und den Vertrag, den ich unter o.g. E-Mail-Adresse bei Ihnen schloß.

      Bitte bestätigen Sie mir den Widerruf und die Datenlöschung.

      Vielen Dank

      Mit freundlichen Grüßen

      Ernst Thälmann

      Es dauerte keine zwei Minuten und ich bekam die „persönlich generierte“ Antwort 😉

      Vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben an den Support von 99downloads.de.

      Leider muss ich Ihre Einwendung zurückweisen. Sie sind in unserer Kundendatenbank unter Angabe Ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen IP- und Email-Adresse verzeichnet.
      Unter Zuhilfenahme der von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Adressen wurde Ihnen außerdem ein Aktivierungslink zur Aktivierung des bestellten Zuganges zu unserem Downloadservice 99Downloads.de per Email zugesandt.

      Ihre Anmeldung auf 99downloads.de, bei der Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die den Erhalt der Informationen zum Widerruf bestätigt haben, führte nachweislich zu einem Vertragsabschluss über einen zwölfmonatigen Datenbankzugang. Bei dieser Anmeldung wurden Sie insbesondere vor und nach der Anmeldung über Ihr Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen informiert. Zudem haben Sie unsere Geschäftsbedingungen im Rahmen der Zusendung des Aktivierungslinks in druckbarer Version per Email erhalten.

      Wie Ihnen bekannt ist, wurden Sie im Rahmen der Anmeldung, sowie in den Geschäftsbedingungen, ausdrücklich über die Kosten unserer Dienstleistung informiert und es wurden ihnen diese direkt auf der Seite der Anmeldung angezeigt. Schon das Landgericht Hamburg urteilte am 6.11.2003 in der Entscheidung 5 U 48/03 das es ausreichend ist, wenn der Preis auf der Seite steht, auf der das Produkt auch angeboten wird. Bereits durch das Absenden eines Anmelde- oder Vertragsformulars wird ein wirksames Angebot gemäß § 145 des Bürgerlichen Gesetzbuches abgegeben. Mit der Zusendung eines Bestätigungslinks per Email kommt der Vertrag darauf wirksam zustande.

      Ein Widerruf des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited ist in diesem Falle leider auch nicht mehr einwendbar. Unter Zuhilfenahme des §312d Abs. 3 Nr.2 des BGB erlischt das Recht zum Widerruf, wenn der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Dies ist in diesem Fall mit der Aktivierung des Zuganges zu unserem Service-Angebot mittels Aktivierungslink gleichzusetzen. Anderweitige Informationen Dritter entbehren in diesem Fall jeglicher Rechtsgrundlage.

      Außerdem ist ein Widerruf, auch ohne Aktivierung, nach den derzeitig gültigen Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes nur innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung möglich.
      Dieses haben Sie mit Bestätigung unserer Geschäftsbedingungen bei der Anmeldung sowie der Annahme unseres Angebotes als Vertragsbestandteil akzeptiert. Um uns vor Missbrauch zu schützen, müssen wir einen Widerruf in den benannten Fällen leider grundsätzlich zurückweisen.

      Ein gültiger Widerruf ist bei der Belleros Premium Media Limited vor dem Rechnungsversand nicht eingegangen. Daher haben Sie auch die Ihnen bekannte Zahlungsaufforderung mit dem bei der Anmeldung vereinbarten Bruttobetrag für unser Serviceangebot erhalten.

      Bitte verstehen Sie deshalb, warum ich Ihre Beanstandung insoweit zurückweisen müssen. Ich möchte Sie bitten, den in Rechnung gestellten Betrag innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen. Nach Ablauf der benannten Frist können Sie zur Erstattung weiterer Verzugsschäden (Rechtsanwalts-/Inkassokosten) in Anspruch genommen werden.

      Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gerne Informationen über die bei der Anmeldung gemachten Angaben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Natürlich habe ich nun postwendend um Übersendung der bei der Anmeldung gemachten Angaben gebeten.. Bisher noch keine Antwort. Bei Interesse halte ich euch auf dem Laufenden

    558. Tommysagt:

      @ATP

      Mach dir mit der Schufa mal keine gedanken. 😉
      Wie bereits angedeutet, deute ich nochmals an, ohne genaue Namen zu nennen, das es Personen gibt, welche eine EV abgegeben haben und entsprechend mit einem Verfahren aufzeigen, das sie wieder solvent (also zahlungsfähig) sind. Resultat: Sind die Leute in der Lage wegen – sagen wir mal – ~60 € eine Klage zu finanzieren (vorzustrecken), so sind genügend Gläubiger auf der stelle da, die das Geld vollstrecken. Das wollen manche Personen nun auch nicht.

      Zudem kannst du mit Taschengeld als minderjähriger eh keinen Vertrag abschließen – hier ist die Rechtssprechung eindeutig und das verschulden liegt bei Belleros, da diese nicht genau geprüft haben!

      @sabine

      Das mit dem Widerruf ist so: Die Zahlungsaufforderung akzeptierst du nicht, da du noch nie eine rechtskonforme Rechnung erhalten hast. Damit ist dieser Satz hinfällig.
      Zudem gibt es nicht nur im BGB Gesetze, sondern auch andernweilig. Dieser Widerruf kann nicht abgeleht werden, da ein Widerruf nicht verweigert werden darf. Zudem hat keiner von uns jemals eine gesonderte Belehrung (Schriftlich!) erhalten, dementsprechend können wir selbst deren „Ich-verweiger-Widerruf-Regel“ nicht kennen. (Nach aktueller Rechtssprechung zählt das blosse Häckchen in der weiße nicht aus, weshalb die Widerrufsbelehrungen bei seriösen Partner mit der Rechnung versandt werden.)

      @all

      Solange die Zahlungsaufforderung nicht eindeutig als Rechnung angesehen werden kann – und die Rechnung nicht rechtskonform ist, ist diese Rechnung einfach abzulehnen. Mit der Ablehnung einfach Widerrufen – deren Antwortmail dokumentiert dann, das der Widerruf erhalten wurde.
      Mehr braucht Ihr nicht, falls es mal einen Mahnbescheid geben sollte.

      Worauf ich raus will:
      Der wird dann aber immer persönlich zugestellt, mit Unterschrift. In dem Fall die Zahlungsaufforderung, eure Mail sowie die Antwortmail als Beweis mit beilegen und eine Beschwerde beim Amtsgericht sowie dem zuständigen Präsidenten des Gerichtes einreichen. Also zusammen mit den Widerspruch – wer nicht mag kann den Widerspruch aus unbegründet zurücksenden, muss halt nur das Kreuz auf dem rosa Formular setzen. Bei genügend Beschwerden gibt es eine Prüfung der Inkassolizenz/RA-Lizenz und was das bedeutet, muß hier nicht gesondert dargelegt werden. Schließlich muss auch ein Anwalt/Inkassounternehmen den Rechtsanspruch zumindest Strichprobenweise prüfen, da ist es egal, welcher Kollege das ist – nicht Umsonst werden diese Lizenzen vergeben …

    559. sabinesagt:

      Daß man sicherheitshalber widerrufen soll, obwohl in der ersten Zahlungsaufforderung steht, der Widerrufsrecht gilt seit dem Anklicken des Aktivierungslink nicht mehr irritiert mich.
      Ist es nicht unlogisch?
      Keiner kann einem dann noch vorwerfen, nicht rechtzeitig widerrufen zu haben, wenn es schwarz auf weiß hieß, daß man kein Recht mehr dazu hat… ?
      Ich jedenfalls habe nicht widerrufen. Und das ganze ist schon ein Monat her…
      Heute kam doch
      noch die dritte Aufforderung, per E-mail. Also Mail, Post, wieder Mail. Egal.
      Grüße Sabine.

    560. ATPsagt:

      Hallo allerseits,
      was mich ja mal brennend interessieren würde ist, ob 99downloads.de denn wirklich vor Gericht geht (sprich, wurde einer von euch schon tatsächlich verklagt oder wurde es bislang nur angemahnt)?
      Also ich bin ebenfalls ein Opfer dieses Abzockers. Habe mich bislang darüber aufgeregt nahezu richtige Daten angegeben zu haben, merke jetzt aber, dass das ja eh egal ist dank IP-Adresse. Bin leider auch noch ein wenig minderjährig (werde in 4 Monaten 18). Ich hab jetzt angst vor einem möglichen Schufa eintrag, was mir die spätere Wohnungssuche ungemein erschweren könnte. Will aber auch diesen Quark nicht zahlen, da es sich ja offensichtlich um einen Abzocker handelt. Die schreiben doch bloß den ganzen Tag lang Mahnungen. Kann ein Gericht so eine Firma überhaupt ernst nehmen? Und können die tatsächlich einen Schufa eintrag machen??
      Die letzte Email, die ich von der Firma erhielt, war „Weitergabe an Rechtsanwalt“ betitelt. Ich soll innerhalb der nächsten 10 Tage die Rechnung bezahlen, sonst wird der Rechtsanwalt eingeschaltet (angeblich).
      Fall meine Fragen in diesem Forum bereits beantwortet wurden, dann entschuldigt bitte die Redundanz, ich hab leider nicht die Zeit alle Einträge zu lesen.
      Dank und Gruß.

    561. Tommysagt:

      Zusatz: Mit der EV bin nicht ich gemeint und ich nenne auch keine Person namentlich, da ich dem Forenbetreiber nicht in schwierigkeiten bringen möchte. (Auch wenn die Aussage wahrheitsgemäß ist und gemäß aktuellen Urteil des OLG Hamburg Forenbetreiber nicht mehr haftbar gemacht werden können.)

      Im Übrigen sind solche „Negativmerkmale“ wie EV`s nicht nur bei den AG’s öffentlich einsehbar, sondern werden in den großen Auskunfteien ebenfalls gespeichert und als Auskunft weitergereicht.

    562. Tommysagt:

      Zunächst einmal an alle, die bereits eine „Rechnung“ erhalten haben:

      Ich vermute mal, das diese wie die an mich aussah. Nicht mir Rechnung sondern Zahlungsaufforderung beschrieben, keine USt bzw. MwSt. ausgewiesen sowie keine digitale und rechtlich anerkannte Signatur.
      In dem Fall reicht es aus, zu mit einem zweizeiler zu Widerrufen sowie die Rechnung nicht anzuerkennen. Damit kann der Widerruf nicht mehr abgesprochen werden und eine nicht rechtskonforme kann sowieso abgeleht werden, da diese gegenüber dem Finanzamt nicht abwickelbar ist.

      Sollte (wie aus skepsis auch bei mir) der Link in der Mail nicht angeklickt worden sein, so gilt sogar deren AGB – der Dienst ist nicht innerhalb von 3 Tagen in anspruch genommen worden und somit hat 99downloads automatisch die Geschäftsverbindung nach eigener AGB abgelehnt. (Bei mir ist die Mail noch nicht mal angekommen – und 99downloads konnte mir das Zugangskennwort auch nicht innerhalb der 3 Tage nennen.)

      Letztendlich wird es noch eine Mail von einem Anwalt und ggf. ein gefälschtes Schreiben von einem Inkassounternehmen kommen. Beide können am Ende gar nichts – Wieder in Aktion muss erst getreten werden, falls mal ein Rosa Mahnbescheid oder ein dannach ein grauer Vollstreckungsbescheid ins Haus flatter. Diese sind innerhalb der 14-Tägigen Frist abzulehen (geht ohne Gründe) und somit muss 99downloads Klage erhaben. Allerdings wird es nicht zum MB/VB kommen, da hier (Strichprobenartig) durch die AGs die rechtmäßigkeit der Forderungen geprüft werden.
      Mit diesen Inkassotätigkeiten habe allerdings nicht nur ich beruflich zu tun, sondern eine menge anderer Personen. Wer es ganz genau wissen möchte, sollte mal unter http://www.insolvenzbekanntmachungen.de suchen. (Im Falle einer Klageandrohung eines Anwaltes kann ich auch gerne das entsprechende Aktenzeichen und AG nennen, bei dem Mitte 2008 eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben wurde.)

    563. Henriettesagt:

      Habe genauso wie Andrea den Adobe Acrobat Reader9 geladen, war nie auf deren Seite und bekam dann zwei Tage später die Rechnung und dann war da noch ein E-Mail mit Zugangsdaten mit einem Link. Da ich mal sehen wollte wer mir da eine Rechnung von 60 Euro schickt habe ich den Link angeklickt, später habe ich gesehen das dies ein Aktivierungslink ist und nun das gleiche Problem. Wiederruf hatte keinen Zweck.
      Ich mache viel im Internet, aber sowas ist mir noch nicht passiert. Müßte doch auch Adobe interessiere was da so mit den Dowloads abgeht.
      LG an alle Leidensgenossen Henriette

    564. Matthäussagt:

      Hi!

      Also ich hab gestern etwas runtergeladen und hab heute die Rechnung dafür bekommen: 96 EUR.- Die ganzen Bankverbindungen und so waren auch dabei.

      Jedenfalls hab ich diese e-mail gleich gelöscht…

      Ich bin froh dass ich jetzt auf diese Seite gestoßen bin weil ich von all dem nichts wusste.

      Also, wenn ich das alles richtig verstanden habe, kann mir nichts passieren, oder???

      lg matthäus

      Admin

      Das hier lesen bitte:
      http://www.verbraucherzeit.de/aktuell/auf-abzockmails-gar-nicht-reagieren#more-356

    565. sabinesagt:

      Hi, bin dann die Nr 10!

      Bei mir sind sie nicht so heftig mit Drohungen usw.
      Obwohl ich gar nicht widerrufen habe oder vielleicht deswegen…
      Ich bekam die berühmte erste Rechnung per E-mail gleich am nächsten Tag, fand es aber absurd zu widerrufen, da drin schon stand, das das Widerrufsrecht (seltsamerweise, aber gut, es ist eben ihr Trick) gleich beim anmelden erloschen war.

      Ich habe gleich angerufen und bisserl geschimpft, daß man den Preis nicht gleich sieht und daß es am Anfang heißt, es sei kostenlos usw.
      Der Typ hatte darauf kaum Argumente, ausser, daß sie völlig im Recht sind.

      Dann kam nach ein paar Wochen ein Brief, und seitdem ist Ruhe.
      Ich warte mal ab, aber da mein Spamordner, in den alles von denen vom Anfang an kam, sich alle 2 Wochen von alleine leert, fällt es mir nicht schwer, die Sache zu ignorieren.

      Und wenn die wieder anfangen, was soll’s, man riskiert am Schluss, wenn überhaupt, höchstens 160 statt 60 Euro…
      Vielen Dank für den Tipp mit Katzenjens, die Videos sind sehr informativ und beruhigend.

      Ich finde auch seltsam, daß sie soviel Porto ausgeben, wahrscheinlich rechnet es sich für die insgesamt doch aus!

      Liebe Grüße, Sabine

    566. Andreasagt:

      @Markus

      Habe Adobe Rader 9 Runtergeladen und da hab ich mich dummerweise Regestrieren lassen …dachte mir nichts dabei , weil ja stand ist Kostenlos zum Runterladen . Dann kam am anderen Tag die erste Mail mit Zahlungsforderungen , dann die zweite und so 2 Tage später die dritte , alles von verschiedenen so wie ne Kettenreaktion . Hab Schriftlich Widerrufen . Und jetzt lass ich es laufen …das heist Zahle nicht !! warte ab was kommt . Hab ja auch noch Rechtschutz .
      :-)

      Gruss Andrea

    567. Paulasagt:

      Hallo

      Ich bin auch Mitte Februar auf die reingefallen. Heute kam per e-mail die „letzte Mahnung“. Werde Dank der guten Tipps hier weiterhin nicht reagieren. Abwarten und Tee trinken.

      Wäre schön, wenn sich derjenige meldet, bei dem schon offizielle, sprich gerichtliche Mahnungen eingegangen sind. Ansonsten kann ich wohl davon ausgehen, dass alles nichts als heiße Luft war.

      Liebe Grüße

    568. Yuliasagt:

      bei mir ist es so, dass ich die e-mail, die ich eingegeben hab, sehr selten benutze und deswegen den widerrufsfrist verpasst hab… dummerweise hab noch meine richtige daten gegeben! kann ich ihnen jetzt widersprechen, falls bis zum gericht geht?
      danke
      p.s. die bankverbindungen sind jedes mal unterschiedlich.(3 mails mit unterschiedlichen kontonummern usw.)

    569. Olafsagt:

      Leider passiert soetwas auch erfahrenen Usern und diesmal hat es auch mich erwischt. Es mußte alles ganz schnell gehen-Knopf gedrückt und gedownloadet. Ne Woche später dann das grosse Erwachen. Nur haben die sich diesmal mit dem Falschen angelegt. Ich werde die Angelegenheit ganz locker bis zum glücklichen Ende durchziehen. An alle mitbetroffenen laßt Euch nicht quirre machen.

      Lg Olaf

    570. Markussagt:

      @ G. Henche

      Nein ich glaube das dritte mal

    571. G. Henchesagt:

      kann es sein, dass die ihre bankverbindung schon das zweite mal gewechselt haben ??

    572. Marcelsagt:

      @ admin

      dein Satz „Klar kommen die damit druch, warum denn nicht“

      könnte hier „opfer“ verunsichern.

      Lg
      Marcel

      Admin: Es kommt doch drauf an, was ich sagen will: Es werden tausende von Leuten bezahlen. Das heißt für mich: Sie kommen doch durch damit!

    573. Fidisagt:

      @G. Henche

      die werden mit sicherheit nicht damit durchkommen.
      Die haben selber schon viel zu viel Dreck am stecken sodass die garnicht erst dazu kommen werden.
      Ich denke auch mal das xxxxxxxxx gefälscht sind.
      Und ausserdem wie wollen die das überhaupt schaffen, es sind viel zu viele die das Geld nicht Bezahlen.

      Admin

      Klar kommen die damit durch, warum denn nicht? Das mit den gefälschten Briefen ist haltlos, das machen nicht mal die, deshalb habe ich es aus deinem Kommentar gelöscht…

    574. Markussagt:

      @Andrea

      du hast dich da auch nicht angemeldet, oder?
      weil so gings mir dann auch, allerdings bin ich grade bei einem wechsel meiner e-mail adresse, da ich kein bock hab ewig rechnungen etc zu bekommen.

      @scarYjaY

      Ignorier das wirklich, erst wenn ein schreiben vom gericht kommt wiederspruch einlegen, es hab erst 3 fälle die bekannt sind bei dennen abzocker vor gericht gegangen sind und es wurden alle von den „Opfern“ GEWONNEN. Also nicht zahlen, garantieren kann dir hier keiner was aber wir empfehlen es dir.

      Mfg Markus

    575. scarYjaYsagt:

      nr 9 meldet sich
      hab letzte woche bei 99downloads den divx player runtergeladen, wie gewohnt die agbs nicht gelesen und dann die rechnung bekommen… ein widerruf hat auch nichts gebracht. muss bis zum 23.2. zahlen…
      tu mir aber noch etwas schwer damit das einfach zu ignorieren. gibt es auch fälle in denen die damit durchkommen???

    576. Andreasagt:

      @Markus

      Ja habe noch von http://www.opendownloads.de und von http://www.fast-loader.de noch Schreiben mit der Aufforderung die Rechnung zu bezahlen bekommen und mit der Drohunh halt , wenn ich nicht Zahlen würde ,it Inkassobüro und so ..

    577. johannasagt:

      Ich frage mich eigentlich gerade nur wie ich die Oberfläche die sich von 99opendownloads zwischen schaltet weg bekomme? Diese hat kein x oder kein schließen, rechte Maustaste geht auch nix… Wenn ich meta redirects unterdrücke bleibt es zwar weg – aber gestreamt wird auch nix…

    578. liolinasagt:

      Heute habe ich einen Brief bekommen, das ich innerhalb von 10 Tagen die Rechnung begleichen soll. Dann wird es an den Rechtsanwalt und Inkasso übergeben, Es ist nun die 4 Mahnung und die zweite die mir mit der Post ins Haus geflattert ist!
      Ich frage mich aber warum geben die soviel Porto aus? Steckt da doch was dahinter und die gehen wirklich vor Gericht?

      Admin:

      Sagen wir mal so: Es wird jetzt spannend, insbesondere die Frage, welcher Anwalt sich hier die Finger verbrennen will und die Mahnbescheide beantragt…

    579. G. Henchesagt:

      meine 13 jährige tochter hat jetzt schriftlich die dritte mahnung erhalten…wir sind jetzt bei einem betrag von 78,00 Euro…..
      habe anfang februar gleich ein musterschreiben von der verbraucherzentrale extra für eltern deren minderjährige kinder belästigt werden per einschreiben losgeschickt. jetzt wird ausser mit rechtsanwalt und inkassobüro zum erstenmal auch mit einem gerichtsvollzieher gedroht.
      dazu müssen sie aber erstmal vor gericht gehen und einen titel bekommen….
      darauf warte ich gespannt……

    580. alisagt:

      ich bin NR. 8 .!!!!!!!!^^ DIESE Ixxxxxx von 99 downloads denken die können alles machn was sie wolln.minderjährige auchnoch dabei ausnutzen !!!!!!!

    581. 99download Opfersagt:

      Firma Adobe in einem Antwort auf Beschwerde zu Adobe Acrobat Download:
      „wir distanzieren uns ausdrücklich von den Geschäftspraktiken dieses Internetservices.“

      Die Suchmaschine Google führt bei der Suche „adobe 9 reader“ auf
      http://download-power.org/?pid=21
      eine Seite von „M.B. Downloads“ – Sperberhorst 6 – 8 22459 Hamburg
      wo die Kostenpflichtigkeit überhaupt nicht sichtbar ist, dann (arglistige Täuschung)
      von hier ohne Warnung weiter zu der Unterseite (mit Umgehung der Hauptseite) der Firma
      „Belleros Premium Media Limited“ Sperberhorst 6a 22459 Hamburg
      http://www.99downloads.de/?pid=21&pp=00199

      Firma Adobe in einem Antwort auf Beschwerde zu Adobe Acrobat Download:
      „wir distanzieren uns ausdrücklich von den Geschäftspraktiken dieses Internetservices.“

    582. liolinasagt:

      Ich bin dann wohl Nr 7!!!!

      Hatte mich am 14.1.09 angemeldet und bin bisher auch mit Rechtsanwalt und Schufa eintrag bedroht worden.
      Nach dem ich alles hier gelesen habe, bin ich schon sehr beruhigt!
      Und hare der Dinge aus die da noch kommen werden!!!

    583. Markussagt:

      Ich bin NR.6

      @Andrea
      hast du dich auch nur auf 99downloads.de angemeldet und bekommst jetzt von anderen abzocke firmen mails mit inkasso schreiben etc?

    584. dirtysagt:

      unbedingt anschauen wer sich mit falschem namen angemeldet hat……………..

      http://www.youtube.com/watch?v=c5LOnAW4r7s&feature=related

    585. Andreasagt:

      Admin:
      1,24 Euro pro Minute Service-telefon ist schon mal der Kracher…

      Wie meinst du das ?

      Admin: Schau mal in deren Impressum was es kostet, sich zu beschweren….

    586. Andreasagt:

      Habe wieder Post bekommen dieses mal von fast-loader.de wollen auch Geld ! Wie schon oben erwähnt hab ich Adobe Reader 9 Runtergeladen , wie es scheint das Falsche !? Nun bekomme ich laufend solche Briefe per E-mail !Und mir Zahlungsforderungen .Habe auch hier wieder Per Einschreiben Widerrufen ( Schriftlich ) wie es mein Anwalt mit Telefonisch gesagt hat ………Ich hoffe das hört langsam mal auf mit den Briefen und Forderungen .

      Gruss Andrea

      Admin:
      1,24 Euro pro Minute Service-telefon ist schon mal der Kracher…

    587. juliasagt:

      jo okay mach ich erstmal :)
      man man das kann ja was werden xD

    588. Ms. Thingummysagt:

      Hey,
      Dann bin ich Nr. 5. Bin auch angeschrieben worden 😀 und ich werd garantiert nicht zahlen… hehe
      Hab schon Erfahrung mit sowas lol.. Spätestens mein Anwalt hat mir bisher immer rausgeholfen

      MfG Eloise

    589. Chiosagt:

      @ julia

      Einfach ignorieren !!!

    590. 99download Opfersagt:

      Adobe wird geschädigt durch 99downloads !!!

      Adobe Anti-Piracy gegen 60 Euro Abzocke:

      wir danken für Ihre E-Mail und den darin enthaltenen Hinweis auf die Webseite des Downloadservice-Providers sowie die Geschäftspraktiken des Betreibers dieses Internetservices.

      Wir weisen darauf hin, dass die Software „Adobe Acrobat Reader“ und „Adobe Flash Player“ auf den Internetseiten von Adobe unentgeltlich angeboten wird und ohne Registrierung bei Drittanbietern bezogen werden kann. Wir empfehlen stets den direkten Download von unserer Website, damit Sie sicher sein können, dass diese Adobe Software der aktuellen Version entspricht und keine für Sie schädlichen Inhalte aufweist oder mit kostenpflichtigen Angeboten verbunden ist.

      Wir betonen, dass mit dem von Ihnen genannten Internetservice keinerlei Kooperation seitens Adobe besteht. Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Geschäftspraktiken dieses Internetservices.

      Wir bedanken uns für Ihren Hinweis und die Zusammenarbeit.

      Mit freundlichen Grüßen

      Adobe Systems Anti-Piracy (D-A-CH)

      Kontor 19

      Anna-Schneider-Steig 8-10

      Rheinauhafen

      50678 Köln (Cologne)

      Germany

      Phone: +49 (0)221 – 650 76-0

      Fax: +49 (0)221- 650 76-199

    591. neoosagt:

      auch ich wurde angeschriebn:
      sie würden einen rechtanwalt einschalten
      meine rechnung beläuft sich nun auf 63,00 euro
      wie siehts bei euch aus

      ???????????????

    592. juliasagt:

      huhu :)

      naja so wies aussieht gehöre ich auch zu den „Glücklichen“…..
      bin dieses wochenende auf umwegen duch buttons gestoßen, aber nicht auf die start seite, weil ich einen player runterladen wollte der normal ja für umsonst ist…
      da ich allgemein nicht so viel erfahrung im internet habe hab ich mir auch nichts dabei gedacht es wurde auch nirgends etwas von bezahlen oder 60 euro sichtbar….
      und gestern dan die mail wegen vetragsabschlus ets….

      das problem ist jetzt aber folgendes ihr sagt die seite wurde umgestellt und als ich drauf war war sie ja schon „neu“….

      muss ich jetzt auch zahlen???
      hab nichts runtergeladen…

      bissher hab ich wiederufungsmails geschickt…

      also wäre echt schön wenn ihr mir irgendwie helfen könntet :)

      vielein Dank….
      MfG Julia

    593. Marcelsagt:

      also …Nr 1

    594. Marcelsagt:

      Hi Leute,
      ich bin schon seit einiger Zeit ein stiller Leser dieses Forums (bzw wenigschreiber)
      Auch ich bin betroffen von 99Downloads.
      Vielleicht können sich doch mal alle diejenigen melden die auch nur lesen und nicht schreiben damit eine ungefähre Anzahl rauskommt wie viel betroffen sind.
      Schreibt einfach fortlaufend 1,2,usw. mehr braucht keiner zu schreiben. Wenn der Admin nichts gagegen hat!?
      Lg
      Marcel

      Admin

      meinetwegen…

    595. Andreasagt:

      HALLO ICH BIN AUCH DENEN AUF DEN LEIM GEGANGEN UND NUN WOLLEN SIE GELD VON MIR .www.99DOWNLOADS.DE UND http://www.OPENDOWNLOAD.DE
      WIE IST DAS MUSS ICH DEN BETRAG BEZAHLEN ? HABE ADOBE READER 9 RUNTERGELADEN UND MUSS DABEI WOHL DEN SCHEISS MIT RUNTERGELADEN HABEN . ABER DA STAND NIRGENDS WAS VON BEZAHLEN , SONST HÄTTE ICH ES NICHT RUNTERGELADEN . SOLL ICH DIE RECHNUNG IGNORIEREN ? WAS SOLL ICH MACHEN ?
      STRAFANZEIGE GEGEN DIE BEIDEN ?

      MFG . EIN WEITERES OPFER :-(

      admin:

      Lies die Beiträge und triff eine Entscheidung – so viel Zeit muss sein

    596. Chiosagt:

      Hallo ..

      @sarahk

      Mach Dir bitte wirklich keinen Streß … keine Angst … Admin hat vollkommen recht !!!
      Bleibe ruhig, bleibe locker !!!

      Ich weiß, dass klingt vielleicht zu einfach, aber dem ist so !!!
      Klar, als ehrlicher Bürger hat man da schon seine Problemchen damit … man zuckt zusammen, man weiß nicht was man tun soll, man macht sonst alles sorgfältig … … und nun das … wie soll ich mich verhalten ????

      Der deutsche Bürger ist so erzogen !!!!

      Setz Dich hin und trink einen Kaffee … die Zeit ist viel zu schade, dass man sich in DIESEM FALL Gedanken macht !

      Bei einer seriösen Firma und einem ordnungsgemäßen Kaufvertrag wäre das ehrliche handeln als Bürger, der seine Rechten und Pflichten hat, kein Thema !!!!!!!!!!!!!!

      Mit der Zeit wird sich das alles legen … bleibe locker !!!

    597. sarahksagt:

      hallo zusammen….also ich habe mich zwar durch das ganze gewühl oben gelesen….aber ich bin mir trotzdem noch sehr sehr unsicher….ich idiot hatte natürlich meine richitgen daten angegeben…und heute habe ich die erste mahnung bekommen, weil ich auf die erste mail nciht reagiert habe….was habt ihr für erfahrungen….wirklich nix machen? wie viel mails habt ihr schon bekommen? bitte hilfe….hab total angst

      Admin:
      Angst must du nur vorm Schwarzen Mann haben, aber nicht vor Mails….

    598. Markussagt:

      hallo
      ich bins nochmal hier. ich habe weiterhin nichts mehr von 99downloads.de gehört so seit ca 3-4 wochen. Aber jetzt der Hammer, plötzlich bekomme ich ein Rechnung über 178€ von win-loads.net und da kann ich zu 100% garantieren das ich mich da nicht angemeldet habe. ich denke mal das 99downloads.de da mit drunter steckt. habe dann mal auf die seite geschaut, und sehe das das auch wieder eine abzocke ist auf der seite, aber es steht der gleiche text drin mit spyware und viren frei wie bei 99downloads.de nur das das 96€ im monat kosten soll. Aber das aller witzigste daran ist ja nun wirklich das das gleich ein inkasso schreiben ist :-D. Nicht eine Rechnung die zum zahlen auffordert wie normal immer am anfang. Nein gleich ein Inkasso schreiben. ich verstehe das nicht. ich werde wenn das so weitergeht strafanzeige gegen 99downloads.de erstatten weil die zu 90% dahinter stecken.

      Mfg Markus

    599. Chiosagt:

      Hallo zusammen !!!
      Ich wollt auch mal wieder vorbei schauen und meinen Senf dazugeben!
      Gestern habe ich gleich 2 Mails von meinen Freunden bekommen (Freunde? Bei solchen Freunden, braucht man keine Feinde mehr *lach*).
      Dringende Nachricht … letzte Mahnung sonst gehts zum Rechtsanwalt.
      Na endlich tut sich hier mal was … ich freue mich, wenn wir einen Schritt näher kommen! Und hoffentlich noch einen … dann wird mal aufgeräumt !!!

      Heute kam sogar ein Schreiben mit der Post … mit einer ganz anderen Kontonummer etc..
      Anscheinend wissen die auch nicht was Sie wollen !!!
      Egal … mein Kaminfeuer hat sich richtig gut gefreut und mir wurde gleich warm ums Herz *grins*

      Also, Hosen anlassen und weitermachen !!!!

      Grüßle

    600. Opfer#12345sagt:

      Hallo zusammen,

      auch ich bin auf die BetrXXX hereingefallen.
      Ich habe eine Mail anhand eines Beitrages aus einem anderen Forum, verfasst von Rico (danke an dieser stelle), genommen und einen Wiederruf gesendet.
      Es kam natürlich die allseits bekannte Mail zurück das es nicht möglich ist zu wiederrufen etc. pp.
      Das Einzig