LG Hamburg verurteilt 99downloads.de-Betreiber

/ 24.05.2017 / / 337

Das Hamburger Landgericht hat im Verfahren gegen die Betreiber und Hintermänner der Abofalle 99downloads.de ein Urteil gefällt. Insgesamt war gegen 8 Angeklagte verhandelt worden, sie sollen insgesamt 70.000 Nutzer abgezockt und um mehr als 5 Millionen Euro erleichtert haben.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Dafür muss der hauptangeklagte Abofallenbetreiber jetzt für 3 Jahre und 9 Monate in Haft. Seine Mitstreiter erhielten Bewährungsstrafen und Geldbußen.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Die Richterin gab allerdings den Opfern eine Mitschuld: Aufmerksamen Internetusern hätte auffallen müssen, dass es sich um kostenpflichtige Downloads handelt. Bitte???? Mein Kommentar: Wieder mal so eine typische Anschuldigung frei nach dem Motto: “Du wolltest es doch auch!” Ich bin der Meinung, Verbraucher haben ein Recht darauf nicht verarscht zu werden. Sie haben aber auch ein Recht, in einer Gesellschaft leben zu dürfen, in der kein Opfer mit einem “Selberschuld” Mitverantwortung übertragen bekommt. Es war nicht immer Unaufmerksamkeit, die zu den angeblichen Vertragsschlüssen führte, sondern auch mal eine Defizit wie fehlende Geschäftsfähigkeit. Selber Schuld Frau Richterin? Selber schuld dass man blöd ist? Das ist grenzwertig Menschen verachtend, denn auch mit einem IQ von 70 oder im Stress einer alleinerziehenden Mutter fällt es schon mal schwer immer und überall aufmerksam zu sein. Justmy2cents in dieser Sache…

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961