Alternative Text

Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Nun wird gedroht…

/ 07.03.2009 / / 62

Gestern kam die zweite Androhung einer einstweiligen Verfügung, weil ich Leute “Abzocker” nenne, angeblich ohne in eine inhaltliche Diskussion einzusteigen. Dies sei nach BGH-Entscheidung eine Schmähkritik, die ohne inhaltliche Rechtfertigung nur dem Zweck diene, jemanden zu schaden. Die Frist zur Streichung des Wortes “Abzocker” ist am vergangenen Freitag um 12 Uhr verstrichen. Ist es wirklich so weit, dass ich vor Gericht gezerrt werden kann, nur weil ich so Leute “Abzocker” nenne? weiterlesen

Anbieter auf der “Schwarzen Liste”

/ 24.05.2017 / / 1.155

Der Bundesverband der Verbraucherzentrale bietet eine Liste mit “bedenklichen Anbietern” an. Wir empfehlen den Kontakt zum Bundesverband, falls sich Verdachtsmomente gegen Anbieter aufdrängen. weiterlesen

Was ist ein Abzocker?

/ 24.05.2017 / / 689

Gerade habe ich vom Anwalt einer höchst ehrenwerten Gesellschaft die Aufforderung erhalten, seinen Mandanten nicht mehr Abzocker zu nennen. Man bezieht sich auf die Definition des Bundesverfassungsgerichtes, nachdem Abzocker eine reine Schmäh-Kritik ist, die keine Auseinandersetzung in der Sache führt. Also: Wenn innerhalb von 3 Wochen rund 10.000 Leuten auf dieser Seite sind und sich von einem Anbieter abgezockt fühlen, wenn sich 99,9 % der Nutzer eines Angebotes abgezockt fühlen – was ist der Anbieter denn dann? Ein Abzocker. Dass die Auseinandersetzung in der Sache etwas handfest geführt wird, mag man denAbgezockten verzeihen und mir, dass mir die Gefühle der Abzocker ziemlich egal sind. Liebe Politik, liebe Staatsanwaltschaft, liebe Polizei, liebes SAT1, warum beantwortet ihr die Frage nicht mal, warum muss ich kleines Licht mich hier um die gesellschaftliche Hygiene kümmern? – Ich hab’ anderes zu tun und würde mich über etwas Unterstützung wirklich freuen!

By the way: Das LG Düsseldorf hat sich vor einiger Zeit schon mal mit dem Begriff Abzocke befasst – Hier lesen

Neue Abzock-Qualität – Mahnbescheide drohen

/ 24.05.2017 / / 244

Katja Günther und die Online Content Ltd. stellen sich offensichtlich auf eine neue “Qualität” der Abzocke ein. Nach Informationen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz dürfen sich 1000-de von Internetusern jetzt auf Mahnbescheide freuen. Nachdem sie angeblich auf Seiten der “Nutzlos-Branche” in die Abo-Falle getappt sind und mit Mails und Post bombardiert wurden gehen nun die Mahnbescheide raus. weiterlesen

Bewährungsstrafe für LCV „Telefon-Abzocker“ aus Offenburg

/ 24.05.2017 / / 90

Vor wenigen Tagen berichtete die Mittelbadische Presse; auch die Badische Zeitung ging auf den Fall ein. Drei Männer hatten im Zuge von 38 Aktionen millionenfach Gewinnversprechen versandt, die nach § 661 a BGB verbindlich sind. Absender war die niederländische Briefkastenfirma LCV. Den Empfängern waren jeweils 25.000 € als Gewinn zugesagt, der – so die Aufforderung – am besten gleich telefonisch über eine 0190-Nummer abgerufen werden sollte. Doch die Anrufer wurden bei einem Minutenpreis von 1,86 € lange hingehalten. Gewinne wurden praktisch nicht ausbezahlt. Rund 20 Mio. € kassierten die Telefon-Schwindler, so die Badische Zeitung. weiterlesen