Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Betrugsverdacht bei Option888, TradeInvest90, XMarkets.com, ZoomTrader, TradoVest

/ 05.07.2019 / / 1.600

Hinter den Namen “Option888”, “TradeInvest90”, “XMarkets.com”, “ZoomTrader” oder “TradoVest” stehen Handelsplattformen. Der Handel mit binären Optionen, CFDs oder Forex-Trading wird hier angeboten. Anleger werden mit schnellen Gewinnen und hohen Renditen geködert. Allerdings drohen ebenso schnelle und hohe Verluste. Anleger, die über die Plattformen “Option888”, “TradeInvest90”, “XMarkets.com”, “ZoomTrader” und “TradoVest” Geld investiert haben, müssen nun mit dem Verlust ihres Kapitals rechnen. Hinter den Plattformen zur Geldanlage könnte nichts anderes als Betrug stecken, wie gemeinsame Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Saarbrücken und der Zentralen Wirtschaftsstaatsanwaltschaft aus Österreich zeigen. weiterlesen

VW Musterklage – OLG Braunschweig meldet Zweifel an

/ 05.07.2019 / / 101

Im Abgasskandal wird mit der Musterfeststellungsklage gegen VW juristisches Neuland betreten. Das macht Prognosen über den Ausgang schwierig. Schon jetzt weist der für die Musterklage zuständige 4. Zivilsenat des OLG Braunschweig darauf hin, dass die Klage möglicherweise über das Ziel hinaus geht und einige Feststellungsziele unzulässig sein könnten. weiterlesen

Dieselskandal – Audi manipulierte nach 2015 weiter

/ 04.07.2019 / / 41

Audi gilt als die Premiummarke innerhalb des VW-Konzerns. Der Glanz der Luxusmarke verblasst jedoch im Abgasskandal. Umso mehr, da Audi den Dieselskandal einfach nicht abschütteln kann und immer wieder Negativ-Schlagzeilen produziert. weiterlesen

Beweisbeschluss AZ 2 O 273/18 – LG Wuppertal bestellt Gutachter für EA288

/ 03.07.2019 / / 1.922

Vor dem Landgericht Wuppertal wird aktuell ein Verfahren geführt, in dessen Verlauf ermittelt werden wird, ob der aktuell in allen Volkswagen, Skoda, SEAT und AUDI verbaute 4-Zylinder-Dieselmotor EA288 mit einer unzulässigen Abschaltvorrichtung ausgerüstet ist oder nicht. Betroffene Autofahrer – aber auch mit entsprechenden Fällen befasste Juristen und Journalisten – warten mit Spannung auf die Veröffentlichung des so genannten Beweisbeschlusses. Diesen hat das Landgericht Wuppertal zum Aktenzeichen 2 O 273/18 jetzt veröffentlicht. weiterlesen