Ganz und gar nicht gesund: Pflanzengift in Tee von Edeka und REWE

/ 12.01.2016 / / 1.507

Kräutertees, insbesondere Pfefferminztees, stehen im Ruf, gerade in der kalten Jahreszeit die Gesundheit zu fördern. Allerdings: Glaubt man den vom NDR-Magazin “Markt” vorgestellten Untersuchungen, dann sind Produkte namhafter Hersteller hochgradig mit Planzenschutzmitteln kontaminiert und zwar in einem Umfang, der empfohlene Grenzwerte erheblich überschreitet. In der MARKT-Laboranalyse wurden so genannte Pyrrolizidinalkaloide (PA) nachgewiesen. PA steht im Verdacht, die Leber zu schädigen oder sogar zu Lebenkrebs zu führen. Es gibt zwar keine gesetzlich bindenden Grenzwerte, dafür aber Empfehlungswerte namhafter Institute, wie z.B. dem Bundesinstitut für Risikobewertung. Interessant: PA ist kein klassisches Pflanzenschutzgift, sondern ein natürliches Abwehrmittel, das von bestimmten Pflanzen zur Schädlingsabwehr selbst produziert werden. Pflanzen gelangen bei der Ernte in die Tee-Produktion und sorgen so für die nicht hinnehmbare Belastung.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Laut “Markt” wurden folgende Tee-Sorten auf PA-Rückstände untersucht. Nur die fett gedruckten Produkte enthielten deutlich zu viel PA.

Experten fordern, das Lebensmittel grundsätzlich PA-Frei sein sollten und kritisieren, dass es keine gesetzlichen Grenzwerte gibt. Nicht tragbar sei z.B., dass Produkte schon mit einer Portion die empfohlene Tageshöchstmenge an Gift überschreiten.

Gegenüber Markt haben alle betroffenen Anbieter Maßnahmen angekündigt, um giftreie oder zumindest giftreduzierte Produkte anbieten zu können.

Hier den Artikel über Gift in Kräuter- und Pfefferminztees lesen und anschauen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Ernährung / Gesundheit Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...
  • Udo Schmallenberg: Der EuGH hat da heute Fakten geschaffen und das Thermische Fenster für...
  • Bernhard C. Witolla: Ich klage ebenfalls gegen Daimler wegen des Thermofensters. Meine Klage...
  • Udo Schmallenberg: Bitte Mail an e.birkmann@bruellmann.de schicken wegen einer kostenlosen...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961