Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Whatsapp Hoax Ute Christoff Kettenbrief

Ute Christoff / Lehr startet durch: Neuer Star am Kettenbrief-Himmel auch nur ein Hoax

/ 04.01.2017 / / 125.388

Aktuell: Der unten stehende Artikel passt auch für den Namen “Ute Lehr”. Derzeit werden wieder unzählige Whatsapp-Hoaxe mit unseligen Virenwarnungen verschickt. Bitte einfach ignorieren!

Millionen Deutsche haben schon Angst vor der fiesen Ute Christoff. Das Biest schleicht sich in x-beliebige WhatsApp-Accounts, bittet freundlich um Aufnahme und wer dann noch 0171 9626509 wählt, dem räumt ein Virus die Festplatte ab. Ist natürlich völliger Blödsinn, geht schon technisch gar nicht. Die Dame gibt’s natürlich nicht und das Ganze ist nur eine dieser blöden Kettenbrief-Aktionen, bei denen Spielkids schauen wollen, wie weit sie mit ihrer Aktion kommen. Ute Christoff hat’s auf Anhieb weit gebracht. Die großen Medien berichten schon. Rein technisch handelt es sich um einen Hoax, also eine Blödsinn-Warnung ohne jeden Hintergrund mit dem Ziel größtmöglicher Verteilung. Wer Ute Christoff einen Strich durch die Rechnung machen will, der macht genau das: Die Meldung NICHT verteilen.

Es handelt sich übrigens um eine ganze Bande, die schon seit 2011 unterwegs ist: Mit dabei: Der legendäre Dominik Beuting, der doofe Marcel Hohmann, Blödman Christian Wicke oder der ominöse Frank Echse.

Kann man von Ute Christoff etwas lernen? Ja unbedingt! Und zwar, dass grundsätzlich alles, was auch nur leicht nach Kettenbrief duftet, ignoriert werden sollte. Interessant finde ich übrigens, dass es immer wieder wellen gibt. Dieser Artikel hatte am 8 Januar gut 4000 Klicks, ist aber schon mehrere Wochen alt. Heißt: Der Hoax hält sich, schlummert ein wenig um dann wieder erbarmungslos zuzuschlagen

Bei Abzocke geht es auch immer um Geld – Hier noch weitere interessante Themen finden

Es gibt auch noch wirklich witzige Hoax. Hier ein Gutes Beispiel: Phuc Dat Bich

Der ursprüngliche Hoax trat 2011 zum ersten mal auf. Hier mal die Chronologie, wobei die Nachrichten auch von anderen “Personen” als den angegeben verschickt wurden.

Im August 2011 hieß es bei facebook: “Sag mal bitte allen Leuten in Deiner Liste dass Sie den Kontakt mit Christian Wick nicht annehmen sollen ,das ist ein Virus . Der zerstört Dir die Festplatte und zieht sich die Daten runter. Wenn ihn einer Deiner Kontakte erwischt bist Du auch betroffen weil er sich durch die Liste frisst, also kopiere das und setze es an Deine Pinnwand.”

September 2012 tauchten bei facebook neue Namen auf: “Sag mal bitte allen Leuten in deiner Liste, dass sie den Kontakt mit Marcel Hohmann nicht annehmen sollen, das ist ein Virus (über facebook u.s.w) der zerstört die ganze Festplatte und zieht sich die Daten runter, wenn ihn einer deiner Kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die Liste frisst!”

Im Oktober 2013 wurde der Glaubwürdigket tüchtig Nachdruck verliehen, außerdem tauchen jetzt Telefonnummern auf: “Wenn dich die Nummer 065420164 anruft, nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute Morgen auch von EUROP1 und RTL bestätigt worden! Weiterleiten!”

November 2013 hieß es dann: “Sag mal bitte allen Leuten in deiner liste, dass sie den kontakt mit Marcel Hohmann nicht annehmen sollen! das ist ein Virus der zerstört die ganze Festplatte und zieht sich die Daten runter, wenn ihn einer deiner kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die Liste frisst! also kopier und schicken! Wenn dich die Nummer 065420164 anruft,nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute Morgen auch von EUROP1 und RTL bestätigt worden! Weiterleiten!”

April/Mai 2014 tauchte der Hoax erstmals auch in Whatsapp-Nachrichten auf. Offenbar wurden wahllose Nummern durch einen Generator ermittelt: “Sag mal bitte allen leuten in deiner liste, dass sie den kontakt mit “Marcel Hohmann” nicht annehmen sollen! das ist ein Virus (über whats app u.s.w) der zerstört die ganze festplatte und zieht sich die daten runter, wenn ihn einer deiner kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die liste frisst! Also kopier und schicken””!!! Wenn dich die Nummer 065420119 anruft, nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute Morgen auch von EUROP1 und RTL bestätigt worden! Weiterleiten!”

Im September 2015 dann: “Sag mal bitte allen leuten in deiner liste, dass sie den kontakt mit ‚Ute Christoff‘ nicht annehmen sollen! das ist ein Virus (über whats app u.s.w) der zerstört die ganze Festplatte und zieht sich die daten runter, wenn ihn einer deiner kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die liste frisst! also kopier und schicken !!! Wenn dich die Nummer 0171 9626509 anruft, nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute Morgen auch von EUROP1 und RTL bestätigt worden!”

Warum es diese Nuancen gibt, das weiß kein Mensch

Abzocker nutzen web.de Thema als Trittbrettfahrer

/ 27.10.2018 / / 192

Folgende Mail bekamm ich heute von einem unbekannten Pisher oder Viren-/Trojaner-Versender. Insbesondere Kunden der Mail & Media AG sollten sich nicht gedrängt fülen, die Anlage zu öffnen. Angeblich betrifft die Zahlungserinnerung nutzer des Dienstes Web.de. weiterlesen

Angebliche Lehrerin – Oder: Wie braunes Gedankengut heute über WhatsApp verteilt wird

/ 26.10.2015 / / 371

Ganz Deutschland redet aktuell über ein vermeintlich harmloses Schreiben einer angeblichen Lehrerin, die sich über unseren alltäglichen Islamismus aufregt und dabei nur die übelsten Randnotizen wirr aneinanderreiht. Was sie stört, das stört im Kern der Sache  auch mich, trotzdem bin ich am Ende nicht ausländerfeindlich – ganz im Gegenteil. Sie schildert einen aggressiv Raum greifenden Islamismus, den zumindest ich in dieser Form nicht kenne, niemals erlebt habe und auch so für nicht realistisch halte. Die beschriebenen Personen sind nicht integrierbar und daher gar nicht Teil der von Angela Merkel herauf beschworenen Integrationskultur. Aber: Der Brief ist gut geschrieben, drischt mal gradeben so auf die radikalen Elemente ein, die auch liberale Leser lieber auf der anderen Seite eines für sie irgendwann denkbaren Grenzzaunes sähen, als das man ihr keine echte Fremdenfeindlichkeit gegen “echte Flüchtlinge” nachsagen könnte. weiterlesen

Abwrackprämie reloaded: VW will Besitzern von Skandaldiesel-PKW (EA 189) lukrative Tauschangebote machen

/ 25.10.2015 / / 347

Die Ankündigung von VW, vom Dieselskandal betroffenen Fahrzeugbesitzern ein attraktives Tauschangebot machen zu wollen, kommt so  unüberraschend nicht. Volkswagen erwartet eine riesige Klagewelle und will mit Eigeninitiative den Schaden begrenzen. Dabei soll eine Art “Abwrackprämie” helfen. Besitzer von Fahrzeugen mit dem EA 189-Motor sollen ihr Fahrzeug zu sehr günstigen Konditionen gegen einen Neuwagen eintauschen können. Besonders hoch sollen diese Anreize bei den Motoren mit dem 1,6 Liter GTD-Motor ausfallen, da die geplante Rückrufaktion ja nicht nur aus einem Software-Update besteht, sondern auch umfangreichen Teile-Austausch im Katalysator-Bereich mit sich bringt. Wie hoch der angebotene Lock-Bonus ist und ab wann die Angebote gelten sollen ist noch nicht klar.

Mehr dazu auf www.rueckrufaktion-vw-diesel.de

VW-Abgasskandal: Kosten Rückrufaktionen Geld?

/ 24.10.2015 / / 37

Im kommenden Jahr werden Millionen von PKW mit dem Skandalmotor EA 189 in die Werkstätten zurück gerufen. Viele Verbraucher stellen sich die Frage “Kostet das eigentlich Geld?” Knappe Antwort: “Wahrscheinlich nicht”, denn VW wird auch bei Fahrzeugen, die älter als zwei Jahre sind aus Kulanz die Kosten übernehmen. Rein rechtlich gilt eine so genannte Gewährleistungspflicht nach dem Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG). Ist die Frist zur Gewährleistung (2 Jahre)  überschritten, so können rein theoretisch die Kunden für die Kosten dieser “Pflichtveranstaltung” hinzugezogen werden.  Dies geschieht aber nur in wirklich selten Fällen und fast nie beim Ersatz sicherheitsrelevanter Bauteile. Autobesitzer haben keine weiteren Ansprüche an ihre Händler. Es muss weder ein Leihwagen gestellt noch ein Verdienstausfall gezahlt werden. Auch kein Schadensersatz bei zur Verfügung Stellung eines kleineren Ersatzautos. Das Kraftfahrtbundesamt interessiert sich nicht dafür, wer die Kosten trägt.

Das Portal www.rueckrufaktion-vw-diesel.de beantwortet diese und andere Fragen ausfühlich in einem  “FAQ-Bereich”, dazu können sich betroffene PKW-Besitzer HIER registrieren lassen.