Chicken-Burger und Chicken-McNuggets – McDonald’s und die Gentechnik

/ 28.04.2014 / / 19

McDonald’s kommt scheinbar doch nicht ohne Gentechnik aus. Angeblich können Lieferanten Putenfleisch nicht mehr zu marktgerechten Preisen liefern, wenn bei der Puten-Fütterung z.B. auf genmanipuliertes Futter verzichtet werden muss. Offiziell verzichtete McDonald’s seit 2001 auf den Einsatz genmanipulierter Produkte. Damit ist jetzt Schluss, die freiwillige Selbstverpflichtung wird aufgehoben.

Spiegel online zitiert aus einem Brief an Greenpeace, dass es keine ausreichenden Mengen an gentechnikfreien Futtermitteln zu wirtschaftlich vertretbaren Konditionen gibt. Betroffen sind Chicken-Burger und Chicken-McNuggets

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....
  • F. Dorn: Vodafone GmbH Düsseldorf droht auch aktuell mit SCHUFA usw. entgegen bestehendem...
  • Penins: Hallo zusammen, um weitere Leute von eine Fehlentscheidung mit Nfon abzuhalten, möchte...
  • Peter Q.: Klarmobil buchte trotz Handy-Spar-Tarif, jeden Monat 3,50 € vom Handy-Guthaben ab,...
  • Redaktion: Hochgerechnet auf 300.000 Km und dann noch den Mehrverbrach dazu – da summiert...