Alles zum Thema: McDonalds

Chicken-Burger und Chicken-McNuggets – McDonald’s und die Gentechnik

/ 28.04.2014 / / 39

McDonald’s kommt scheinbar doch nicht ohne Gentechnik aus. Angeblich können Lieferanten Putenfleisch nicht mehr zu marktgerechten Preisen liefern, wenn bei der Puten-Fütterung z.B. auf genmanipuliertes Futter verzichtet werden muss. Offiziell verzichtete McDonald’s seit 2001 auf den Einsatz genmanipulierter Produkte. Damit ist jetzt Schluss, die freiwillige Selbstverpflichtung wird aufgehoben.

Spiegel online zitiert aus einem Brief an Greenpeace, dass es keine ausreichenden Mengen an gentechnikfreien Futtermitteln zu wirtschaftlich vertretbaren Konditionen gibt. Betroffen sind Chicken-Burger und Chicken-McNuggets

McDonalds in der ARD – Vernichtender McDonalds-Check

/ 24.05.2017 / / 1.232

Das war ja mal ein wirklich gut gemachter Bericht. In der ARD wurde am 16. Januar 2012 ein ausführlicher “Test” des Fastfood-Giganten gezeigt und da gab es überraschende Erkenntnisse. Dass die Hühnchen für die “Nuggets” teilweise aus Wiesenhof-Tier-Quälerei stammen, das ist nicht wirklich neu, aber das ein als “so frisch und gesund” beworbener Wrap rund 150 Kalorien mehr hat als ein BigMac, das hat selbst eingefleischte Mc’es-Fans überrascht. So ein frischer Wrap hat weit über 500 Kalorien, was fast die Hälfe des Energie-Tagesbedarfes eines Erwachsenen ausmacht. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961