PROKON stellt Insolvenzantrag

/ 24.05.2017 / / 37

PROKON hat Insolvenzantrag gestellt. Das teilte das Unternehmen am 22. Januar mit.  Die Insolvenz deutete sich seit längerem an. In einem Rundschreiben vom 10. Januar hatte Prokon an die rund 75.000 Anleger appelliert, ihre Genussrechte nicht zu kündigen, da sonst die Insolvenz drohe. Vergeblich.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

95 Prozent des Genussrechtekapitals hätten bis zum Oktober im Unternehmen bleiben müssen, um die Insolvenz abzuwenden, hatte Prokon mitgeteilt. Dieses Ziel wurde allerdings deutlich verfehlt. Nun droht den Anlegern der Totalverlust ihres investierten Kapitals. Auch wenn PROKON weiter mitteilte, zusammen mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter um den Fortbestand des Unternehmen zu kämpfen. Welchen Preis die Anleger dafür zahlen müssten, bleibt allerdings unklar.

Die Forderungen der Anleger werden im Insolvenzverfahren nachrangig behandelt. Allerdings können sie möglicherweise Ansprüche auf Schadensersatz wegen Falschberatung oder Prospektfehlern geltend machen.

Mehr zu PROKON hier

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...
  • Udo Schmallenberg: Das verjährt leider Ende des Monats. Ist beim 3er ohnehin nicht so einfach. LG...
  • Erika Petersen: Guten Abend, könnten Sie mir sagen, ob es Sinn macht für meinen BMW, 3er Cabrio,...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961