Voller Schadensersatz bei verspäteten Anschlussflügen

/ 26.02.2013 / / 34

Verspätete Anschlussflüge waren im mittlerweile recht engen Geflecht der verbraucherfreundlichen EuGH-Urteile immer noch nicht wirklich gut geregelt. Eine aktuelle Entscheidung schließt diese Lücke nun mit einem Urteil zum Aktenzeichen C-11/11.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Wer durch einen verspäteten Abflug seinen Anschlussflug nicht erreicht, der hat Anspruch auf Schadensersatz hat, bzw. Anspruch auf eine Ausgleichszahlung von bis zu 600 Euro. Die eigentlich ursächliche Verspätung hatte nur gut zwei Stunden ausgemacht. Dadurch,. dass die klagende Passagierin den Anschlussflug nicht erreichte und einen späteren Flug nehmen musste, entstand eine Verlängerung der Reisedauer von über 11 Stunden. Diese Zeit sei angemessen für den Anspruch auf Schadensersatz, befand der EuGH, auch wenn die beklagte Fluggesellschaft nur für eine zweistündige Verspätung verantwortlich zu machen sei.

Erfolgreich geklagt gegen den verneinten Schadensersatzanspruch hatte eine Air-France-Passagierin aus Deutschland, die von Bremen über Paris und Brasilien nach Paraguay fliegen wollte. Rechtsanwalt Ganz-Kolb von www.flugentschaedigung.eu: “Für die Beurteilung einer Verspätung ist die Ankunft am Endziel maßgeblich! Air-France hatte argumentiert, dass die Verspätung beim Abflug maßgeblich sei und nicht das, was später daraus wurde!”

Aktenzeichen: C-11/11

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • O.N.: Ein freundliches Hallo an die IG, Die höhren Steuern hat VW ausgeglichen. Der Verbrauch na...
  • Elvira Mauel: Erstmal direkt widerrufen. Schriftlich, am besten per Fax mit Sendebericht, sonst...
  • Reka: Seit gestern 18.7.18 ist auch bei mir diese Option einseitig seitens klarmobil einfach...
  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...