Erfahrung mit flug24.de – Thema Servicegebühr

/ 21.01.2016 / / 28.650

Ein Besucher von verbraucherschutz.tv schildert uns folgende Erfahrung mit www.flug24.de:

Am 17. 6- 2011 habe ich nach einer preisgünstigen Flugverbindung zwischen Wien und Frankfurt./M. gesucht (Hinflug 6. 8. 2011, Rückflug 8. 8. 2011). Ich stieß dabei auf die Website von „www.flug24.de“.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Dort werden diese beiden Flüge zu einem Preis von Euro 99,98 angeboten (berechnet mit 99,80 + 0,00 Steuern = 99,80 Euro) Da mir dieser Preis sehr günstig erschien, klickte ich den entsprechenden Flug an.

Darauf erschien eine Seite mit dem selben Preis und der Auflistung:
(Preis 15,98 + 84,00 Euro Steuern, zusammen immer noch 99,98) Ich habe diesen Flug verbindlich gebucht, mit VISA bezahlt und dabei übersehen, dass ganz unten in kleiner Schrift noch eine andere Rechnung ausgeführt war:
(Flugpreis 99,98 + Gebühren f. Kreditkartenzahlung 14,00 + Mehrwertsteuer 29, 86) Zusammen also Euro 143,84 Darauf bekam ich eine Buchungsbestätigung von flug 24 mit einem Rechnungsbetrag von Euro 142,34 Um die Verwirrung vollständig zu machen bekam ich ferner eine Rechnung der Firma geruxx Über Euro 60,49 und zusätzlich von airberlin Serviceteam eine Rechnung über Euro 51,99 Was zusammen Euro 112, 48 ergibt.

1. habe ich keine Ahnung, welcher Betrag mir nun tatsächlich abgebucht wird.
2. würde ich gerne erfahren, ob dieses Gebaren, einen Flug mit Euro 99,98 anzubieten und dann irgendwo im Kleingedruckten schließlich einen preis von 143,84 zu verlangen, rechtens ist.
Bitte teilen Sie mir mit ob, und gegebenenfalls was ich in diesem Fall unternehmen kann.

Mit freundlichen Grüßen
R.

Anmerkung Admin: ich kann da als Forenbetreiber gar nichts zu sagen – aber vielleicht gibt es ähnliche oder andere Erfahrungen im Besucherkreis von verbraucherschutz.tv

Infos

http://www.getestet.de/flug24-test/

Auch sonst ist das Internet voll davon. Suche nach „Abzocke flug24.de“ ergibt einige Ergebnisse, die eigentlich allle gleich lauten. z.B.

Reclabox flug24.de

oder Wer weiß was? zu flug24.de

Test flug24.de auf ciao.de

Was sich nicht findet sind Anleitungen, wie man gegen diese vermeintlich versteckten Preisauszeichnungen mit Zusatzgebühren vorgehen soll.

Herausgeberinfo:
flug24.de gehört wie travel24.de, geld.de, neu.de und ab-in-den-urlaub.de zur Leipziger Unister Gruppe , die jüngst mit ihrem Angebot „preisvergleich.de“ in der Kategorie „Stromanbieterwechsel“ in Verbraucherschutzkreisen aufgefallen war. Auch hier ging es um versteckte Servicegebühren. Betroffene, die diese Servicegebühr zurück buchen ließen wurden zwar angemahnt, dabei blieb es aber bis zum heutigen Tag (etwa 2 Monate her). Um im Fall flug24.de Aussagen über diie Servicegebühr machen zu können müsste man wissen, wer die überhaupt wofür erhebt.

Themen die Sie ebenso interessieren könnten: Entschädigung nach Flugverspätung

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

65 Kommentare zu “Erfahrung mit flug24.de – Thema Servicegebühr”

  1. Aikaterini Topalidou sagt:

    Sehr geehrten Damen und Herren
    Ich habe eine sehr wichtiges Problem mit Flug24de.
    Entschuldigen Sie mich bitte für meine
    Schlechte Deutsche Sprache. Ich versuche ihnen zu erklären was es hier geht.
    Am 11.7.2014 habe ich ein Ticket gebucht ich habe es mit Kreditkarte bezahlen und ich habe auch eine Bestätigung per E Mail von Fluge gekriegt. Am 14.08.2015 die ecollect Firma hat zu mir eine Brief geschickt
    und die schreiben dass ich für meine t
    Ticket nicht die 29,99 Euro bezahlen habe. Ich habe Die Firma angerufen für Erklärungen ich habe auch dasBestätigung e Mail von flug24 de zu diese Firma geschickt und meine Rechnung von meine Kreditkarte so die sehen können dass ich habe die Gesamtpreis bezahlen. So wie so Es geht nicht ohne Zahlung buchen. Die sagen dass ich muß jetzt 101,56 Euro zahlen . Ich habe das Telefonnummer von flug24de gesucht aber es steht nur ein Nummer mit automatisch Anleitung. Was kann ich jetzt machen? ???
    Bitte helfen Sie mich

  2. Peter Zimmer sagt:

    zu dem Beitrag von Admin ist noch zu sagen!!
    nicht verklagen sondern anzeigen!!Es gibt doch viele Betrogene und der Artikel in der Welt ist m.E. gut recherschiert.Der Betrug ist damit sicher nachzuweisen!!

    Admin: Na ja, das würde ich jetzt mal nicht so stehen lassen. Also: Wenn du die anzeigst wird das im Sande verlaufen. Habe das leider schon oft genug erlebt. Ist zwar gut, aber die stellen dann 100 schlecht gelaufene Deals 3 Millionen erfolgreiche dagegen und dann wird die Staatsanwaltschaft keine Klage erheben. Wenn du selbser klagst, dann sieht das natürlich anders aus. Ist dann aber auch dein Risiko. Und die WELT ist nun mal keine juristische Instanz. kein Richter interessiert sich dafür, das ist weder ein Gutachten noch ein Beweis.

  3. Peter Zimmer sagt:

    ich verstehe nicht warum diesen Machenschaften von Unister nicht durch die Justitz ein Riegel vorgeschoben wird.Leider wohne ich hier in Frankreich und sehr weit vom Geschehen entfernt sonst wuerde ich versuchen mit ein paar Geschaedigten gegen diese Leute vorzugehen!!!
    wer ein Rechtanwalt findet,der einige Geschaedigte zusammenbringt um diesen Betrugsladen anzuzeigen sage mir bitte bescheid!!!
    mfG
    P.Zimmer

    Admin. Das ist von Frankreich aus nicht schwieriger als in Deutschland selbst. Anzeigen gibt es genug und sicherlich auch ein paar Anklagen. Aber solange die Staatsanwaltschaft in dieser Sache nicht ermittelt liegt’s an DEINEM Engagement ob da was passiert oder nicht. Gib mir die Kostenübernahmezusage für einen einzigen Fall, dann besorge ich dir den Anwalt, der das übernimmt.

  4. Sara sagt:

    Hi, es ist meine erste Buchung bei flug24 und nach dem ich
    “ jetzt kaufen “ geklickt habe, bekomme ich erst dann Buchungsanfrage oder ? Wie geht es denn weiter?

  5. Sara sagt:

    Hi,
    Ich habe heute ein Flugticket von Hamburg nach Brüssel anklickt und weiss ich jetzt nicht mehr, ob der Flug gebucht ist, da ich keine Buchungsbestätigung und keine Buchungsanfrage nach 15 min per Email erhalten habe. Ich hoffe keine böse Überraschung.

  6. Peter Zimmer sagt:

    guten Tag,
    ich kann dazu nur sagen,dass mir das selbe passiert ist.Lesen Sie nur den Artikel in der Welt.
    Dort wird der gesamte Unister Betrug komplett aufgelistet.Dieser Artikel nimmt kein Blatt vor den Mund!Computerbild hat diesen Artikel mit recherschiert!!

    mfG
    P.zimmer

  7. Christian sagt:

    Wollte einen Flug von Bangkok (BKK)nach Kohn Kaen (Inlandsflug)buchen,um den Inlandsflughafentransfer zu ersparen.Endefekt:
    Statt den gewünschten Flug um € 104.- wurde € 151.- und das beim Inlandsflughafen gebucht und verechnet. Stornierung ausgeschlossen.
    NIE WIEDER FLUG 24.
    PS: In Österreich gilt das Konsumentenschutzgesetz, das eine Stornierung kostenlos innerhalb von 8 Tagen vorsieht.

    Ich werde weiterberichten

  8. Günter Baumeister sagt:

    die gleiche Masche funktioniert noch immer, die Abzocke bei Flug24.de ist unglaublich. OHNE das es an irgendeiner Stelle im Verlauf der Buchung ersichtlich wird, zocken die für 2 Tickets von MUC-HAM zusätzlich 79,–€ ab. Habe den Vorgang gesichert und Ausgedruckt, werde mich an die Verbraucherschutzzentrale wenden. So darf es mit dem Unternehmen nicht weitergehen.

  9. egy1 sagt:

    das war meine erfahrung mit billigfluege.de 5 tickets betzahlt die ich nicht bekommen habe 100 euro fur nicht,s muss ich bethahlenalls stonierung die gar nicht gemacht ist .also nur möschte ich das andere leute nicht passieren wie bei mir. ich buche nieeee wieder bei billigfluede.de

  10. egy1 sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich widerspreche der Belastung meiner Kreditkarte mit der Stornierungsgebühr in Höhe von € 100,00. Damit bin ich nicht einverstanden.

    Nachdem ich 5 Tickets in Ihrem Unternehmen online gebucht hatte, welche ich dringend sofort und umgehend benötigte, habe ich daraufhin keine Tickets zu dieser Buchung, sondern lediglich eine Buchungsanfrage erhalten. Daraufhin musste ich mich in die Egypt Air-Filiale in Berlin begeben, wo ich meine Tickets abholen wollte. Dort wurde mir leider mitgeteilt, dass eine Buchung der 5 Tickets durch http://www.billigfluege.de auf meinen Namen bei Egypt Air zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorlag. Daraufhin musste ich – da ich die Tickets dringend sofort brauchte – diese Tickets direkt bei Egypt Air kaufen. Ich hatte für diese Anfrage bei Ihnen Unnanehmlichkeiten und Rennereien, wofür Sie mir die Stornierungsgebühr von 100,00 € in Rechnung stellen. Das kann nicht richtig und kundenfreundlich sein.

    Eine Stornierungsgebühr ist definitiv nicht entstanden, da eine Buchung auch nicht entstanden ist.

  11. Brauer sagt:

    versuche schon seit 3 Tagen eine Umbuchung da meine Frau im Krankenhaus liegt.
    Habe eine Versicherung bei flug24 abgeschlossen.

    bekomme aber keine Antwort!!!
    werde immer nur an den nächsten weitergeleitet
    oder keine Antwort !

  12. Tepegoez sagt:

    Vorsicht bei Flug24.de bei der Buchung wird Doppelt gebucht“ wenn sie von Frankfurt nach london fliegen möchten kann sein einer flug ausgebucht ich beckommen sie mail nachricht das ihre buchung nicht abgeschlossen ist sie klicken an landen sie in einem anderen ort in london vorgeschlagen sie endscheiden den vorschlag das ist falsch sie haben unglücklicherweise 2 flug gebucht 1x von frankfurt nach london 1x düsseldorf London nun bleibt ihenen eine Flug zu stornieren weil sie nur einer flug fliegen können nun wird richtig abkassiert 100 € storno 30€ kostenpflichtiger ANRUF
    nun werde ich nieee über flug24 buchen
    sie können klagen schanzen haben sie hier ist der Gerichtsurteil

    Der Beklagte buchte über ein Internetportal eine Reise für sich und seine Familie bei der späteren Klägerin. Als er keine Eingangsbestätigung seiner Buchung erhielt, buchte er etwa 40 Minuten später über ein Reisebüro eine weitere Reise bei der Klägerin zum nahezu gleichen Zeitraum im selben Hotel.

    Mit ihrer Klage machte die Klägerin die Zahlung einer Stornopauschale für die erste über das Internet gebuchte Reise geltend. Das Amtsgericht wies die Klage ab. Das Landgericht Frankfurt a.M. wies die dagegen gerichtete Berufung mit Urteil vom 01.09.2011 (Az.: 2/24 S 40/11) zurück.

    Die Klägerin könne keine Stornopauschale wegen eines Rücktritts des Beklagten verlangen, weil das Festhalten an dem Reisevertrag unredlich sei und gegen Treu und Glauben i.S.d. 242 BGB verstoße. Aufgrund der erneuten Buchung der Reise sei klar und auch für die Klägerin erkennbar gewesen, dass der Beklagte nur eine Reise wahrnehmen und die Klägerin nur eine der geschuldeten Reiseleistungen erbringen könne, weil der Beklagte weder Flug noch Aufenthalt gleichzeitig doppelt in Anspruch nehmen könne.

    Es habe sich damit für die Klägerin aufgedrängt, dass der Beklagte versehentlich die Reise doppelt gebucht habe und er die Reiseleistungen offensichtlich nur einmal in Anspruch nehmen möchte. Ebenso wie es einem Reisenden verwehrt sei, sich auf offensichtliche Fehler im Buchungssystem eines Reiseveranstalters zu berufen, sei es der Klägerin verwehrt, sich bei einer offensichtlichen Doppelbuchung auf die Gültigkeit beider Reiseverträge zu berufen.

  13. Ewald. sagt:

    Wie währs denn mit einer gemeinschafts klage?
    Bin stinkfsauer auf diese Betrüger!

    Admin: Zwei Sachen: Betrüger zu benennen und ihnen den betrug auch nachweisen zu können sind zwei Stiefel. Also bitte Vorsicht mit solchen Äußerungen. Außerdem kann man nicht zusammen klagen. Man kann sich zwar eine gemeinsame Prozesstechnik erarbeiten, oder ein Musterverfahren unterstützen, aber eine Sammelklage nach US-Vorbild gibt es in Deutschland nicht.

  14. Heimfried Prelle sagt:

    Ich habe am 10.7.14 einen Flug von Berlin nach Toulouse und zurück ,den ich bei Flug24.de gebucht hatte,stornieren wollen:
    nach 2 1/4 Stunden in der tel. Warteschleife war der Akku leer.Ich habe dann am selben Tag per Fax,per Einschreiben und per Email storniert: bis heute,1.8. keine Antwort,dafür die Mitteilung,daß der Flug morgen wegen eines Streiks vielleicht ausfallen oder sich sehr verzögern könnte. Ein Anruf bei AIR FRANCE eben ergab,daß FLUG24 meinen Flug nie storniert hatte….schließlich stünden mir mindestens die Kosten für Steuern und Flughafengebühren zu….

    Also laßt bloß die Finger von dieser Firma…

    H. Prelle

  15. Manfred sagt:

    Genau dieselbe Abzocke vor wenigen Tagen erlebt. Wurde ja gestern in der ARD-Sendung Plusminus geschildert – quasi alle Aktivitäten der Unister-Gruppe betreffend.
    2x Hin- u.Rückflug Frankfurt-Stockholm (im August) angeboten für 2x ~149 € = ~297 plus Bank-Lastschrift-Gebühr von 3 €; berechnet wurde eine zusätzliche „Service-Gebühr von 79,96 €“, die nirgendwo vernünftig aufgeführt war.

  16. Astrid sagt:

    Mach leider gerade dieselbe Erfahrung!!!
    Hab am 30.12. abends gebucht
    am 31.12. storniert bzw. um ein Umbuchungsangebot gebeten.
    Automatische Antwort-Mail sonst nichts.
    Anfrage bei der Airline – Antwort: kann nur von flug24 storniert/umgebucht werden.
    mehrmalig versucht per Mail Kontakt aufzunehmen – einzige Antwort war die automatische und Kundenzufriedenheitsumfrage. lächerlich !!!!!!!
    Ich wurde dann von Visa zu einer Dame bei AER vermittelt.
    Diese hat bei flug24 interveniert – plötzlich kam auch „menschliche“ Antwort mit der Aufforderung binnen 24 Stunden eine Stornierung ohne Kostenersatz zu bestätigen.
    Die Stornierung wurde, wie erwähnt, von mir am 31.12. durchgeführt – von flug24 aber erst mitte Februar bearbeitet. Somit war die Frist vorbei und die Ar……… wollen sich das ganze Geld behalten. € 1200,–.
    Werds jetzt an den Ombudsmann übergeben.
    Vielleicht kann mir der helfen.
    Nochwas: mir wurden auch € 199,90 abgebucht von denen ich bis heute nicht weiß wofür.
    Auch die Umbuchungsversicherung wurde mir angeboten – hab ich natürlich angenommen.
    Dann meinten die – dieser Flug ist nicht umbuchbar. haha!!!!!!!
    Irgendwann muss ja jemand denen das Handwerk legen.
    Hoffe das passiert bald

  17. Josef T. sagt:

    Offensichtlich bin ich auch reingefallen, genau so wie x-mal oben beschrieben.
    – Anfrage nach günstigem Flug nach Tiflis,
    – Bestätigung der Anfrage, wobei Versicherung mehrfach von mir weggeklickt,
    – Abbuchung des offerierten billigen Flugpreises durch die Fluggesellschaft LOT
    – Flugticket wurde jedoch nicht ausgestellt.
    – nun warte ich auf Gebühren für Service, Versicherung, Mahnung, Kreditkarteneinsatz etc. etc.
    – und bin gezwungen, ein zweites Ticket bei einem seriösen Reisebüro zu buchen.
    – Gesamter Aufwand: 700 EUR für das zweite Ticket und rund 950 EUR für Flug24 für NICHTS.
    Habe inzwischen die Kreditkarte gesperrt und versuche nun über LOT den Preis zurück zu erhalten, was vielleicht möglich ist, da kein Ticket ausgestellt wurde. Wenn ich dies bei VISA entsprechend nachweisen kann, wird mir evtl. die VISA den Preis zurückbuchen.
    Warum werden „die“ nicht vom Staatsanwalt verfolgt. Abzocke ist wohl kein Offizialdelikt.

  18. Soheila sagt:

    Ist meinem Mann leider auch passiert; nach einem Jahr wurden 39 EUR für eine Versicherung von meinem Konto abgebucht, ohne das ich jemals eine Versicherungspolice erhielt.
    Das sieht nun nach einer Menge Lauferei aus:
    erst einmal die Visa-Karte gesperrt; also muss ich auch wieder eine neue beantragen, was natürlich Zeit + Geld kostet, dann werde ich eine Anzeige erstatten müssen, die Bank verlangt es.
    Also richtig nervig; sparen sieht anders aus.
    Ich war damals schon skeptisch, als mein Mann dort buchte, da gabs damals schon Ärger, wegen einer zusätzlichen Flexi-Fly-Umbuchungsversicherung, die nicht dazugebucht wurde, sonder untergejubelt wurde.
    Allein diesen Mist abzubestellen, erforderte erheblichen Aufwand.
    Also, was habe ich gelernt, sollte ich wieder einen Flug buchen? Ich gehe ins Reisebüro und buche dort.

  19. S. Schulz sagt:

    Finger WEG!
    Ich wollte mein Flug umbuchen.
    Keine Reaktionen auf e-mails und Telefonanrufe.
    Abzocke flug24 hat mir 550 Euro gekostet.
    Auf keinen Fall wird was über flug24 gebucht.

    prefetrans@hotmail.com
    S. Schulz

  20. Uwe P. sagt:

    Reiseversicherung bei „flug24“ untergejubelt ! Und ich dachte schon ich allein sei zu dumm um die angezeigte Reiseversicherung wegzuklicken.
    Nun sehe ich an Hand der vielen Bescherden über die Geschäftsgebahren von „flug24“ dass dieses Geschäftspolitik ist.(Nun habe ich zu einer bereits bestehenden Versicherung eine weitere, wieder bei GLOBAL ASSISTANCE. UWE P.

  21. Can Senkal sagt:

    Ich hatte für einein Bekannten am 12.04.2012 2 Flugticket nach Schweden mit meiner Kreditkarte für ca. 350,– Euro gekauft. Ein Jahr später meldet sich die Allianz-Assistance bei mir und will meine letztes Jahr gekaufte Reise Versicherung für 80,– um weiteres Jahr verlängern. Daraufhin habe ich meine Unterlagen geprüft und festgestellt, dass die Ticket nicht wie in dem Angebot für 350,- sondern für 504,- Euro berechnet wurden und dazu eine Reiseversicherung für mich (ich bin ja gar nicht vereist) 39,- Euro berechnet. Was ist das für ein legales Betrug. Warum sützt der Gesetzgeber die Bürger nicht vor solche Betrugsgeschäfte?

  22. gaby c, sagt:

    Nachdem ich schon einen wesentlich teureren Flug

    gebucht hatte, da der ursprüngliche während der
    Eingabe der Daten plötzlich „ausgebucht“ war,
    mir eindringlich nahegelegt wurde div.Versicherungen abzuschließen, wurden mir
    auf den „günstigen“ Flugpreis noch 100,–€ auf-
    geschlagen,u. als bisheriger Höhepunkt nochmal
    57,–€ v. meiner Kreditkarte eingezogen.Meine
    ganze Vorfreude auf die Reise ist dahin, wer weiß was noch kommt.
    Nie mehr buche ich so, so etwas ist mir noch nie
    passiert, das ist schlichtweg Betrug–eine
    S e r v i c e n u m m e r die 2,50€ kostet.
    Da kann man sich nur an die Presse wenden und alle die sich auf eine Reise freuen, warnen!

  23. Iwona sagt:

    Am 30.09.12 habe ich für meine ganze Familie Flügtickets von Caracas nach Curacao Gebucht – alles schien in Ordnug zu sein (Bestätigung, E-Tickets etc. so wie man das so kennt) Am Flughafen hat es sich leider herausgestellt, dass wir zwar im System drinstehen, abert das Geld ist nicht angekommen – die Ticketsnummer war nicht korrekt – das Geld ist vermutlich an eine ander Fluggeselschaft gegangen (Wie sie es mir erklärt haben, die ersten 3 Zifern bei der Ticketnummer entsprechen einer bestimmte Firma, und unsere haben einer anderen Fluggeselschaft entsproche) So wir müssten also all die Tickets noch einmal bezahlen um überhaupt mitfliegen zu dürfen.

    Als ich nach der Rückkehr beim Kundenservice angerufen habe, und das ganze Geschehen der Frau am Apparat geschildert habee – hat sie gesagt – von der Seite der Flug 24.de sieht alles gut aus, und sie ist der Meinung, dass wir betrogen worden sind!!!!!! So ein Quatsch!!!!!!

    Wir haben eine Rechnung für die neuen Tickets!!!

    Das ganze wurde weiter geletet, zur überprüfung – ich soll mich gedulden – so die Flug24.de Aber ich bin gerade dabei, es von der Seite der Fluggeselschaft mit der wir geflogen sind zu klären (lasse ich mir eine Bestätigung schriftlich geben) und es sieht stark nach einem Fehler von der Flug24.de

    Das Problem ist, die Leute am Aparat, die da zu erreichen sind – sind total inkompetent, und man hat keinen Ansprechpartner, der dafür Verantworung trägt.
    Ich bleibe am Ball!!! und werde alles dafür machen, mein Geld wieder zu bekommen!!!!

    KEIN FLUG24.DE MEHR !!!!!!!!!!!

  24. Lilia sagt:

    Schade, dass ich alle Kommentar frühe nicht gelesen habe. Bei mir waren auch die versteckten Kosten abgebucht werden.Und bei die letzten Buchung habe ich wieder die andere Rechnung bekommen. Habe ich 2,49 Euro für Anruf für die Aufklärung ausgegeben.
    Ken Chance!Es war Antwort. Servicepauschale ist immer dabei verrechnet wird!!!
    Ich raten Sie Ab!!!!!

  25. Miriam sagt:

    Das ist die absolute Höhe!! Solche Betrüger!

    Ich habe einen Flug von München nach Bangkok gebucht und in der Buchungsbestätigung finde ich einen VÖLLIG ANDEREN FLUG: ANDERES DATUM; ANDERE STRECKE; STATT DIREKT FLUG 10 STD ZWISCHENSTOP UND AUCH NOCH 350€ TEURER!!!

    Und das beste: für deren Fehler soll ich jetzt 100€ Stornogebühr bezahlen!!

    Nach zig Telefonaten und Emails und verlorener Zeit und Nerven kein anderes Ergebnis.
    Jetzt werden mir 100€ von meiner ja leider angegebenen Kreditkarte abgebucht.

    Die absolute Härte in meiner Buchungsbestätigung:
    „Alternativdatum: Sie buchen das von uns individuell für Sie ausgewählte Alternativdatum, abweichend von Ihrer Suche.“

    Was?? Die suchen einen Flug für mich aus und ich soll dann 100€ Storno zahlen? Das ist absolut XXXXX und ein übelster XXXXX !

  26. Gabi sagt:

    Ich habe am 02.07.2012 einen Flug Wien Düsseldorf Wien für den 28.07.2012 gebucht und FlexiFly mit abgeschlossen (irgendwie konnte ich gar nicht anders)und alles natürlich sofort mit Visa bezehlt. Am 24.07.2012 haben wir erfahren, dass wir unseren Flug umbuchen müssen. Sollte doch kein Problem sein, dachte ich.Zuerst hieß es Billigflüge können nicht umgebucht werden, darauf meine Frage warum muss ich dann FlexiFly abschliessen ? Dann habe ich die Vertragsbed. erwähnt die da lauten : Der Umbuchungsschutz gilt bis zum Antritt des Fluges. Dann wurden mir wieder erklärt ich hätte alte Vertragsbed. und es gibt seit 10.07.2012 neue, die da lauten der Umbuchungsschutz gilt nur bis zur Hälfte der Zeitspanne zwischen Buchung und Reiseantritt. Fakt ist ich kann am 28.07.2012 nicht fliegen. Der bezahlt Flugpreis ist nicht erstattbar und ich benötige einen anderen Flug für 31.07.2012.Mir ist dadurch ein beachtlicher Schaden entstanden und ich werde sicher rechtliche Schritte einleiten. Für die Zukunft: Nie mehr buchen fluege.de

  27. Norbert Meder sagt:

    Meine Frau hat am 30.3.2012 einen Flug Frankfurt-Athen-Frankfurt für den 23.04.2012 gebucht. Den Flugpreis haben wir per Lastschrift bezahlt am 03.04.2012. Eine verbindliche Buchungsbestätigung (innerhalb von 24 Stunden) wie es von flug24.de bei vorläufig Buchung angegeben wurde, hatten wir bis zum 11.04.2012 nicht erhalten. Wie von vielen meiner Vorschreiber schon bestätigt, ist bei dieser Firma ja keiner zu ereichen, das ist sicher auch so gewollt. Aufgrund der vielen negativen Berichten im Internet über diesen Laden haben wir kurzerhand den Betrag am 11.04. von unserem Bankinstitut zurückbuchen lassen. Trotz Reiserücktritt erhalten wir heute 24.07.2012 eine Rechnung über Stornogebühren in Höhe von 152,28 Euro.
    Eine unseriöse Firma ist das und man kann jedem nur abraten mit solchen Menschen Geschäfte zu machen. Wieso kann so eine Firma weiterhin in dieser Art weiter arbeiten. Normalerweiser müßte der Staatsanwalt dort ein und aus gehen. Wann wir dieser Bude endlich das Handwerk geleg???

  28. Wolfgang sagt:

    ich habe Anfang Juli 2012 bei Flug 24 eine Reise mit Hotelaufenthalt in Wien gebucht. Der Flug sollte laut Werbung „ab drei Euro“ kosten. Nach der Addition von Gebühren Steuern, sowie Steuern auf Steuern erhöhte sich der Preis sehr rasch auf über 120 Euro. So richtig ärgerlich wurde es beim Bezahlen. Sowohl für die Bezahlung per Kreditkarte, als auch für das Abbuchen vom Konto wurden weitere Gebühren fällig. Bei zwei Tickets wurde gleich zweimal die Abbuchungsgebühr von 15 Euro verlangt, obwohl nur ein Betrag von nur einem Konto abgebucht wurde. Am Flughafen kam eine weitere böse Überraschung:
    Für die Bordkarten wurden weitere 15 Euro pro Person verlangt (hätte man nur vermeiden, wenn man die Bordkarten on-line zu Hause ausgedruckt hätte) und auf dem Air-Berlin-online-Ticket stand bei Gepäck „Nil“, was soviel heißt, wie kein Gepäck. Pro Koffer waren also noch einmal 60 Euro für Hin- und Rückflug zu entrichten.
    Bei der Ankunft in Wien wunderte es uns schon nicht mehr, dass das aus der Flug-24-Liste ausgewählte Hotel für das Frühstück 13 Euro liquidierte, obwohl wir aus der Liste ein Hotel mit Frühstück-inklusive-Angebot ausgewählt hatten.
    Ich dachte eigentlich, dass in Deutschland solche Machenschaften gesetzlich untersagt sind.
    Übrigens machte auch Air Berlin bei dem ganzen Schwindel keine gute Figur: Wir wurden beim Buchungsvorgang nirgends darauf hingewiesen, dass wir einen Flug ohne Gepäck gebucht hatten und die am Flughafen vorhandenen Air-Berlin-Terminals durften wir für das Ausdrucken der Bordkarten nicht nutzen).

  29. Karola sagt:

    Meine Erfahrung mit flug24: Am 5.7. einen Flug Frankfurt/Main-Mailand für den 1.8. für 170€ buchen wollen. Außer der verbindlichen Buchungsbestätigung kam nichts! Anrufe zwecklos. Ging gestern erstmals auf diese Seite und schrieb sofort eine email an kundenservice@flug24.de (danke Benny!!!!) Heute vormittag noch mal eine und um 12 Uhr dann die erlösende email: Meine Buchungsanfrage wurde kostenlos storniert! Die email war allerdings nicht mit einem Personennamen unterzeichnet, nur kundenservice@flug24.de. Habe gerade in meinem Reisebüro denselben Flug für 148€ bekommen!!!! Karola

  30. Flugsuchender sagt:

    Hallo zusammen,

    Vorsicht bei flug24.de

    auf der Internetseite von flug24.de stehen eine gesperrte Telefonnummer 0900/1001139 und eine nicht funktionierende E-Mail-Adresse, die nur automatisch antwortet, also ohne jeglichen Bezug oder Antwort auf die Anfrage oder das Problem!

    Vorsicht bei flug24.de

    Im Impressum, auf der Kontaktseite und in den AGB steht folgende E-Mail-Adresse: service@flug24.de

    service@flug24.de antwortet automatisch und gibt eine gesperrte Telefonnummer an!

    Vorsicht bei flug24.de

    Daher gibt es keine Kontaktmöglichkeit mit flug24.de

    Vorsicht bei flug24.de

  31. Benny sagt:

    Hallo zusammen,

    Die richtige Emailadresse von Flug24 ist kundenservice@flug24.de.

    Dort kann man unter anderem die FlexiFly Option kostenfrei stornieren.

    Viele Grüße

  32. Flugsuchender sagt:

    Rufnummer 0900/1001139 ist gesperrt!

    E-Mails von service@flug24.de werden nur automatisch beantwortet ohne Bezug auf die Anfrage oder das Problem!

    Vorsicht!

    Es gibt keine Kontaktmöglichkeit. Offenbar stellen sie sich tot.

  33. Michael sagt:

    Hallo,

    hier noch einer…

    Am Sonntag den 24.06.2012 habe ich abends um 22 Uhr einen Flug von Jacksonville nach Frankfurt für den 26.06. über die Webpage gebucht und auch prompt eine Bestätigung für die Anfrage erhalten.
    Am 25. abends war noch keine Reservierungsbestätigung da, also habe ich im Internet nach einer Nummer gesucht und auch gefunden. Allerdings wurde mir hier gesagt, ich müsse bei der 0190er nummer für 1,42€ (oder ein paar Cent mehr/weniger). Da der Flug bereits am nächsten Tag stattfinden sollte, habe ich am nächsten Morgen dort angerufen und wurde für 1 Stunde in der Schleife gehalten.
    Nachdem ich dann mit jemandem gesprochen hatte, der mir erklärt hat, dass die Teilstrecke von Atlanta nach Frankfurt von der Air France als überbucht gemeldet wurde und daher die Reservierung nicht angenommen wurde, wurde mir eine Stornierung geschickt. Ich betrachte es die Aufgabe von Flug24 mich in so einem Fall zu kontaktieren.
    Also kein Flug und etwa 100€ Kosten.
    Ich habe daraufhin nach einem anderen Flug gesucht und siehe da, genau der selbe Flug, der von Flug24 storniert wurde, ist mir von zwei Reisebüros angeboten worden. Einen davon habe ich dann zu einem höheren Preis gebucht.
    Es sieht so aus, als hätte das ganze System, Kunden auf die gebührenpflichtige Line zwingen und nicht zu liefern. Das ist in meinen Augen kriminell und gehört abgestellt.
    Kann mir jemand sagen, ob es sich in diesem Fall lohnt, bzw. erfolgversprechend ist, den Anbieter zu verklagen?
    Vielen Dank,
    Michael

  34. Abadi sagt:

    Finger weg von diesem Fluggesellschaft( Flug 24 oder Flüge .de oder Ab in den Urlaub) sie Sind alle unter einem Hut oder besser gesagt gleiche Firma.
    Wir wollten vor Kurzem nach Rom Fliegen der Preis war am Angang Ok aber
    Bei jeder Schritt ,dass mann weiter macht erhöht sich der Preis und es geht so weiter dass Mann für eine Zahlung mit Kredit Karte 108, 00 € Zahlen muss.
    Wenn Mann seine Anfrage Störnierung möchte verlangen Sie 50′ 00 € Stornogebühr. Oder wird automatisch von Ihrem Konto abgebucht und wenn Sie das Geld zurückbrachten lassen bekommen Sie gleich Mahnung und Extrakosten ( Anwahlkosten oder verwaltungskosten)
    Bei jede Anfrage verlangen Sie Ihre Bank oder Kredit Karten Daten mit Ihre sicherheits -Code ob wohl Dei Reise nicht vorhanden ist.
    Ich hoffe irgendwann Satdtsanwaltschaft einbisschen Zeit für solche Firmen hat.

  35. Maria sagt:

    Einfach nur schlecht!
    Ich wollte vor kurzem nach Madrid fliegen aber ich hatte noch keine Bestätigung!
    Ich habe 100 mal angerufen und musste auch noch für jede Minute 2 Euro bezahlen! Keiner hat abgehoben! 2 Tage vor meinen angeblich gebuchten Flug habe ich sie endlich erreicht, und sie haben mir gesagt dass es keine Flüge mehr gibt und dass sie mir ein E-mail geschickt hatten ( aber ich hatte nichts bekommen! ).
    Ich musste Flüge suchen und das war sehr schwer weil es fast keine mehr gab !
    Ich habe zum Glück noch ein Flug bei Iberia gefunden!

    Ich sag nur eins Flug24 ist SCHLECHT und UNSERIÖS!!!!!!!

    Nie nie wieder buche ich Flüge bei Flug24!!!!!

  36. Franz L. sagt:

    20.6.2012
    Flug 24 bietet keinerlei Service. Telefonisch wären sie nur unter einer 0900er Nr. erreichbar. E-Mails werden nicht beantwortet. Der Kunde wird allein gelassen. Als ich schon nicht mehr damit rechnete, wurde die schon 10 Tage zuvor als möglich von der Line bestätigte und von mir erbetene Umbuchung wegen einer ausgefallenen Verbindung ohne Kommentar doch noch getätigt.

  37. Kreiseler sagt:

    wir wollten eine Umbuchung für einen Rückflug bisher 18.07.2012 zum 10.07.2012 am 11.05.2012 anmelden. Am 20.05.2012 kam das Angebot mit der Zusatzforderung von ca. 340,00 € zusätzlicher Umbuchungskosten ( bei einen Flugpreis von 180,00 €)
    Auf 2 E – Mail Anfragen über das WARUM haben wir bisher keine Antwort.
    Warum kümmert sich um solche unseriösen Firmen nicht die Aufsichtsbehörde bzw. das Finanzamt Leibzig?
    Man sollte diese Firmen MEIDEN.Sind dies die Abzocker der Nation?

  38. Jens S. sagt:

    Flug24.de zockt offenbar überall ab! Nie wieder und Finger weg!

    Wir hatten Hin- und Rückflug für Anfang Mai von Brüssel über Paris nach Miami gebucht und im Januar bezahlt. Am Air France Schalter erkannte die Gesellschaft unsere Tickets nicht an. Wir seien vertragswidrig mit dem Auto und nicht dem TGV von BXL nach Paris angereist. Wir konnten den vollen Flugpreis (Hin- und Rückflug) noch einmal hinblättern und Flug24 schob die Verantwortung auf uns. Ein extrem teurer Spaß!
    An keiner Stelle der Buchung oder den Unterlagen war von der obligatorischen Nutzung des Zuges die Rede – diese Firma ist einfach nicht seriös!

  39. Beate Reibach sagt:

    BE..XXXXT
    Bei einer aktuellen Flugbuchung bekomme weder eine Bestätigung für einen Flug , der morgen (!) angetreten werden soll, ich bleibe im Unklaren, ob meine Buchung nun erfolgreich war oder nicht, von versteckten Kosten und erzwungenen Versicherungen ganz zu schweigen.
    Weder telefonisch noch per E-Mail kann flug24.de dazu befragt werden, Service = NULL.
    Meiner Meinung nach, erfüllt flug24.de die Vertrags-Leistungen nicht, so dass der Vertrag nicht zustande kommt.

    ICH RATE JEDEM AB, SICH AUF DIESE BEXXXXX EINZULASSEN!

    Im Reisebüro nebenan habe ich den Flug nun sehr freundlich, billiger (!) und innerhalb von 15 Minuten angefragt, gebucht und bestätigt bekommen!

    HÄNDE WEG VON Flug24.de

  40. Marwan sagt:

    auch mir das selber passiert, erste preis war 169 Euro am ende muss ich 224 Euro Zahlen, ich habe heute per E-Mail storniert aber ich habe ein schnelle Antwort bekommen, das meine Mail keine lesen wird oder will. aber zum Glück ich wohne in Leipzig und ich werde morgen früh hin gehen, und vor den ihre Türe stehen. mal sehen drückt mir die Daumen.

  41. Sophie sagt:

    Hatte das selbe Problem wie Kamer und JanN.

    Allerdings hab ich jetzt sooft auf Buchen geklickt immer wurde ich zurück auf die Startseite geschickt. Nun mache ich mir ein wenig sorgen dass man mir das geld abgezogen hat.
    Ticket habe ich keines bekommen!

    Weiss jemand eine Antwort?

  42. JanN sagt:

    Ich habe ähnliche Erfahrungen wie viele hier: jede Menge günstige Angebote, die dann Sekunden später angeblich „leider nicht mehr verfügbar“ waren. Dann irgendwann einen Flug gefunden, den es auch gab, gebucht, und nach dem letzten Klick plötzlich ein anderer Preis (vermutlich für die früh im Bestellprozeß schon abgewählte weil unnötige FlexiFly-Versicherung).

    Auf meine Beschwerdemail auch nach Wochen keine Antwort (anrufen auf 0900 war mir dann doch zu teuer…). Die Rechnung unkorrekt (Aufgeführte Leistungen ergeben eine andere Summe, als die aufgeführte und abgebuchte).

    Ich habe meine Bank beauftragt, den von Flug24 zu Unrecht eingezogenen Betrag zurückzubuchen. Leider musste ich dafür meine Visa-Card sperren. Mal sehen, was da noch kommt.

    Ich erwäge eine Betrugsanzeige, nachdem ich hier gelesen habe, dass das bei denen wohl Methode hat.

    Grüße

  43. Kamer sagt:

    Hallo, ich habe mehrfach versucht eine Buchung, ohne zusätzlicher Leistungen durchzuführen und diese per Kreditkarte zu bezahlen. Ich wurde immer wieder aufgefordert die Kreditkartendaten „korrekt“ anzugeben. In meiner Verzweifelung habe ich es sogar mit einer 2. Kreditkarte probiert. Immer das gleiche und immer wenn ich die Daten neu eingeben sollte, wurden mir automatisch Zusatzleistungen hinzugefügt, obwohl ich sie ja vorher abgelehnt hatte. Am Ende hab ich es aufgegeben. Ich habe den Verdacht, dass ich nicht abschlißen konnte, weil ich die Zusatztleistungen abgelehnt habe?!

    Es hieß auf der Seite jedoch „danke für Ihre VERBINDLICHE Buchung“
    Was heißt das nun?? Muss ich den Flug jetzt trotzdem bezahlen, obwohl ich keine Buchung abschließen konnte.
    Kann mir hierzu jemand was sagen??
    Danke!

  44. Micha sagt:

    Nungut, keine „Warenbestellung“, daher kein „Rückgaberecht“?! Stimmt wohl…

    Was aber auszusetzen bleibt:

    1.) Es wird dem Kunden fast unmöglich gemacht, zu stornieren, selbst wenn noch keine Leistungen erfolgt sind.
    Wünschenswert wäre eine online Funktion, bei der bis zur Bestätigung der Reservierung durch die Fluggesellschaft, o.ä. noch widerrufen werden kann.

    2.) Das Mails zum Schutz „Meiner(!)“ Privatsphäre und aus „Datenschutzrechtlichen Gründen“ gelöscht werden, und der Anschein erweckt wird, dass sie nicht von einem Menschen gelesen und bearbeitet werden.
    Wie kann man mit einem solchen Unternehmen in Geschäftsbeziehung treten?

    3.) Die sehr dubiose Art und Weise, wie von Klick zu Klick die Kosten steigen, bis bei der eigentlichen Buchungsbestätigung ein 30% höherer Preis steht, als ursprünglich beworben.

  45. Micha sagt:

    Ich bin erfreut, aber auch verblüfft, ich bekam eine „Kulanzstorno“.
    Was ist mit meinem 14-tägigen Widerrufsrecht bei Online Geschäften?

    Von: service@flug24.de
    An: xxx
    Datum: Montag, 09. April 2012, 15:51 Uhr

    Betreff:
    Kulanzstorno Ihrer Buchungsanfrage xxx/xxx

    Sehr geehrter Herr Zöllner,

    vielen Dank für Ihre Antwort auf unsere Email. Wir bedauern, dass Sie Ihre Buchungsanfrage xxx/xxx
    bei uns nicht aufrecht erhalten wollen und bestätigen Ihnen hiermit die kostenfreie Stornierung der Anfrage.

    Eventuell belastete Gebühren werden Ihnen umgehend erstattet.

    Wir freuen uns, Sie bald wieder auf unserer Webseite begrüßen zu können und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gern zur Verfügung!

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Linienflugteam

    Travel24.com AG

    Admin: Manchmal verstehe ich euch aber auch nicht. Dann wird mal kulant storniert und dann ist es auch nicht in Ordnung? Es gibt kein GRUNDSÄTZLICHES Rücktrittsrecht bei Online-Geschäften.

  46. Micha sagt:

    Es geht weiter: Automatische Mail-Löschung?!?

    Lieber Kunde,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an flug24.de.

    Guter Service bedeutet eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Kundenanliegen.

    Dieses Ziel haben wir uns gesetzt!

    Wir möchten Ihnen daher helfen, Ihre Frage auf einen Blick zu klären. Ohne großen zeitlichen Aufwand und unnötige Kosten können viele Fragen rund um Ihre Flugbuchung in den unten zusammengestellten FAQ beantwortet werden.

    Sollten Sie auf diesem Weg nicht fündig werden, steht Ihnen alternativ gern unsere Hotline zur Verfügung, wo Ihr Anliegen bearbeitet werden kann. Ein Anruf dort kostet einmalig 2,49 € Beratungsgebühr – egal wie lange das Gespräch dauert! Unser hoch qualifiziertes Reisepersonal freut sich auf Ihren Anruf.

    >>>>DER HAMMER:

    Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass Ihre E-Mail zu Ihrer Sicherheit und aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gespeichert wird.

    <<<<IST DAS ÜBERHAUPT ZLÄSSIG?!

    Ich möchte meine Buchung umbuchen oder stornieren. Was soll ich tun?
    Welche Kosten kommen bei einer Umbuchung/Stornierung auf mich zu?
    Wo kann ich meine aktuellen Flugzeiten einsehen?
    Wie kann ich mein Ticket bezahlen?
    Wie lange dauert es bis zur endgültigen Buchungsbestätigung?
    Wie erhalte ich meine Bordkarte?
    Was ist das "E-Ticket-Verfahren"?
    Wie kann ich meinen Flug rückbestätigen?
    Wie kann ich Zusatzleistungen buchen?
    Wann wird meine Kreditkarte / mein Konto nach erfolgter Buchung belastet?
    Was brauche ich für den Check In am Flughafen?
    Wie funktioniert der Online Check In?
    Wird mein Gepäck bei einem Umsteigeflug durchgecheckt?
    Wie viel Gepäck habe ich frei? / Was kostet zusätzliches Gepäck? / Was kostet Sondergepäck (z.B. Golfgepäck)? / Was darf ins Handgepäck?
    Wann soll ich am Check In sein?
    Ist es möglich, einen Teilflug / eine Teilstrecke verfallen zu lassen und später zuzusteigen?
    Warum zeigt die Angebotsseite verfügbare Sitzplätze an und sobald ich zu buchen versuche, sind keine verfügbar?
    Flug verpasst was nun?
    Handelt es sich bei den angegebenen Flugzeiten um Ortszeiten?
    Ist es möglich, den gebuchten Hinflug verfallen zu lassen und nur den Rückflug zu nutzen?
    Kann ich Gutscheine von Fluggesellschaften auf meine Online-Buchung anrechnen lassen?
    Ist es möglich, bei flug24.de ein Einreisevisum für Australien zu beantragen?
    Was ist die geplante Luftverkehrsabgabe und wie hoch ist sie?

    Falls Ihre Frage nicht beantwortet wurde, bitten wir Sie, unser Serviceteam telefonisch zu kontaktieren. Ihr Anliegen kann dann individuell bearbeitet werden. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Ihr flug24.de Team

    Telefonanschluss aus Deutschland
    0900 / 100 11 39
    (2,49 € pro Gespräch, unabhängig von der Dauer des Gesprächs)

  47. Micha sagt:

    Ich kann die negativen Erfahrungen nur bestätigen:

    Beworbener Preis: 145,25 EUR

    nach einpaar Klicks stand auf der Rechnung:

    Preise
    Flugpreis: 36,00 EUR
    Steuern: 109,25 EUR
    Servicepauschale: 19,73 EUR
    Gebühr für Zahlung per Lastschrift 5,00 EUR
    Gesamtpreis (inkl. flexifly): 185,16 EUR

    Wenn man die Einzelpreise zusammenzählt: 169,98
    Flexifly wollte ich nicht haben!

    Stornierung online? Fehlanzeige.
    Ich habe nun eine Mail an service@flug24.de, service@travel24.com geschrieben, mit einer Stornierung, und Widerruf der Lastschriftgenehmigung.
    Wenn die abbuchen, werde ich zurück buchen lassen, mal sehen wohin das führt.
    Es gibt auch eine Service Telefonnummer, aber da ist heute (Ostermontag) scheinbar niemand ansprechbar.

    Travel24.com AG

    Barfußgäßchen 11
    04109 Leipzig Zentrum

    Tel.: (08 00) 5 89 22 40 97*
    Fax: (0 18 05) 60 05 06**

  48. Waschtl sagt:

    Hatte ein ähnliches Problem..

    730 statt 160 euro!

    Anrufen und xxxx. Die wollten mich auch erst auf die 50 Euro stornierungsgebühr führen und dann noch auf Gutmenschen machen..ich habe weitergexxxxxund schwupps kostenfriee stornierung!!
    Nummer ist: 0900 100 11 39

    Admin: Hat vielleicht funktioniert, ist aber meiner Meinung nach keine Lösung!

  49. Peter Clauss sagt:

    Auch ich habe eine Flugreise bei flug24 gebucht ohne FlexiFly, der Haken wurde entfernt. Noch in der selben Nacht wurde FlexiFly Buchung bestätigt, mein Widerspruch und Reklamation per Email an „service@flug24.de“ blieb unbeantwortet. Auch die „Servicegebühren“ wurden erstmalig mit der Buchungsbestätigung erwähnt. Mein Fazit: flug24 – nein danke, nie wieder.

  50. Ludwig sagt:

    flug.24!!! Habe Flug München-Paris gebucht. Der gewünschte Flug (Abflugzeig) wurde durch Air-France storniert, danach wurde durch flug.24 ohne Rücksprache mit mir der Flug zu einer anderen Zeit gebucht. Danach habe ich um Stornierung gebeten, keine Reaktion von flug24. Habe mehrere Mails geschrieben, dann 2 Einschreibe-Briefe an flug24 in Leipzig (Achtung 2 ver-schiedene Adressen). Nach fast 2 Monaten Bestätigung der Stornierung erhalten, endlich. Nach wiederum langen Wochen ist unter „checkmytrip“ diese Buchungsnummer immer noch gespeichert. Rückbuchung der Kosten natürlich nicht erfolgt. Es folgt keinerlei Reaktion seitens flug24. Habe jetzt direkt bei AIR France gebucht, erstaunlicherweise nur geringfügig höherer Preis als über flug24!!! Habe jetzt anwaltschaftliche Hilfe angedroht, wenn nicht die voll bezahlten Kosten zurückerstattet werden, denn eine „Bearbeitung“ hat nicht stattgefunden. Flug24 wirbt mit „guter Service bedeutet eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung…usw. Das Gegenteil ist bei flug24 der Fall

  51. Galina sagt:

    Sehr geehrten Damen und Herren.
    Schon seit einigen Tagen fühle ich mich nicht so gut(hohe Blutdruck,Kopfschmerzen) und überhaut ich habe das Gefühl änliches das Opfer haben – man hat mich benutzt ohne nach meine Einverständnis zu fragen. Und das alles hat ich „Flug 24 „ zu verdanken. Und wie ich in Internet gelesen habe, hunderte vielleicht tausende Leute haben die gleiche negativen Erfarungen mit „Flug24“ und „Fuge.de“ gehabt. Und wir,alle Betroffener stehen ratlos alleine,keiner will uns helfen,was wir in Internet schreiben bringt nichts.Und wahrscheinlich jeder stellt eine Frage:“Wo wohnen wir? In Deutschland oder in irgendwelcher „Bananenrepublick“. Wo ist die Deutsche Ordnung?Warum praktizieren „Flug24“ und Co. ihre betrügerische Geschäfte weiter. Sie fummeln ungeniert in unseren Taschen und keiner stopt sie. Wo ist Kontrolle?
    Also, was um „Flug24“ geht,kann man so beschreiben -unkorrekt,ungenau,beliebig,willkütig,unprofessionel,unverschämt. 2+2 bei „Flug24“ macht nicht immer 4 ,sonst wie sie das wollen
    Jch habe im Dezember ein Flüg nach Tallin und zurück bestellt für ca.218 Euro ,mit Servisgebüren das war ca.260 Euro,Die Umbuchungversicherung“Flexifly“ habe ich entfehrnt,also zu Buchung geht ca.260 Euro(stand geschrieben). Nach der Buchung kriege ich:“Preise:_Flugpres(109),Steuern(97,30),Servisepauschale(27,08),Gebühren der Fluggesellschaft(8,00),Gebühren für Zahlung per Lastschrift(15,00).Gesamtpreis(inkl flexifly) -275,56Euro“.(Wenn man alles nachzählt, kommt 19,18 Euro auf „Flexifly“). Ich schreibe Mail:“Hallo.Ich verstehe der Preis 275,56 Euro nicht(109+97.3+27,08+8+15=256,38Euro)Als ich gebucht habe stand der Preis 260,37.Flexifly habe ich überhaupt nicht gebucht.Erklären Sie mir bitte das alles“. Sie haben geantwortet:„Wir haben die ursprünglich durch Sie gebuchte Versicherung wunschengemäss kostenfrei storniert“. Aber dann kommen 2 Rechnungen: 1.(Hinflug): 41,00(Preis)+77,27(Tax)+28,54(Serv.pausch.OP)=146.81Euro. 2.(Rückflug): 68,00(Preis)+20,03(Tax)+40,54(Serv.pausch.OP)=128,57Euro. Das zusammen macht sowieso 275,38 Euro. Also,pracktisch das gleiche Preis wie mit Versicherung.??? Ungenau ,unkorrekt,willkürig. Ich frage nochmal,keine Antwort,ich frage zweitesmal. Sie antworten:“Die FlexyFly hat 15,18 Euro gekostet.Da diese storniert wurde ändert sich der Preis auf Gesamt 260,38 Euro“.Und sie haben versprochen dass 15,18 wird mir gutgeschrieben.
    Dann musste ich meine Reise stornieren. Langer Mailverkehr. Am Ende wurde mir 13.27 Euro der Erstattungsbetrag versprochen. Da ich das Umbuchungsversicherunggebühr nicht zurück gekriegt habe , fragte ich ob ich mein Flug umbuchen kann. Ich habe solche Antwort gekriegt:„LEIDER MÜSSEN WIR IHNEN MITTEILEN,DASS DIE TARIFBESTIMMUNGEN DES VON IHNEN GEBUCHTEN FLUGES EINE UMBUCHUNG NICHT GESTATTET“.Sie haben also mir die total unnützliche Umbuchungsversicherung“Flexifly“ unterjubelt. Ist das nicht Betrug?!
    Ich habe noch einige Mails an „Flug24“ verschickt mit Anforderungen mir „Flexifly“Gebür zurück überweisen(wie sie schon versprochen haben), sie beantworten meine Mails nicht. Das heisst „Flug24“ hat mein Geld gestohlen,ja das nenne ich Diebstahl
    Ich bitte Sie sehr meinem Schreiben die Achtung zu schenken. Es geht nicht um Geld(obwohl alle Leute beklagen sich über hohe versteckte
    Servisgebühren),sonst um Art und Weise wie „Flug24“ seine Kunden behandelt.
    Mit freundlichen Grüßen Galina

    Das habe ich schon vor 2 Monaten an verschidene Adresse gesendet(Verbrauchezentrale,Telesendungen,Zeitschriften).Keiner hat geantwortet.Meine stornierte Flexiflyversicherung habe ich auch nicht gekriegt.Jetzt muss ich meine Rechtschutzversicherung anrufen

  52. Sarah sagt:

    an Ann (17.03.2012)
    kannst du mir bitte mitteilen unter welcher Nummer bzw, E-Mail-Adresse du dich mit der Firma in Verbindung gesetzt hast?

  53. Ann sagt:

    KEINE Probleme mit Flug24.de !

    Nun muss ich doch mal eine Lanze brechen für Flug24.de – Nachdem ich zwei Flüge von Frankfurt nach Denver gebucht habe, bekam ich außer der Buchungsbestätigung auch die Bestätigung für den Abschluss einer flexifly-Versicherung, die ich nicht wollte.
    Bei der telefonischen Rücksprache erklärte man mir, dass es kein Problem ist, flexifly zu stornieren, da man ein 14tägiges Widerrufsrecht hat. Die von der Kreditkarte abgebuchte Gebühr hierfür wurde daraufhin drei Wochen später wieder gutgeschrieben.
    Ansonsten wurden keinerlei weitere Servicegebühre o. ä. abgebucht.
    Nach den vielen negativen Beurteilungen, die ich erst nach der Buchung gegoogelt habe, hatte ich befürchtet, dass flug24 weitere versteckte Gebühren erheben könnte. – Dem war nicht so. – Alles ok!

  54. michael sagt:

    bin leider auch auf diese falle reingefallen…

    habe aber bis jetzt keine einzige mail erhalten.

    nun möchte ich gern stornieren, zurücktreten, wiederrufen oder was auch immer.

    hat jemand von euch schon erfolgreich storniert?
    wenn ja wie?

    leider habe ich keine mailadresse an die ich mich wenden könnte.
    wie sind „die“ denn erreichar?

    mfg Michael

  55. rolli sagt:

    Habe auch bei Flug 24 gebucht. Da ich die Flugdaten ändern musste wollte man von den 1260 bezahlten Euros nur 200 rückerstatten.
    Diese Firma ist wirklich zum Abzocken aufgebaut.
    Die Airline würde gerne den Flug umbuchen darf es aber nicht da Flug 24 dies nicht möchte.

  56. Robert Bayer sagt:

    kann nur sagen:
    Mahnbescheid beantragen!

  57. Robert Bayer sagt:

    Ganz gleiche Erfahrung über flug24.de am 02.01.2012:
    Hin- und Rückflüge München/Fuerteventura zu 208,- € p. Person angeboten, und zusätzlich Steuern und Gebühren insgesamt 522,08 € verlangt. Ich habe die Flüge umgehen (also 1/2 Stunde später) storniert.
    Dazu mußte ich mich direkt an die Fluggesellschaften Condor und TUIfly wenden und habe dort nach einigem Mailverkehr auch mein Geld wieder bekommen.
    Flug24 weigert sich jedoch standhaft die 59,72€ an Gebühren zu erstatten. Hierzu wird auf die AGBs verwiesen.
    Aus meiner Sicht verstößt dieses Vorgehen gegen mehrere gesetzliche Regelungen:
    – Wettbewerbsrecht und Preisangabenverordnung: Irreführende Werbung mit unklarer Preisangabe
    – AGB-Gesetz: Überraschende Klauseln in den AGBS
    – Verbraucherrecht: 14-tägiges Widerrufsrecht.
    Ich erwäge Klage.

  58. Thomas Wolf sagt:

    Ähnlich negative Erfahrungen. Flug24.de bzw. ab-in-den-urlaub.de haben mir für zwei Flüge von FRA-Colombo-FRA am 19.12 hin und 10.01 zurück für 588 Euro pro Hin/Rückflug jeweils 40.00 Euro Servicegebühr berechnet. Sie haben sich trotz übersendeten Bildschirmdump nicht an die Bestpreis-Garantie gehalten (es wurden 100% alle Spielregeln erfüllt gleiche Flugnummer, gleicher Flugtag, gleicher Buchungstag etc..) Unister GmbH spekuliert darauf, dass es den Kunden zu aufwendig ist, wegen 80.00 Euro eine Betrugsanzeige zu starten. Unsiter GmbH wurde mehrfach schriftlich aufgefordert mir den Betrag zu überweisen. Tip. bei Flug24.de Flüge raussuchen und dann beim Originalanbieter (hier Neckermann Austria für 544.00 buchen (so spart man die 40.00 Euro pro Ticket)

  59. Flug24-Opfer sagt:

    Mir ist Ähnliches passiert. Als ich nach der Buchung per Email nach den Service Gebühren in Höhe von 20€ gefragt habe, haben sie mir vorgeschlagen, den Flug gegen 50€ Storno-Gebühr zu stornieren. Als ich mich auf diesen absurden Vorschlag (50€>20€) nicht zurückgemeldet habe, haben sie mir den Flug storniert und mir 50€ abgebucht…

  60. Fr.B. sagt:

    Ich habe mit Flug24.de gebucht für all Inclusiv für 185€ dann kamen 3 verschiedene Rechnungen bis am Ende 273€ geworden sind. Nach mneinen Wiederspruch hat mann mir geschrieben Sie werden 35€ aus Kullanz zürückerstatten, ich sollte die Zahlung nicht Rückgängig machen. Es würde mich mehr kosten, dann das Unverschämteste. Ich war mit AGB einverstanden.
    Bilden Sie interessenforum. M.f.G.
    M.B.

  61. musti sagt:

    habeich auch gerade gebuch gleiche bei mir passiert stadt 300 euro 390 buchungs bestetigun bekomen,weis ich nicht was soll ich machen,

  62. Da ich relativ häufig fliege, schaue ich mir vor fast jeder Buchung die Angebote auf flug.24.de an. Ergebnis: ich habe noch nie über flug24.de gebucht!

    Der Grund: noch kein einziges Mal ist es mir – trotz Ablehnung aller angebotenen Zusatzangebote (Versicherungen etc.) – gelungen, jenen Preis zu erhalten, der in der jeweils recht auffälligen, eigentlich lästigen, weil meinen Bildscjirm ungefragt einnehmenden Werbung angekündigt war. Kein einziges Mal. Meist waren die letztlich zu zahlenden Preise zumindest doppelt (!) so hoch wie der angekündigte billigste.

    Hat jemand andere Erfahrungen? Ich würde dazu herzlich gratulieren.

  63. R. Frey sagt:

    „Am 17. 6- 2011 habe ich nach einer preisgünstigen Flugverbindung…“

    Mir ist dasselbe widerfahren.

    Wenn man reklamiert, dann heisst es: Ok, wir stornieren , aber belasten 50 EUR Bearbeitungsgebühr.

    Schade, dass kein Staatsanwalt für diese Leute Zeit hat !

  64. Alice Langner sagt:

    Mir passiert gerade genau das gleiche mit Flug24 de. Gestern Frankfurt – Sylt gebucht

    Gesamtpreis 684,02 €
    Flugpreis237,46 €
    Steuern261,12 €
    Gebühren und Mehrwertsteuer aller Reisenden 119,44 €
    Gebühr für Zahlung per Kreditkarte42,00 €
    Reiseversicherung24,00 €
    und jetzt bekomme ich die Nachricht von weitern Servicegebühren von flug24 über 60 €. Richtig unverschämt

    Was kann ich tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Andreas Rickert: Nun bislang ging es um Neubestellungen. Ich habe mir Anfang Dezember 17 einen...
  • Redaktion: Na wenn sie Schadstoffwerte Ihnen egal sind haben Sie vor Gericht wenig Chancen, denn...
  • Tockhorn,Marko: Hallo, wir haben am 2.10.2017 ein Vw T6 MV 110kw Schaltgetriebe bestellt. Das...
  • Herr Feiertag: Also, auch ich hatte meinen nun 5. Multivan im Nov. 2017 bestellt.Liefertermin...
  • Marion: Vorsicht Betrüger Firma „Carnot enrgias S.L“ unsere Firma kauft in größeren...