Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Rechtsanwalt von Gravenreuth ist tot

/ 28.02.2010 / / 62

Rechtsanwalt von Gravenreuth ist tot – der bekannte Abmahnanwalt hat sich in München am 22. Februar das Leben genommen. Einen einigermaßen umfassenden und unverzerrten Artikel dazu liest man hier:

Stern Online

Das Gelbe Branchencenter

/ 24.05.2017 / / 78

Tausende von Gewerbetreibenden erhalten in diesen Tagen Post zum Eintrag in das “Gelbe Branchencenter” – ich will mich damit auch nicht groß befassen, denn die Sache ist eigentlich klar: Dieses Angebot – so steht es auch im klein Gedruckten – hat “NICHTS” mit den Gelben Seiten zu tun. Wer den als pdf angehangenen und als Datenkontrolle getarnten Vertrag unterschreibt ist Geld los….und steht hinterher NICHT in den Gelben Seiten.

Dubiose Hilfsangebote für Abgezockte

/ 24.05.2017 / / 58

Das war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann Angebote wie z.B. onlinebetrugxx.net (Name wird vorerst von der Redaktion verändert) beginnen, mit vollmundigen Versprechen Abzockopfern Hilfe bringen zu wollen. Man spricht von langjährigen Erfahrungen, will bis zu 90 % des verlorenen Geldes wieder zurück bringen. Dazu Anwalt Peter Knöppel von Anwaltsofort aus Halle: “Da wird ganz offiziell Rechtsberatung angeboten!” Aber weder das unvollständige Impressum noch die AGB geben Auskunft darüber, ob hier überhaupt Rechtsrat ausgeübt werden darf. Dafür findet man nach einiger Recherche in den AGB den Kostenhinweis: 3,50 Euro monatlich, Mindestvertragslaufzeit 36 Monate = 128 Euro. Na prima: Da zahl ich doch lieber den Abzocker als dass ich mir von euch helfen lasse! weiterlesen

Neue Entscheidung gegen outlets.de

/ 09.02.2010 / / 1.096

Das Amtsgericht Leipzig (Az.: 118 C 10105/09) hat beschlossen, dass Outlets.de die Kosten eines Gerichtsverfahrens wegen einer einstweiligen Verfügung tragen muss. Wieder ging es um einem angedrohten Schufaeintrag. weiterlesen

Die Referenzkundenmasche

/ 06.02.2010 / / 591

Immer wieder versuchen Werbeagenturen z.B. Hotels mit der so genannten Referenzkundenmasche abzuzocken. Wir nennen hier keine Beispiele, weil der ungekrönte deutsche König der Referenzkundenmasche gern mal Kritiker verklagt – die Masche wollen wir dennoch einmal vorstellen – auch um Hotelbesitzer zu sensibilisieren. weiterlesen