City Guide LLC – Fax aus Amerika

/ 03.02.2024 / / 153

Und wieder: Viel Geld für nix! Die City Guide LLC mit Sitz in der 1621 Central Ave, in Cheyenne im US-Bundestaat Wyoming, fordert von deutschen Unternehmen und selbständig Tätigen Geld für angebliche Einträge in angeblich erfolgreiche Branchenbücher. Also wie immer die gleiche und bekannte Masche, allerdings ist die amerikanische Adresse mal was Neues. Mit dem eindrucksvollen Firmensitz es allerdings nicht weit her, denn unter der Anschrift bündelt ein Anbieter hunderte von Firmen-Kontakten inkl. Bankkonto und Steuernummer. Eine LLC ist im den USA schnell und einfach gegründet.

Daniel Loschelder

Jetzt Kontakt zu Daniel Loschelder aufnehmen

Rechtsanwalt Daniel Loschelder ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz und IT-Recht bei Loschelder Leisenberg in München.

Die wettbewerbsrechtlich aufgestellte Kanzlei engagiert sich in der Abwehr unberechtigter Forderungen gegenüber Gewerbetreibenden.


Loschelder Leisenberg
loschelder@ll-ip.com
089 38 666 070

Den Standort können Betrüger dann im internationalen Geschäft nutzen, um Forderungen zu stellen und Inkasso zu beauftragen. Anonymität ist dabei wichtig: Im Handelsregister können die Hintermänner solcher Firmen nicht ermittelt werden. Wer also wirklich hinter der Branchenbuchabzocke „Branchenführer“ steckt, könnte wohl ein Geheimnis bleiben.

2000 Euro für zwei Jahre

Die City Guide LLC versendet Trickformulare und erschleicht sich so die Zustimmung zum Eintrag der übervorteilten Unternehmen in ein völlig wirkungsloses und sinnbefreites Onlineportale mit Namen „Branchenführer“ (branchenfuehrer.online).
2000 Euro für zwei Jahre.

Die Eintragungsgebühr beträgt 960 € netto pro Jahr und ist im Voraus fällig. Die Mindestlaufzeit des Eintrags soll zwei Jahre andauern, sodass ein Eintrag im Branchenführer ungefähr 2000 € netto kostet. Das Formular vermittelt allerdings eher den Eindruck, als ob es um die Kontrolle eines bestehenden Eintrags geht. Wer die Daten per Rückfax bestätigt, sitzt in der Falle – und bekommt natürlich nichts für’s Geld. Die versprochenen Verbesserungen des Googlerankings kann das Portal gar nicht beeinflussen und um selbst akquise-aktiv werden zu können, ist die Plattform einfach zu unbedeutend.

Kooperation mit TANDA International AG

Und wieder gibt es die schon bei anderen Anbietern bewährte Aufgabenteilung. Während die City Guide LLC für den Faxversand zuständig ist, wird die Rechnung wieder von anderen geschrieben.

Das für das Inkasso zuständige Unternehmen ist die TANDA International AG mit Geschäftsführer Patrick Reichardt und schönen Grüßen aus der Schweiz.

Hilfe bei der Forderungsabwehr

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Rechtsanwalt Loschelder aus München ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und empfiehlt:
„Eine Forderung der City Guide LLC, die auf die oben beschriebene Weise zustande gekommen ist, lässt sich abwehren. Wir haben wir in den letzten Jahren unzählige Mandanten erfolgreich gegen solche Maschen vertreten und konnten verhindern, dass hohe Zahlungen an solche Unternehmen geleistet werden.“
Wer ein Trickformular der City Guide LLC unterschrieben und eine Rechnung von TANDA für einen Eintrag beim „Branchenführer“ erhalten hat, sollte zeitnah anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen, denn einfach ignorieren darf man solche Sachen nicht, selbst wenn die Abzocke so offensichtlich ist.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961