Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung – § 826 BGB

/ 02.01.2024 / / 6

§ 826 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) behandelt in Deutschland betrügerisches oder unmoralisches Verhalten, das zu Schäden oder Verlusten für andere führen kann.

Frederik Gisevius

Jetzt Kontakt zu Frederick Gisevius aufnehmen

Frederick Gisevius ist Rechtsanwalt bei Brüllmann Rechtsanwälte in Stuttgart und hier deutschlandweit engagiert im Abgasskandal und hier besonders auf VW T5 und T6 fokussiert.


oeltod-anwalt.de
0 800 0001959

In der Regel bezieht sich § 826 BGB auf das Konzept der “culpa in contrahendo”, was auf rechtswidriges Verhalten während der vorvertraglichen Phase hinweist. Diese Vorschrift ermöglicht Schadensersatzansprüche, wenn eine Person vorsätzlich Schaden in Verhandlungen oder im Verlauf des Vertragsabschlusses zufügt.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

§ 826 kommt unter anderem bei Schadenersatzklagen im Dieselskandal zum Einsatz oder bei sonstigen unzulässigen Manipulationen von Fahrzeugherstellern

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961