Quelle

Was spricht für eine fest installierte Klimaanlage?

/ 17.08.2023 / / 20

Klimaanlagen waren in Deutschland bisher als unnötige Stromfresser verschrien. In einer Welt, in der die Temperaturen kontinuierlich steigen und Hitzewellen zum Alltag gehören, wird es aber immer offensichtlicher, wie wichtig ein kühles Raumklima für das Wohlbefinden und die Gesundheit ist.

Bei der Auswahl der geeigneten Klimageräte ist es daher entscheidend, auf die Eigenschaften der Anlagen zu achten, um eine Lösung zu finden, die möglichst günstig und umweltschonend kühlt. In diesem Artikel beleuchten wir, warum Split-Klimaanlagen trotz der höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu anderen Optionen die beste Wahl sind.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Klimawandel: Klimaanlagen werden auch in Deutschland zur Notwendigkeit

Deutschland erlebt in den letzten Jahren immer häufiger Hitzewellen und ungewöhnlich warme Sommer. Dieser Trend ist ein deutlicher Hinweis auf die Auswirkungen des globalen Klimawandels. Dadurch entstehen hierzulande Probleme, denn viel deutsche Gebäude sind traditionell darauf ausgerichtet, im Winter Wärme zu speichern. Dadurch leiden viele deutsche Haushalte im Sommer an zu warmen Wohnräumen.

Split-Klimaanlagen, etwa erhältlich unter subzero-kaelte.de, bieten hier eine vielversprechende Option, um den wachsenden Kühlbedarf in deutschen Haushalten zu decken und zeitgleich umweltschonend zu handeln.

Welche Folgen hat die hohe Hitze auf die Gesundheit?

Die Folgen zu hoher Hitze lassen leicht erkennen, warum Klimaanlagen immer mehr zur Notwendigkeit werden. Probleme, die durch die Hitzebelastung entstehen können, sind zum Beispiel:

  • Ermüdung & Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Atembeschwerden
  • Hitzekrämpfe
  • Dehydrierung
  • Hautreizungen
  • Verschlechterung des Allgemeinbefindens
  • erhöhte Herzfrequenz
  • verminderte kognitive Leistung

Jedes Jahr gibt es aufgrund der steigenden Hitzebelastungen mehr Hitzetote, etwa bei Menschen mit gesundheitlichen Vorschädigungen, Kleinkindern, Senioren und Schwangeren.

  • Während in Betrieben bereits Schutzgesetze existieren, die eine angenehme Temperatur für die Angestellten vorgeben, existieren solche Pflichten noch nicht für Privatpersonen. Sie müssen selbst dafür sorgen, dass die Hitze ihre Gesundheit nicht angreift.

Was sind Split-Klimaanlagen?

Split-Klimaanlagen, häufig einfach als „Split-Systeme“ bezeichnet, sind Kühlsysteme, die aus zwei Hauptkomponenten bestehen:

  • Die Inneneinheit ist dafür verantwortlich, die warme Luft aus dem Raum anzuziehen, nach außen zu leiten und die gekühlte Luft in den Raum zurückzuführen.
  • Die Außeneinheit enthält den Kompressor und das Kondensatorspulen-System, gibt die Wärme aus dem Gebäude an die Umgebung ab und erzeugt frische, kühle Luft.

Die beiden Einheiten sind durch Leitungen verbunden, die Kältemittel transportieren.

  • Der entscheidende Vorteil dieser Anordnung besteht darin, dass die für die Effizienz des Systems notwendigen lärm- und wärmeerzeugenden Komponenten außerhalb des Wohnraums platziert werden.

Da die Installation aufwendiger und die Anschaffungskosten höher sind, meiden manche Haushalte den Kauf einer Split-Anlage zugunsten von günstigeren Optionen, wie einer mobilen Monoblock-Anlage.

  • Da diese weniger effizient kühlen, geht diese Rechnung aber nicht auf.

Was spricht für Split-Klimaanlagen im Vergleich zu Alternativen?

Split-Klimaanlagen bieten im Vergleich zu mobilen Klimaanlagen eine Vielzahl von Vorteilen. Obwohl beide Systeme ihre eigenen Vorzüge haben, sind hier einige Gründe, die für die Verwendung von Split-Klimaanlagen sprechen:

  1. Effizienz: Split-Klimaanlagen bieten bei gleichem Energieverbrauch mehr Kühlleistung. Zudem können Außengeräte bei Multi-Split-Anlagen mit Innenanlagen für mehrere Räume verbunden werden, um mehr Wohnraum zu kühlen.
  2. Energieverbrauch: Da Split-Systeme effizienter arbeiten, können sie bei richtiger Größe und Installation zu geringeren Stromkosten führen, was die Anschaffungskosten schneller wieder einholt.
  3. Geringere Geräuschentwicklung: Da sich der lauteste Teil einer Split-Klimaanlage außerhalb des Gebäudes befindet, sind diese Systeme in Wohnräumen leiser als mobile Einheiten.
  4. Luftqualität: Viele Split-Klimaanlagen verfügen über fortschrittliche Filtrationssysteme, die die Luftqualität verbessern, indem sie Allergene und Staub aus der Luft entfernen.
  5. Keine Notwendigkeit für einen Fensterauslass: Mobile Klimaanlagen benötigen oft einen Fensterauslass für den Abluftschlauch. Das führt zu Leistungseinschränkungen und Sicherheitsbedenken. Die Fenster müssen für den Betrieb gekippt bleiben und durch die Fensteröffnungen dringt wieder Wärme ein.
  6. Langlebigkeit: Split-Klimaanlagen sind in der Regel langlebiger als mobile Einheiten. Jährliche Wartungen helfen dabei, die Funktion effizient zu halten.
  7. Bessere Temperaturregelung: Viele Split-Systeme bieten präzisere Temperaturregelungsfunktionen, einschließlich Heizungsoptionen für die kälteren Monate.
  8. Umweltfreundlichkeit: Da Split-Klimaanlagen für die gleiche Kühlleistung weniger Energie verbrauchen, sind sie umweltfreundlicher als mobile Anlagen – insbesondere, wenn sie mit umweltfreundlichen Kältemitteln betrieben werden.

Zusammenfassend bieten Split-Klimaanlagen im Vergleich zu mobilen Klimaanlagen eine höhere Effizienz, Flexibilität und Langlebigkeit. Allerdings können die Anschaffungs- und Installationskosten höher sein, aber die langfristigen Einsparungen und der Komfort können diese Anfangsinvestition rechtfertigen.

Fazit

In einer Zeit, in der Deutschland aufgrund des Klimawandels zunehmend mit Hitzewellen konfrontiert wird, wird die Bedeutung einer effizienten und umweltfreundlichen Kühlung immer offensichtlicher. Split-Klimaanlagen bieten dabei nicht nur eine leistungsfähige Antwort auf die steigenden Temperaturen, sondern stehen auch für Energieeffizienz, Langlebigkeit und Komfort.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Trotz der anfänglichen Investitionskosten bietet ihre Vielzahl an Vorteilen gegenüber alternativen Systemen eine langfristige, gesundheits- und umweltfreundliche Lösung für Haushalte und Büros. Es lohnt sich also, in eine fest installierte Klimaanlage zu investieren und so nicht nur das eigene Wohlbefinden, sondern auch die Gesundheit und den Planeten zu schützen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961