Fahrverbote für Diesel in Berlin

/ 09.10.2018 / / 193

Damit hat man rechnen können: Das Berliner Verwaltungsgericht hat der Klage der Deutschen Umwelthilfe stattgegeben und damit den Weg frei gemacht für Dieselfahrverbote in der Hauptstadt. Aktuell trifft es nur einige besonders durch Stickoxid belastete Strecken, das Land Berlin muss aber die Ausweitung auf weiteree Fahrverbotszonen prüfen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Akut von Fahrverboten bedroht sind:

Leipziger Straße
Friedrichstraße
Behrenstraße
Brückenstraße
Reinhardtstraße
Dorotheenstraße
Alt-Moabit
Stromstraße
Joachimsthaler Straße
Kaiserdamm
Spandauer Damm
Kaiser-Friedrich-Straße
Hermannstraße
Sonnenallee
Mariendorfer und Tempelhofer Damm,
Potsdamer Straße
Leonorenstraße
Oranienstraße
Kapweg

Hier mehr zum Thema Fahrverbote in Berlin erfahren

In den elf genannten Straßenabschnitten dürfen Diesel der Schadstoffklassen 1 – 4 nicht mehr fahren, später gelten die Duchfahrtsverbote auch für Euro-5-Diesel. Die Berliner Regierung hat drei Monate Zeit, entsprechende Beschlüsse und Durchführungsanordnungen zu erlassen, im Juni müssen die Fahrverbotszonen dann wirksam ausgeschildert sein.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Ob und welche Ausnahme-Regelungene es für Anlieger, Handwerker, Lieferdienste etc. gibt, ist noch völlig offen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abgasskandal Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961