Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Kind richtet Überschwemmung an – Versicherung muss zahlen – OLG Düsseldorf I-4 U 15/18

/ 30.07.2018 / / 102

Eltern können ein Lied davon singen: Es ist nahezu unmöglich, die lieben Kleinen 24 Stunden am Tag zu beaufsichtigen. Doch ohne Aufsicht können die Kinder bei ihren Entdeckungstouren gehörigen Schaden anrichten – und dann kann es teuer werden. Besonders dann, wenn die Versicherung den Schaden nicht übernehmen will. Das OLG Düsseldorf hat die Rechte gestresster Eltern und auch anderer Versicherungsnehmer in solchen Fällen mit jetzt veröffentlichtem Beschluss vom 26. April 2018 gestärkt (Az.: I-4 U 15/18). weiterlesen

Krebserregender Stoff Valsartan in Blutdruckmitteln

/ 30.07.2018 / / 303

Die Nachricht dürfte für viele Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, ein Schock gewesen sein: Sie haben möglicherweise Blutdruckmittel eingenommen, die mit einem potenziell krebserregenden Stoff verunreinigt sind. Deshalb wurden viele Blutdrucksenker mit dem Wirkstoff Valsartan Anfang Juli von den Aufsichtsbehörden zurückgerufen und ein Vertriebsstopp angeordnet. weiterlesen

Die Heizkostenabrechnung: Häufiger Streitpunkt zwischen Vermieter und Mieter

/ 09.08.2018 / / 88

Jedes Jahr aufs Neue erhalten alle Haushalte die Heizkostenabrechnung. In einigen Fällen müssen Mieter Gelder nachzahlen. Das ist immer dann der Fall, wenn der Verbrauch höher lag als die monatlich mit der Miete gezahlten Betriebskosten. Lag der Verbrauch niedriger, erhält der Mieter Geld zurück. Bei einer deutlichen Überzahlung sollte der Vermieter die Miete reduzieren. Doch eines bleibt ungewiss: Stimmt die Abrechnung überhaupt? Oder haben sich aufgrund technischer oder buchhalterischer Makel Fehler eingeschlichen? Die Basis für die Abrechnung bildet zunächst einmal die Heizkostenverordnung. Darüber hinaus gibt es weitere Bestimmungen. So müssen zum Beispiel Wasser- und Heizkostenzähler geeicht sein. Seit 2014 ist das Pflicht. Trotz dieser Vorgaben gibt es in Sachen Heizkostenabrechnung oft Streit zwischen Mieter und Vermieter.

weiterlesen

Abgasmanipulationen – Auch der Porsche Panamera unter Verdacht

/ 27.07.2018 / / 302

Nach Macan und Cayenne könnte nun auch dem Porsche Panamera ein verpflichtender Rückruf wegen Abgasmanipulationen drohen. Das berichtet zumindest das Magazin „Der Spiegel“. Beim Porsche Panamera Diesel seien unzulässige Manipulationen am Abgasreinigungssystem entdeckt worden, die zu einem erhöhten Ausstoß von Stickoxiden führen, schreibt das Blatt unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium. Von Porsche gab es bisher keine Stellungnahme zu den Vorwürfen. weiterlesen

P&R Insolvenzverfahren – Aussonderungsrechte der Anleger – Strafanzeige

/ 27.07.2018 / / 362

Spätestens nach dem die Insolvenzverfahren über die P&R-Gesellschaften am 24. Juli 2018 offiziell eröffnet wurden und die Forderungen beim Insolvenzverwalter angemeldet werden können, werden sich viele geschädigte Anleger die Frage stellen, warum ihre Container eigentlich nicht auch ihnen gehören sollen und ob sie diese auch selbst verwalten können. weiterlesen