Urteil gegen die VW-Bank In Arnsberg gab es eine erste Schlappe - Im Urteil gegen die VW Bank wurden fehlerhafte Widerrufsbelehrungen festgestellt

Widerruf von Autofinanzierung – Urteil gegen die VW-Bank – I-2 O 45/17

/ 22.11.2017 / / 935

Das Aktenzeichen I-2 O 45/17 steht für ein absolutes Sensationsurteil, das im beschaulichen Sauerland durch die Richter am Landgericht Arnsberg für einen Paukenschlag gesorgt hat: Das Gericht verurteilt die VW-Bank zur Anerkennung eines Widerrufes zwei Jahre nach Vertragsschluss. Der Kläger erhält die Anzahlung und gezahlten Darlehens-Raten für seinen bei der VW-Bank finanzierten Wagen zurück und kann seinen Volkswagen wieder zurückgeben. Es ist das erste Urteil gegen die VW-Bank in diesem Themenbereich.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Der VW Passat Variant TDI war im Oktober 2014 mit 36.290 Euro finanziert (15.000 Euro Anzahlung) und durch ein Autohaus an den Verbraucher ausgeliefert worden. Der Kläger – auch motiviert durch die drohenden Folgen des Abgasskandals – klagte auf komplette Rückabwicklung, nachdem im Juli 2016 der Widerruf im außergerichtlichen Verfahren von der VW-Bank abgelehnt worden war. Im Verfahren konnten der VW Bank das Fehlen von wichtigen Hinweisen zum Anlauf der Widerrufsfrist nachgewiesen werden. Dadurch wurde der Weg für den Widerrufsjoker frei. Im Detail wurde der VW-Bank vorgeworfen, nicht ausreichend über das Verhalten des Darlehensnehmers im Falle eines Widerrufes aufgeklärt zu haben.

Urteil gegen die VW-Bank noch nicht rechtskräftig

Allerdings hat das Urteil einen kleinen Schönheitsfehler: Das Landgericht konnte den Wunsch des Klägers auf vollständige Erstattung von Anzahlung und gezahlten Raten nicht nachkommen und akzeptierte den durch die VW-Bank berechnet Nutzungsersatz. Dagegen will der Kläger Berufung vor dem OLG Hamm einlegen.

Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung: “Das Urteil ist eine maßgebliche juristische Entscheidung, die vielen Darlehensnehmern der VW-Bank die Möglichkeit eröffnet, einen vom Dieselskandal betroffenen PKW wieder zurückzugeben, ohne das aufwändigere Verfahren im Kaufrecht abwickeln zu müssen. Wir empfehlen unseren Mandaten, in erster Wahl die Optionen auf den Finanzierungswiderruf zu prüfen!”

Bezüglich des Wertersatzes durch Inbetriebnahme, die vor dem OLG noch verhandelt werden wird, falls sich die Parteien daüber nicht einigen, ist Dr. Hartung sicher, dass es auch hier ein verbraucherfreundliches Urteil geben wird. Grundlage für den Widerrufsjoker ist das so genannte “verbundene Geschäft”. Wer ein Auto über eine Autobank finanziert, kann der Bank im Widerrufsfall das Auto zurückgeben, wenn fehlerhafte Belehrungsformeln verwendet wurden oder sonstige Belehrungsfehler vorliegen.

Rechtsanwalt Dr. Hartung betreut Opfer des Dieselskandals und stellt auf www.pkw-rueckgabe.de die juristischen Möglichkeiten vor. Hartung ist Mitglied der bundesweit aktiven Rechtsanwaltsgemeinschaft www.jetzt-widerrufen.de. Die Anwälte der Arbeitsgemeinschaft prüfen Widerrufsbelehrungen kostenlos.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Brieffreundschaften mit AUDI funmktionieren leider nicht. Da nutzen nur Klagen...
  • Michael: Moin Bernd Q7 aus 04-2017 . Mein Anwalt tut sich momentan schwer . Seine Meinung ist,...
  • Lissi: Habe bei Google einfach besagte Nummer eingegeben (35314369001) und siehe da … Wenn...
  • Birgitt: Also auch mir ist es nun passiert. Ich habe für drei Jahre diesen unkündbaren Vertrag...
  • Udo Schmallenberg: Klagen auf Unterlassung, strafbewehrt mit 100.000 Euro – wenn...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961