web.de-Inkasso lenkt nach Widerspruch ein – Hörnlein & Feyler machen Vergleichsangebot

/ 19.05.2016 / / 756

Wir haben aktuell von mehreren Usern unseres Portals den Hinweis bekommen, dass die mit dem web.de-Inkasso befassten Kanzleien, z.B. Hörnlein & Feyler, auf einen Widerspruch auf die aktuelle Gesamtforderung mit einem Vergleichsangebot reagieren, um weiteren teuren Auseinandersetzungen aus dem Weg gehen zu können. Wer dieses Angebot annimmt, hat auf jeden Fall Ruhe vor weiteren Forderungen. Allerdings machen die Anwälte das Angebot auch nur, da sie offensichtlich um ihre Chancen im Rahmen einer gerichtlichen Auseinandersetzung wissen. Wir werden an dieser Stelle keine Empfehlungen geben, aber Vergleichsangebot dieser Art heißen frei übersetzt “Bitte lassen Sie uns aufhören, wir wissen genau, dass wir eine Klage gegen Sie nicht gewinnen können und bitten Sie, uns wenigstens die 105 Euro zu überweisen, damit nicht alles umsonst war!”

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ein Kommentar zu “web.de-Inkasso lenkt nach Widerspruch ein – Hörnlein & Feyler machen Vergleichsangebot”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....
  • F. Dorn: Vodafone GmbH Düsseldorf droht auch aktuell mit SCHUFA usw. entgegen bestehendem...
  • Penins: Hallo zusammen, um weitere Leute von eine Fehlentscheidung mit Nfon abzuhalten, möchte...
  • Peter Q.: Klarmobil buchte trotz Handy-Spar-Tarif, jeden Monat 3,50 € vom Handy-Guthaben ab,...
  • Redaktion: Hochgerechnet auf 300.000 Km und dann noch den Mehrverbrach dazu – da summiert...