Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Euro Grundinvest – OLG München bestätigt erstmals Verurteilung

/ 24.05.2017 / / 383

Es war das erste Urteil gegen die Euro Grundinvest, welches das Landgericht München I am 26.06.2015 erließ und welches die drei Gründungskommanditisten der Euro Grundinvest Deutschland 15 GmbH & Co. KG (EGI 15) und Herrn Malte Hartwieg persönlich zur Rückabwicklung der Beteiligung verpflichtete. weiterlesen

Alte Darlehensverträge sind widerrufbar – auch wenn sie schon abbezahlt wurden

/ 24.05.2017 / / 430

“Verbraucher nutzen ihre Widerrufsrechte zu wenig!” – Das ist Erfahrung von Dr. Martin Heinzelmann aus Stuttgart –  der das Thema Widerruf als Anwalt in Stuttgart, aber auch als Mitglied der Arbeitsgruppe “jetzt-widerrufen!” seit Jahren begleitet. Am 21. Juni 2016 ist endgültig Schluss, denn dann läuft die Schonfrist für den Widerrufsjoker ab und Immobilienfinanzierungen, die nach 2002 abgeschlossen wurden, können auf Basis falscher Widerrufsbelehrungen nicht mehr widerrufen werden.

Mehr über das Widerrufsrecht bei bereits abbezahlten Immobiliendarlehen ab 2002 auf www.jetzt-widerrufen.de erfahren

Musterbrief zum Widerruf von Immobiliendarlehen

/ 24.05.2017 / / 1.575

Deutsche Banken haben in der Zeit seit 2002 immer wieder an ihren Widerrufsbelehrungen herumexperimentiert und mit nicht zulässigen Klauseln gesetzliche Vorgaben missachtet. Wenn ein Vertrag mit so einer Widerrufsbelehrung geschlossen wurde, dann kann der Vertrag “auf Ewig” widerrufen werden – so gab es der Bundesgerichtshof 2002 vor. Nun gibt es ein neues Gesetz, der Widerrufsjoker ist tot und Darlehensnehmer haben nur noch bis zum 21. Juni Zeit, ihr Darlehen zu widerrufen und mit niedrigen Zinsen neu abzuschließen.

Allerdings: Der Widerruf muss bis zum 21. Juni 2016 bei der Bank vorliegen, sonst ist alles vorbei. Die Arbeitsgruppe jetzt-widerrufen.de stellt einen Musterbrief zum Darlehenswiderruf kostenlos zur Verfügung

Hier den Musterbrief downloaden und weitere Infos erhalten:

musterbrief

 

Widerrufsjoker: Bundesrat-Kritik ist nur eine Empfehlung

/ 24.05.2017 / / 207

Grundsätzlich hat der Bundesrat das Gesetz zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie gebilligt, wenn auch die Ländervertretung zu den wichtigen Eckdaten des neuen Gesetzes deutliche Kritik äußerte und diese in Form einer Entschließung an die Bundesregierung übermittelte. weiterlesen

Abgasskandal: Noch keine Grundsatzentscheidung gegen VW

/ 02.03.2016 / / 174

Das erhoffte Grundsatzurteil wird es wohl nicht werden: In einem Verfahren zum VW-Abgasskandal hat das Landgericht Bochum grundsätzlich nicht anerkannt, dass ein VW-Händler einen durch die Schummel-Softare manipulierten PKW zurücknehmen muss. Das ganze Verfahren wirkt allerdings leicht weich gekocht, denn aktuell stehen Vergleichsverhandlungen an, die eventuell ein Urteil in diesem Einzelfall unnötig machen. Der Autohändler hat seinem Stammkunden bereits angeboten, das Auto – einen 38.000 Euro teuren Tiguan – zum marktüblichen Preis zurück zu nehmen, wenn der Kunde einen Neuwagen kauft. weiterlesen