Abbuchungen nach Vodafone-Datenklau

/ 13.09.2013 / / 109

Der Diebstahl von zwei Millionen Vodafone-Kundendaten ist schon schlimm genug: Mit den Bankdaten – Kontonummer und Bankleitzahl – könnten jetzt z.B. massenhaft Abbuchungen vorgenommen werden. Da die Verantwortlichen auch weitere persönliche Details kennen wäre es z.B. möglich, auf den ersten Blick augenscheinlich im Vodafone-Auftrag Geld einzutreiben. Dies könte so lange glücken, wie es einem Opfer nicht auffällt und der Betrag nicht zurück gebucht wird. vebraucherschutz.tv empfiehlt einmal mehr, Kontobewegungen aufmerksam zu beobachten und selbst kleinste Beträge zu hinterfragen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Handy/DSL & Co Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961