Vodafone: Zwei Millionen Kundendaten gestohlen

/ 24.05.2017 / / 91

Bei Vodafone sind rund 2 Millionen Kundendaten gestohlen worden. Das gab der Telekommunikationsanbieter am heutigen Donnerstag bekannt. Neben Namen und Adressen wurden u.a. auch sensible Bankdaten wie Konto-Nummer und Bankleitzahl gestohlen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Betroffene Vodafone-Kunden sollten jetzt ihre Bankbewegungen genau im Auge behalten und bei Auffälligkeiten sofort ihre Bank informieren, rät der Bundesverband der Verbraucherzentralen.

Vodafone hatte den Datendiebstahl bereits am 5. September entdeckt und ist erst jetzt an die Öffentlichkeit gegangen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Inzwischen gehe man davon aus, dass der Datendieb nicht innerhalb des Unternehmens zu suchen ist, sondern dass es sich um einen externen Dienstleister handeln muss, berichtet Spiegel online. Dieser müsse allerdings Zugang zum Administratoren-Bereich bei Vodafone gehabt haben. Die sensiblen Daten der entsprechenden Accounts seien umgehend geändert worden. Demzufolge ist Vodafone nicht Opfer eines Hacker-Angriffs von außen geworden. Es soll auch schon eine Hausdurchsuchung bei einem Tatverdächtigen gegeben haben.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Vodafone hat eine Online-Seite eingerichtet, um betroffenen Kunden zu helfen: http://www.vodafone.de/privat/hilfe-support/kundeninformation-fragen-antworten.html

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: / / /

Ein Kommentar zu “Vodafone: Zwei Millionen Kundendaten gestohlen”

  1. Ankauscheek sagt:

    Ist doch sehr, sehr komisch denn so etwas passiert doch immer öfter. Kann es nicht auch sein dass man die Daten selbst verkauft hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961