3 statt 43 % plus – Semesterticket nur etwas teurer

/ 11.10.2013 / / 27

Studenten in Nordrhein-Westfalen können aufatmen! Auch aufgrund der massiven Proteste wird der VVR nun die angekündigte massive Preiserhöhung doch nicht durchziehen, sondern sich auf eine maßvolle Erhöhung der Semesterticket-Gebühren um drei Prozent beschränken. Eigentlich hatte der Verkehrsverbund geplant, die Semesterticket-Kosten um über 40 Prozent anzuheben. Darauf hatte es Proteste von Studenden und Studentenorganisationen gehagelt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Nein, leider nicht. Dieses Instrumentarium gibt es in Deutschland nicht, und ich denke...
  • Michael B.: Meine Erfahrung mit Unternehmen der United Internet sind bei den kostenfreien...
  • Michael B.: Schon der erste Satz in diesem Artikel unter dem Bild ist sachlich falsch: „Ein...
  • Thorben: Die Kanzlei Hörnlein und Feyler ist eine ganz gefährliche Institution. Im Gegensatz zur...
  • Redaktion: Also bis zur Stilllegung dauert das noch etwas. Die Kooperationsanwälte der Ig...