Finanzwelt & S&K – Dorothee Schöneich tritt zurück

/ 26.02.2013 / / 186

Der S&K-Skandal zieht weitere Kreise. Dorothee Schöneich, bislang Herausgeberin des Magazins „Finanzmarkt“, hatte nach Angaben des Handelsblattes („Sie kassierte bis zum letzten Tag“) bis zur S&K-Razzia regelmäßige Einnahmen für Leistungen, die sie für S&K erbrachte. Es ging es um Provisionen für die Empfehlung von Vertriebspartnern sowie um Beratertätigkeiten. Zudem soll sie Provisionen und 5000 Euro Fixum pro Monat für Einnahmen durch Vertriebler, die von ihr vermittelt worden waren, erhalten haben. Entsprechende Unterlagen sollen dem Handelsblatt vorliegen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Laut Handelsblatt gehe die Staatsanwaltschaft davon aus, dass Dorothee Schöneich fortlaufend positive und wahrheitswidrig geschönte Berichterstattung in der „Finanzwelt“ ermöglicht habe. Dorothee Schöneich hat durch ihre Anwälte mitteilen lassen, dass sie als Herausgeberin zurückgetreten sei und ihre Abberufung als Geschäftsführerin des FW-Verlages vorbereite „im Interesse des Vertrauens in das Magazin Finanzwelt“.

Dorothee Schöneich lässt durch OMG Rechtsanwälte (Hannover) Spekulationen zurückweisen, sie habe zugunsten der S&K-Unternehmensgruppe Einfluss auf die redaktionelle Berichterstattung der Zeitschrift „Fiunanzwelt“ genommen. Das Gebot der Trennung von Werbung und redaktioneller Berichterstattung sei nicht missachtet worden.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Die Lage bei Bestandsfahrzeugen werde untersucht, bevor über das weitere Vorgehen...
  • T.Berg: Anscheinend ist ein Ende in Sicht… Wer es glauben mag! https://www.automobilwoche...
  • Rolf Mörtl: Hallo zusammen, habe auch leider im Oktober einen T6 bestellt der seit Dez.2017...
  • Ichhalt: Ich habe im September einen Multivan T6 bestellt, Liefertermin laut Autohaus war die 48....
  • Mario Müller: Na sowas…. VW macht nur noch Müll. Warum kaufen eingentlich so viele Menschen...