Meditonsin & Co. – Über die fehlende Wirksamkeit empfohlener “Heilmittel”

/ 18.01.2012 / / 1.737

Meditonsin, Curazink, Neo Angin – all die Zaubermittelchen die kranken Verbrauchern aktuell in den Apotheken ihrer Wahl zur Erkältungsbekämpfung anbeoten werden, waren jetzt Thema in Markt-Sendung des NDR. Dabei ganz klar: Grippeviren kann man mit keinem Mittel der Welt behandeln – man kann allenfalls die Symptome angehen, keinesfalls aber die Ursache der Krankheit bekämpfen. Die Apothekerkammer bezeichnete die Empfehlungen der zitierten Apotheker als “bedauerliche Einzelfälle”.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Teure Mittelchen machen die Sache zwar nicht schlimmer – so das Fazit der Sendungsmacher – aber sie verändern aber nichts an der konkreten Krankheitssituation. Grippe-Bekämpfung mit diesen Mitteln ist also nichts anderes als Geldmacherei.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Ernährung / Gesundheit

Ein Kommentar zu “Meditonsin & Co. – Über die fehlende Wirksamkeit empfohlener “Heilmittel””

  1. Aaaragorn sagt:

    Ich habe gerade auch Meditonsin gegen meinen Virusinfekt empfohlen bekommen und dummerweise auch gekauft und geöffnet.
    Für 10 €!

    Ich Idiot!

    Jedenfalls sind es sicher keine Einzelfälle das man das in der Apotheke empfohlen bekommt. In der Hochbergapotheke in Ravensburg bekommt man es jedenfalls empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961