Flugreisen: Auch Auslandspreise müssen transparent sein

/ 17.04.2008 / / 39

Eine Fluggesellschaft darf sich in ihren Geschäftsbedingungen nicht vorbehalten, ihren Kunden zusätzlich zum Ticketpreis Steuern und Gebühren in Rechnung zu stellen. Das gilt auch dann, wenn die Airline ihren Sitz im Ausland hat und in Deutschland lediglich eine Internetseite betreibt. Das hat das Kammergericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die lettische Fluggesellschaft Air Baltic entschieden.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Air Baltic hatte auf ihrer deutschen Internetseite auf die “Möglichkeit” hingewiesen, dass zusätzlich zum vereinbarten Ticketpreis “Steuern und Gebühren, die noch nicht berechnet wurden, gezahlt werden müssen”. Die Richter sahen darin eine unzulässige Klausel, mit der sich die Gesellschaft eine nachträgliche Preiserhöhung vorbehält.

Die lettische Fluggesellschaft, die in Deutschland keine Niederlassung unterhält, hatte bestritten, dass sie sich an deutsches Recht halten müsse. Die Richter am Kammergericht sahen das anders. Die Internetseite der Gesellschaft richte sich vorwiegend an deutsche Kunden, die einen von Deutschland ausgehenden Hin- und Rückflug buchen. Somit erfolge die Vertragsabwicklung überwiegend in Deutschland und nicht am Hauptsitz der Fluggesellschaft. Kunden dürften deshalb erwarten, dass der in Deutschland geltende rechtliche Schutzstandard für sie gelte.

Darüber hinaus wiesen die Richter auf den Verbraucherschutz in Lettland hin: Auch nach lettischen Recht sei die strittige Klausel unzulässig. (Quelle: Verbraucherschutzzentrale)

Kammergericht Berlin vom 17. Dezember 2007, Az. 23 U 65/07 – nicht rechtskräftig –

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Freizeit & Reisen Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinz: Naja dann beeil dich mal wenn du 140000€ mit mtl. 100€ abzahlen willst. Würde ja nur...
  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...
  • Udo Schmallenberg: Das verjährt leider Ende des Monats. Ist beim 3er ohnehin nicht so einfach. LG...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961