Zalando geht an die Börse

/ 24.05.2017 / / 13

Zalando geht an die Börse – wem juckt da nicht der Kapitalanlagefinger? Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden empfiehlt, in Zalando-Aktien im Rahmen einer ausgewogenen Portfolio-Strategie zu investieren und sich nicht in den Strom des aktuellen Hypes um die Wunderaktie Zalando zu begeben. Die Strategie des Versandriesen ist klar: „Das bisherige Marketing hat unglaublich viel Geld gekostet, ein Börsengang soll nun weiteres Kapital auftreiben, um die aktuelle Strategie fortsetzen zu können!“ Als klassisches Internetstartup hatte Zalando in der Hoffnung auf große Erträge erst einmal über Jahre mächtig investiert, vor allem in Werbung und gigantische Versand-Zentren. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Zalando ruft Schuhe zurück

/ 24.05.2017 / / 23

Zalando ruft etwa 1500 Paar Schuhe zurück. Das berichten Medien übereinstimmend. Betroffen sind demnach Damenschuhe der Eigenmarken „Zign“, „Pier One“, „Taupage“ und „Zalando Collection“. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Zalando wird Aktiengesellschaft (AG) und geht an die Börse

/ 01.01.2014 / / 15

Die Vorbereitungen für den Aktiengang laufen auf Hochtouren: Der Berliner Online-Modehändler Zalando wird in absehbarer Zeit nicht mehr als GmbH firmieren sondern den Börsengang antreten. Dies berichten Medien am 12. Dezember 2013. Die Anteile der Rocket Internet waren bereits im August diesen Jahres an die eigenen Anteilseigner übertragen worden. Die Berliner Start-up-Schmiede ist maßgeblich für das Konzept und die bisherige Entwicklung von Zalando verantwortlich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Zalando-Aktie: Wie funktioniert Zalando? Wem gehört Zalando?

/ 04.09.2014 / / 4.433

Ich werde im Forum immer wieder gefragt, wie erfolgreiche Projekte im Internet funktionieren und ob das immer mit rechten Dingen zugeht – Z.B. Zalando. Gerade vor dem bevorstehenden Börsengang von Zalando besteht wieder großes Interesse an den ganz einfachen Fragen: Wem gehört Zalando, wer finanziert Zalando, wer steckt dahinter? Wie kann es sein, dass Schuhe, Kleidung und Sportartikel zu relativ günstigsten Preisen im Internet angeboten werden und die Gratis-Rücksendung quasi Teil des Prinzips ist? Eigentlich ganz einfach: Große Projekte wie Zalando sind nicht darauf ausgelegt, kurzfristig erfolgreich zu sein, sondern sich langfristig eine eindeutige Marktstellung zu verschaffen. Das erkennt man schon daran, dass mit Holtzbrinck Ventures Adviser GmbH auch ein Dienstleister involviert ist, dessen Geschäftsziel u.a. das Organisieren von „Risiko-Kapital“ ist. Bestes Beispiel, dass solche Dinge funktionieren: Amazon hat jahrelang „rote Zahlen“ geschrieben, bis es sich zu einem Mega-Erfolg entwickelte. Aber wie kann man sowas kalkulieren? weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...