Abgasskandal – Pleite für VW vor dem OLG Düsseldorf – I-15 U 18/19

/ 10.02.2020 / / 12

VW hat im Abgasskandal die nächste Schlappe vor einem Oberlandesgericht kassiert. Das OLG Düsseldorf entschied mit Urteil vom 30. Januar 2020, dass Volkswagen einen von Abgasmanipulationen betroffenen VW Touran 2,0 TDI zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten muss (Az.: I-15 U 18/19). Bemerkenswert: Sollte es aufgrund des erhöhten Stickoxid-Ausstoßes zu Nachforderungen bei der Kfz-Steuer kommen, muss VW dafür gerade stehen, so das OLG Düsseldorf.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Abgasskandal EA 288 – LG Duisburg spricht Schadensersatz zu – 1 O 231/18

/ 12.12.2019 / / 142

Der VW-Abgasskandal um Fahrzeuge mit dem Dieselmotor EA 189 schlägt seit Herbst 2015 hohe Wellen. Zahlreiche Gerichte haben seitdem den geschädigten Autokäufern Schadensersatz zugesprochen, weil VW sie durch die Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung vorsätzlich sittenwidrig geschädigt habe.

weiterlesen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 2,33 von 5)
Loading...

Geheime Unterlagen zum EA288: VW schummelt weiter im Abgasskandal

/ 12.09.2019 / / 962

Die Tür zum Abgasskandal steht nun auch für die aktuellen 4-Zylinder-Modelle von VW, AUDI, SEAT und Skoda sperrangelweit auf: Nach Recherchen des SWR hat der VW-Konzern konsequent illegale Abschaltvorrichtungen verwendet – auch im bis 2012 entwickelten und ab 2013 eingesetzten Nachfolgemotor des Skandalmotors EA189. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Landgericht Augsburg im VW Abgasskandal – Schadensersatz ohne Nutzungsentschädigung

/ 06.12.2018 / / 435

Das Landgericht Augsburg hat im VW-Abgasskandal ein aufsehenerregendes Urteil gesprochen. Es entschied, dass VW einem Kunden wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung Schadensersatz zahlen muss. Absolut bemerkenswert ist aber, dass Volkswagen nach Ansicht des LG Augsburg auch keinen Anspruch auf eine Nutzungsentschädigung hat (Az.: 021 O 4310/16). weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...