Alles zum Thema: Schadensersatz

Lloyd Fonds LF 94 MS Tosa Sea: Insolvenz angemeldet

/ 24.05.2017 / / 54

Das Aktenzeichen 524 IN 20/12 ist der Schlusspunkt der Geschichte des Schiffsfonds Lloyd Fonds LF 94 MS Tosa Sea. Am 31.08.2012 meldete der Fonds beim Amtsgericht Bremen Insolvenz an. Das Fondsvermögen steht jetzt unter vorläufiger Zwangsverwaltung durch den Insolvenzverwalter. Wegen der ungünstigen wirtschaftlichen Entwicklung der Schiffsbeteiligung mussten die Anleger des Lloyd Fonds LF 94 MS Tosa Sea bereits auf Ausschüttungen verzichten. Was können Anleger jetzt noch tun, um Verluste zu vermeiden? weiterlesen

Lloyd Schiffsfonds im Sog der Schifffahrtskrise

/ 24.05.2017 / / 118

Die Schifffahrtskrise stellt Anleger, die in Schiffsfonds investierten, vor immer neue Herausforderungen. Auch einige Schiffsbeteiligungen der Lloyd Fonds AG bereiten ihren Anlegern Kopfzerbrechen. So müssen beispielsweise die Anleger des Lloyd Schiffsportfolio II über den Verkauf zweier Schiffe entscheiden, um die angespannten Finanzen des Fonds zu entlasten. Ganz so weit fortgeschritten sind die finanziellen Engpässe verschiedener Lloyd Flottenfonds noch nicht, dennoch gibt es Probleme bei den Ausschüttungen. weiterlesen

Lebensversicherungsfonds HSC Optivita USA II – Fachanwalt klagt für Anleger auf Schadensersatz

/ 24.05.2017 / / 183

Die Anleger des Lebensversicherungsfonds HSC Optivita USA II sollen über dessen Auflösung entscheiden. Dies geht aus einem Schreiben hervor, welches der Treuhänder kürzlich an die Anleger versandte. Erste konkrete Schritte wurden bereits unternommen. So wurde das Versicherungsportfolio des HSC Optivita USA II bereits Ende Juni 2012 vollständig verkauft. weiterlesen

DCM 22: Interessengemeinschaft und Klagen für betroffene Anleger

/ 24.05.2017 / / 299

Am Ende der Immobilienbeteiligung DCM 22 sahen die Anleger nur wenig von ihrem einst investierten Geld wieder: Sie mussten große Verluste verbuchen. Nachdem im Frühjahr die rasche Auflösung des DCM 22 herbeigeführt wurde, wurden Anfang Juli 2012 die Aktien der Prime Office REIT AG in die Depots der Anleger überführt. Für viele Anleger war die Nachricht, wie wenige Aktien sie erhalten, eine böse Überraschung: Die Verluste betrugen über 85 Prozent. Seitdem ist der Kurs der Aktien der Prime Office REIT AG zwar etwas angestiegen, aber der Kurs liegt immer noch deutlich unter dem Einstiegskurs.  weiterlesen

GHF Schiffsfonds und die Krise der Schifffahrt – Hilfe für Anleger notleidender Schiffsfonds

/ 24.05.2017 / / 84

Der Sommer 2012 lehrt Anlegern, die in Schiffsfonds investierten, das Fürchten. Die drohende Insolvenz der MS Global Hebe, die für den Schiffsfonds GHF Global Bulker EK I unterwegs ist, ist nur eines von vielen Beispielen. Das Fondstelegramm ging sogar soweit, das Emissionshaus GHF als „Insolvenzen-Spitzenreiter“ zu bezeichnen. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961