Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Jetzt auch offiziell – Unzulässige Abschalteinrichtung beim Bulli VW T6

/ 11.02.2021 / / 33

Jetzt ist auch offiziell beim VW T6 von einer unzulässigen Abschalteinrichtung die Rede. Halter bestimmter Diesel-Modelle des T6, die dem Rückruf unter dem Code 23Z7 bislang noch nicht nachgekommen sind, erhalten inzwischen unangenehme Post von ihren zuständigen Zulassungsbehörden. Darin werden sie dringend aufgefordert, den Rückruf zu befolgen und eine unzulässige Abschalteinrichtung entfernen zu lassen. weiterlesen

Code 23Z7 – KBA macht beim Rückruf für VW T6 ernst

/ 21.04.2021 / / 755

Unter dem Code 23Z7 hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bereits im April 2019 den Rückruf für Modelle des VW T6 angeordnet. Nun wird es ernst für die betroffenen Bulli-Fahrer, die dem Rückruf bislang nicht gefolgt sind. Derzeit fordert das  KBA sie erneut auf, ihren VW Transporter in die Werkstatt zu bringen und ein Software-Update aufspielen zu lassen. Ohne Update droht der Verlust der Fahrzeug-Zulassung. weiterlesen

T6 Transporter Abgasskandal

/ 31.10.2020 / / 122

Volkswagen muss im Abgasskandal einen VW T6 Transporter Kombi 2.0 TDI mit der Abgasnorm Euro 6 und dem Dieselmotor EA 288 zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung ersetzen. Das hat das Landgericht München I mit Urteil vom 25.08.2020 entschieden (Az.: 3 O 4218/20). Das Urteil hat Schwering Rechtsanwälte aus Hannover erstritten.

Hier mehr erfahren

 

T5-Ausbau zum Wohnmobil

/ 23.07.2020 / / 348

Der VW-Bulli ist eine Legende – auch wenn Volkswagen derzeit nichts unversucht lässt, um es sich mit der treuen Kundschaft und den begeisterten Fans des Bulli-Konzeptes zu verderben. Was Volkswagen durch die Manipulationen im Dieselskandal nicht schafft ist, den Mythos VW-Bus zu zerstören und der hat weniger mit der optimalen Eignung des Busses als Transporter zu tun, sondern eher mit den Gefühlen und Leidenschaften von zigtausenden von Bulli-Enthusiasten, die seit über 30 Jahren das “Wohnmobil-Lebensgefühl” des VW-Busses preisen. weiterlesen

Abgasskandal: VW bei T6 erneut zu Schadensersatz verurteilt – LG Heilbronn Bi 6 O 257/19

/ 21.04.2021 / / 295
VW-Bulli mieten

Volkswagen muss im Abgasskandal einen Bulli T6 zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten. VW habe den Käufer durch die Abgasmanipulationen vorsätzlich sittenwidrig geschädigt und sei daher zum Schadensersatz verpflichtet, entschied das Landgericht Heilbronn mit Urteil vom 29. Mai 2020 (Az.: Bi 6 O 257/19). weiterlesen