Alles zum Thema: Abgasskandal

Saarländisches Oberlandesgericht 2 U 128/19 – VW muss im Abgasskandal Schadensersatz leisten

/ 20.02.2020 / / 53

VW hat im Abgasskandal eine weitere Niederlage vor einem Oberlandesgericht kassiert. Das OLG Saarbrücken verurteilte Volkswagen wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadensersatz. Der Autohersteller muss gegen Rückgabe des Fahrzeugs den Kaufpreis für einen VW Polo Blue Motion abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten (Az.: 2 U 128/19).

weiterlesen

Schadensersatz beim VW Sharan im Abgasskandal – 2 O145/19

/ 28.01.2020 / / 129

Im Abgasskandal erhält der Käufer eines VW Sharan sein Geld gegen Rückgabe des Fahrzeugs zurück. Für die gefahrenen Kilometer muss er sich eine Nutzungsentschädigung anrechnen lassen. Das hat das Landgericht Waldshut-Tiengen mit Urteil vom 13. Dezember 2019 entschieden (Az.: 2 O145/19).

weiterlesen

LG Duisburg 1 O 231/18 – Neuauflage des VW-Abgasskandals beim EA 288?

/ 21.01.2020 / / 932

Geht der VW-Abgasskandal von vorne los? Bei der IG Dieselskandal häufen sich jedenfalls die Anrufe besorgter Verbraucher, die befürchten, dass in ihrem VW, Audi, Skoda oder Seat eine unzulässige Abschalteinrichtung verbaut ist. Dabei handelt es sich nicht um Fahrzeuge mit dem durch den Dieselskandal bekannt gewordenen Motor des Typs EA 189, sondern um Fahrzeuge mit dem Nachfolgemotor EA 288 und der Abgasnorm Euro 6.

weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961