Scamming: Wirklich echt oder doch nur ein Scherenschnitt?

Russische Scammer auf deutschen Partnerbörsen aktiv

/ 29.03.2021 / / 220

Scamming ist auf Dating-Plattformen wie Parship, Finya, Lovescout, Zweisam ein immer ernster werdendes Thema. Immer häufiger  erhalten wir Zuschriften von Männern, die auf deutschen Singlebörsen von russischen Scammern kontaktiert und oftmals abgezockt worden sind. Die Opfer suchten vorrangig nach einer passenden Partnerin aus der Nähe. Doch dann wurden sie von bildhübschen russischen Frauen angeschrieben und kamen folglich in den Nachrichtenaustausch.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Was ist Scamming?

Die vermeintlich real existierenden russischen Frauen sparen dabei nicht an Komplimente. Regelmäßig senden sie aufreizende Bilder von sich und schnell haben sie den Mann um den Finger gewickelt. In den ersten Nachrichten versuchen sie den Mann zu umwickeln und sein Vertrauen zu gewinnen.
Sie drängen auf einen schnellen Austausch der privaten Kontaktdaten, um außerhalb der Singlebörse kommunizieren zu können. Dort können sie ungestört ihren Plan fortsetzen. Scamming bedeutet, dass ein betrüger über längere Zeit die Identität einer anderen Person übernimmt, um Geld zu ergaunern.

Das oberste Ziel eines Scammer ist, das Vertrauen des Mannes zu gewinnen und durch erfundene Geschichten, finanzielle Hilfen (durch Banktransfers – meist WesternUnion) zu erhalten. Wir wurden von Männern kontaktiert, die fünfstellige Beträge ins Ausland gesendet haben.

Was deutet auf einen Scammer hin?

– Russische Frau benutzt eine deutsche Singlebörse.
Grundsätzlich nutzen seriöse russische Frauen keine deutschen Portale. Sie sind meist nicht in russischer Sprache zu bedienen und auch kaum auffindbar in den russischen Suchergebnissen. Man kennt diese dort einfach nicht.

– Es gibt technische Probleme
Die vermeintlich interessierte  Frau kann keinen Video-Chat und kein Telefonat führen, weil sie entweder kein Kamera-Handy besitzt oder in einem „abgeschotteten Militärgebiet“. Hier sei kein Skype und Co. möglich. Dies sind typische Ausreden der Scammer um einen Video-Chat aus dem Wege zu gehen und weiter das Spiel fortsetzen zu können, ohne Misstrauen zu erregen.

– Russische Frau möchte beim ersten Treffen den Mann in Deutschland besuchen.
Das klingt für den Mann zunächst sehr unkompliziert und bequem. Doch in diesem Fall hat die russische Frau etliche Gründe, um nach finanzieller Hilfe zu bitten: Zuschuss für Flugkosten, Hotel, Visum, Gesundheitscheck und weitere erfundene Gründe. Am Ende ist das Geld weg – die Traumfrau kommt aber nicht.

– Immer neue Geschichten
Das Wesen des Scammers ist seine Beredsamkeit: Die russische Frau erzählt mehr und mehr Geschichten, weshalb es ihr gerade finanziell schlecht geht. Sie hofft auf die Großzügigkeit des Mannes, der ihr in dieser schwierigen Situation als einziger weiterhelfen kann. #

Typische Lügen sind:

  • Ein Familienangehöriger liegt im Krankenhaus
  • das Handy des Sohnes ist kaputt
  • sie möchte Deutsch an einer privaten Sprachschule lernen und benötigt Geld dafür.

Wurden Sie auf einer Partnerbörse wie Parship, Finya, Lovescout oder Zweisam von einer russischen Frau kontaktiert?

Wir haben uns lange mit den Verantwortlichen von Fernliebe.eu zum Thema Scamming unterhalten. Die  Ost-West-Singlebörse kennt die Tricks der Scammer und Online-Betrüger. Wenn Sie bei einer russischen Bekanntschaft Zweifel haben, oder reale russische Frauen kennenlernen möchten, kontaktieren Sie unverbindlich den fernliebe-Support.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinrich: Wir bauen gerade unser Haus und ich versuche dabei mich in den Brandschutz...
  • Lk media: Ja, das kenne ich. Mitbewerber benutzen weiterhin Paypal aber man selbst hat natürlich...
  • Nina Hayder: Leider ist meine Oma verstorben. Gut zu wissen, dass die Räumung der erste Schritt...
  • Bianca: Hilfe! Das ganze ist schon beim Amtsgericht. Leider bin auch ich auf Frau W. und die...
  • Tatjana: Und wieder ist es passiert. Bin auch reingefallen. Gibts mittlerweile mehr Erfahrungen?...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961