Abzocke beim Schlüsseldienst verhindern

/ 10.03.2021 / / 11

Schnell ist es passiert: Die Wohnung wird unbedacht verlassen und die Wohnungstür zugezogen, obwohl der Schlüssel noch im Inneren der Wohnung liegt. Das fällt den Betroffenen jedoch erst dann auf, wenn es bereits zu spät ist und sie sich aus ihren eigenen vier Wänden ausgeschlossen haben. Für die meisten Menschen stellt dies ein äußerst unangenehmes Szenario dar. In den meisten Fällen kann nur ein seriöser Schlüsseldienst helfen, um so schnell wie möglich wieder in die Wohnung zu gelangen. Dabei besteht das Problem, dass sich in der Branche viele schwarze Schafe tummeln, die es darauf absehen, die Hilflosigkeit ihrer Kunden auszunutzen. Sie verlangen häufig völlig überzogene Preise oder verkaufen Leistungen, die im Grunde gar nicht nötig wären.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Mit welchen Tipps Abzocke bei der Beauftragung eines Schlüsseldienstes vermieden werden kann, erklärt der folgende Beitrag.

Die Suche nach einem seriösen Schlüsseldienst

In den örtlichen Branchenbüchern und im Internet finden sich nahezu unzählige Angebote von Schlüsseldiensten, weshalb es nicht einfach ist, den richtigen Dienstleister zu finden.

Generell gilt, dass bei der Schlüsseldienst-Suche keine Anbieter mit einer 0900-Vorwahl kontaktiert werden sollten. Auch Dienstleister, deren Firmenbezeichnung mit 123 oder AAA beginnt, handeln in der Regel alles andere als seriös, denn diese versuchen so lediglich, möglichst weit oben in Verzeichnissen und Branchenbüchern gelistet zu sein. Dagegen sind Anbieter zu wählen, welche die eigene Ortsvorwahl vorweisen.

Verbraucher, die auf Nummer sicher gehen möchten, können auch die Polizei kontaktieren und sich durch diese die Kontaktdaten eines seriösen Schlüsseldienstes durchgeben lassen. Auf diese Weise lässt sich die Abzocke durch den Schlüsseldienst besonders effektiv vermeiden.

Türöffnung ohne Beschädigung

Besonders in Fällen, in denen die Wohnungstür lediglich ins Schloss gefallen und nicht abgeschlossen ist, ist ein professioneller Schlüsseldienst in der Lage, die Tür unbeschädigt wieder zu öffnen. In der Regel braucht er dafür nur wenige Minuten.

Oft versuchen unseriöse Anbieter allerdings, die Tür absichtlich zu beschädigen, um die Schäden dann gegen Bezahlung wieder auszubessern. In einigen Fällen möchten die Schlüsseldienste auch den Zylinder ausbauen – jedoch ist dies meist überflüssig. Für das neue Schloss und die entsprechenden Schlüssel werden dann zusätzlich überteuerte Preise verlangt.

Empfehlenswert ist es daher, bereits im Zuge des ersten Gesprächs mit dem Dienstleister zu erklären, dass es sich lediglich um eine Tür handelt, die ins Schloss gefallen ist und somit nur eine einfache Türöffnung benötigt wird. Ideal ist es, wenn das Gespräch unter Zeugen geführt wird.

Auf ausführliche Rechnung und Festpreis bestehen

Wird der Dienstleister im Rahmen eines Telefongespräches beauftragt, ist es wichtig, die örtlichen Umstände detailliert zu schildern und dann eine Aussage zu einem Festpreis zu verlangen. Dieser Festpreis sollte ebenfalls bereits alle eventuellen Zuschläge und die Kosten für die Anfahrt enthalten.

Eine Tür, die lediglich ins Schloss gefallen ist, wird in der Regel von einem seriösen Schlüsseldienst für Preise zwischen 100 und 140 Euro wieder geöffnet. Nachts, an Wochenenden und außerhalb der herkömmlichen Geschäftszeiten, können die Preise auch ein wenig höher ausfallen.

Weigert sich der Anbieter am Telefon, einen verbindlichen Festpreis zu nennen, ist es immer besser, einen anderen Schlüsseldienst zu kontaktieren. Oft ist dies nämlich bereits ein sicherer Hinweis darauf, dass die Geschäftspraktiken des Anbieters nicht unbedingt seriös sind.

Darüber hinaus sollten Verbraucher immer auf eine ordentliche Rechnung bestehen, welche jegliche Positionen der geleisteten Arbeit umfasst. Stimmt die Rechnung, spricht nichts gegen eine direkte Zahlung in bar.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...
  • Udo Schmallenberg: Der EuGH hat da heute Fakten geschaffen und das Thermische Fenster für...
  • Bernhard C. Witolla: Ich klage ebenfalls gegen Daimler wegen des Thermofensters. Meine Klage...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961